Ratlosigkeit bei Bluescreens

Diskutiere Ratlosigkeit bei Bluescreens im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Seit ca. einem Jahr, kämpfe ich jetzt schon mit einer Vielzahl unterschiedlicher Bluescreens. Zum Jahreswechsel 18/19, habe ich dann die...
D

dabchner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2018
Beiträge
15
Version
1809
System
Intel Core i7 4790K / 16,0GB Dual-Channel DDR3 / ATI Radeon RX 580 / ASRock Z97 Anniversary
Hallo,

Seit ca. einem Jahr, kämpfe ich jetzt schon mit einer Vielzahl unterschiedlicher Bluescreens.
Zum Jahreswechsel 18/19, habe ich dann die Motivation gefunden, mich näher damit zu befassen. Zuvor fand ich einfach keine Zeit und Lust, einen so großen Aufwand zu betreiben.
Natürlich habe ich schon hin und wieder ein bisschen gelesen, getestet und in einigen Foren Threads zu dem Thema eröffnet. Bis jetzt führte nichts zum Erfolg.

Die Bluescreens traten sowohl unter Windows 7 Pro x64, als auch unter Windows 10 Pro x64 auf. Auch wenn ich das OS frisch aufgesetzt hatte und noch keine Treiber außer jene, die vom Windows Update selbstständig gezogen und installiert wurden, installiert habe.

Über einen Zeitraum von knapp einem Monat, habe ich alle Bluescreens notiert, und die .dmp Dateien aufbewahrt.
Andere Fehlercodes als die folgenden, sind nie aufgerteten (Auswertung mit WhoCrashed erfolgt; alle Bluescreens unter Win10 Pro x64 Vers. 1809 erfolgt):


01. - 18.12.18
01A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x133 (0x0, 0x501, 0x500, 0xFFFFF806093E3380)
Error: DPC_WATCHDOG_VIOLATION
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

02. - 25.12.18
02A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x1A (0x41201, 0xFFFFF280C0B82958, 0x90000041CCFAF025, 0xFFFF86864E95F6E0)
Error: MEMORY_MANAGEMENT
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

02B: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x50 (0xFFFFFF66A7E2C8C0, 0x0, 0xFFFFF80577362F88, 0x2)
Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

03. - 27.12.18
03A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x4E (0x99, 0x15D448, 0x2, 0x80001500015D449)
Error: PFN_LIST_CORRUPT
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

03B: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x1A (0x403, 0xFFFFFB8176927C98, 0xC00000014FDEF867, 0x0)
Error: MEMORY_MANAGEMENT
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

04. - 29.12.18
04A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x1A (0x61948, 0x416D0C6, 0x1, 0x416D0C6)
Error: MEMORY_MANAGEMENT
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

04B: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0xA0 (0x10E, 0xA, 0xA081, 0xC802)
Error: INTERNAL_POWER_ERROR
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

(Diesen finde ich in sofern interessant, da er auftrat, kurz nachdem ich den Startknopf drückte. Der PC fuhr 1 - 3 Sekunden hoch, und stürzte dann sofort ohne Bluescreen wieder ab.)
____________________________________________________________________________________________


05. - 06.01.19

05A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x139 (0x2, 0xFFFFF60E2953EC10, 0xFFFFF60E2953EB68, 0x0)
Error: KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

06. - 08.01.19
06A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x50 (0xFFFFC58F537C0C10, 0x0, 0xFFFFF80366AE02A0, 0x2)
Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

06B: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0xC0000139 (0xFFFFCF0315CF8F60, 0xFFFFCF0315CFD490, 0xFFFFFFFFC0000139, 0x0)
Error: CUSTOM_ERROR
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

06C: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0xC000021A (0xFFFF9D078A818490, 0xFFFFFFFFC000007B, 0xFFFF9D078A94BAB0, 0x0)
Error: STATUS_SYSTEM_PROCESS_TERMINATED
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

07. - 09.01.19
07A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0xBE (0xFFFFF380C470DEB8, 0x8A00000000200021, 0xFFFF8F8DB5C8BC80, 0xA)
Error: ATTEMPTED_WRITE_TO_READONLY_MEMORY
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

08. - 11.01.19
08A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x1A (0x61948, 0x41679FB, 0x1, 0x41679FB)
Error: MEMORY_MANAGEMENT
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

08B: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x50 (0xFFFFFA8CA5333100, 0x11, 0xFFFFFA8CA5333100, 0x2)
Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

08C: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x109 (0xA39FE85A3798D790, 0x0, 0x3258891AC93F3ADD, 0x102)
Error: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System

08D: This was probably caused by the following module: watchdog.sys (0xFFFFF80789313C1F)
Bugcheck code: 0x1000007E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF80789313C1F, 0xFFFF8401EFBEE998, 0xFFFF8401EFBEE1E0)
Error: SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

09. - 13.01.19
09A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0xEF (0xFFFF94857C09E180, 0x0, 0x0, 0x0)
Error: CRITICAL_PROCESS_DIED
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________

10. - 14.01.19
10A: This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1B1B40)
Bugcheck code: 0x139 (0x2, 0xFFFF808985BC3C10, 0xFFFF808985BC3B68, 0x0)
Error: KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
____________________________________________________________________________________________

11. - 22.01.2019
11A: This was probably caused by the following module: usbport.sys (0xFFFFF8013DEDD0E0)
Bugcheck code: 0x1E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF8013DEDD0E0, 0x1, 0x1)
Error: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
file path: C:\Windows\system32\drivers\usbport.sys
product: Betriebssystem Microsoft® Windows®
product: Microsoft® Windows® Operating System
____________________________________________________________________________________________




Die o.g. Fehlercodes traten unter folgenden Bedingungen auf (Updates aktuell):


Unbenannt.png


Anmerken wollte ich noch, dass die Frequenz der Bluescreens im Laufe der Zeit (ca. 1 Jahr) deutlich zunahm, und meistens in Verbidnung mit Mozilla Firefox standen.
Aber natürlich auch beim Zocken, Bilder ansehen, Dokumente verfassen, Musik hören usw.



Ergriffene Maßnahmen:

0. Grafikkarte gewechselt. Kein Erfolg
1. Unter Windows 7 Pro x64, habe ich formatiert, und das System neu aufgesetzt. Kein Erfolg.
2. Von Windows 7 Pro x64 auf Windows 10 Enterprise x64 umgestiegen. Kein Erfolg.
3. Von Windows 10 Enterpise x64 auf Windows 10 Pro x64 umgesteigen. Kein Erfolg.
4. SSD & HDD mit CrystalDiskInfo überprüft, keine Fehler bei der SSD, einige Fehler bei der HDD und deswegen vom System genommen. Kein Erfolg.
5. Den Arbeitsspeicher (im voll belegten Dual Modus mit 4 Slots) mit MemTest86(Ohne +), überpruft; keine Fehler. Kein Erfolg.
6. Das BIOS bzw. UEFI von Werksversion auf die aktuellste Version geupdated. (Danach startete sich der PC teilweise von ganz alleine) Kein Erfolg.
7. Verschiedenste Einstellungen am UEFI vorgenommen, getestet, wieder auf Default gesetzt. Kein Erfolg.
8. Den PC aus dem Gehäuse ausgebaut, alle unnötigen Module (WiFi Adapter, Bluetooth Stick, CD-DVD-BluRay Laufwerk) entfernt. Kein Erfolg.

9. Der aus 4 RAM-Riegeln (4x4 GB) bestehende Arbeitsspeicher meines PC's ((8GB (2x 4096MB) G.Skill RipJawsX DDR3-1333 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit), wurde aus den Slots entfernt, und jeder Riegel einzeln, auf jedem Slot einzeln (also insg. 16 Testvorgänge), für mindestens 3 Stunden und 3 Durchläufe (meistens aber mehr) getestet.
Die Analyse ergab, dass bei einem der 4 Riegel ein Fehler besteht. Allerdings wurde dieser nur auf dem ersten Slot der Hauptplatine gefunden. Als ich den Riegel auf dem zweiten Slot testete, wurde keine Fehler erkannt. Auf dem dritten Slot, funktionierte er gar nicht mehr (es kam zu keiner Anzeige, wenn ich ihn alleine einsetzte).
Als ich ihn nach der abgeschlossenen Analyse nochmals einsetzte, lief er wieder. :confused: :confused: :confused: (An diesem Punkt fing ich an, mir Sorgen über das Mainboard zu machen).Status austehend

Hier ein Bild der Auswertung des fehlerhaften Riegels:
IMG_20190223_144055.jpg


Dinge die mir seltsam vorkommen:

- Die komplette Hardware steht ab und an unter leichter Spannung. Schon früher, als ich noch keine BlueScreen-Problematik hatte, verspürte ich hin und wieder ein ganz leichtes "Bitzeln", wenn ich das Gehäuse berührte. Allerdings habe ich keine Ahnung, wodurch das ausgelößt wird.
Auch jetzt wo die Hardware blank liegt und ich beispielsweise auf den Kühlkörper der CPU, das Aluminiumgehäuse der Grafikkarte, die Buchsen
der USB-Slots und die Lötkontakte des Mainboards fasse, kann ich manchmal eine leichte Spannung wahrnehmen.
Dies tritt halt nicht immer auf. Letztens hatte ich sogar das Netzteil ausgeschaltet, und die Spannung war immernoch da (Keine Restspannung).
Das Netzteil selbst, steht nicht unter Spannung, auch wenn die Nachfolgende Hardware dies tut.

- Mein Netzteil (Xilence Power 700W ATX 2.2 (SPS-XP700) ), ist schon sehr alt. Dieser 8-Polige Stecker für die Grafikkarte, bei dem 2 Pole nochmal seperat gesteckt werden können, hat einen Riss in der Isolation.
Der Draht ist leicht sichbar, tritt jedoch nicht hervor und hat keinen Kontakt mit jeglichem umliegenden Material.
IMG_20190228_195615.jpg

- Der Fehlercode "CRITICAL_SERVICE_FAILED" verhindert, dass sich der PC hochfährt, indem er nach diesem BlueScreen immer wieder abstürzt. Wenn ich den PC mithilfe der Problembehandlung und unter der
Vorrausssetzung der deaktivierten Treibersignatur neu starte, funktioniert der Neustart wieder. Das deutet doch auf ein Treiberproblem hin, oder nicht?


Was jetzt?

Jetzt aktuell habe ich nur 2 x 4 GB des Arbeitsspeichers im Dual-Kit verbaut. Den fehlerhaften lies ich natürlich raus.

Falls ich jetzt keine BlueScreens mehr erhalte, wird es wahrscheinlich an dem defekten Riegel gelegen haben. Falls doch, wüsste nicht nicht, was ich noch machen soll. Vielleicht hat auch das Board einen Schaden und die Riegel kaputt gemacht? Ich weiß es nicht, bin kein Experte.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dabchner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2018
Beiträge
15
Version
1809
System
Intel Core i7 4790K / 16,0GB Dual-Channel DDR3 / ATI Radeon RX 580 / ASRock Z97 Anniversary
Keine Ahnung ob ich mit der Menge an Info's überfordert habe, oder niemand Bock hat, das alle zu analysieren.

Aber es sei gesagt, dass seit dem Entfernen des RAM-Riegels welcher den Fehler aufwies, der Computer wieder ohne Abstürzte läuft.

Falls jemand noch etwas zu den anderen Punkten einfällt, würde mich das sehr freuen.

Vielen Dank

dabchner.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.266
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ohne Minidump-Datei ist das nicht aufzulösen. Darum:

Kopiere aus C/Windows/Minidump die Dump-Datei auf den Desktop, zippe sie dort und hänge sie an einen neuen Post an. Da können wir analysieren und sehen, was genau den Bluecreen auslöst.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.362
Version
Verschiedene WIN 10
Wenn ich die Ausführungen in den ersten zwei Post richtig interpretiere, dann sind die Bluescreens auf den einen fehlerhaften RAM-Baustein zurückzuführen.
Außerdem gibt es Probleme mit einer Festplatte (https://www.win-10-forum.de/windows...o-c6-korrigierbare-sektoren-2.html#post262011)
Wenn das alles erledigt ist, sollten die Verursacher der Bluescreens erst mal beseitigt sein.
Worüber ich mir allerdings Gedanken mache, ist Deine Beschreibung von stromführenden Bauteilen, bzw dem Gehäuse.
Kann das auf eine eine klassische Nullung der Steckdose zurückzuführen sein? Das wäre dann wirklich gefährlich. An die leichte Beschädigung des Steckers als Ursache kann ich nicht glauben.
 
D

dabchner

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
29.11.2018
Beiträge
15
Version
1809
System
Intel Core i7 4790K / 16,0GB Dual-Channel DDR3 / ATI Radeon RX 580 / ASRock Z97 Anniversary
Ohne Minidump-Datei ist das nicht aufzulösen. Darum:
Kopiere aus C/Windows/Minidump die Dump-Datei auf den Desktop, zippe sie dort und hänge sie an einen neuen Post an. Da können wir analysieren und sehen, was genau den Bluecreen auslöst.

Ist erledigt (Minidump.zip).

Kann das auf eine eine klassische Nullung der Steckdose zurückzuführen sein? Das wäre dann wirklich gefährlich.

Was soll das bedeuten? Dass die Steckdose nicht geerdet ist?

Ich würde meine Hand nicht ins Feuer legen, dass es nicht so ist.
Aber dann sollte ich das Problem bei allen Geräten, die durch den Mehrfachstecker mit dieser Steckdose verbunden sind auftreten, oder?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es am Netzteil liegt. Ich hatte ähnliche Probleme vor ca. 8 Jahren. Das einzige was der jetzige PC mit dem damaligen gemeinsam hatte, ist das Netzteil.
Selbst das Gehäuse, ist ein anderes.

Ich bin kein Profi, aber ich habe lange ge- und versucht, die Ursache annhand der DMP-Files herauszufinden.
Wäre also nett, wenn ihr mich wissen lasst, wie genau ihr bei so einer Analyse vorgeht.

Vielen Dank,

dabchner.
 

Anhänge

  • Minidumps.zip
    2,6 MB · Aufrufe: 132
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.362
Version
Verschiedene WIN 10
Das Netzteil kann natürlich auch einen Fehlerstrom verursachen, kann man nur per Ferndiagnose nicht feststellen.
Unter klassischer Nullung versteht man das Verbinden des Schutzskontakts mit dem Null-Leiter, hier ganz gut erklärt: https://www.ffw-baechingen.de/stromunfall-durch-mangelhafte-elektrik/
Das ist heute verboten, aber immer noch anzutreffen.
Die Dumps werde ich mir auch mal ansehen, habe jetzt aber keinen Debugger zur Verfügung.

Edit, habe mir mal einige Dumps angesehen,
Fazit ist, dass da mit Sicherheit der defekte Speicher die Ursache war.

Hier mal ein Auszug:
Code:
08._11.01.19\MEMORY_MANAGEMENT
MEMORY_MANAGEMENT (1a)


08._11.01.19\CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION
CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION (109)
This bugcheck is generated when the kernel detects that critical kernel code or
data have been corrupted. There are generally three causes for a corruption:
1) A driver has inadvertently or deliberately modified critical kernel code
 or data. See http://www.microsoft.com/whdc/driver/kernel/64bitPatching.mspx
2) A developer attempted to set a normal kernel breakpoint using a kernel
 debugger that was not attached when the system was booted. Normal breakpoints,
 "bp", can only be set if the debugger is attached at boot time. Hardware
 breakpoints, "ba", can be set at any time.
3) A hardware corruption occurred, e.g. failing RAM holding kernel code or data.




09._13.01.19 - CRITICAL_PROCESS_DIED
CRITICAL_PROCESS_DIED (ef)
A critical system process died


10._14.01.19 - KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE
KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE (139)
A kernel component has corrupted a critical data structure.  The corruption
could potentially allow a malicious user to gain control of this machine.


11._22.01.2019 - KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
\SystemRoot\System32\drivers\USBPORT.SYS

Auch den letzten Fehler, der auf einen fehlerhaften USB-Treiber hinweist, würde ich dem korrupten Speicher zuordnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ratlosigkeit bei Bluescreens

Ratlosigkeit bei Bluescreens - Ähnliche Themen

blue screen, games shutdown, freezes ect.: System Information (local) I have the problems for 4 month now, reinstall windows on a other ssd dont help,i install all new chipset bios and...
Bluescreens: Hallo liebe MS-Community, ich habe in letzter Zeit öfters Bluescreens. Habe den PC seit ca. 3-4 Wochen zusammengebaut. Als ich mir das mit...
CRITICAL_PROCESS_DIED- BSoD wegen ntdll.sys und ntoskrnl.exe: Ich habe seit kurzem immer das Problem, dass wenn ich während ich Spiele , die Audio rumspackt, ich danach ein Standbild kriege auf welches ein...
Bluescreen ntoskrnl.exe: Hallo, ich habe das Problem, dass mein WIN10 des öfteren einen Bluescreen produziert. Meist wird der Treiber ntoskrnl.exe als Ursache angegeben...
Bluescreens vom ntoskrnl.exe+3f4540: Hallo, ich habe in letzter Zeit öfter das Problem, dass mein PC oder Tabs im Browser plötzlich abstürzen. Bei den Dump-files wird mir dann immer...
Oben