Problem mit Win10 Aktivierung nach zweimaligem Hardwaretausch

Diskutiere Problem mit Win10 Aktivierung nach zweimaligem Hardwaretausch im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi miteinander! Ich habe schon vor längerer Zeit meine Windows 7 Ultimate Lizenz auf Windows 10 Pro upgegradet. Mein PC lief jetzt schon lange...

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Hi miteinander!

Ich habe schon vor längerer Zeit meine Windows 7 Ultimate Lizenz auf Windows 10 Pro upgegradet. Mein PC lief jetzt schon lange problemlos mit der Lizenz. Musste diese auch bei einer Neuinstallation auf dem selben System nie neu eingeben, die Einwahl auf mein MS Konto reichte aus für eine Aktivierung.

Nun habe ich Mainboard, Prozessor, Speicher ausgetauscht. Das System bemerkte die Änderung und ich müsse neu aktivieren. Ich gab bei Änderung der Hardware an, aber es klappte erstmal nicht. Danach konnte ich meinen alten Win7 Key eingeben und er wurde soweit akzeptiert, Windows 10 Pro war aktiviert.

Aufgrund eines Problems mit dem neuen Mainboard und SSD musste ich dieses zurückschicken und ein neues einer anderen Firma bestellen. Ich baute in der Zeit bis das neue da war, da ich den PC brauchte mein altes Mainboard wieder ein. Musste aber Windows 10 Pro neu installieren, da der PC von der SSD nicht booten wollte.

Soweit alles ok, dass neu installierte System funktionierte auf der alten Hardware wunderbar. Eine neue Aktivierung musste ich nicht machen, war irgendwie automatisch nach Anmeldung im MS Konto aktiviert.

Dann kam das neue Mainboard und ich baute es ein.

Windows 10 Pro startete problemlos, holte sich die notwendigen Treiber und ich installierte die restliche Software, die ich noch brauchte, eine Neuinstallation war nicht notwendig und dann begann mein Problem.

Die Windows Installation wies auf die veränderte Hardware hin und wollte eine neue Aktivierung. Ich ging davon aus, dass dies nun ähnlich verlaufen wird, klickte bei der Aktivierung auf veränderte Hardware als Grund, aber wieder klappte hier die Aktivierung nicht. Nun wollte ich wie beim ersten mal meinen Key von Windows 7 Ultimate, der ja durch das Upgrade zu einer Windows 10 Pro Lizenz geworden war, eingeben.

Dieser Key wurde als ungültig für eine Aktivierung scheinbar angesehen und eine Aktivierung war nicht möglich. Und das scheint auch weiterhin so zu sein.

Der Key sollte aber gültig sein, weil eigentlich hab ich die originale Lizenz damals mit Installations DVD als OEM Version zu meinem PC gekauft und lief seitdem viele Jahre problemlos. Sie war auch logischerweise durch das Upgrade eigentlich mit meinem MS Konto verknüpft. Aber Windows findet hier irgendwie nichts.

Was tun? Ich weis momentan nicht weiter.

Gruss Lemmi.
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.869
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Das was in dem Thread steht habe ich eigentlich alles bereits im Eingangspost so beschrieben und gemacht. Auch ohne Kenntnis des verlinkten Postings.

Der PC ist selbst zusammengestellt und die Lizenz wurde damals dazu gekauft zur verwendeten Hardware.

Das einzige was ich noch nicht gemacht habe ist eine neue Lizenz für Windows 7 oder so zu kaufen und die einzugeben. Aber das sehe ich nicht wirklich ein, da ich berechtigt eine Lizenz besitze.

Bleibt fast nur ein Anruf bei Microsoft, nur wo ich da anrufen muss ist mir noch unklar. Ohne Anruf wäre es mir aber lieber ...

Nochmal kurz im Detail:

-Windows 7 Ultimate Lizenz mit Lizenzkey ist vorhanden
-Upgrade auf Windows 10 Pro, Lizenz wurde dabei im MS Konto hinterlegt und wahrscheinlich gespeichert
-mehrfache Installationen von Windows 10 Pro auf alten System klappte wunderbar, hier wurde nur am MS Konto angemeldet, nie ein Code eingeben.
-Austausch Mainboard verlangte neue Aktivierung
-MS Konto ist aktiv in dem System, sprich eigentlich sollte die Lizenz da hinterlegt sein
-Problembehandlung wurde bei Aktivierungsversuch angeklickt
-habe kürzlich Hardware verändert angeklickt
-nun soll man in die Onlineverwaltung kommen, wo man seine Systeme zur Auswahl sieht und auswählen könnte
-in Onlineverwaltung wird bei mir nichts angezeigt, was ich auswählen könnte.
-dann beim ersten Mal gelungener Versuch die alte Lizenz einzugeben unter "Product Key ändern"
-dann war Windows aktiv
-altes Mainboard wieder eingebaut, weiterhin aktiv
-aufgrund SSD Probleme musste ich Windows 10 Pro erneut aufsetzen
-nächstes neue Mainboard eingebaut, nicht mehr aktiv
-hier wieder Problembehandlung usw., es wird wieder keine Lizenz angezeigt
-nun wieder zu "Product Key ändern", hier wird Key nicht angenommen, Aktivierung scheitert ...

Und genau hier hänge ich jetzt fest.

Natürlich ist aktuell alles komplett installiert, weswegen ich ungern nochmals alles neu installieren möchte. Das System selber läuft bis auf die Aktivierung wunderbar und gut. Es war aktiviert bis die Hardware verändert wurde.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.618
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
-Upgrade auf Windows 10 Pro, Lizenz wurde dabei im MS Konto hinterlegt und wahrscheinlich gespeichert
Bei dem ganzen Hin u. Her würde ich ja mal jetzt nachschauen, ob die Lizenz noch mit dem MS Konto verbunden ist. Wenn nicht, kannst Du es bei der Gelegenheit nachholen und die Aktivierung sollte nach Anleitung "geänderte Hardware" wieder problemlos sein.

Anmeldung mit Konto bei MS

https://support.microsoft.com/de-de/help/12440/windows-10-activate

https://support.microsoft.com/de-de/help/10738/windows-10-get-help-with-activation-errors

nur wo ich da anrufen muss ist mir noch unklar
Da würde ich zuerst die offizielle Support-Nummer wählen.

28353

Solltest Du in der Schweiz oder Österreich ansässig sein, musste Du natürlich die Support-Nummer für Dein entsprechendes Land wählen.

28354

28355
 
Zuletzt bearbeitet:

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Auf der Seite meines Kontos war ich auch gerade. Da waren komischerweise die beiden alten Versionen meines Systems mit dem Konto verknüpft. Die aktuelle Version mit dem neuen Mainboard konnte man nicht sehen.

Hab jetzt mal beide alten Systeme dort gelöscht und werde mich später, wenn ich daheim bin mal einloggen und das neue System dort anmelden. Vielleicht wird es ja dann automatisch aktiviert.

Kann man auf der Seite irgendwo die Lizenzdaten sehen? Hab beim ersten Durchschauen noch nichts gefunden. Weil normal sollten sie da sein, da sie ja vorher beim Anmelden übernommen wurden beim alten System.

Die Nummern sind interessant falls es dann nicht klappen sollte. Danke dafür schonmal.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.618
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Es werden ja nur die Geräte angezeigt und die darauf installierte Version sowie Details zur Version. Auf welchem Key die Lizenz fußt, kann ich leider nicht sehen.

Da die aktuelle Installation noch nicht aktiviert ist, wirst Du wohl das Gerät nicht mit dem Konto verknüpfen können. Aber versuche es ruhig. Vlt. nimmt MS automatisch die Daten aus den von Dir gelöschten Geräten. Jedenfalls weisen die gelöschten Verknüpfungen mit den veralteten Versionen für mich darauf hin, dass eine Neuaktivierung nach Hardwarewechsel für MS nicht nachvollziehbar stattgefunden hat. Und das ist ja auch der Stand Deiner Information. Also muss an einer Stelle beim Hin und Her -Wechsel des Mainboards etwas nicht korrekt abgelaufen sein mit der weiteren Verknüpfung des Gerätes mit Deinem Konto.

Basis ist ja immer noch der Key, mit dem die letzte Aktivierung erfolgte. Wenn da jetzt eine logische Lücke mit der Vernüpfung entstanden ist und sich das System nicht mehr aktivieren lässt, musst Du Dein Prozedere halt dem Support erklären. Ich denke, die werden das Gerät mit der aktuellen Version wieder korrekt dem Konto zuordnen.
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Dann hoffen wir mal das beste.

Die Geräte die im System waren, war mein uraltes System und die letzte Installation mit dem defekten Mainboard, dass zurück ging. Sprich ist auch nur ein paar Tage bis maximal eine Woche alt gewesen.

Irgendwie muss es ja funktionieren mit der Aktivierung, weil eine gültige Lizenz habe ich ja definitiv.

Hoffe es klappt auch bald, weil ich weis nicht wie lange ich den PC ohne Aktivierung nutzen kann. Nicht das der mich mal aussperrt.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.618
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
und die letzte Installation mit dem defekten Mainboard, dass zurück ging.
Das Problem entstand wahrscheinlich dadurch, dass Du das alte Mainboard wieder eingebaut hast.

aufgrund SSD Probleme musste ich Windows 10 Pro erneut aufsetzen
-nächstes neue Mainboard eingebaut, nicht mehr aktiv
An dieser Stelle muss was in der logischen Abfolge bezogen auf die Konto-Verknüpfung nicht richtig gewesen sein, bzw. MS konnte das nicht richtig registrieren. Na ja, für solche Probleme ist der Support ja da.

Du kannst meines Wissens nach Win 10 maximal 30 Tage ohne Aktivierung nutzen. Zu Beginn kannst Du nicht personalisieren. Im weiteren Verlauf gibt es weitere Funktionseinschränkungen. Nach 30 Tagen ist das System dann nicht mehr nutzbar, soviel ich weiß und gelesen habe. Da wird man aufgefordert, einen Key einzugeben.

Es gibt noch eine Option. Du kannst Dein MS Konto zurücksetzen. Wenn Du nun das neue Board eingebaut hast, machst Du eine Neuinstallation und gibst den im Bios gespeicherten Key (oder den vom Aufkleber) bei der Installation und der Abfrage ein. Der Key muss allerdings frei sein und keine andere Installation damit verbunden sein. Das soll ja noch funktionieren, Win immer noch mit dem alten Key upgraden zu können. Das wäre dann ein Neuanfang von Null an. Wenn Win dann tatsächlich aktiviert wird, kannst Du das Gerät mit dem Konto verknüpfen, sodass auf dem Konto der aktuelle Stand ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
In meinem Bios kann kein Key gespeichert sein. Das Mainboard ist gestern mit der Post gekommen und die Lizenz besitze ich schon seit mehreren Jahren.

Und nochmal eine Neuinstallation will ich vermeiden. Die habe ich in den letzten beiden Tagen komplett gemacht, da natürlich auch ein Backup Image nicht zurück lesbar war. Weil wenn, dann passt alles ... Aktuell läuft alles sonst wunderbar und die wichtigsten Programme sind installiert und aktiviert. Nur eben Windows nicht.

Der Key ist aktuell unbenutzt, wurde aber damals zur neuen Aktivierung, wie ich geschrieben habe genutzt von mir. Und da hat es funktioniert ... Ist eine OEM Versions Key von Windows 7 Ultimate und das hab ich vor einiger Zeit mal auf Windows 10 Pro upgegradet. Alles andere dazu hab ich ja schon geschrieben. Da ich den Key nie eingeben musste bei neuen Installationen sollte er auch im MS Konto gespeichert sein.

Und eine Win7 Installation gefolgt von einer Win10 Installation habe ich nicht vor. Wenn dann rein Win10, weil da sollte der Win7 Key eigentlich funktionieren. Am besten gar keine Neuinstallation, sondern nur eine Aktivierung ...
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.618
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ja, das verstehe ich. Dann wirst Du es wahrschinlich über den telefonischen Support lösen müssen.

Was ich zur Neuinstallation schrieb mit Key-Eingabe - da meinte ich nicht, erst Win7 installieren und dann upgraden. Ich meinte, mit MCT Win 10 Setup starten und da dann den Win 7 Key eingeben. Diese Form von "Key-Upgrade" soll noch funktionieren.
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Normal sollte auch mein alter Key gehen, wenn ich ihn manuell eingebe. Aber das hat gestern nicht funktioniert wie beschrieben.
Werde es dann daheim nochmal probieren.
 

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
141
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Win 10 pro Version 20H2 (Build 19042.928)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 64 GB DDR4, GTX 1060, 2x 970 evo plus, 2x SSD 860 evo 1 TB
Hatte vor kurzem auch ein Aktivierungsproblem (war zwar mit MS-Office, aber das macht ja nichts). Hab dann die telefonische Aktivierung ausgeführt und die hatte dann auch funktioniert. Zeitbedarf etwa 10 Minuten. Ich meine, das müßte zu verkraften sein.
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Sooo!

Hab jetzt bei Microsoft angerufen mit negativem Ergebnis.

Bei meiner Lizenz handelt es sich um eine OEM Lizenz und wenn ich ein Mainboard im PC tausche ist es eine sehr große Änderung der Hardware und die Lizenz erlischt. Sie würde nur auf der alten Version meines PCs mit dem alten Mainboard weiterlaufen. Sprich sie ist erloschen und kann nicht wieder aktiviert werden.

Hab 2x angerufen und der 2. Mitarbeiter hatte mir das am besten erklärt.

Sie können mir die Lizenz nicht mehr aktivieren und ich muss eine neue kaufen. Natürlich wäre es am besten direkt bei Microsoft.

Ich muss jetzt mal schauen, was ich mache, weil eine Lizenz brauche ich. Retail wäre am besten, aber die sind sehr teuer. Deswegen schau ich mich mal bei Lizengo oder so um. Die sollen ja funktionieren und legal sein.

Danke für eure Mühe.

Gruss Lemmi.
 

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.08.2015
Beiträge
981
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB, 2 HD
Sooo!

Hab jetzt bei Microsoft angerufen mit negativem Ergebnis.

Bei meiner Lizenz handelt es sich um eine OEM Lizenz und wenn ich ein Mainboard im PC tausche ist es eine sehr große Änderung der Hardware und die Lizenz erlischt.
Hm - wie ich (und andere) diverse Urteile verstehe, ist das nicht die Rechtslage bei uns im Lande. Auch "gebrauchte" Lizenzen bleiben gültig und sind grundsätzlich handelbar (einige Bedingungen sind einzuhalten - Sicherstellung, dass alte Installation deinstalliert, alte Datenträger gelöscht etc. Aber wer wird schon wegen 5 EUR klagen.
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Naja ich will mich nicht mehr herum ärgern.

Ich hab die bei Microsoft auch auf diese Rechtslage hingewiesen, aber das haben sie einfach ignoriert und sind gar nicht drauf eingegangen. Kenne diese Urteile nur zu gut.

Sie wollten auch wissen, ob ich die mit dem Rechner gekauft habe. Hab denen dann erklärt, dass ich die Einzelteile gekauft hab und auch das Betriebssystem und alles selber gebaut hab. Und OEM Lizenzen konnte man zu der Zeit überall bei den Händlern auf den diversen Computermessen kaufen. Hatte ich eigentlich immer so gemacht.

Hab mir eben bei Lizengo eine für 39,99 Euro bestellt, die dürfte bald kommen. Ich kaufe garantiert nicht nochmal eine OEM bei Microsoft ... Von wegen Kundenfreundlichkeit. Der eine wurde richtig unfreundlich und laut, der zweite hat es mir klar erklärt.

Hab mich jetzt auf jedenfall zur nervenschonenden Lösung entschlossen.

Der eine meinte ja sogar ich hab ja noch mehr als das Mainboard verändert. Ich hab ja sogar einen neuen Prozessor rein. Hallo mein System war 11 Jahre. Da darf man schonmal ein aktuelles Mainboard plus Prozessor benötigen ...

Egal ist sinnfrei mit denen zu Diskutieren auch wenn die Rechtslage eigentlich auf meiner Seite wäre.
 

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.08.2015
Beiträge
981
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB, 2 HD
Diese Aktivierung scheint nach dem Zufallsprinzip zu funktionieren. Mal problemlos automatisch (auch OEM und ESD), mal bockt es.
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Meine neuen Win10 Pro Lizenz von Lizengo ist da und ich hab sie problemlos aktivieren können. Hab jetzt eine neue digitale mit meinem MS Konto verknüpfte Lizenz. Sprich erstmal erledigt.
 

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.869
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.906) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
ich würde trotzdem nicht so schnell aufgeben.
Auch die Logik seitens MS nicht wirklich.
Vielleicht noch mal auf dem " schriftlichem" Weg nachhaken.

Kontaktiere mal die Community, vielleicht gibt es da erhellendes:

Microsoft Community
 

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
218
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Wie gesagt mein Windows ist aktiviert und ich hab keinen Nerv oder Lust mich mit Microsoft derzeit zu streiten.
 
Thema:

Problem mit Win10 Aktivierung nach zweimaligem Hardwaretausch

Problem mit Win10 Aktivierung nach zweimaligem Hardwaretausch - Ähnliche Themen

Aktivierung nach Hardwaretausch nicht möglich: Hallo, ich habe damals einen Win 7 Ultimate Key gekauft. Dieser hat auch nach dem Umdate auf Windows 10 funktioniert. Nun habe ich neue...
Frage zum Festplattenwechsel und UEFI: Hallo zusammen .. ich habe mir einen neuen Rechner zusammengestellt. Window10 Pro 64bit niegelnagelneu installiert. Alles funktioniert...
Aktivierung Win10 (Update von Win8.1) auf neuem NUC nicht möglich: Hallo werte Community, auf meinem bisherigen NUC lief ein Win10 Pro welches von Win8.1 Pro gratis upgedatet wurde. Win8.1 Pro hatte ich separat...
Aktivierung auf anderem PC: Habe gerade das Problem das ich mein Windows das ich seit Ewigkeiten schon nutze nicht mehr aktivieren kann ?? Vorangegangen ist ein Hardware...
Hardwaretausch und Neuinstallation: Aktivierung von WIn 10 Pro schlägt fehl: Ich habe meinen PC aufgerüstet und dabei CPU, Mainboard und die System SSD getauscht. Der PC ist von mir selbst zusammengestellt und auch die...

Sucheingaben

windows 10 aktivierung nach ssd tausch

,

https://support.microsoft.com/de-de/help/12440/windows-10-activate

,

win 10 lässt sich nach Hardwaretausch nicht mehr aktivieren

Oben