Preview und Folgen

Diskutiere Preview und Folgen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; aus Windows 10 Technical Preview installieren: Worauf zu achten ist - Dr. Windows Dem ist nicht mehr hinzu zu fügen.
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Denkt über ein separates Microsoft-Konto nach
Die sicherste Variante dürfte sein, für Windows 10 ein lokales Konto zu verwenden.
Wenn Ihr Euch mit einem Microsoft-Konto anmeldet, dann solltet Ihr ernsthaft erwägen, für den Test ein eigenes anzulegen. Windows speichert Einstellungen in der Cloud, greift auf OneDrive zu, und dann ist da noch Xbox Musik, Video usw. - der Microsoft Account ist tief mit dem System verzahnt.
Ein rein theoretisches Szenario: Stellt Euch vor, in Windows 10 läuft etwas schief und die kaputten Einstellungen werden auf Euer Windows 8 Produktivsystem synchronisiert - herzlichen Glückwunsch!
Ich weiß nicht, welche technischen Barrieren Microsoft eingerichtet hat, um so etwas zu verhindern, aber man kann sicher sein: Wenn etwas passieren sollte, wird man sofort das rot blinkende Preview-Schild hoch halten.
aus Windows 10 Technical Preview installieren: Worauf zu achten ist - Dr. Windows

Dem ist nicht mehr hinzu zu fügen.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Ich habe nun die Preview der Pro x32 vom WinToGo-Stick gestartet.
Das System läuft mit eingerichtetem MS-Konto bisher problemlos.

Nach der Installation der "All In One Runtimes" bot mir das Windows-Update auch schon eines für die Preview an (KB3001512), eines für den Defender und einen Treiber für die verbaute nVidea-Grafik.

Ich werde noch ein Thema zu "WinToGo" erstellen, falls es gewünscht ist.

Die gesamte Einrichtung verlief "gefühlt" etwas schneller, als von 8 und 8.1 gewohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CharlesEd

Wenn "etwas passieren"sollte mit der Preview,so macht man halt wieder Recovery auf Windows 8 und Update auf 8.1. Dass Microsoft alle Daten sammelt ist ja nur selbstverständlich. Sie suchen ja das Feedback der Preview Nutzer. Wenn jemand damit nicht einverstanden sein sollte,sollte er es lieber lassen mit der Preview.
 
R

Romano

@CharlesEd

mit der Recovery könnte es Probleme geben , schau mal :

Wichtig

Wenn Sie Windows Technical Preview nicht mehr verwenden und zu Ihrer vorherigen Version von Windows zurückkehren möchten, müssen Sie letztere über das Wiederherstellungs- oder Installationsmedium (in der Regel eine DVD) neu installieren, das Sie mit Ihrem PC erhalten haben. Wenn Sie nicht über ein Wiederherstellungsmedium verfügen, können Sie möglicherweise ein USB-Wiederherstellungslaufwerk erstellen.

Sie können die Wiederherstellungspartition auf Ihrem PC nicht dazu verwenden, um nach der Installation von Windows Technical Preview zur vorherigen Version von Windows zurückzukehren.

Quelle : Windows Technical Preview herunterladen - Microsoft Windows

Da ist es wohl besser ein Image des gesamten Systems extern zu sichern !

mfG

A Gypsy
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Ich installiere eine Test-Software grundsätzlich auf einem eigenen System, getrennt von jeder Arbeits-Umgebung.
Diese Preview z.B. auf einem WinToGo-Stick. Diesen kann ich mit "meinem" Windows auf jedem dafür geeigneten Rechner (er muss die Betriebs-Voraussetzungen erfüllen) starten, ohne das installierte Windows zu beeinflussen.

Wer jedoch diese Preview, wie auch ähnliche Software, auf seinem Rechner, z.B. als Zweit-System oder in einer VM, in Betrieb nimmt, sollte grundsätzlich vorher eine Sicherung dieses Systems auf einem externen Datenträger durchführen, also ein Backup machen.
Dieses gilt schon, seit mit Rechnern gearbeitet wird.

Also ist nichts besonderes zu beachten, lediglich sollte man natürlich immer Vorsichts-Massnahmen für den Fall der Fälle treffen.. oder auf solche Experimente verzichten.
 
mitch

mitch

Technik
Mitglied seit
28.04.2014
Beiträge
34
Ort
Feldatal
Version
1703 (15063.250)
Eine VM halte ich für völlig unbedenklich. Hier geht es aber wohl eher um Einstellungen, welche mit einem Microsoft Account in der Cloud gespeichert werden und ggf. ein Live-System beeinträchtigen können. Da wäre es völlig egal auf welchem System man die Preview installiert, man darf sich eben nur nicht mit dem selben Account dort anmelden.

Edit:

Gerade eben eine Fehlermeldung erhalten

2014-10-02_200348.png

Ich benutze übrigens kein Windows 8/8.1, sondern nur Windows 7 mit OneDrive ;)
Kann natürlich auch andere Gründe haben dieser Fehler...
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
bot mir das Windows-Update.
Musste aber die Updatesuche manuell anstoßen, nachdem die All in One Runtimes 2.1.7 - Win 8, 7, Vista - 366,5 MB durchgelaufen war.
Eigenständig wurde nichts gefunden, obwohl da stand wurde heute gesucht ... usw. - keine vorhanden.
Dazu kamen dann noch 2 optionale mit :
DTMB Software Streaming Media and Bradcast Devices - DTMB BDA TB USB 845 KB
Samsung Printers - Samsung CLP-320 Series 11.1 MB

edit:
Nun ist nach dem Restart auch Eset sauber.
Hat immer fehlende Updates angemahnt - die wurden aber eben über die anscheinend automatisch eingestellte Updateeinstellung nicht heruntergeladen oder gezeigt.

edit 2
Wenn jemand das Update "DTM Software - Streaming Media and Boadcast Devices - DTMB BDA TV USB" im Windows Update angeboten bekommt - ablehnen, denn es deaktiviert die Möglichkeit des anbinden von externen CD/DVD-USB-Laufwerken.
Wird eh als - optional - angeboten.
Nachdem es hier installiert wurde war plötzlich mein externes USB-Laufwerk - HL-DT-ST DVDRAM GH22NS70 USB Device - verschwunden.
Im Gerätemanager wurde mir nur noch das interne NB-Laufwerk - hp CDDVDW SN-208BB - angezeigt und hatte erst mal keine Erklärung dafür.
Ursache konnte so nur ein kürzlich durchgeführtes Updates sein und da mir das DTMB schon ein Rätsel aufgegeben hatte blieb es nur übrig.
Entfernt bzw. deinstalliert und schon war auch mein zweites DVD-Laufwerk wieder da.

Driver Information
Driver Information: Coming Soon
Thank you for using Windows Update.
The More information feature is not available yet. We apologize for any inconvenience.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
R

raptor49

Bei mir funzt das updaten gar ned - ohne Fehlermeldung. :confused:
 
C

CharlesEd

Hallo helmut 44. Ich muss dir nun nachträglich recht geben.mit gewissen Problemen. Ich habe gelesen,dass es wirklich so ist,dass die Installation der Preview die Rcoverypartition des vorinstallierten Windows 8 unbrauchbar macht. Und das ist mir das Spiel nun doch nicht wert,obwohl ich natürlich die Recovery auch auf dem Stick habe. Das mit dem MS Konto ist auch eine unsichere Sache.
Alles in allem bin ich zur Einsicht gekommen,dass es zu wenig Neuerungen in Win 10 hat,die mich wirklich interessieren. Da wäre dann der IE 12 und Direct X 12 und beide sind ja noch nicht implementiert in der Pre. Cortana,ebenfalls noch nicht aktiviert ist von mir aus gesehen einfach eine unnötige Spielerei und 4 Desktops brauch ich auch nicht. Wahrscheinlich würde ich als ersten,wenn ich die Pre installiert hätte,schauen wo ich den Haken machen kann um meine MUI Startseite wieder zu bekommen und meine Klicks oben rechts ,um die Charmsbar zu öffnen würden laufend ins Leere gehen !
So denn,ich bleibe meinem 8.1 treu,welches ich nun über lange Zeit Stück für Stück so eingerichtet hab,das alles optimal funktioniert. Gruss Charles
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
nun nachträglich recht geben Gruss Charles
Das hat nun mit "Recht" eigentlich nichts zu tun.
Previewversionen usw. installiert man nicht auf oder neben laufenden Systemen.
Die "Nebenwirkungen" sind einfach unkalkulierbar und hier läuft es vollkommen separat, indem ich über den heraus gelegten Sata-III-Kombianschluss einfach eine andere Sata-Platte anstecke und so nichts passieren kann.
Darum auch erst mal ohne MS-Konto eingerichtet, um auch da mögliche Probleme zu vermeiden.
Kann man alles später nachrüsten auch wenn ich sehr selten oder fast nicht mit dem Konto arbeite.
 
C

CharlesEd

Ja,so ist es. Damals als ich die Win 8 preview installierte ,war die Situation nicht die Gleiche,da ich damals noch kein vorinstalliertes Win 8 mit Key im BIOS hatte. Ich hatte kaum was zu verlieren,hatte eine Win 7 die vom vielen neuinstallieren schon ziemlich "abgewetzt"war. Heute ist die Situation nicht gleich,daher werde ich erst mal abwarten,mindestens bis die BETA erscheint.
 
Thema:

Preview und Folgen

Preview und Folgen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Insider Preview 18950.1000 (rs_prerelease) Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes.

    Windows 10 Insider Preview 18950.1000 (rs_prerelease) Auf Ihrem Gerät fehlen wichtige Sicherheits- und Qualitätsfixes.: Insider Programm ist angemeldet wird aber unter Einstellungen nicht angezeigt.
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18980

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18980: Was ist neu in Build 18980? Ein Update zu Cortana Als Reaktion auf das Feedback führen wir einen Plan durch, um es allen Windows-Kunden zu...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18975

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18975: Was ist neu in Build 18975? Einführung der Möglichkeit, das Cortana-Fenster zu verschieben. Mit der neuen Gesprächs-Cortana-Erfahrung verstehen...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18970

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 18970: Was ist neu in Build 18970? Wir stellen ein neues Tablett-Erlebnis für 2-in-1-convertible- PCs vor! Wir beginnen mit der Einführung einer...
  • Erste 19H2 (1909) erscheint im Release Preview Ring

    Erste 19H2 (1909) erscheint im Release Preview Ring: Microsoft starts shipping Windows 10 19H2 Update builds to select Insiders in the Release Preview Ring Soll aber nur bei etwa 10% der Nutzer im PR...
  • Ähnliche Themen

    Oben