Problem mit MS-Konto

Diskutiere Problem mit MS-Konto im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe mich heute für ein MS-Konto angemeldet, möchte das aber gerne wieder rückgängig machen. Vor der Anlage des MS-Kontos habe ich...
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
429
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1909
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo,

ich habe mich heute für ein MS-Konto angemeldet, möchte das aber gerne wieder rückgängig machen.

Vor der Anlage des MS-Kontos habe ich eine komplette Systemsicherung gemacht. Was ist, wenn ich diese Sicherung aufspiele?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
3.224
Version
Verschiedene WIN 10
Die Anmeldung auf einem MS-Konto erfolgt auf den Webservern von MS.
Da hat die Sicherung, bzw. das Einspielen einer Sicherung keine Auswirkungen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.139
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.720 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Kodela,
Du kannst Dich doch einfach ohne MS Konto anmelden auf dem Gerät.
Das tue ich auch prinzipiell auf allen Geräten.
Damit hättest Du alles richtig gemacht,
Dein Windows wäre bei Datenchrash auch auf ein anderes Gerät übertragbar.
Du musst aber das Gerät nicht damit nutzen, bist quasi "anonym" falls das der Grund ist warum Du per Backup zurück willst.

Das Konto ist natürlich auf dem MS Server und davon unberührt!!

Also NEIN zu Deiner Frage
- - - Aktualisiert () - - -

ahhhh Wolf war schneller......

Windows 10 ohne Microsoft-Konto - so geht's
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.207
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@kodela
ich habe mich heute für ein MS-Konto angemeldet, möchte das aber gerne wieder rückgängig machen.
Wo ist das Problem? Ich habe 3 MS-Konten, von denen ich eines regelmässig benutze. In Win 10 kannst Du problemlos in den Einstellungen unter Konten auf ein lokales Konto zurückswitchen.

Und hier ist beschrieben, wie das MS-Konto gelöscht werden kann:
https://support.microsoft.com/de-de/help/12412/microsoft-account-how-to-close-account

Ein bisserl nach unten scrollen, das steht: "So schließen Sie Ihr Konto".
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
429
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1909
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Danke für die Informationen!

Es wäre mir natürlich lieber gewesen, wenn ich mit einem Zurücksetzen des Systems den ursprünglichen Zustand wieder erreicht hätte, aber ich habe schon befürchtet, dass das alleine nicht genügt. Da ich aber mit dem neuen Zustand Probleme habe, muss ich also etwas weiter ausholen.

Wenn es dem Esel zu wohl wird, dann geht er aufs Eis oder meldet sich, wie ich, bei Microsoft an. Danach konnte ich mein System nicht mehr ohne Eingabe des Passwortes hochfahren und wollte über netplwiz dies wieder so einrichten. Zur Information, ich habe zwei Konten, eines für den Administrator und eines für den Standardbenutzer. Letzteres wurde durch meine Aktion zu einem MS-Konto umgewandelt.

Im Dialog von netplwiz stellte ich fest, dass hier für das Standardkonto der ursprüngliche Benutzername zu der bei MS angegebenen E-Mailadresse geändert war. Das Häkchen für die Anmeldung mit Benutzername und Kennwort war nicht gesetzt. Als ich dann den Dialog mit OK beendete, kam eine Abfrage, in welcher der Name des ursprünglichen Standardusers angezeigt wurde und nach dem Kennwort mit Bestätigung gefragt wurde. Ich trug also das Kennwort zweimal ein und beendete diesen Dialog.

Wenn ich jetzt das System hochfahre kommt sofort die Meldung, dass der Benutzername oder das Kennwort falsch seien. Ich solle es erneut versuchen. Diese Anzeige kann ich nur mit OK bestätigen. Was dann kommt, ist ein "Ringelspiel", ein Feld mit meinem ursprünglichen Benutzernamen als Vorgabe und darunter ein Feld zur Eingabe des Kennwortes. Wenn ich den ursprünglichen Benutzernamen nicht durch die Anmelde-E-Mailadresse ersetze, komme ich aus diesem Kreis nicht mehr heraus, aber mittlerweile bin ich ja schlauer geworden und nehme die Ersetzung vor. Dann funktioniert es zwar auch noch nicht sofort, aber in der nächsten Runde wird nach der PIN gefragt und ich kann mich jetzt anmelden.

Noch einfacher geht es, wenn ich nach dem Hochfahren die erste Meldung nicht bestätige, sondern einfach etwa zwei Minuten warte. Dann kommt die Frage nach der PIN von selbst und ich kann mich anmelden.

Dieser "Zinnober" ist es, warum ich das MS-Konto wieder los werden möchte.

Was passiert, wenn ich mein zuletzt gesichertes "altes" System wieder herstelle?

@Sabine:
Aus meinem ursprüngliches Standardkonto wurde durch die Anmeldung bei MS ja das MS-Konto. Was ist, wenn ich das MS-Konto lösche?
.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.142
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst nur am Anmeldebildschirm auf "Anmeldeoptionen" klicken und dort wieder auf die Passworteingabe als Anmeldemöglichkeit umschalten, dann sollte die automatische Anmeldung wieder funktionieren. Denn bisher erwartet der Anmeldeprozess eben die PIN und verweigert die Anmeldung, weil automatisch das Passwort eingetragen werden soll. Kann aber halt nicht gehen, deshalb funktionierts erst wenn die PIN manuell angegeben wurde.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
429
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1909
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Ja Alex, das habe ich auch schon gemacht, aber beim nächsten Hochfahren hat Windows das wieder vergessen.
- - - Aktualisiert () - - -

Ich kann jetzt nicht einmal mehr einen neuen Benutzer als Ersatz für den bisherigen Standardbenutzer anlegen, falls beim Löschen des MS-Kontos die Daten und Einstellungen verloren gehen, das Konto also tatsächlich gelöscht und nicht zum ursprünglichen Konto gewandelt wird. Es kommt die Meldung, dieser Snap-In könne nicht mit dieser Editionvon Windows 10 verwendet werden. Es solle die Option "Benutzerkonten" in der Systemsteuerung verwendet werden, um lokale Benutzerkonten auf diesem Computer zu verwalten. Wenn ich dies aber mache, lande ich wieder im selben Dialog.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.142
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hier: Neues locales Benutzerkonto hab ich beschrieben, wie man ganz einfach wieder zum lokalen Konto zurück kommt.
Und bei mir funktionierts völlig problemlos, mit der automatischen Anmeldung beim MS-Konto. Eben so wie ich es oben schrieb. Im Zweifel, nach der Umstellung auf die Passworteingabe direkt noch mal mit Netplwiz die Einrichtung des automatischen Anmeldeprozesses wiederholen.

Und das schliessen des MS-Kontos online ist keine gute Option, wenn die Windows 10 Lizenz inzwischen damit verknüpft wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
429
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1909
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Die Anmeldung funktioniert wieder und damit gibt es für mich auch keinen Anlass mehr, das MS-Konto zu löschen. Ich danke allen, die mir geholfen haben.

Eines würde mich noch interessieren. Wie sieht es mit Systemsicherungen aus, die vor der Umstellung auf das MS-Konto erstellt wurden. Ich hoffe ja nicht, dass ich sie noch einmal brauche, aber woher weiß eine alte Sicherung etwas von den Änderungen, welche doch sicherlich auch auf dem Gerät im Zusammenhang mit der Umstellung von MS vorgenommen wurden?
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.207
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo @kodela
Eines würde mich noch interessieren. Wie sieht es mit Systemsicherungen aus, die vor der Umstellung auf das MS-Konto erstellt wurden.
Die Sicherung ist doch der Zustand VOR der Änderung. Woher sollte die Sicherung wissen, was nachher passiert ist? Gar nicht! Ist doch nur eine Datei, die einen Installationsstand von einem bestimmten Tag enthält.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
3.224
Version
Verschiedene WIN 10
Die Sicherung hat nur keinen Einfluss auf die Registrierung mit einem Microsoft-Konto.
Das erfolgt ja ausserhalb des Rechners und damit auch unabhängig von der Sicherung.
Nur um den Bezug zu Deinem Eigangspost herzustellen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.037
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@kodela meinte wohl, wenn er die Anmeldedaten im Konto ändert, muss er sich ja damit auch auf dem rückgesicherten System anmelden. Wenn da ein Autologin eingerichtet ist, wird der u.U. nicht mehr funktionieren - je nachdem, was genau im Konto geändert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
429
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1909
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Danke für Eure Antworten!

Mittlerweile habe ich die letzte Sicherung (über Macrium Reflect) vor meiner Anmeldung bei Microsoft aufgespielt und alles funktioniert wieder, auch die Anmeldung. Zwar bin ich bei Microsoft nun registriert, merke davon im täglichen Betrieb dies jedoch nicht. Vermutlich könnte ich mir wieder ein MS-Konto erstellen, habe dafür jedoch keinen Bedarf.
.
 
Thema:

Problem mit MS-Konto

Problem mit MS-Konto - Ähnliche Themen

  • Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto. Versuchen Sie es bitte später erneut.

    Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto. Versuchen Sie es bitte später erneut.: Hallo, seit zwei Tagen kann ich nicht mehr auf meine Daten bei OneNote zu greifen. Jedesmal wenn ich mein Passwort von meinem Unikonto eingebe...
  • Problem mit Konto Synchronisierung

    Problem mit Konto Synchronisierung: ich habe das Passwort meines a1.accounts geändert und habe infolge natürlich allen anderen Konten, die mit meinem a1 account verbunden sind...
  • Problem mit Konto Synchronisierung

    Problem mit Konto Synchronisierung: ich habe das Passwort meines a1.accounts geändert und habe infolge natürlich allen anderen Konten, die mit meinem a1 account verbunden sind...
  • Problem bei Konto hinzufügen bei Outlook 2016

    Problem bei Konto hinzufügen bei Outlook 2016: Hallo, ich sitze schon seit mehrere Stunden vor dem Rechner und habe schon einiges versucht, jedoch bekomme ich es nicht gebacken ein Konto in...
  • Problem: Outlook 365 Home - Exchange-Konto lässt sich nicht einrichten

    Problem: Outlook 365 Home - Exchange-Konto lässt sich nicht einrichten: Liebe Microsoft-Gemeinde, liebes MS-Team, ich habe seit längerem ein Problem mit der Einrichtung meines dienstlichen Exchange-Kontos in Outlook...
  • Ähnliche Themen

    Oben