Pivottabelle mit SSAS MD Würfel lässt entfert erstellte Gruppierungen nach dem Aktualisieren

Diskutiere Pivottabelle mit SSAS MD Würfel lässt entfert erstellte Gruppierungen nach dem Aktualisieren im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Wir haben im Office 2016 das Feature "Gruppieren..." verwendet und das funktionierte auch soweit. Nach neuerlichem Öffnen wird diese Gruppierung...

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Wir haben im Office 2016 das Feature "Gruppieren..." verwendet und das funktionierte auch soweit.
Nach neuerlichem Öffnen wird diese Gruppierung jedoch verworfen und die gruppierten Elemente nicht mehr angezeigt.
Zusätzlich lässt sich dann die Gruppierung nicht mehr aufheben und das Excel/Bericht muss neu gebaut werden.

Gleiches Tabellenblatt funktioniert in Office 2010 einwandfrei.
 
Thema:

Pivottabelle mit SSAS MD Würfel lässt entfert erstellte Gruppierungen nach dem Aktualisieren

Pivottabelle mit SSAS MD Würfel lässt entfert erstellte Gruppierungen nach dem Aktualisieren - Ähnliche Themen

MS Office Starter 10 unter Windows 10 deinstallieren: MS Office Starter 2010 unter Windows 10 funktionierte (nur Word und Excel) anfangs auf meinem Rechner (hatte zwei davon) recht gut und es war...
pdf Export beschädigt Layout selbst erstellter Grafiken: Guten Tag, wenn ich aus Word ein pdf erstellen möchte, wird das Layout meiner selbst erstellten Grafiken beschädigt (s. Screenshots). Ich konnte...
Windows 10 Insider Preview Version 20236 im Dev Channel: Neuerungen in Build 20236 Ändern der Aktualisierungsrate ihrer Anzeige Sie können nun zu Einstellungen > System > Anzeige > Erweiterte...
Office 365 - Error Code 30094-1011 (0): Mein Büro hat kürzlich die Microsoft Office-Suite auf Office 365 aktualisiert. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Firma über eine umfangreiche und...
Microsoft Word 2013 und Microsoft Word 2016 Grafiken gruppieren und Gruppierungen aufheben: Mancher erstellt nicht nur reine Texte in Word Dokumenten, sondern verwendet auch viele Grafiken. Diese will man dann vielleicht alle zusammen...
Oben