Ramdisk zum SSD schonen oder schaden?

Diskutiere Ramdisk zum SSD schonen oder schaden? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nutzt jemand als Browsercache eine Ramdisk? Und allgemein...ist von einer Ramdisk eher abzuraten? Falls man die Ramdisk z. B. alle 15 Minuten...
S

SunFun88

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
25
Nutzt jemand als Browsercache eine Ramdisk?
Und allgemein...ist von einer Ramdisk eher abzuraten? Falls man die Ramdisk z. B. alle 15 Minuten speichern lässt (2GB ISO file) werden die Schreibzugriffe nicht somit noch mehr für die SSD?
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
S

SunFun88

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.12.2015
Beiträge
25
Naja, ich weiss halt nicht wie lange diese Dinger halten. Ich kannte bisher nur Festplatten. Es müssten doch langsam mal etliche Langzeitnutzer sagen, dass sie eben normal lange halten wie man sich das vorstellt oder sich wie Akkus verhalten, die bei täglichem Aufladen schon mal so Sachen machen wie von 12% auf 5% springen. Sind ja schon Anzeichen von Alterserscheinungen. Und meine jetzigen Festplatten sind halt immer meine Backup Platten von morgen.

Aber ich hatte auch gefragt, weil ich 16gb Ram habe (Fotobearbeitung)und der Normalbetrieb wohl nur so 2,5gb braucht. Beim surfen zeigt mir der taskmanager sogar nur 1,3GB Belegung an. Und da Ram durch schreiben ja definitiv nicht abnutzt, wollte ich diesen implementieren.

Aber wie ist das eigentlich mit dem Schreiben. Geht es um die Menge oder Häufigkeit? Ist ein Ordner mit 34.000 kleinen Dateien (Windows Ordner oder so) mit einer Grösse von 3gb dasselbe wie ein One File 3GB Film?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich habe Dir doch einen Link gesetzt, in dem beschrieben ist wie es sich mit der Haltbarkeit der SSDs verhält. Lies das doch auch mal, man muss das doch nicht ständig komplett neu formulieren.
 
Teckler

Teckler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
406
@SunFun88 Ich hab auch 16GB RAM und da die eh niemals ausgenutzt werden hab ich eine 6GB Ramdisk (Freeware SoftPerfect) angelegt.
Im Browser (Opera) hab ich dann das Downloadverzeichnis auf das Ramdisk-Laufwerk gesetzt:
Unbenannt.PNG

Nicht zuerst wegen der Haltbarkeit, da geb ich @areiland Recht
Sondern wegen 2 weiteren Vorteilen zumindest für mich:
- bei heruntergeladenen Programmen ist die Schnelligkeit bei der anschließenden Installation super
- und beim nächsten Neustart sind diese dann unnützen Installationsdateien verschwunden und müssen nicht extra bereinigt werden
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Schnelligkeit sollte aber bei der Installation von der SSD aus keinen grossen Unterschied zur Installation aus einem RAM-Drive spielen.
 
U

Ungläubiger

Bin - Schande über mich - nun auch mal auf die Ramdisk gestoßen und finde die bislang recht nützlich.
Mit CrystalDiskMark, 5x50Mb seq 64 queues 1 Thread erhalte ich folgende Read/Write-Werte in MB/s :

SSD Samsung 830 256GB 256MB Cache SATA III : 545/377
HD Seagate Barracuda ST3000DM001 3TB 7200rpm 64MB Cache SATA III : 178/111
1 GB Ramdisk auf 2x 4GB Mushkin PC-3 10700 667MHz : 5558/8606

Browsercache und Windowstemp sind nun auf Ramdisk, sind kleine, meist schnell unnütze Dateien, die man gerne beim Neustart verliert. Derzeit save ich die Ramdisk noch automatisch beim Runterfahren auf die HD, da ich mir auch den Browser raufgelegt habe. Geplant ist Trennung in 2 Ramdisks, eine flüchtige für Temps und kleinere Downloads, eine feste für den Browser und sonstige kleine Progs. Beides zusammen verschlingt derzeit 350MB.

Anders siehts natürlich aus wenn ein Programm dauerhaft die ganzen 8GB RAM bräuchte - da sich die Ramdisk aber jederzeit dismounten lässt auch kein Problem.
 
Thema:

Ramdisk zum SSD schonen oder schaden?

Ramdisk zum SSD schonen oder schaden? - Ähnliche Themen

Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten: Ich starte mal - der Übersicht halber - ein neues Thema aus der hier geführten Diskussion Treiber Updates. Ich möchte eventuell meine alten...
Datei-Zeitstempel wird auf Netzlaufwerken verändert: Hallo zusammen, Der Versuch, die Zeit Stempel einer Datei auf einem Netzlaufwerk (NAS-Speicher, NTFS Festplatte) auf ein Datum vor dem 1.1.1970 zu...
Hohe Arb.-Speicher Auslastung durch dynamische Speicherverwaltung von WIN bei Security/Viren_Software ?: Hallo Forum, Systemdaten: WIN 10 Pro 64, Vers. 21H2, 32 GB Arbeitsspeicher Der recht große Arbeitspeicher (32 GB) wird bei mir regelmäßig...
Windows 10 saubere Neu-Installation von DVD - Frage zum Ablauf bis zum ersten Setup-Fenster: Moin allerseits! Vor gut zwei Wochen habe ich hier...
Windows 10/64 startet nicht länger / BCD-Probleme: Hallo zusammen, ich dachte ich komme mit Google weiter, aber ich habe mittlerweile das Gefühl im Kaninchenbau festzustecken, weil ich beim Versuch...

Sucheingaben

ramdisk auf ssd

,

ssd ramdisk

,

ssd schonen ram disk

,
ssd schonen
, ramdisk ssd, windows 10 dynamische ramdisk, ram disk schont die ssd, ssd schonen mit ramdisk
Oben