RAM: Harte Fehler trotz freiem Speicher

Diskutiere RAM: Harte Fehler trotz freiem Speicher im Windows 10 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wenn ich meinen PC arbeiten lasse sind von meinen 8GB RAM ca. 7GB verbraucht, und ca. 1GB frei. Dennoch zeigt mein Ressourcenmonitor konstant...
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
Wenn ich meinen PC arbeiten lasse sind von meinen 8GB RAM ca. 7GB verbraucht, und ca. 1GB frei. Dennoch zeigt mein Ressourcenmonitor konstant zwischen 300 und 400 harter Fehler pro Sekunde an; laut den Informationen die ich mir bisher dazu ergoogeln konnte weisen "viele" harte Fehler pro Zeiteinheit auf zu wenig RAM hin, doch wie viele Fehler pro Sekunde sind "viele"? Rein vom Gefühl her würde ich sagen ein paar hundert pro Sekunde ist viel, aber Gefühle können ja auch täuschen. Da RAM derzeit teuer ist möchte ich nur dann erweitern wenn es sein muss, und in Anbetracht der meistens 1GB freiem RAM bei voller Ladung bin ich mir auch nicht sicher ob mehr RAM wirklich helfen würde. Der ausgelagerte Pool, was auch immer das ist, scheint mir mit seinen paar hundert MB auch nicht sonderlich groß zu sein. Wie viele harte Fehler pro Sekunde habt ihr im Durchschnitt wenn ihr euren Computer schuften lasst?

harte.fehler.ram.png

Edit: das führt auch gleich zur nächsten Frage; dass die CPU-Auslastung bei 100% liegt ist nach meinem Gefühl ein gutes Zeichen, da die CPU anscheinend gut gefüttert und somit keine Zeit verschwendet wird. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Auslastung auch als 100% angezeigt werden könnte wenn der Prozessor auf Daten wartet, und deshalb für keine anderen Aufgaben verfügbar wäre. Wie handhabt das der Task Manager?
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.223
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Also mir ist das eigentlich neu mit diesem "harte Fehler".Ich hab mal nachgeschaut und bei mir ,trotz offenem Edge und laufendem YouTube Musicvideo ,steht das constant auf Null.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.622
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Da stimmt was nicht. Hat es eine Änderung gegeben, vlt. ein Upgrade? Die Auslastung 100% ist dabei auch gar nicht gut. - könnte ein Treiber- od. RAM (Hardware) Problem sein. Ich habe nur 4 GB Ram. Die genügen für einen einwandfreien Betrieb, auch wenn CPU u. RAM manchmal an die "Kotzgrenze" kommen. ^^ Davon werden auch noch für die Grafik 2 GB dezidierter Speicher abgezwackt. Mit Deinen 8 GB sollte es überhaupt keine Probleme geben. Die sind völlig ausreichend.

Bei mir sind gerade Skype, Thunderbird, Google Chrome und Firefox 3 Fenster aktiv, daneben noch Microsoft Solitär und Wordpad - alles mit meinen bescheidenen 4 GB Ram.

Meine Auslastung ist in Sekunde dabei diese

ram 01.jpg

Diese Speicherbelegung ist typisch bei mir. Es ist bei mir "Win soll automatisch verwalten" eingestellt. Im Schnitt wird der physische RAM bei mir meist bis zu 75-80% belegt. Je nachdem, was Du dann für Anwendungen am Start hast, sollten da trotzdem nie sofort 7 GB belegt sein. Da muss man schon eine sehr rechnerlastige Anwendung laufen haben, um das neben einer CPU-Auslastung von 100% zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.309
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Irgendwas stimmt beim TE ganz und gar nicht. Wie kann denn die CPU-Auslastung bei 126% liegen? :confused:

Da ich selbst mit WolframKernel.exe nichts anfangen konnte, habe ich mal gegoogelt und bin auf folgendes Ergebnis gestoßen, da es mit MethKernel.exe verwandt ist. Also dringenst mal einen Virenscan durchführen!!!!

Hast du auch mal einen memtest durchgeführt, da es auch möglich sein könnte, dass es deinen RAM entschärft hat, wenn dieser so viele Fehler anzeigt.

Eine permanente CPU-Auslastung bei 100% ist auch nie ein gutes Zeichen, das siehst du vollkommen falsch. Die CPU-Auslastung sollte auch mal schwanken und nie immer auf Anschlag laufen.
 
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
Irgendwas stimmt beim TE ganz und gar nicht. Wie kann denn die CPU-Auslastung bei 126% liegen?
Basisfrequenz=2.8 GHz, Turbo=4GHz

Da ich selbst mit WolframKernel.exe nichts anfangen konnte, habe ich mal gegoogelt und bin auf folgendes Ergebnis gestoßen, da es mit MethKernel.exe verwandt ist. Also dringenst mal einen Virenscan durchführen!!!!
Mathematica ist kein Virus sondern das Programm mit dem ich arbeite, und die 100% CPU-Auslastung kommt daher weil ich die Arbeit auf alle 6 vorhandenen Kernels gesplittet habe damit es schneller fertig ist.

Eine permanente CPU-Auslastung bei 100% ist auch nie ein gutes Zeichen, das siehst du vollkommen falsch. Die CPU-Auslastung sollte auch mal schwanken und nie immer auf Anschlag laufen.
Wenn ich die CPU nur mit 50% auslaste dauert es halt doppelt so lang bis es fertig ist. Das ist in dem Fall Absicht, da ich während der Arbeit sowieso mit einem anderen Computer surfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
Die traurige Wahrheit ist wohl dass ich tatsächlich mehr RAM benötige, denn auch wenn ich auf die andere Festplatte exportiere arbeitet dennoch die eine Festplatte auf welcher ich die Auslagerungsdatei habe weiter, und auch wenn ich mit dem System-Explorer immer wieder den belegten Prozessspeicher aufräume und damit von 7.irgendwas GB auf 4.0 GB herunter komme steigt er doch recht schnell wieder auf 7 komma irgendwas. Da ich mir mit sowas nicht die schöne SSD ruinieren will ist es wohl doch besser sich teuren RAM dazuzukaufen, anstatt die ebenso teure SSD zu verschleißen.
 
BtO

BtO

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
305
Ort
im schönsten Bundesland
Version
Windows 10 Pro (18362,175)
System
DELL Inspiron 7537, i7-4500U,16 GB RAM,DELL Optiplex MT7010,i5-3470, 16 GB RAM
Habe mal gegoogelt und fand dieses bei den Systemvoraussetzungen:

Um Mathematicas eingebaute GPU-Rechenfähigkeiten nutzen zu können, benötigen Sie eine Double-Precision-Graphikkarte, die OpenCL oder CUDA unterstützt .

Grafik dediziert ? Ist hier eventuell der Engpass ??
 
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
Habe mal gegoogelt und fand dieses bei den Systemvoraussetzungen: Um Mathematicas eingebaute GPU-Rechenfähigkeiten nutzen zu können, benötigen Sie eine Double-Precision-Graphikkarte, die OpenCL oder CUDA unterstützt . Grafik dediziert ? Ist hier eventuell der Engpass ??
Mit CUDA oder OpenCL könnte man den Code sofern man ihn umschreibt vielleicht beschleunigen indem man ihn antatt auf 6 schnelle CPU Kerne auf ein paar hundert langsame GPU Kerne parallelisiert, aber Engpass im klassischen Sinn ist es keiner da der Code so wie er jetzt ist nur die CPU beansprucht. Ich habe derzeit zwar nur die integrierte UHD 630 Grafik die der i5 8400 schon von Haus aus mitbringt, aber die wird für diesen Job gar nicht benötigt und sitzt die ganze Zeit bei ca. 0%. Edit: es könnte aber natürlich sein dass die Auslagerungsdatei deswegen trotz ca. 1GB freiem RAM vollgeschrieben wird weil die 1GB für die Grafik reserviert gehalten werden, was wiederum dafür spräche dass der RAM das Nadelöhr ist.

- - - Aktualisiert - - -

Also mir ist das eigentlich neu mit diesem "harte Fehler".Ich hab mal nachgeschaut und bei mir ,trotz offenem Edge und laufendem YouTube Musicvideo ,steht das constant auf Null.
Bei Youtube bekommt der Computer die Daten die er benötigt eh aus dem Internet geliefert, da muss er sich nicht die Frage stellen ob das Video das er gerade benötigt bereits im RAM oder irgendwo auf der Festplatte ist, da er bereits weiß was er als nächstes abspielen muss. In meinem Fall bekomme ich meine Daten aber nicht fix und fertig gestreamt, sondern muss sie mir erst selbst aus dem Material auf meiner Festplatte zusammenbasteln; da gibt es natürlich mehr Gelegenheit dafür dass der Prozessor etwas im RAM sucht was er sich dann erst Festplatte holen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.259
Einen möchte ich dazu auch noch loswerden:
Für mich sind "harte Fehler" keine Speicherengpässe, sondern Speicherfehler. Daher sollrest Du auf jeden Fall mal mit "MEMTEST" an die Sache rangehen.
Auch solltest Du mal einen Test OHNE Overclocking machen. Sollte dabei nämlich der FSB-Takt erhöht werden, so kann auch das den Speicher überlasten.
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
523
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Wenn Du sämtliche Antworten für Dich so "faktisch Widerlegen" kannst und ausführlich erläuterst weshalb - warum, dann frage ich mich weshalb Du überhaupt Deine Eingangsfrage gestellt hast.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.150
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
In den Systemanforderungen zu Mathematica steht zwar bei Arbeitsspeicher 2GB+, aber ich denke, wenn Du die Arbeitslast auf alle CPU Threads verteilt hast, wird sich daraus eine Multiplizierung des benötigten Arbeitsspeichers ergeben ! Also würde eine Speichererweiterung dem System vermutlich gut tun.

Grüsse von Ulrich
 
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
Auch solltest Du mal einen Test OHNE Overclocking machen.
Ich overclocke nicht (ein i5 8400 lässt sich auch gar nicht overclocken), der Turboboost ist automatisch.


Wenn Du sämtliche Antworten für Dich so "faktisch Widerlegen" kannst und ausführlich erläuterst weshalb - warum, dann frage ich mich weshalb Du überhaupt Deine Eingangsfrage gestellt hast.
Wenn das so ist frage ich mich warum du hier überhaupt mitliest.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.702
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Rein vom Gefühl her würde ich sagen ein paar hundert pro Sekunde ist viel, aber Gefühle können ja auch täuschen..
Also ich lese aus Mitleid mit,
enttäuschte Gefühle sind hart.
Wahrscheinlich ist es bei so viel Wissen auch schwierig, überhaupt Zuhörer auf eigenem Nivea zu finden.:o
Ich leide mit, würde allerdings meine Maschinen auch nie so quälen.
Möchtest Du jetzt zur Erleichterung vielleicht noch Werbung für Deine Werkzeuge/ Werke machen? :beten

Edit: Übrigens sehr geschicktes Vorgehen, nach jeder Antwort brotkrumenweise Infos einzustellen, die diese inhaltlich obsolet machen. :repect
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.150
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Und was geruht der geschätzte TE jetzt zu unternehmen ?
 
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
IT-SK schrieb:
Ich leide mit, würde allerdings meine Maschinen auch nie so quälen.
Du kannst deinen Computer von mit aus auch nur zum Spielen gebrauchen, also kein Grund gehässig zu werden.

In den Systemanforderungen zu Mathematica steht zwar bei Arbeitsspeicher 2GB+, aber ich denke, wenn Du die Arbeitslast auf alle CPU Threads verteilt hast, wird sich daraus eine Multiplizierung des benötigten Arbeitsspeichers ergeben ! Also würde eine Speichererweiterung dem System vermutlich gut tun.
Das klingt vernünftig.

Und was geruht der geschätzte TE jetzt zu unternehmen ?
Mehr RAM kaufen natürlich!
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.150
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Na dann drücke ich die Daumen....
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.259
Und NOCHMAL:

Überprüfe bitte das momentan eingesetzt RAM mal mit MEMTEST86+. "Harte Fehler" sind "harte Fehler". Das hat NICHTS mit einer hohen Auslastung zu tun, sondern sind Hardwarefehler!!!!

Nur RAM NACHRÜSTEN behebt keine hardwareseitigen Fehler!
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.150
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo dau0815: Einspruch, Euer Ehren !
Harte Fehler tauchen dann auf, wenn ausgelagerte Dateien erneut wieder angefordert werden müssen, weil sie vorher nicht in den RAM geladen werden konnten. Passt also ziemlich genau zum Erscheinungsbild: Hohe Auslastung durch zu geringe Ressourcen. ( Mein bescheidener Wissensstand )
Laut Eingangspost sind 6,9 GB von 7,9 GB belegt. Die Maschine ist wohl ziemlich hochgezwirbelt worden...
By the way: @Yukterez: Lässt Du die Auslagerungsdatei eigentlich vom System verwalten ( solltest Du tun ) oder hast Du eigene Werte eingegeben ?


Grüsse von Ulrich
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.259
Ok, habe nochmal recherchiert und Du hast wohl recht. Ist wohl eine etwas "unglückliche" Übersetzung. :o

Ziehe meine Anzeige hiermit zurück und erbitte Gnade. :flenn
 
Zuletzt bearbeitet:
Yukterez

Yukterez

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
21
Version
Windows 10 aktuell
System
i5-8400, 16GB
dau0815 schrieb:
Überprüfe bitte das momentan eingesetzt RAM mal mit MEMTEST86+
Hab ich eh schon längst. Außerdem ist mein Output ist ja in Ordnung, da ist also sicher nichts kaputt.

Ulrich schrieb:
By the way: @Yukterez: Lässt Du die Auslagerungsdatei eigentlich vom System verwalten ( solltest Du tun ) oder hast Du eigene Werte eingegeben ?
Die lasse ich vom System verwalten; allerdings habe ich gerade eben auf 16GB erweitert, und hoffe dass ich sie überhaupt nicht mehr benötigen werde.

Ulrich schrieb:
Die Maschine ist wohl ziemlich hochgezwirbelt worden...
Selbstverständlich, wenn ich mir schon 6 Kerne kaufe will ich sie natürlich auch benutzen (:

om1.gif , st1.png

_____________________________________

Edit: Problem gelöst; die RAM-Auslastung schwankt jetzt zwischen 7 und 13GB Auslastung, der Prozessor ist auch ausgelastet und die harten Fehler sind auf 0 gesunken. Auch wenn vorher noch was frei war wurde anscheinend trotzdem mehr benötigt; meistens reichen zwar weniger als 8GB, aber es gibt offenbar auch regelmäßige Peaks bei denen kurzfristig mehr gebraucht wird, was dann das System ausgebremst hat wenn zu wenig da war. Ich bin jetzt zwar um 80€ ärmer, aber meine SSD freut es da jetzt nur noch die HDD auf die ich exportiere arbeiten muss (vorher lief auch die Festplatte mit der Auslagerungsdatei drauf zu 100%).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

RAM: Harte Fehler trotz freiem Speicher

Sucheingaben

arbeitsspeicher harte fehler

,

harte fehler

,

windows 10 resource monitor harte fehler

,
ram harte fehler
, harte fehlers, windows ram harte fehler, harte fehler arbeitsspeicher, Msmp harte fehler, windows 10 ressourcenmonitor harte fehler was ist das, ram harte Fehler pro Sekunde, harte fehler.mit tridentz, harte fehler software beheben , task manager arbeitsspeicher harte fehler, anzahl harter speicherfehler, arbeitsspeicher harte fehlee, recourcenmonitor harte fehler arbeitzspeicher, ressourcenmonitor win 10 fehler, windows 10 harte fehler, 200 harte fehlers arbeitsspeicher Microsoft photos, arbeitsspeicher 1 harte fehler, windows harte fehler trotz genügend ram, amd fehler im arbeitsspeicher, was sind harte fehler memory, windows arbeitsspeicher harte fehler, win 10 ressourcenmonitor harte fehler

RAM: Harte Fehler trotz freiem Speicher - Ähnliche Themen

  • Mainboard und DDR 4 RAM und CPU Lüfter für Ryzen 7

    Mainboard und DDR 4 RAM und CPU Lüfter für Ryzen 7: Hi, Ich baue ja meinen PC um habe mir das hier gekauft AMD Ryzen 7 2700X Box Sockel AM4, 12nm, YD270XBGAFBOX Wäre da mal jemand so nett und kann...
  • Nicht identifizierbares Netzwerk nach Upgrade von Motherboard, Prozessor und RAM.

    Nicht identifizierbares Netzwerk nach Upgrade von Motherboard, Prozessor und RAM.: Schönen guten Tag allerseits, ich habe ein Problem mit der Verbindung mit LAN. Bevor ich mein ASRock Motherboard durch ein MSI Motherboard...
  • OneNote - hohe RAM und CPU Nutzung (Lag) bei Zoom & Stifteingabe - Surface Book 2

    OneNote - hohe RAM und CPU Nutzung (Lag) bei Zoom & Stifteingabe - Surface Book 2: Hi Ich kaufte mir kürzlich das Surface-Book 2 (13,5'', i7, 8GB RAM, GTX 1050), gemeinsam mit dem Surface Pen (Generation 4), für Uni- &...
  • MEDION_98570_NET-Book RAM erweitern

    MEDION_98570_NET-Book RAM erweitern: Servus allerseits, für die Uni habe ich ein kleines NetBook von Medion, da mir mein Notebook zu teuer ist, um das in Vorlesungen mitzuschleppen...
  • fehlender RAM

    fehlender RAM: In der Systeminfo wird mir bei "Installierter RAM" angezeigt: 8,00 GB (5,95 GB verwendbar). Wo sind die verbliebenen 2,05 GB und wie kriege ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben