Rechner "wacht" nicht mehr auf

Diskutiere Rechner "wacht" nicht mehr auf im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo! Zuerst mal Infos zum System: Zusammengestellter PC über Anbieter mit einer Neuinstallation Windows 10 (2004), dazu Kaspersky Total...

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Hallo!
Zuerst mal Infos zum System:
Zusammengestellter PC über Anbieter mit einer Neuinstallation Windows 10 (2004), dazu Kaspersky Total Security, die nachträglich installiert worden ist.

Das System läuft grundsätzlich problemlos.

Nur ein Effekt macht mir Sorgen:
Wenn der Rechner längere Zeit nicht benutzt wird, geht er natürlich in den Standby-Modus, dann kann es aber passieren, dass er nicht mehr "aufwacht", d.h. über Tastatur oder Mausklick kommt nicht mehr der Anmeldebildschirm, ich muss einen Kaltstart durchführen, der allerdings problemlos erfolgt.

Im Zuverlässigkeitsfenster wird allerdings nur gemeldet, dass Windows unerwartet heruntergefahren wurde. Auch im Verzeichnis Minidump ist nichts zu finden.

Insofern bin ich ratlos, was die Ursache ist. Das ist natürlich jetzt relativ wenig Informationen, von daher wäre ich dankbar im Infos, was von Eurer Seite noch an Informationen benötigt wird, um der Ursache auf den Grund zugehen.

Ich bin immerhin auf den Hinweis mit den Fehlereignisse.txt gestoßen und habe diese Datei erstellt und hänge diese an. Vielleicht ergeben sich dadurch schon weitere Hinweise für Euch!

Vielen Dank für die Hilfe!
 

Anhänge

  • Fehlerereignisse.zip
    1,8 KB · Aufrufe: 20

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn der Rechner längere Zeit nicht benutzt wird, geht er natürlich in den Standby-Modus, dann kann es aber passieren, dass er nicht mehr "aufwacht", d.h. über Tastatur oder Mausklick kommt nicht mehr der Anmeldebildschirm, ich muss einen Kaltstart durchführen, der allerdings problemlos erfolgt.
Ein mehr als deutliches Zeichen, dass da Treiberprobleme vorliegen, die den sauberen Wechsel in Energiesparmodi verhindern. Also Kaspersky runter, hier: Virenscanner vollständig deinstallieren steht warum und die passenden Treiber des Mainboardherstellers installieren.
 

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
die passenden Treiber des Mainboardherstellers installieren.

Und wie mache ich dies am besten?
 

Bildschirmschoner

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.03.2019
Beiträge
575
Ort
Stuttgart
Version
Windows 10 Pro 20H2
System
Intel Core i7-3770, ASUS P8B75-M, 16GB RAM
Du musst die Bezeichnung deines Mainboards ermitteln und dann auf die Seite des Herstellers gehen, dort nach diesem Mainboard suchen und bei "Support" oder "Downloads" die passenden Treiber herunterladen.

Außerdem vielleicht folgendes durchführen:
Anleitung: Schnellstart unter Windows 10 deaktivieren

Wie sind Maus und Tastatur angeschlossen? Kabellos? USB oder Bluetooth? Gerade bei Letzterem gibt es manchmal Probleme mit dem "Aufwecken" des Rechners, wenn die Verbindung abgebrochen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Also, die Treiber sind alle älter als das Board gekauft wurde...
Schnellstart ist aktiviert.
Maus ist kabellos (USB-"Stick", Tastatur über USB).
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10
Also, die Treiber sind alle älter als das Board gekauft wurde...


Wenn die von MS sind und angeblich von 2006, dann sagt das über das tatsächliche Alter überhaupt nichts aus.
Das ist ein willkürliches Datum, es orientiert sich an Windows Vista. Damit soll nur sichergestellt werden, dass die Treiber immer älter als die Hersteller-Treiber sind.
 

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Oh, da habe ich mich äußerst unglücklich ausgedrückt. Die Treiber auf der HP vom Boardhersteller sind älter als Kaufdatum des Boards.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10
Das sind dann trotzdem die am besten passenden.
 

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
wo bei Audi , Vw, lidl .

Das kommt bei raus wenn wir keine Info´s zu deiner Hardware haben um zu helfen.

Und denk dran Msi,Gigabyte, Asus usw. gibt viele Mainboards , bei den Grafikkarten ebenso.

Dann geh doch zu .....o
 

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Habe jetzt mittels des Tools Snappy Driver Install jede Menge Treiber aktualisiert. Allerdings wurde das Baseboard nicht aufgeführt zur Aktualisierung.
Bedeutet das, das es die aktuellsten hatte bzw. hat?

Bevor ich mich an die Deinstallation mit Kaspersky wage. Erst einmal beobachten, ob es so besser wird?
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10

Thomas62

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
4.045
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
...
 

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Hallo Wolfgang,

jetzt brauche ich noch etwas Hilfe.
Dein Beitrag 8 ist mir klar. Ich bin mir jetzt allerdings unsicher, wie am besten weiter.

Die HP von ASROCK mit den Treibern zu dem Board habe ich gefunden.

Wie kann ich erkennen, welche Treiber genau installiert sind? Es wäre ja unnötig, sich die Treiber herunterzuladen, zu installieren, wenn diese schon installiert sein sollten. Der Gerätemanager zeigt ja nichts an, Snappy auch nicht...
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.106
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Die genaue Board-Bezeichnung ist Geheimsache? Immerhin hast Du nach 6 Stunden Schreiberei schon mal verraten, das es ein ASROCK-Board ist. :up
 

bbmerkur

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
66
Hallo Sabine,

ganz ehrlich: 6 Stunden hat bestimmt hier keiner geschrieben und/oder gelesen....ich hatte jedenfalls zwischendurch viele andere Dinge zu erledigen...

Was ich mit dem Gerätemanager meinte:
Welcher Eintrag ist denn für das Mainboard da?
Ich finde keinen Eintrag, in dem ASROCK aufgeführt ist.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.803
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
versuche es bitte mit dem Befehl MSINFO32.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.831
Version
Verschiedene WIN 10
ganz ehrlich: 6 Stunden hat bestimmt hier keiner geschrieben und/oder gelesen....
Was hast Du für ein Zeitempfinden?
Ca. 20 Minuten nach Veröffentlichung war die erste Antwort da.
Um welches Board geht es denn nun genau? Die Info solltest Du schon geben.
Oder wird das hier auch so ein Robot-Thread?
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.552
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Im Gerätemanager sind die einzelnen Geräte des Mainboards angeführt. Jedes Gerät kann man ausklappen und den installierten Treiber anschauen. Wenn Du auf der Supportseite des Mainboardherstellers die dort angeführten Treiber lädst, musst Du nur die exe der Dateien ausführen. Die Treiber installieren sich dann korrekt. Anschließend machst Du einen Neustart, dann sollten die installierten Treiber laufen.
 

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
330
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Home Insider, am besten immer aktuell
System
Asrock B450M Pro4; Ryzen 3 2200G; NVMe ADATA SX8200PNP 256 GB; 16 GB DDR 4; GTX 1050 Ti 4 GB
In der Suche, wie im Screenshot zu sehen, das Wort msinfo eingeben und auswählen.

Screenshot 2020-12-06 231222.png




So sieht die entsprechende Anzeige aus:

Screenshot 2020-12-06 231646.png



Als Beispiel: gelb markiert mein Mainboard

So musst du nichts ins BIOS, erst wenn Änderungen anstehen ist dies notwendig.

Edit:

Für genaue Infos über deine Hardware kannst du dir die portable Version von Free Download HWiNFO Sofware | Installer & Portable for Windows, DOS herunterladen.
Einfacher geht es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rechner "wacht" nicht mehr auf

Rechner "wacht" nicht mehr auf - Ähnliche Themen

Desktop Computer wacht nicht auf und muss immer neu starten: Hallo, ich habe einen ca. 3 Jahre alten Rechner und versuche gerade ihn dazu zu bewegen in den "Energie Sparen" oder "Ruhezustand" zu gehen. Er...
Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel-Lösung, Tips: Moin Leute! Ich hatte wie so viele User das Problem meine Windows 10 Installation auf ein neues System zu migrieren. Also die alte Festplatte...
Scripted Diagnostics Native Host nicht mehr funktionsfähig: Hallo, nach einer Woche Abwesenheit habe ich gestern meinen Desktop-PC hochgefahren. Natürlich waren während meiner Abwesenheit einige Updates...
Windows 10: Grafikkarte wird nicht erkannt und Helligkeit lässt sich nicht einstellen: Guten tag Microsoft Community, Laptop: "Alienware Area 51m" der Firma "Dell" GPU: Nvidia RTX2080 CPU: Intel i9-9900K Betriebssystem: Windows...
Keine Synchronisation mehr: Hallo! Ich nutze wie die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen noch OneNote 2010 x86 unter Windows 7 x64 Enterprise (Updates für Windows und...
Oben