Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger

Diskutiere Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger im IT-News Forum im Bereich Community; Leider nicht nur alle Jahre wieder, sondern auch gerne in kürzeren Abständen, gibt es immer wieder Trickbetrüger. Aktuell versuchen wieder einmal...
Z

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.232
Leider nicht nur alle Jahre wieder, sondern auch gerne in kürzeren Abständen, gibt es immer wieder Trickbetrüger. Aktuell versuchen wieder einmal Trickbetrüger am Telefon Menschen über den Tisch zu ziehen und geben sich dabei als Support Mitarbeiter von Microsoft aus. Auf sowas fällt doch keiner mehr herein mag man denken? Leider aber doch wie es...

Zum Artikel: Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.807
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
Eine Sekunde nachdenken reicht, um solche Anrufe als betügerisch zu entlarven.

Hat Microsoft meine Telefonnummer?
NEIN
Dann ist es ein Betrugsversuch!
 
K

Kolonius

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2016
Beiträge
65
Version
Pro
Diese Anrufe kenn ich auch, aber der letzte war besonders schlimm. Das Gespräch nahm den üblichen Verlauf: Ich sollte meinen Rechner hochfahren. Darauf sagte ich: "You are a betrayer." Darauf wurde der Anrufer stinkesauer, ich habe aufgelegt. Aber danach hat der selbe Typ mich innerhalb von einer oder zwei Minuten noch zwei Mal angerufen und auf den Anrufbeantworter gesprochen, weil ich nicht ranging. Da kamen die übelsten Beleidigungen raus, die ich hier unmöglich wiedergeben kann, das würde sämtliche Netiquetten mehrfach sprengen.
Aber ich hatte ihn auf Band, und damit habe ich die Polizei angerufen. Die schienen wirklich interessiert und sind sogar bei mir vorbeigekommen, haben alles aufgeschrieben. Das war's dann auch.
Übrigens, Microsoft bittet alle durch diese Anrufe Betroffenen Anzeige zu erstatten (was auch immer die sich davon versprechen).

Gruß
Kolonius
 
C

chakkman

Hoffentlich packen die mal ein paar von diesen miesen Ratten.
 
K

kerberos

Meine Meinung: Ich kann die, sagen wir mal, Dummheit der Angerufenen nicht verstehen. Wieso sollte ich mich mit jemanden unterhalten, einem Anrufer, den ich nicht kenne. Nach dem ersten Satz, was er von mir möchte, und ich keine vernünftige Antwort, einen Namen erhalte, oder dessen Rufnummer sehe, beende ich das Gespräch. Menschen, die älter sind, Alleinstehende Senioren, ja, da kann ich das noch nachvollziehen. Wber nicht bei Leuten, die noch mitten im Leben stehen.
Besorgt euch eine Trillerpfeife; wenns noch mal einer versucht, ins Telefon trällern. Der ruft nie mehr an :)

Ausserdem sperre ich generell solche Nummern, wenn mir jemand dumm kommt. Und Anrufe ohne angezeigte Nummer kann man dem Telefonanbieter melden. Die sind verpflichtet, dem nachzugehen, bzw. hier zu recherchieren.

Übrigens, Microsoft bittet alle durch diese Anrufe Betroffenen Anzeige zu erstatten (was auch immer die sich davon versprechen).
Ohne eine Anzeige der Betroffenen ist keine Strafverfolgung durch die Behörden möglich; solche Anrufe sind keine Offizialdelikte.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Menschen, die älter sind, Alleinstehende Senioren, ja, da kann ich das noch nachvollziehen.
Um die geht es sicherlich auch in den meisten Fällen. Dennoch sollte man das generell nicht unterschätzen, viele benutzen ihren PC maximal für Fotos gucken, und Facebook, und denen ist dann nicht wirklich viel klar, was die Sicherheitsaspekte angeht.
 
K

kerberos

Auch hier gebe ich dir wieder mal recht; gegen Unwissenheit (und auch Dummheit) ist kein Kraut gewachsen :o
Entschuldigung, wenn ich das so direkt und krass ausdrücke.
 
C

chakkman

Bin ja an sich auch jemand, der sich bei solchen Sachen immer am Kopf kratzt, und sich fragt, wie das geht, auch mit dem Virenbefall, und der Ransomware, die sich durch Anklicken der EXE im E-Mail-Anhang installiert. Aber nichts ist so sicher wie der Unsicherheitsfaktor Computernutzer. :p
 
K

kerberos

Aber nichts ist so sicher wie der Unsicherheitsfaktor Computernutzer.
Doch, die bereits ausgelaufene Hirnmasse, die sich ca. 60 cm vor dem Bildschirm ausbreitet ...
Aber ich sehe es ein: darüber nachdenken - sinnlos ;)

Schönen Abend noch allerseits.
 
B

BlueNinja2017

Wenn die selbsternannten Microsoft Mitarbeiter mich anrufen würden, dann würde ich denen sagen das ich Linux nutze und dann bin ich die ganz schnell wieder los. :D
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.807
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
[...]
Ausserdem sperre ich generell solche Nummern, wenn mir jemand dumm kommt. Und Anrufe ohne angezeigte Nummer kann man dem Telefonanbieter melden. Die sind verpflichtet, dem nachzugehen, bzw. hier zu recherchieren.

Ohne eine Anzeige der Betroffenen ist keine Strafverfolgung durch die Behörden möglich; solche Anrufe sind keine Offizialdelikte.
Seit wann nützt das was bei Anrufen aus irgendwelchen Callcentern, die nicht im Zugriff deutscher Behörden kommen? Vergebene Liebesmüh'.
Um die geht es sicherlich auch in den meisten Fällen. Dennoch sollte man das generell nicht unterschätzen, viele benutzen ihren PC maximal für Fotos gucken, und Facebook, und denen ist dann nicht wirklich viel klar, was die Sicherheitsaspekte angeht.
Und das hindert diese Leute daran, den Kopf einzuschalten? Microsoft hat weder deren Telefonnummer oder Bankdaten oder Krankenkassennummer oder sonstwas. Und die 'alten' Leute waren auch mal jung und konnten sich an Computer gewöhnen. Soooo neu ist das Zeugs schließlich nicht mehr. Das gehört inzwischen zur Allgemeinbildung.
 
Z

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.232
Und die 'alten' Leute waren auch mal jung und konnten sich an Computer gewöhnen. Soooo neu ist das Zeugs schließlich nicht mehr. Das gehört inzwischen zur Allgemeinbildung.
Auf der einen Seite ist es natürlich sicher ein Klischee bei dem so mancher denkt jeder über 60 fällt automatisch darauf herein. Dem ist zwar nicht so, aber es bleibt nun einmal (noch) die Zielgruppe. Es gibt auch leider genug ältere Personen die auf solche Maschen noch hereinfallen, eben weil sie sich vielleicht mit der Materie nicht so auskennen, oder weil man einfach ohne Gewissen Unwissen ausnutzt. Da ich in meiner Zeit bei einer Softwarefirma so einiges erlebt habe kann ich mit Sicherheit sagen, dass das Ganze aber auch mehr junge User erwischt als so mancher denkt.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Zeiram
So ist es! Es steht leider jeden Morgen ein Dummer auf und das ist auch nicht altersabhängig.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.807
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
[...] Da ich in meiner Zeit bei einer Softwarefirma so einiges erlebt habe kann ich mit Sicherheit sagen, dass das Ganze aber auch mehr junge User erwischt als so mancher denkt.
Das geht mir genauso. Den 'Älteren' erklärt man es ein-/zweimal, dann ist Ruhe, weil sie es verstanden haben. Die Kiddies sehen Dich nur ungläubig und uninteressiert an und laufen immer wieder in die gleiche Falle. Denen ist es wurscht. Habe hier in der Nähe auch so einen. Der mußte bei mir jedesmal abdrücken, obwohl ich es sonst kostenlos repariert hätte.
 
C

chakkman

Man sollte auch nicht vergessen, dass die ältere Generation noch aus einer Zeit stammt, in der man einfach nicht mit soviel Boshaftigkeit, fehlender Empathie, und Egozentrik rechnen musste. Das ist (leider) heute anders.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.807
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
Dafür wird heutzutage oft genug auch in den üblichen Medien vor Internetbetrügereien (z.B. Phishing) mit Beispielen Hereingefallener gewarnt. So allmählich sollte jeder 'Ältere' zumindet einmal im Leben schon davon gehört haben. Insofern hält sich mein Mitleid in argen Grenzen, wenn was passiert. Anschließend das Leid bei der Polizei oder der RegTP zu klagen bringt in den meisten Fällen absolut gar nichts. Die Täter sitzen im unerreichbaren Ausland und auf dem erbeuteten Geld.
 
C

chakkman

Vor allem mal sollte nicht noch ein Gesetz, und noch ein Gesetz, und noch ein Gesetz für Datenschutz und Privatsphäre aufgesetzt werden, sondern endlich mal angefangen werden, diesen Leuten das Handwerk zu legen. Mit diesen Gesetzen werden nämlich die Kriminellen auf Kosten der Allgemeinheit geschützt. Wenn man Cyberkriminalität nachverfolgen will, dann braucht man Vorratsdaten, ohne diese geht es nicht. Und es sollten auch mal drakonische Strafen ausgesprochen werden, und das alles nicht als Kavaliersdelikt gesehen werden. Vor allem bei Ransomware bei Firmen bewegt sich der Schaden in zig Millionenhöhe. Allerdings sollten natürlich auch die Mitarbeiter rausgepickt werden, die so dumm sind, diese Ransomware durch unachtsames Verhalten auf die Firmenrechner zu bringen, obwohl ihnen 100 mal gesagt wurde, dass sie nicht die Anhänge öffnen sollen, oder auf dubiosen Internetseiten für ihre Privatsachen unterwegs zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.958
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das liegt natürlich auch daran, dass gezielt Personen angerufen werden bei denen es funktionieren könnte
Das ist eigentlich das perverseste daran, die nutzen gezielt Telefoneinträge mit Namen die zumindest altmodisch klingen, in der Hoffnung Oldies an die Strippe zu bekommen.
Ich denke zwar auch bei Kontodaten und ähnlichem sollte auch beim ältesten Nutzer die Alarmklingel gehen, aber wie leider auch der Enkeltrick zeigt, nach all den Jahren und Berichten darüber funktioniert es noch immer.
Ältere Menschen werden bald die größte Bevölkerungsgruppe und auch die "Dummen" werden nicht weniger. Ansonsten würden diese Tricks ganz von alleine aussterben.
Ohhh, ein Anruf aus Nigeria, ich muss schnell rangehen ans Tel......
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.807
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
Ich denke mal, daß man hier in diesem Forum kaum auf solche Gefahren hinweisen muß. Hier sind sicher ausnahmslos alle nachdenken, bevor sie sich übertölpeln lassen.
[...] Ohhh, ein Anruf aus Nigeria, ich muss schnell rangehen ans Tel......
Ja, geh' mal ran. Da ist bestimmt viel Kohle im Spiel. :cool:
 
Thema:

Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger

Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger - Ähnliche Themen

  • AdGuard warnt mich or Spiegel.de !

    AdGuard warnt mich or Spiegel.de !: Hallo Seit etwa zwei Stunden hab ich es mehrmals versucht und bekomme jedesmal diese schöne erdbeerfarbene Seite. Hat jemand eine ahnliche...
  • Windows 10 warnt vor Chrome und Firefox

    Windows 10 warnt vor Chrome und Firefox: Beim installieren eines anderen Browsers öffnet sich ein Fenster mit dem Hinweis doch besser den Edge zu verwenden. Ich finde das schießt den...
  • G20 - HH - Polizei - na dann ...

    G20 - HH - Polizei - na dann ...: http://www.der-postillon.com/2017/07/g20-atomrakete.html Wenn das ja nicht alles so traurig wäre, mit diesem G20 :rolleyes:
  • Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake

    Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake: Nur ein Viren- und Spam-freier PC kann als einigermaßen sicher angesehen werden. Doch selbst bei einem Update der Microsoft Security Essentials...
  • Win 10 1607 Update: System warnt vor Update wegen Benutzerrechtesteuerung

    Win 10 1607 Update: System warnt vor Update wegen Benutzerrechtesteuerung: Hallo zusammen, ich habe versucht, das Update 1607 zu installieren. Download lief einwandfrei. Nach Upgradevorbereitung kam die Warnung, dass von...
  • Ähnliche Themen

    • AdGuard warnt mich or Spiegel.de !

      AdGuard warnt mich or Spiegel.de !: Hallo Seit etwa zwei Stunden hab ich es mehrmals versucht und bekomme jedesmal diese schöne erdbeerfarbene Seite. Hat jemand eine ahnliche...
    • Windows 10 warnt vor Chrome und Firefox

      Windows 10 warnt vor Chrome und Firefox: Beim installieren eines anderen Browsers öffnet sich ein Fenster mit dem Hinweis doch besser den Edge zu verwenden. Ich finde das schießt den...
    • G20 - HH - Polizei - na dann ...

      G20 - HH - Polizei - na dann ...: http://www.der-postillon.com/2017/07/g20-atomrakete.html Wenn das ja nicht alles so traurig wäre, mit diesem G20 :rolleyes:
    • Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake

      Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake: Nur ein Viren- und Spam-freier PC kann als einigermaßen sicher angesehen werden. Doch selbst bei einem Update der Microsoft Security Essentials...
    • Win 10 1607 Update: System warnt vor Update wegen Benutzerrechtesteuerung

      Win 10 1607 Update: System warnt vor Update wegen Benutzerrechtesteuerung: Hallo zusammen, ich habe versucht, das Update 1607 zu installieren. Download lief einwandfrei. Nach Upgradevorbereitung kam die Warnung, dass von...
    Oben