Plötzlich vielfach auftretende Fehler in einer Access-DB, hauptsächlich "... gesperrte Datensätze ..."

Diskutiere Plötzlich vielfach auftretende Fehler in einer Access-DB, hauptsächlich "... gesperrte Datensätze ..." im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hallo zusammen, zu dem Thema habe ich nur wenig im Netz gefunden, zwei Links schicke ich schon mal vorweg, wer sich durchscrollen mag: MsAccess...

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hallo zusammen,


zu dem Thema habe ich nur wenig im Netz gefunden, zwei Links schicke ich schon mal vorweg, wer sich durchscrollen mag:
MsAccess error 3046: "could not save; currently locked by another user"
und
Access 2003 - Error 3046


Es geht darum, dass eine Access-DB (BE auf einem stabilen Server und mehrere lokale FE (jeder User hat ein eigenes FE)), nach rund einem Jahr stabilen Laufens viele Fehler aufwirft bishin zu scheinbar gesperrten Formularen oder kompletten DB-Abstürzen.


Die Fehler haben größtenteils was mit angeblich "gesperrten Datensätzen" zu tun. Beispiele:

"... Änderungen ... nicht gespeichert, weil ein Datensatz von einem anderen Benutzer gesperrt war. ..."
"Laufzeitfehler 3046, Speichern nicht möglich; momentane Sperrung durch anderen Benutzer"
"Laufzeitfehler 3260, Aktualisieren nicht möglich, momentane Sperrung durch Benutzer 'Admin' auf Computer 'PCnn'"
... und ähnliche.

Sehr beliebt ist zugleich auch
"Laufzeitfehler 3531, Die Wartezeit für ein Ereignis wurde überschritten."
Debuggen bringt mich nicht wirklich weiter, weil zum einen die Routinen beim gleichen Fehler an unterschiedlichen Stellen stehenbleiben, zum anderen weit verstreut, aber vor allem echt unlogisch sind, im Sinne von, dass die Stellen, an denen der Code hängen bleibt, definitiv nicht für den Fehler verantwortlich sein können.


Bei allen Usern haben die Probleme am 18.09.2020 angefangen, davor lief alles reibungslos. MS-Update schuld? Es handelt sich um Office 365 (noch nicht Microsoft 365).


Ich hatte zwischenzeitig schon ein komplett "jungfräuliches" Backend erstellt und die Tabellen (Struktur und Inhalt) importiert, alles neu verknüpft, schien eine Woche lang geholfen zu haben, urplötzlich waren die Fehler wieder da. Auch mal ein etwas älteres Frontend (es gibt an sich häufiger Updates, wegen Weiterentwicklung) schien ähnlich zu helfen, aber nur für ein paar Tage. Wieder die Frage nach einem ungewollt fehlerverursachendem MS-Update?


Vielen Dank schon im Voraus an alle, die einen konstruktiven Vorschlag zur Fehlerfindung und -Lösung haben.


Gruß

TeeWest
 
Thema:

Plötzlich vielfach auftretende Fehler in einer Access-DB, hauptsächlich "... gesperrte Datensätze ..."

Oben