Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt

Diskutiere Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi, wenn der Rechner in den Standby geht ( -quasi fast wie ausgeschaltet, sämtliche Lüfter gehen aus, Aufwachen durch Mausklick), dann bleibt der...
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #1
G

Gast

Hi,

wenn der Rechner in den Standby geht ( -quasi fast wie ausgeschaltet, sämtliche Lüfter gehen aus, Aufwachen durch Mausklick), dann bleibt der Bildschirm nach dem Aufwachen oft schwarz und es hilft nur ein Neustart.

Dann habe ich "hybriden Standbymodus zulassen: nein" eingestellt, dann wacht der PC wieder auf, aber das System ist langsam und "laggt" die ganze Zeit, nach Neustart ist wieder alles normal.
Als ich zuletzt "update und neustart" gewählt hatte um nach dem "lag-standby", dann kam irgend ein Arbeitsspeicherfehler (vllt hängt das ja zusammen)

Zuvor bei Win7 hat standby perfekt funktioniert.

Woran kann das liegen?
Das System- Aufspielen ist weniger als eine Woche her.

i5 2500K
12gb Ram
SSD
RX470 Ati

Dann stand im Netz eine Anleitung wie man eine energy-report.html vom System erstellen lässt, habe ich gemacht weiß aber nix damit anzufangen.
Da steht dann drin z.B.

Analyseergebnisse

Fehler

USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID USB\VID_8086&PID_1C26
Portpfad
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename USB-Verbundgerät
Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID USB\VID_046D&PID_C505
Portpfad 1,4
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename Generic USB Hub
Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID USB\VID_8087&PID_0024
Portpfad 1
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename USB-Eingabegerät
Hostcontroller-ID PCI\VEN_8086&DEV_1C26
Hostcontrollerspeicherort PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID USB\VID_1BCF&PID_0005
Portpfad 1,3


und

Warnungen

Plattform-Zeitgeberauflösung:Plattform-Zeitgeberauflösung
Die standardmäßige Plattform-Zeitgeberauflösung beträgt 15,6 ms (15625000 ns) und sollte immer dann verwendet werden, wenn sich das System im Leerlauf befindet. Wenn die Zeitgeberauflösung erhöht wird, sind die Technologien zur Prozessorenergieverwaltung möglicherweise nicht wirksam. Die erhöhte Zeitgeberauflösung kann auf eine Multimediawiedergabe oder Grafikanimationen zurückzuführen sein.
Aktuelle Zeitgeberauflösung (100-ns-Einheiten) 10006
Maximale Zeitgeberperiode (100-ns-Einheiten) 156250
Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung
Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.
Angeforderter Zeitraum 10000
ID des anfordernden Prozesses 8060
Pfad des anfordernden Prozesses \Device\HarddiskVolume2\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\chrome.exe


Kann mir jemand weiterhelfen?
Wie gesagt, bei win7 war alles tutti, Win10 aufgespielt und es funktioniert nicht mehr mit dem Standby.

Gruß
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #2
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Installiere die von den Herstellern von Mainboard und Grafikkarte bereitgestellten Treiber, denn nur die stellen sicher dass alle Energiesparmodi korrekt funktionieren.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #3
G

Gast

Hi,

"Installiere die von den Herstellern von Mainboard und Grafikkarte bereitgestellten Treiber, denn nur die stellen sicher dass alle Energiesparmodi korrekt funktionieren."

Wie kommst du darauf das dies nicht der Fall ist, eine der Angaben?

Eigentlich ist alles auf dem neusten Stand, Mainboardtreiber vom Hersteller und von der Graka habe ich den neusten AMD Treiber, auch wenn der Hersteller Powercolor ist.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #4
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich gebe diesen Rat, weil er immer die wahrscheinlichste Ursache ist, wenn Energiesparmodi nicht korrekt funktionieren. Und in Deinem Eingangspost steht dazu auch rein gar nichts. Dafür geben aber auch die Angaben des Energiereports Anlass, von unpassenden Treibern auszugehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #5
G

Gast

Wie gesagt, daran wirds nicht liegen, da ich die Treiber auf dem neusten Stand halte.

Ich habe keine Ahnung was im Energiereport steht, aber da steht was von USB.
Da denke ich mal das sich das nur auf Sachen bezieht die per USB angeschlossen sind, also möglicherweise einfach nur Maus und Tastatur? was zumindest für mich logisch wäre da ich ja damit den Computer wieder aufwecken kann.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #6
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Im Report steht ganz eindeutig, dass der USB Root Hub des Intel Chipsatzes das Problem darstellt. Entweder werden korrekte Treiber dafür installiert, oder Du schaltest in den Energieoptionen in den Einstellungen des Energiesparplanes unter "Erweiterte Energieeinstellungen ändern" bei "USB Einstellungen" das selektive USB Energiesparen aus. Bei Chrome wirst Du den ganz beenden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #7
G

Gast

Sobald ich den PC auch nur für 5Sek in den Energiesparmodus setze, laggt es danach wie S. und nur ein Neustart hilft.

Am "adaptive sleep service" von AMD/ bzw der Graka liegt es wohl auch nicht, da ich den Dienst beendet habe/ aus dem Start rausgenommen habe und es trotzdem nicht geht.

"oder Du schaltest in den Energieoptionen in den Einstellungen des Enersgiesparplanes unter "Erweiterte Energieeinstellungen ändern" bei "USB Einstellungen" das selektive USB Energiesparen aus. Bei Chrome wirst Du den ganz beenden müssen."

Das hat leider nix gebracht. System ist danach wie zuvor unbenutzbar.

Was mir auch noch aufgefallen ist: es laggt stark und ab und zu wird der Bildschirm für eine Sekunde schwarz.

Mit DriverBooster noch mehr Treiber aktualisiert und sogar noch neueren Chipssatztreiber gefunden...hat alles leider nix gebracht.
Irgendwie glaube ich das das mit der Grafikkarte zusammenhängt.
Ich habe den Lag mal eine Zeit lang mitgemacht, der Monitor wurde öfter mal schwarz und am Ende blieb er schwarz. In der Ereignisanzeige stand dann was von ati64...dll Modul Fehler, also Graka.
Was könnte ich da noch machen? Neuster Catalyst Treiber ist drauf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #8
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ja, Dein Problem ist dass Du mit Driver Booster nach passenden Treibern schaust. Statt sie, wie oben direkt von mir nahegelegt, beim Hersteller der Hardware zu besorgen. Driver Booster wird Dir niemals die korrekten Treiber besorgen können. Der schaut nur nach Treibern, die eventuell passen könnten.

Einmal die passenden Treiber besorgen und dann die Finger weglassen von Treiberupdates, das sollte doch jeder auch ohne solche Tools hinbekommen.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #9
G

Gast

...die Treiber fürs Mainboard waren auf dem neusten Stand. Win10 64bit Treiber für mein Mainboard direkt vom Hersteller Asrock.
Ich habe gesagt das DriverBooster noch neuere z.B. Chipsatztreiber gefunden hat.

Es funktioniert aber mit keinem der Treiber anders/besser.


Ich habe mal geschaut was genau in der Ereignisanzeige zu dem Standyby steht:

Das System wird in den Standbymodus versetzt.
Ursache: Anwendungs-API

Das System wurde aus dem Energiesparmodus reaktiviert.

Fehler: Die Speichertypbereichs-Register (Memory Type Range Registers, MTRRs) des Prozessors wurden von der Systemfirmware während eines Standbyübergangs (S4) geändert. Dies kann die Leistung bei der Reaktivierung beeinträchtigen.

Power Troubleshooter:
Das System wurde aus einem Standbymodus reaktiviert.

Zeit im Energiesparmodus: ‎2016‎-‎12‎-‎15T16:58:56.952833800Z
Reaktivierungszeit: ‎2016‎-‎12‎-‎15T16:59:11.402283800Z

Reaktivierungsquelle: Gerät -USB Root Hub

Warnung:
Der Anzeigetreiber "amdkmdap" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #10
G

Gast

Ich habe lange geduldig gewartet, aber da kommt wohl nix mehr :(

Könnt ihr mir vielleicht ein gutes Forum empfehlen in dem ich Hilfe bekommen könnte?
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #11
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
3.105
Ungeduld ist weniger angebracht, da hier alle freiwillig schreiben.
Mit powercfg -H off sollte dein Problem verschwinden, ist bei mir Standard nach jeder Neuinstallation.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #12
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
In anderen Foren wird man ebenfalls genau die Ratschläge geben, die ich oben schon gab. Passende Treiber installieren und das selektive USB Energiesparen deaktivieren. Erst wenn sichergestellt ist, dass die Treiber stimmen und als Ursache ausfallen kann man weiter forschen.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #13
G

Gast

powercfg /H -off

Im Eingangspost schrieb ich:
"Dann habe ich "hybriden Standbymodus zulassen: nein" eingestellt, dann wacht der PC wieder auf, aber das System ist langsam und "laggt" die ganze Zeit, nach Neustart ist wieder alles normal."

Ist das nicht das Gleiche?
Wie dem auch sei, habe es probiert und es ändert nichts.


"Passende Treiber installieren und das selektive USB Energiesparen deaktivieren. Erst wenn sichergestellt ist, dass die Treiber stimmen und als Ursache ausfallen kann man weiter forschen."

Ich schrieb bereits im zweiten Post "Eigentlich ist alles auf dem neusten Stand, Mainboardtreiber vom Hersteller und von der Graka habe ich den neusten AMD Treiber, auch wenn der Hersteller Powercolor ist."
Trotzdem hast du noch X mal die Treiber erwähnt...
Das mit USB Energiesparen habe ich probiert und es hat auch nichts geändert.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #14
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich erwähne die Treiber, weil Du oben gesagt hast, dass Du die Treiber mit Driver Booster aktuell hältst. Genau das kann aber das Problem sein, weil Du so niemals sicher sein kannst, dass Du wirklich die zu 100% passenden Treiber bekommen hast. Das kann alleine der manuelle Download beim Hersteller der Hardware gewährleisten.

Den hybriden Standby abzuschalten bedeutet erst mal nur, dass Windows den Rechner im Standby nicht mehr selbstständig in den Ruhezustand schickt. Der Befehl Powercfg -h off schaltet den Ruhezustand ganz ab.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #15
G

Gast

"Den hybriden Standby abzuschalten bedeutet erst mal nur, dass Windows den Rechner im Standby nicht mehr selbstständig in den Ruhezustand schickt. Der Befehl Powercfg -h off schaltet den Ruhezustand ganz ab."

Das war quasi gemeint im Sinne -schalt ab und vergiss das Ganze?
finde es aber so gut, wenn der PC quasi wie aus ist -zumindest so scheint es, aber trotzdem in 3sek wieder voll bereit ist. Praktischerweise muss ich dann auch nie auf Herunterfahren drücken, bzw es ist weniger "ärgerlich" wenn ich den PC einfach laufen lasse/vergesse auszuschalten.



"Ich erwähne die Treiber, weil Du oben gesagt hast, dass Du die Treiber mit Driver Booster aktuell hältst. Genau das kann aber das Problem sein, weil Du so niemals sicher sein kannst, dass Du wirklich die zu 100% passenden Treiber bekommen hast. Das kann alleine der manuelle Download beim Hersteller der Hardware gewährleisten."
Ich hatte den Treiber von der Homepage. Die Geschichte mit Driverbooster habe ich erst danach probiert in der Hoffnung auf ein Wunder.
 
  • Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt Beitrag #16
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
3.105
Thema:

Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt

Ruhezustand/Energiesparen funktioniert nicht korrekt - Ähnliche Themen

Windows 10 erwacht sofort wieder aus dem Energiesparzustand: Ich habe hier einen Fall, in dem Windows 10 sofort nach dem man es in den Ruhezustand versetzt, es eine Sekunde danach wieder aufwacht. Windows...
Standby Modus geht nicht - Tastatur erst bei Login Screen erkannt: Hallo zusammen Ich habe einen neuen PC zusammengebaut und alles funktioniert einwandfrei, lediglich eine Kleinigkeit welche mich stört: Wenn...
Akku lädt im Netzbetrieb nicht auf: Hallo, mein Laptop lädt seit kurzen nicht mehr auf, jedoch kann ich ihn im Netzbetrieb benutzten.(Akku Prozent anzeige bei 0%). ein energy report...
Nach Patch vom 14.04. startet Windows erst durch "Restart" im zweiten Anlauf: Guten Tag, seit Update am Dienstag habe ich folgendes Problem: Wenn ich den PC starte gelange ich noch bis ins Bios und wenn ich den Computer...
Acer Predator Probleme: Hallo zusammen Ich besitze seit November 2015 einen Acer Predator G9-791 Gaming Laptop. Dieser bringt jedoch mehr Probleme als Freude mit sich...

Sucheingaben

Die Speichertypbereichs-Register (Memory Type Range Registers MTRRs) des Prozessors wurden von der Systemfirmware während eines Standbyübergangs (S5) geändert. Dies kann die Leistung bei der Reaktivierung beeinträchtigen.

,

USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.

,

die speichertypbereichs-register

,
Reaktivierungsquelle: S4-Standbymodus in Ruhezustand
, hybriden standbymodus zulassen windows 10 ja oder nein, speichertypbereichs register, Speichertypbereichs-Register (Memory Type Range Registers MTRRs) des Prozessors wurden von der Systemfirmware während eines Standbyübergangs (S4) geändert, windows 10 ruhezustand funktioniert nicht, windows 10 energie sparen geht nicht, USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives, USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt, Die Speichertypbereichs-Register (Memory Type Range Registers MTRRs), win 10 energiespareinstellungen geht nicht, windows 10 nach ruhezustand langsam
Oben