Rechner "wacht" nicht mehr auf

Diskutiere Rechner "wacht" nicht mehr auf im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bei mir hilft ein kurzes Drücken der Netz-Taste um den Rechner wieder aufwecken zu lassen. Ich erkenne am Blinken der LED in der Netztaste, ob...
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #21
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
766
Version
Windows 11 Pro 64-Bit immer aktuell (22H2)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 500 GB; 2x SSD 1TB
Bei mir hilft ein kurzes Drücken der Netz-Taste um den Rechner wieder aufwecken zu lassen.

Ich erkenne am Blinken der LED in der Netztaste, ob ich diese zum Aufwachen kurz drücken muss. Leuchtet sie dauernd, reicht eine Bewegung mit der Maus um den Rechner Aufwachen zu lassen.

Mein Energiesparplan sieht so aus
1607294299741.png

Was die beiden unterschiedlichen Aufwach-Modi unterscheidet und warum mal der eine oder der andere angewendet werden muss, habe ich noch nicht herausbekommen :engel
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #22
Thomas62

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Also ich verstehe es so das mit Energysparmodus er sozusagen immer noch an ist sieht man
ja an der einschaltschalttaste . Bei mir blinkt sie !
Also 1 x halb aus aus


Im ruhezustand speichert der rechner den letzen aktuellen Zustand und stellt ihn wieder her .
1x ganz aus

mit SSD keine großen unterschiede beim wieder hochfahren max. 2 sek auf meinem Rechner.

Tendiere zum ruhezustand
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #23
AdminLizzy

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
350
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 19045.1865
System
Asrock B450M Pro4 (5.40); Ryzen 5 5600G mit Vega Graphics; NVMe ADATA SX8200PNP 256 GB; 16 GB DDR 4
@Thomas62
Ich nutze ebenfalls Energiesparen. Nach der eingestellten Zeit ist die Einschalttaste am Blinken, nach kurzem Druck startet der PC und ich erhalte den Anmeldebildschirm. Das geht recht zügig für meine Begriffe.
Den Ruhezustand nutze ich gar nicht mehr, ist bei mir deaktiviert und erscheint auch nicht mehr im Startmenü oder in den Energieoptionen, siehe auch hier #17 (win-10-forum.de)

Edit:
Mal abwarten, ob wir morgen oder in absehbarer Zeit von @bbmerkur mehr Infos zu seinem MB erhalten.
Ohne ist das hier Stochern im Nebel.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #24
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
766
Version
Windows 11 Pro 64-Bit immer aktuell (22H2)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 500 GB; 2x SSD 1TB
Das Verhalten des Netzschalters sieht bei mir immer noch so aus

1607296874843.png

Wobei ich nicht weis, welches bei mir die Energiespar-Taste ist :o
Aber eigentlich geht es ja auch ums "Aufwecken" und nicht ums "Schlafenlegen"

... und meine Windows-Version ist 20H2 19042.662 und es handelt sich um den Rechner unter meinem Avatar
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #25
B

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Was hast Du für ein Zeitempfinden?
Ca. 20 Minuten nach Veröffentlichung war die erste Antwort da.
Um welches Board geht es denn nun genau? Die Info solltest Du schon geben.
Oder wird das hier auch so ein Robot-Thread?
Hallo Wolfgang,
das habe ich nicht bemängelt. Der Sabines Einwurf klang so, als hätte irgendjemand jetzt 6 Stunden vor diesem Thread gesessen und auf alles gewartet. Dem ist bestimmt nicht so, ich bin mir sicher, dass jeder zwischendurch viele andere Dinge getan hat. Der Einwurf war auch der einzige Beitrag, also eigentlich m.E. nicht notwendig.


Im Gerätemanager sind die einzelnen Geräte des Mainboards angeführt. Jedes Gerät kann man ausklappen und den installierten Treiber anschauen. Wenn Du auf der Supportseite des Mainboardherstellers die dort angeführten Treiber lädst, musst Du nur die exe der Dateien ausführen. Die Treiber installieren sich dann korrekt. Anschließend machst Du einen Neustart, dann sollten die installierten Treiber laufen.
Die Systeminformation habe ich gefunden, auch den ASROCK-Eintrag, aber zu diesem Eintrag lässt sich nicht Eigenschaften in der Übersicht aufrufen (wie beiden Komponenten), um dort etwas über den Treiber zu erfahren.
Hier steht nur B450 Pro4.
Deswegen bin ich verwirrt. Ich habe noch die Stelle gefunden, wo ich Infos zu den Treibern des Mainboards finden kann.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #26
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja mit der Angabe Asrock B450 Pro4 sollten sich bei Asrock ja passende Treiber auffinden lassen: ASRock B450 Pro4.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #27
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
5.052
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
:offtopic
@bbmerkur
Der Sabines Einwurf klang so, als hätte irgendjemand jetzt 6 Stunden vor diesem Thread gesessen und auf alles gewartet.
Dein 1. Beitrag wurde um gestern 15:39 Uhr geschrieben, im Beitrag um 21:40 Uhr erwähnst Du das erste Mal ASROCK. DAS meine ich mit 6 Stunden. :mad:
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #28
B

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Ich hatte schon geschrieben, dass ich die HP mit den Treibern gefunden habe. Allerdings bleibt die Frage offen, wie kann ich sehen, welche Treiber bei mir installiert sind, damit ich nicht unnötigerweise etwas herunterlade, was schon installiert ist.
Der Hinweis auf MSINFO32 führte ja nicht weiter.

Was genau von diesen laut Bild müsste denn genommen werden?

@Sabine:
Das habe ich mir schon gedacht, aber nochmal: ich habe zwischendurch vieles andere zu tun gehabt, von den normalen Bedürfnissen bis zur Betreuung meiner 5-jährigen Pflegetochter. Das mag für alle anderen hier auch gelten, deswegen halte so eine Rechnung für nicht sinnvoll.
 

Anhänge

  • Treiber ASROCK.png
    Treiber ASROCK.png
    97,8 KB · Aufrufe: 120
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #29
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst nur die Treiber runterladen und installieren. Wenn das nie getan wurde, davon darfst Du bei fertig gekauften Rechnern ausgehen, dann sind die Treiber nur über Windows Update installiert worden. Und die sind selten aktuell genug. Es reicht, die AMD All in One und die beiden Realtek Downloads zu beachten, alles andere ist nicht nötig. Ausserdem eben auch Kaspersky entfernen, weil nun mal auch der zu solchen Problemen führen kann.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #30
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.442
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.1194
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Allerdings bleibt die Frage offen, wie kann ich sehen, welche Treiber bei mir installiert sind, damit ich nicht unnötigerweise etwas herunterlade, was schon installiert ist.
Das hatte ich Dir doch bereits geschrieben. Im Gerätemanager sind alle installierten Treiber aufgeführt. Hier mal ein Beispiel, wo Du sehen kannst, welcher Chipsatztreiber installiert ist. Den entsprechenden Treiber bzw. das entsprechende Gerät rechtsklickst Du, wählst "Eigenschaften" und dann den Tab Treiber.

00 00 01.jpg


00 00 02.jpg


Orientiere Dich nicht am Datum. Natürlich ist der Treiber nicht aus dem Jahre 1968. Das ist hier und bei einigen anderen Treibern ein imaginäres Datum, um die Updates besser steuern zu können. Die Treiber-Version ist hier wichtiger. Es kommt aber insgesamt nicht drauf an, den neuesten Treiber zu haben. Die funktionieren eben manchmal auf älteren Geräten nicht. Die Treiber müssen vor allem zum Board passen, damit dieses mit den Treibern kommunizieren kann. Darum installiert man ältere Herstellertreiber. Damit auch Win 10 mit denen richtig kommunizieren kann, installiert man die im Kompatibilitätsmodus zu der Windows-Version, für welche die vom Hersteller geschrieben wurden, also möglicherweise Win 7.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #31
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.398
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.1194) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Entschuldige bitte,
aber Der Hinweis auf MSINFO32 führte ja nicht weiter.
ergibt welches Mainboard Du hast.
Neben dem Hinweis Kaspersky mit Tool zu deinstallieren,
ergibt das den Ort wo Deine passenden Treiber zu finden sind.

Statt jetzt " seitenweise ( besser als stundenlang?! ) " zu philosophieren was Du möchtest oder könntest....... Machen..


Unsere Kisten laufen übrigens zufriedenstellend.
Melde dich doch einfach wieder, wenn Du die mehrfach gegebenen Ratschläge befolgt hast.
Das wäre jetzt zielführend.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #32
AdminLizzy

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
350
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 19045.1865
System
Asrock B450M Pro4 (5.40); Ryzen 5 5600G mit Vega Graphics; NVMe ADATA SX8200PNP 256 GB; 16 GB DDR 4
OT

Ergänzend zu #30

Anscheinend bedarf es zusätzlich das Einfügen von Screenshots, damit die Beschreibung verständlicher wird. :confused:
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #33
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.656
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
@bbmerkur,
ist es denn so schwer zu verstehen, dass wir, um gezielt helfen zu können, den genauen Typ des Boards (oder bei Laptops den Typ) kennen müssen?
Den kann man mit msinfo auslesen lassen, da hat @AdminLizzy Dir ja sogar eine bebilderte Anleitung geschrieben.
Ebenso kann mit dem Geräte-Manager ganz bequem jeder Treiber angezeigt werden, das hatte ich ja in #14 so geschrieben und von @runit kam dann noch einmal der gleiche Hinweis.
Mein Fazit ist, wenn gleich Informationen gekommen wären, hätte man Dir zeitnah sagen können, welche Treiber wirklich benötigt werden.
Selbst der Link zu der Home Page, auf der Du ja offensichtlich selbst schon nachgesehen hast, wäre zielführender gewesen. Dann wäre das Thema nach 3 und nicht über 30 Posts abgehandelt gewesen.
Und noch ein Hinweis zu den ganzen Treiber-Tools, die bei den Computer-"Fachzeitschriften" immer so heftig beworben werden:
Bestenfalls finden die tatsächlich passende Treiber, schlimmstenfalls bootet der Rechner nur noch in einen Blue Screen. Bei älterer Hardware oder exotischen Komponenten ist die letzte Möglichkeit eher der Fall.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #34
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der TE gibt ja ein Asrock B450 Pro4 an, verlinkt zur Treiberdownloadseite hatte ich schon und auch darauf hingewiesen, welche Treiber heruntergeladen und installiert werden müssen.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #35
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.656
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
@areiland,
ja, habe ich alles gelesen,
er hätte es nur einfacher und schneller haben können.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #36
H

halloaberauch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
114
Version
Win10 Pro 64 bit
System
Intel(R) Core(TM) i7-7470 CPU @ 3.40 GHz, Intel(R) HD Graphics, 32GB RAM, Office 2019 Prof
Lade doch das kleine Programm CPU-Z runter und Du erfährst alles über Deinen PC 🤗
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #37
Thomas62

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #38
C

carlisa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
589
Version
10 Home 21H2
System
AsusTek X705UVR, Intel(R) Core(TM) i5-8250U , CPU 1.60GHz, 1800 MHz, NVIDIA GeForce 920MX
DANKE runit für die super Anleitung.
Ich habe auch immer Probleme mich mit diesem Treiberwirrwar und speziell im Gerätemanager zurechtzufinden.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #39
B

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Das hatte ich Dir doch bereits geschrieben. Im Gerätemanager sind alle installierten Treiber aufgeführt. Hier mal ein Beispiel, wo Du sehen kannst, welcher Chipsatztreiber installiert ist. Den entsprechenden Treiber bzw. das entsprechende Gerät rechtsklickst Du, wählst "Eigenschaften" und dann den Tab Treiber.

Anhang anzeigen 38712

Anhang anzeigen 38713

Orientiere Dich nicht am Datum. Natürlich ist der Treiber nicht aus dem Jahre 1968. Das ist hier und bei einigen anderen Treibern ein imaginäres Datum, um die Updates besser steuern zu können. Die Treiber-Version ist hier wichtiger. Es kommt aber insgesamt nicht drauf an, den neuesten Treiber zu haben. Die funktionieren eben manchmal auf älteren Geräten nicht. Die Treiber müssen vor allem zum Board passen, damit dieses mit den Treibern kommunizieren kann. Darum installiert man ältere Herstellertreiber. Damit auch Win 10 mit denen richtig kommunizieren kann, installiert man die im Kompatibilitätsmodus zu der Windows-Version, für welche die vom Hersteller geschrieben wurden, also möglicherweise Win 7.
Ich werde mir sicherlich etwas Zeit nehmen, und das klappt vor allem, wenn ich den Laptop von meiner Freundin zurückbekomme, damit ich die Anleitungen auch immer im Blick habe.

Allerdings frage ich mich immer noch: Wo kann man sehen, welche Treiber für das Mainboard installiert sind? Diese Frage hat noch niemand beantwortet. Denn im Gerätemanager finde ich keinen Eintrag für ASROCK, außer in der Systemübersicht, hier wird aber kein Treiber angezeigt.
 
  • Rechner "wacht" nicht mehr auf Beitrag #40
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.442
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.1194
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Verstehst Du es nicht? DAS SIND DIE TREIBER, die für Dein Mainboard installiert sind.

- Entweder werden die von Win automatisch installiert, dann sind es aber keine originalen Treiber des Mainboard-Herstellers von deren Support-Seite, sondern Treiber, die Microsoft in seiner Datenbank hat. Das können wiederum Treiber sein, die der Hersteller Microsoft übermittelt hat. Für ältere Geräte übermittelt der Hersteller natürlich keine Treiber mehr. Microsoft identifiziert ein Gerät nach einer Geräte-ID, welche jedes Gerät hat und wählt dann einen vermeintlich passenden Treiber für das Gerät. Welches Mainboard da vorhanden ist, interessiert Microsoft nicht an dieser Stelle.

- oder - Du installierst die originalen Hersteller-Treiber manuell - dann findest Du sie anschließend genauso an der Stelle im Gerätemanager, wenn Du die Geräte aufklappst. Die vorhandenen Treiber werden in dem Fall mit den von Dir installierten Treibern überschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rechner "wacht" nicht mehr auf

Rechner "wacht" nicht mehr auf - Ähnliche Themen

Desktop Computer wacht nicht auf und muss immer neu starten: Hallo, ich habe einen ca. 3 Jahre alten Rechner und versuche gerade ihn dazu zu bewegen in den "Energie Sparen" oder "Ruhezustand" zu gehen. Er...
Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel-Lösung, Tips: Moin Leute! Ich hatte wie so viele User das Problem meine Windows 10 Installation auf ein neues System zu migrieren. Also die alte Festplatte...
Wer ist auch mit dem MS-Kundenservice unzufrieden?: Das Problem: Nach dem kostenlosen Update von Win7 auf Win10 gab es mehrfach Abstürze des Win 10 Betriebssystem. Das Update vergab eine digitale...
Startprobleme Windows 10; Rechner bootet nicht vollständig ... aber ein bisschen?: Guten Tag zusammen! Wie viele andere User auch, ist oft die Verzweiflung der Antrieb sich in einem Forum Hilfe zu suchen. Ich hoffe, dass ich mit...
Nach Update bootet Win 10 nicht mehr: Hallo, vorab bedanke ich mich bei denen, die diese Frage lesen, dafür, dass sie diese lesen. Ich habe zu dem hartnäckigen Problem schon...
Oben