Problem bei Defragmentierung (Optimierung)

Diskutiere Problem bei Defragmentierung (Optimierung) im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Tag, vor einiger Zeit habe ich von Windows 7 auf 10 umgestellt. Heute schien unter Defragmentierung folgende zusätzliche Zeile...
H

Horst

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
12
Version
Windows 10 Home
System
CPU
Guten Tag,
vor einiger Zeit habe ich von Windows 7 auf 10 umgestellt. Heute schien unter Defragmentierung folgende zusätzliche Zeile: \\?Volume{CD87....Festplatte Optimierung erforderlich (19% fragmentiert). Wenn ich "Optimieren" anklicke passiert nichts. Wenn ich "Analysieren" anklicke erscheint: Optimierung erforderlich (39% fragmentiert). Ich habe Laufwerk C defragmentiert, den PC aus- und wieder eingeschaltet, aber der o.a. Hinweis erscheint immer wieder. Ich kann diese Zeile nicht defragmentieren. Wer kann mir einen Rat geben, was ich unternehmen sollte? Mein PC ist von 2011 Intel Core I5-2320 4GB RAM, 2TB Festplatte, 64 Bit. Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung. Schöne Grüße Horst
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
112
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Hallo Horst,

diese Zeile ist bei mir auch vorhanden.
Auch dort steht, dass eine Optimierung erforderlich ist und noch nie ausgeführt wurde.
Ich gehe mal davon aus, dass es sich dabei um die Wiederherstellungspartition handelt, die ja keinen Laufwerksbuchstaben hat.
Einfach in Ruhe lassen.

Gruß
jsigi
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.767
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Es handelt sich dabei tatsächlich um die Wiederherstellungspartition, da auf der nicht viel passiert, muss man das auch nicht beachten.
 
H

Horst

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
12
Version
Windows 10 Home
System
CPU
Recht herzlichen Dank für die schnelle und beruhigende Antwort. Sollte ich zukünftig gelegentlich defragmentieren/optimieren? Ich habe hier gelesen, dass es nicht viel bringt und eine starke Belastung für die Festplatte sei. Ich habe zunächst die automatische wöchentliche Defragmentierung abgeschaltet. Was sagen die Experten hierzu? Danke im Voraus für Infos. Gruß Horst
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.767
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Lass Dir keinen solchen Blödsinn erzählen! Eine Defragmentierung ist für die Festplatte keine Belastung und ist auch notwendig. Die wöchentliche Defragmentierung ist ok. Nur eine SSD sollte man nicht defragmentieren, was Windows bei einer erkannten SSD auch nicht tut.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.490
Jetzt muss ich aber mal dem Alex widersprechen. Händische Defragmentierung ist bereits seit Win7 nicht mehr notwendig bringt keine messbaren Vorteile, da Windows das selbst bereits automatisch erledigt. Quelle: c't Heft 5/2011 S. 97 "PC-Mythen aufgeklärt"
Mythos:Damit mein Windows-System rund läuft, muss ich regelmäßig Temp-Dateien entfernen, die Registry reinigen und die Platten defragmentieren.
Fakt: Eltern bläuen ihren Kindern gern ein, ihr Zimmer möglichst oft aufzuräumen, doch Windows ist kein Kinderzimmer. Angesichts der
Größe moderner Festplatten ist es meist Zeitverschwendung, überflüssige Dateien zu löschen. Der einzige noch vertretbare Grund
ist, wenn die Festplatte vollläuft. Selbst dann reicht es, im Explorer über das Kontextmenü des Laufwerks die Datenträgerbereinigung anzuwerfen, die alles Überflüssige entfernt.
Genügt das nicht, sucht man nach den größten Brocken auf der Platte auf und löscht diese gezielt, etwa Überbleibsel von DVD-Kopiervorgängen oder Ähnliches. Die Freeware WinDirStat zeigt den Platteninhalt als bunte Grafik und in einer Baumansicht. Mit kleinen Dateien sollten Sie sich nicht aufhalten: Die paar MByte fallen nicht weiter ins Gewicht.
Noch überflüssiger ist das Löschen überflüssiger Registry-Einträge. Windows lädt nur den gerade benötigten Teil der Registrierungsdatenbank in den Speicher; der Rest bleibt auf der Platte liegen. Hier ein paar KByte einzusparen bringt also nichts. Andererseits kann schon ein einziger falsch gelöschter fehlerhafter Eintrag mächtig Ärger machen. Ein Registry-Cleaner hilft allenfalls durch Zufall. Selbst das Defragmentieren ist überflüssig. Erstens hilft dieser Schritt fast nie, zweitens startet Windows jede Woche automatisch einen Defragmentierungsvorgang.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.767
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Hatte ich irgendwas von manueller Defragmentierung gesagt? Ich hab auf den Post #4 Bezug genommen, in dem der TE die automatische Defragmentierung deaktiviert hatte und gesagt, dass deren wöchentlicher Lauf OK ist.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.490
Hatte ich irgendwas von manueller Defragmentierung gesagt?
Nein. Ich hatte auch nicht mitgekriegt, dass es hier um die Windows-Interne Defragmentierung geht. War ein langer Tag heute...
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.821
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Stimmt,
ach ja:
Quelle: c't Heft 5/2011* S. 97 "PC-Mythen aufgeklärt"
Nur zu Erinnerung*.
Aber dann ist ja auch heute fast alles durch, "IS, Defragmentierung, Norton und fehlende Angaben der TO's".
gehe ich doch beruhigt schlafen.....
Gute Nacht :)
*Insider
 
Thema:

Problem bei Defragmentierung (Optimierung)

Sucheingaben

Windows 10 Defrag Volume

,

defragmentierung deaktivieren

,

defragmentierung geht nicht

,
windows 10 laufwerkoptimierung startet nicht automatisch
, win 10 defrag geht nicht, Defragmentierung funktioniert nicht mehr, laufwerk defragmentieren geht nicht, windows 10 laufwerk optimieren nicht verfügbar, Norton defragmentiert meine SSD, defragmentieren 1 tag 18h, Festplatte defragmentieren volume , windows 10 defragmentieren geht nicht weiter, Volume Defrag windows 10, volumen windows 10 defrag, festplatte Volume{4b Optimierung erforderlich, windows 10 Fehler bei der Defragmentierung nicht verfügbar

Problem bei Defragmentierung (Optimierung) - Ähnliche Themen

  • Problem beim installieren von Windows Updates

    Problem beim installieren von Windows Updates: Habe i.d. letzten 5 Tagen bereits 4x das selbe Update zum herunterladen eingespielt bekommen. Es handelt sich dabei um das Update "Bing Bar 7...
  • Microsoft Office 2016 Home and Business, Problem: kein Zugriff mehr auf meine Programme

    Microsoft Office 2016 Home and Business, Problem: kein Zugriff mehr auf meine Programme: Meine Tochter hat 2016 auf meinen PC Office 365 Students installiert gehabt und dieses aber wieder deinstalliert nach Kauf von Office 2016 Home...
  • Problem mit Touchfunktion funktioniert nur für eine sehr kurze Zeit

    Problem mit Touchfunktion funktioniert nur für eine sehr kurze Zeit: Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche dringend eure Hilfe. Und zwar hatte ich einen Touchscreen an dem Rechner DESKTOP-HMGPV7T mit Win10...
  • Problem mit Datum im ods-Dokument

    Problem mit Datum im ods-Dokument: Hallo, ich verwende die aktuelle Open Office Version 4.1.6. In einer neuen ods-Tabelle ist die Spalte B für Datumsangaben, die Formatierung ist...
  • Problem nach dem Windows Update 1903

    Problem nach dem Windows Update 1903: Ich habe ein Problem mit meinem Treiber von Amd. Und zwar wenn ich die Amd Radeon Einstellungen öffnen möchte geht das nicht. Falls einer eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben