Reparatur-Installation für Win auf C: von Partition Y:?

Diskutiere Reparatur-Installation für Win auf C: von Partition Y:? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Schaltete gerade das Acer Aspire E 15 (Acer E5-573) über die Power-Taste aus, weil ich keinen Zugriff mehr hatte, es reagierte nicht mehr. Das...
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Schaltete gerade das Acer Aspire E 15 (Acer E5-573) über die Power-Taste aus, weil ich keinen Zugriff mehr hatte, es reagierte nicht mehr. Das Notebook startete dann nicht mehr (blauer Bildschirm mit Fehlermeldung, dann Optionen auf blauem Grund, funktionierten alle nicht). Ich installierte von einem 2, 3 Jahre alten Installations-USB-Stick ein neues Win auf Partition Y: derselben SSD, auf der auch das nicht mehr startende Win auf C: installiert ist.

Eine Reparatur-Insallation wurde gar nicht angeboten für C: nach einer automatisch ausgeführten "Diagnose" beim Versuch zu starten, warum nicht?

Bei eienr Neuinstallation kommen ja recht viele Abfragen von Win beim Installieren, viele Eingaben / Auskünfte sind erforderlich von Daten, die ich nicht preisgeben will. Wie kann man die vermeiden? Ich will kein Konto bei Microsoft anlegen, aber ohne scheint es gar nicht mehr zu gehen, sah keine andere Möglichkeit.

Wie kann ich nun am besten eine Reparatur-Installation für die alte Version durchführen?
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.143
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Wie kann ich nun am besten eine Reperatur-Installation für die alte Version durchführen?
... mit einem Inplace Upgrade
Inplace Upgrade Windows 10 schnell reparieren
Bei eienr Neuinstallation kommen ja recht viele Abfragen von Win beim Installieren, viele Eingaben / Auskünfte sind erforderlich von Daten, die ich nicht preisgeben will. Wie kann man die vermeiden? Ich will kein Konto bei Microsoft anlegen, aber ohne scheint es gar nicht mehr zu gehen, sah keine andere Möglichkeit.
... auch hier gibt es diverse Möglichkeiten
Windows 10 mit lokalem Konto installieren
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,

Eine Reparatur-Insallation wurde gar nicht angeboten für C: nach einer automatisch ausgeführten "Diagnose" beim Versuch zu starten, warum nicht?
ich könnte mir vorstellen, es liegt an der ungewöhnlichen Laufwerksvergabe?
Liste doch bitte mit diskpart mal eine Übersicht auf.

diskpart


2 Lösungen: Windows 10 MBR reparieren - So einfach geht's
Edit: Achtung ,mir geht's es um den Partition Assistent,
Lösung 2: Windows 10 reparieren mit AOMEI Partition Professional
NICHT MBR reparieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.177
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Die MBR-Reparatur dürfte der falsche Weg sein, das Notebook ist aufgrund des geringen Alters eher GPT-partitioniert.
Bei einer Neuinstallation muss man überhaupt keine Auskünfte geben, das habe ich erst vor einigen Tagen gemacht.
Eine Reparaturinstallation wird nicht angeboten, wenn im Modus Neuinstallation vom Boot-Stick gestartet wird, das funktioniert als Inplace Upgrade nur aus einem laufenden Windows heraus.
Wenn man vom Stick bootet und nicht die Installation startet, kommt man allerdings in die erweiterten Optionen, da gibt es diverse Möglichkeiten zur Reparatur.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Hallo,

kriege ich nicht hin: kenne mich damit leider übehaupt aus:
gyKhhnV.png


Installierte noch einmal auf Partition Y:, weil beim Booten wieder eine Meldung auf blauem Grund kam, dass der PC nicht gestartet werden kann, oder so was. Auch weinn ich in dem Auswahl-Menü, das die alte und die neue Installation zum Starten auswählt, die gerade installierte anklicke kommt diese, offenbar die identische, Meldung. Woran könnte das liegen. Am BIOS? Was müsste man da ändern? In das komme ich nicht rein. Nicht durch drücken von F8, F11 oder F12, es kommt immer besagte Fehlermeldung.
1nbpyul.png


1EUrSK3.png



Die MBR-Reparatur dürfte der falsche Weg sein, das Notebook ist aufgrund des geringen Alters eher GPT-partitioniert.
Ist ca. 7 Jahre alt.
RwM5SD3.png


Bei einer Neuinstallation muss man überhaupt keine Auskünfte geben, das habe ich erst vor einigen Tagen gemacht.
Weshalb musste ich es dann tun?

Wenn man vom Stick bootet und nicht die Installation startet, kommt man allerdings in die erweiterten Optionen, da gibt es diverse Möglichkeiten zur Reparatur.
1
Die funktionierten alle nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.177
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Auf jeden Fall GPT-partitioniert.
Um den Befehl list Disk ausführen zu können, muss zuerst diskpart gestartet werden.
Das hast Du nicht getan. Die Eingabeaufforderung wurde auch nicht mit Adminberechtigung gestartet.
Aus dem Rest, besonders welche Fehlermeldungen Du bekommst und was Du da versucht hast, werde ich leider nicht so richtig schlau.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.226
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.978) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
@Wolf.J
Da war ich etwas zu schnell ( weil unterwegs),
es ging mir um den AOMEI Partition Professional in dem Link,
nicht MBR! ( die sog. Lösung 2)

Das der Androide so einen blöden Linktitel erzeugt, habe ich gar nicht bemerkt.
Die Standard Version AOMEI Partition Assistant ist Freeware und kann bei solchen Problemen schon helfen.
Convert data disk from MBR to GPT, or GPT to MBR style without deleting partitions or any data loss. You can upgrade to Windows 11 easily and safely!

Rebuild damaged MBR on the hard disk to solve some severe Windows boot issues.

Die komplette Problematik habe ich allerdings noch nicht wirklich durchschaut ( fürchte ich)

Free Partition Manager for Windows PC-AOMEI Partition Assistant Standard
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.177
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Die komplette Problematik habe ich allerdings noch nicht wirklich durchschaut ( fürchte ich)
Das geht mir nicht anders.
Solange nicht klar ist, was der Auslöser ist für eine nicht wirklich durchdachte Windows-Installation war, kann man da auch kaum helfen.
Vielleicht äußert sich der TE ja noch einmal genauer dazu.
Ich würde so nur empfehlen, neu zu installieren.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Free Partition Manager for Windows PC-AOMEI Partition Assistant Standard

Danke für den Link, aber Verzeihung, wozu brauchte ich das Programm?
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.177
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wohl um Bootprobleme damit zu beheben.
Da aber keine griffigen Aussagen von Dir kommen, was jetzt genau das Problem ist, kann man eben nur im Nebel stochern.
Auf Basis der Screenshots der Datenträger-Verwaltung sehe ich derzeit nur eine doppelte Installation von Windows 10.
Die zweite scheint ja erfolgt zu sein, ohne dass ein geeigneter Speicherbereich vorher frei gemacht wurde.
Die Partition C: ist eindeutig auf Dauer zu klein und damit sind weitere Probleme vorprogrammiert.
Nur von uns sitzt niemand vor Deinem Bildschirm und kann beurteilen, was da schiefgelaufen ist.
Verwertbare Fehlermeldungen gibt es auch nicht.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Wohl um Bootprobleme damit zu beheben.
Was müsste ich dazu tun?

Installierte jetzt eine weitere Win-Version auf einer weiteren Partition derselben SSD. Alle Versionen laufen unmittelbar nach der Installation, lassen sich aber alle nicht starten, es erscheint dann wohl immer der identischen blaue Bildschirm, bevor ein Bootmenu angezeigt würde, er erscheint immer als erstes nach dem Einschalten des Notebooks nach wohl ein paar Sekunden. Dann wird oft oder immer automatisch eine Diagnose ausgeführt, dann, glaube ich, Optionen auf blauem Bildschirm angezeigt, von denen bisher keine geholfen hat. Es kommt also kein Logo oder sonst etwas.

6MpWe2w.png


PQftYiv.jpeg


Ein Problem ist also, dass Win nicht startet, obwohl es neu installiert wurde. Und auch, dass das alte nicht startet. Wie könnte ich sie zum Starten kriegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.231
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Vielen Dank für den Link.

Also Win ein viertes Mal installieren? Verzeihung, ich verstehe nicht, wozu?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.231
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ja, nachdem Du eben die alten Sytempartitionen gelöscht hast. Bisher hat Win bei der Installation eine Boot-Partition vorgefunden und diese nicht neu installiert. So hast Du mit jeder neuen Installation den immer wiedergleichen Bootfehler. Wenn Win aber nun alle Partitionen ganz neu anlegt, sollte dieser Fehler ansich nicht mehr bestehen.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Ah so, ich hätte gedacht, bei einer Neuinstallation wird eben ALLES neu installiert bzw. eben auch eine defekte Boot-Partition. Ist das diese hier?
zQeoz3b.png


Auf der sind auch Winlogon.exe oder Csrss.exe?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.231
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ja, die ist es. Komme jetzt nicht auf die Idee, nur diese zu löschen, denn Du hast 2 x C (das alte C ist nun eine Datenpartition geworden und eh nicht mehr brauchbar) und 2 x Wiederherstellung auf der Platte, was weg muss, damit das System sauber ganz neu angelegt werden kann, wofür dann im entstandenen freien Bereich nach der Löschung auch wieder genügend Speicher zur Verfügung steht.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
OK, verstehe.

Aber warum sollte das alte Win nicht mehr funktionieren, im blauen Bildschirm erscheint das unter den drei installierten ja immer noch als eines, das gewählt werden kann um es zu starten in diesem Bootmenü.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.231
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das aktuelle C hat nur 16,08 GB. Das ist zu klein, um Systemoperationen ausführen zu können. Gönne Win den Speicherplatz, den es braucht. Win legt C, wenn der Platz ausreichend ist, optimal an, wie auch alle weiteren Partitionen.
 
B

Brax

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
75
Version
Windows 10 Home, 64bit
Die zuletzt installierten Wins könnten ohnehin wieder gelöscht werden, deren Platz freigegeben werden. Das alte C: / Win hat ja noch genügend freien Speicher, glaube, zuletzt 40, 50 GB, von denen ich nur einen Teil für eine neue Partition für ein neues Win genommen habe, den Teil würde ich dann aber dem alten C: wieder dazugeben.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.231
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22000.1042
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
So sollte eine korrekte Installation aussehen, wobei C sich an Deinen verfügbaren Speicher anpasst.
0000 aaaa Treiberupdates deaktivieren.jpg


Tue Dir selber einen Gefallen und beende die Flickschusterei und setzte das System sauber neu auf. Die Größe von C kannst Du nach der Installation nach Wunsch ändern. Sie sollte jedoch mindestens ca. 120 GB betragen, damit Du ein paar Programme installieren kannst und Win noch genug Speicher in C (ca. 40 GB) für Systemoperationen zur Verfügung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Reparatur-Installation für Win auf C: von Partition Y:?

Reparatur-Installation für Win auf C: von Partition Y:? - Ähnliche Themen

Keine Anmeldefenster: Hallo. Auf meinen acer aspire (älteres Datum) gibt es seit einem automatischen update ein massives Problem. Ich komm erst gar nicht mehr zum...
Startprobleme nach Installation Update für WIN 10 1903: Mein etwas älterer Desktop PC mit WIN 10 64 Bit, AMD 4100 Quadcore auf Gigabyte Mb, 4 GB Memory, hat bis jetzt klaglos funktioniert und auch rasch...
Partition c: gelöscht: Hallo, ich habe meine Partition C: irrtümlich gelöscht. Anschliessend mit der Win10 DVD gestartet und wieder repariert, 10.2.19. Dabei wurde eine...
Nach Installation "Windows.old" vorhanden, obwohl kein Win vorher installiert gewesen war?: Ich installierte auf einer neuen 480GB-SSD, die also unbenutzt war, die ich bei der Installation in 3 Partitionen unterteilte, ein runtergeladenes...
Win 10 startet nicht mehr, Reparatur klappt nicht: Hallo, mein Win 10 PC startet nicht mehr. BAD_SYSTEM_CONFIG_INFO ist die Fehlermeldung beim Start. Die automatische Reparatur klappt nicht...
Oben