PC zurücksetzen

Diskutiere PC zurücksetzen im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, eins vorweg: Ich bin mir nicht sicher ob das hier schonmal irgendwo war, falls ja: Sorry. Ich habe vorher (gegen 17 Uhr) meinen...
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
Hallo zusammen,
eins vorweg: Ich bin mir nicht sicher ob das hier schonmal irgendwo war, falls ja: Sorry.

Ich habe vorher (gegen 17 Uhr) meinen PC zurückgesetzt und seit dem steht auf meinem Bildschirm das Windows-Zeichen und darunter "Dieser PC wird zurückgesetzt 1%"
Darüber läuft dieser klassische Windows "Ladekreis" durch und - nach meiner unwissenden Einschätzung - läuft auch die Festplatte noch.

Werde das ganze über Nacht mal durchlaufen lassen, aber was mache ich denn, wenn morgen da noch immer nichts passiert ist?

LG Jamalsi
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Na irgendwann wirst Du wohl den Aus-Knopf drücken müssen oder den Stecker ziehen müssen. Kannst Du umgehend tun, wenn ich Dir raten sollte. :) Dann versuche erneut zu starten. Bei Misslingen nicht solange warten wie vor. Steht der Start länger als 2 - 5 Min., kannst Du diesen Versuch als gescheitert betrachten.

Da nichts über Deinen Rechner und dessen Konfiguration und Installationen bekannt ist, darfst Du nicht erwarten, dass wir erraten können, woran das korrekte Zurücksetzen gescheitert ist.

Sollte der Rechner normal nicht mehr zu booten sein, versuche in den Reparatur-Modus zu kommen oder ihn im abgesicherten Modus zu starten und dort dann eine Reparatur auszuführen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
Tut mit Leid, bin recht unerfahren udn hier komplett neu.

Was bräuchtest du/ihr denn von mir bzw was musst du über mienen PC wissen? Kann das ja nachliefern ;)

LG
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Gerätetyp (Modellbezeichnung), was war vor win10 installiert, wurde von dem System ein normales Upgrade gemacht?, welche win10 Version war zuletzt installiert, als du zurückgesetzt hast. warum hast du zurückgesetzt. Was war installiert - Tuning Tools, Virenscanner.

was für Festplatten, 1ne oder mehrere? SSD oder HDD mit jeweils anderen primären Partitionen? Gibt es neben Win 10 ein weiteres aktives BS? War win10 die primäre Bootoption?

Anhand dieser Informationen könnte man sich ein erstes Bild machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
Ich versuch mal so viel wie geht jetzt zu beantworten:
Handelt sich um einen Desktop-PC mit Win10 (müsste Home sein), darauf wurde von Windows 7 upgegradet.
Zurückgesetzt habe ich weil mein PC extrem langsam war und ich mir dachte, dass das vllt den ganzen unnötigen Müll runterwerfen würde.
An Tuningtools war WinThruster + WinSweeper installiert, ausserdem CCleaner. Virenscanner war G-Data Internet Security installiert.

Eine HDD mit nur einer Partition drauf. Kein anderes BS.

Danke, dass du dir die Zeit nimmst.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
ok. Hast Du inzwischen einen Neustart versucht?

Reiche doch bitte noch die Modellbezeichnung des Rechners (wenn dieser noch die Original-Hardware hat) oder des Mainboards nach.

Das Zurücksetzen ist sehr wahrscheinlich am installierten Virenscanner gescheitert, der einen Systemeingriff verhindert hat und oder diverser Tuningeinstellungungen.

Die Performance-Verschlechterung hängt wahrscheinlich mit nicht optimierten Mainbordtreibern (sehr vielleicht auch zusätzlich mit nicht optimierten Gerätetreibern) und einem nicht optimierten Bios zusammen, als aber auch in Zusammenhang mit den Tunuing Tools stehen kann. Insofern war ein Zurücksetzen auf Win7 vlt. sogar die richtige Entscheidung, muss aber nicht. Über die beiden letzten Absätze sprechen wir nochmal am Ende ausführlicher, ggfs. Du Win10 wieder ans Laufen bringst und ich die Mainboardbezeichnung kenne.

Müllentsorgung geht bei Win10 anders. besprechen wir aber auch ggfs. am Schluss, wenn eine Entscheidung, bei Win10 zu bleiben, sinnvoll erscheint und wir ein fehlerfreies Win10 herstellen konnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
ok. Hast Du inzwischen einen Neustart versucht?

Reiche doch bitte noch die Modellbezeichnung des Rechners (wenn dieser noch die Original-Hardware hat) oder des Mainboards nach.

Das Zurücksetzen ist sehr wahrscheinlich am installierten Virenscanner gescheitert, der einen Systemeingriff verhindert hat und oder diverser Tuningeinstellungungen.

Die Performance-Verschlechterung hängt wahrscheinlich mit nicht optimierten Mainbordtreibern (sehr vielleicht auch zusätzlich mit nicht optimierten Gerätetreibern) und einem nicht optimierten Bios zusammen, als aber auch in Zusammenhang mit den Tunuing Tools stehen kann. Insofern war ein Zurücksetzen auf Win7 vlt. sogar die richtige Entscheidung, muss aber nicht. Über die beiden letzten Absätze sprechen wir nochmal am Ende ausführlicher, ggfs. Du Win10 wieder ans Laufen bringst und ich die Mainboardbezeichnung kenne.

Müllentsorgung geht bei Win10 anders. besprechen wir aber auch ggfs. am Schluss, wenn eine Entscheidung, bei Win10 zu bleiben, sinnvoll erscheint und wir ein fehlerfreies Win10 herstellen konnten.
Guten Morgen,
habe heute morgen einen Neustart gemacht, nachdem sich über Nacht nichts getan hatte.
Problem jetzt: schwarzes Bild mit "An operating system wasn't found. Try disconnecting any drives that don't contain an operating system. Press CTRL+Alt+Del to restart"
Wenn ich das richtig verstehe, ist kein BS mehr auf der Festplatte?

Den Rechner habe ich über Amazon bestellt und seit dem auch nichts geändert: http://www.amazon.de/gp/product/B00S57EK06?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00
Es handelt sich bei den auswählbaren um den 4. von rechts in der unteren Zeile. In der Beschreibung steht dass es sich um ein AMD Sockel AM3+-Mainboard handelt.

Edit: Bzgl Festplatte mit BS: ich habe im Keller noch meinen alten Rechner, könnte von dort also die Festplatte ausbauen und in den neuen bauen, falls das hilft und mein Computer dann wieder läuft und ich den neuen dann retten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
musst Du nicht. Das System ist zerschossen. Das ist alles. Da Du ja ein Zweitgerät hast, von dem aus Du wohl jetzt kommunizierst, installiere Win10 einfach nochmal mit Hilfe des Media Creation Tools, welches Du hier downloaden kannst (Seite herunterscrollen und "Tool jetzt herunterladen" klicken): https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Dann brauchst Du einen USB-Stick mit mindestens 4 GB (Achtung, alle vorhandenen Daten auf dem Stick werden überschrieben - wenn Du vorhandene Daten behalten willst, speichere sie zuvor woanders hin). Auf Deinem Zweitgerät steckst Du nun den Stick an und startest das MediaCreationTool. Es erscheint ein Auswahlfenster "Installationsmedium auf USB-Stick erstellen", was Du auswählst. Das Tool erstellt dann ein Setup der aktuellen Win10 Version auf Deinem Stick. Danach steckst Du diesen Stick in den defekten PC und startest ihn. Da der Bootloader kein BS auf der Festplatte findet, müsste er den Stick starten (tut er das nicht, müsstest Du im Bios die Bootreihenfolge ändern und den USB Stick auf Pos.1 setzen). Wenn der Stick startet, beginnt die Installation von Win10. Lasse da alles von Win machen,Partitionen einrichten(Löschanfragen mit ja beantworten oder ggfs. beschädigte Partition zum Löschen auswählen etc.). Eine Key-Abfrage überspringst Du. Der Rest läuft dann automatisch durch bis zur Anmeldung und zur Einrichtung mit Deinen Daten, wie Du es noch vom Upgrade her kennst. Das Ganze ist ist vom Ablauf fast gleich wie der beim Upgrade.

Dann hast Du erst mal wieder ein bootbares System. Zu prüfen wäre, ob die Festplatte einen Schaden bei dem Crash erlitten hat. Sprechen wir auch anschließend noch drüber.

Die Frage ist jetzt erst mal, ist es grundsätzlich besser, bei Win 10 zu bleiben oder grundsätzlich wieder auf Win7 zurückzugehen. Ich sehe mir das Gerät nach Deinen Angaben jetzt an, um zu prüfen, inwieweit eine Performance-Einbuße beim Betrieb von Win10 geräteabhängig ist und von der Seite her noch beeinflussbar ist oder nicht.

Wenn ich Deinen Link klicke, wird mir dieser Rechner angezeigt:

Ist das Dein Rechner? Ich bin irritiert, da dieser Rechner mit 8.1 ausgestattet ist, Du aber schriebst, ein Upgrade von Win7 aus gemacht zu haben.

user rechner.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
Danke, wird gemacht!
Ich werde das ganze Mal soweit durchführen und dann wieder berichten. Hoffentich klappt alles. :)

Dazu muss ich sagen, dass Win10 schon eine ganze Weile auf dem PC lief, bevor es zu Problemen kam. Ich weiß allerdings nicht, was diese Probleme im Endeffekt ausgelöst hat.

Du kannst unten rechts auf dem Bild auswählen, es gibt bei dem PC verschiedene Modifikationen, meiner ist der in der unteren Reihe 4. von rechts. Leider kann ich keinen direkten Link dazu verschicken.

LG
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
bitte beantworte meine Nachfrage zum Rechner. Dann kann ich Dir auch Deine letzt gestellte Frage beantworten. - Quatsch, mein Fehler - ok - ich dachte, wären nur Ansichten des Rechners. Jetzt hab ich ihn. :)

edit: Da habe ich eine gute Nachricht für Dich: Der Hersteller stellt Treiber für den Betrieb von Win10 bereit. Es gibt also keinen Grund, zu Win 7 zurückzukehren.

Möglicherweise waren zuvor Deine Treiber und Bios nicht optimiert. Das kannst Du nachher alles prima nachholen, wenn Win10 wieder installiert ist.

Der Virenscanner G-Data, jedenfalls ältere Versionen, sind/waren für Performance-Einbußen beim Betrieb von Win10 bekannt.

Es besteht also die Möglichkeit, Dein Win10 ohne Performance-Einbußen in Betrieb zu halten. Das arbeiten wir nachher nach erfolgreicher Installation Schritt für Schritt ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Ich würde vor einer Neuinstallation erst einen Reparaturversuch starten. Das geht, indem man mit einem Installationsmedium den Rechner startet, dort nicht "jetzt installieren" wählt, sondern unten links die "Computerreparaturoptionen"

Im dann erscheinenden Menü in der erweiterten Optionen "Startprobleme" wählen.
In 98% der Fälle gelingt die Reparatur und der Rechner startet wieder.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Da dies ein Upgrade von Win7 aus war, können Performance-Einbußen durchaus auch mit Altlasten aus Win7 zusammenhängen. Grundsätzlich ist es immer besser, nach einem Upgrade anschließend einen Clean-Install zu machen, um ein sicher sauberes System zu haben. Daher halte ich einen Reparaturversuch von einem System, welches ja von der Performance her nicht mehr zufriedenstellte, für eine weniger sinnvolle Lösung gegenüber einem frischen System, von dem aus man dann auch Fehler, die zuvor gemacht wurden (z.B. Tuning-Tools, wo kaum nachvollziehbar ist, inwieweit die zuvor schon in das System eingegriffen haben) von Anbeginn vermeiden kann. Und diesen Weg möchte ich mit dem TE gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Man muss aber den riesigen Unterschied im Zeitaufwan berücksichtigen, den diese beiden Herangehensweisen bedeuten.
Eine gelungene "Rücksetzung" über die PC-Einstellungen mit alles löschen bringt ein vergleichbar "cleanes" System bei ganz geringem Zeitaufwand.

Clean-Install.JPG
im anschießenden Dialog "alles löschen" auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
edit: Da habe ich eine gute Nachricht für Dich: Der Hersteller stellt Treiber für den Betrieb von Win10 bereit. Es gibt also keinen Grund, zu Win 7 zurückzukehren.

Möglicherweise waren zuvor Deine Treiber und Bios nicht optimiert. Das kannst Du nachher alles prima nachholen, wenn Win10 wieder installiert ist.

Der Virenscanner G-Data, jedenfalls ältere Versionen, sind/waren für Performance-Einbußen beim Betrieb von Win10 bekannt.

Es besteht also die Möglichkeit, Dein Win10 ohne Performance-Einbußen in Betrieb zu halten. Das arbeiten wir nachher nach erfolgreicher Installation Schritt für Schritt ab.
Aktueller Stand: Ich habe das Programm laufen lassen, den Stick eingesteckt und dann den PC gestartet, allerdings gibt er mir wenn ich den Stick als BootDevice nutzen will einen Medienfehler. Ich werde das Programm jetzt noch einmal auf einen anderen Stick laufen lassen und hoffe, es liegt am USB-Stick.

Danke euch beiden für eure Hilfe, auch dir AVF, aber ich glaube der "komplette" und zeitaufwändige Weg ist hier auch ok. Geht ja eh nichts momentan. Ob das im allg. bei langsamen Rechner gilt, weiß ich auch nicht, aber hier geht ja garnichts mehr :(
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
hast Du die Reparatur denn überhaupt versucht?
Dazu brauchst Du keinen Stick, da genügt auch ein Installationsmedium von Windows 7, 8 oder 8.1 auf DVD
 
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
Das BS war vorinstalliert, ich habe also keine CD o.ä.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Das BS war vorinstalliert, ich habe also keine CD o.ä.
Wenn das mit dem USB-Stick Probleme macht, kannst Du alternativ auch eine DVD für W10 mit dem MS-Tool erzeugen, die Du dann auch für eine komplette Neuinstallation benutzen kannst, falls die Reparatur misslingt.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.475
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@AVF, da der Crash beim Zurücksetzen erfolgte, möchte ich mit einem neuen Setup auch sicherstellen, dass alle Partitionen wieder richtig angelegt werden, wie eben auch die Win-Service-Partitionen, die ja beim Crash beschädigt worden sein können.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
@AVF, da der Crash beim Zurücksetzen erfolgte, möchte ich mit einem neuen Setup auch sicherstellen, dass alle Partitionen wieder richtig angelegt werden, wie eben auch die Win-Service-Partitionen, die ja beim Crash beschädigt worden sein können.
Genau das wird die Reparatur-Option gewährleisten, zumindest wäre es einen Versuch wert.
Die Neuinstallation zerstört viel wahrscheinlicher die alten Partitionen als die Reparatur.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jamalsi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
19
Version
Home
@AVF dann müsste ich morgen erstmal ne DVD kaufen, glaube sowas hab ich garnicht mehr im Haus :D Aber gut dass es eine Alternative gibt.
 
Thema:

PC zurücksetzen

Sucheingaben

an operating system wasnt found

,

an operating system wasnt found windows 10 deutsch

,

dieser pc wird zurückgesetzt 1

,
PC zurücksetzen 1
, an operating system wasnt found deutsch, an operating system wasnt found windows 10, press ctrl alt del to restart deutsch, dieser pc wird zurückgesetzt 1 prozent, windows 10 zurücksetzen 1 prozent, PC wird zurückgesetzt 1 prozent, deutsch operating system wasnt found, PC zurücksetzen bleibt bei 1, pc wird zurückgesetzt 1, windows 10 dieser pc wird zurückgesetzt 1, an operating system wasnt found windows 7, Pc zurücksetzten 1, windows zurücksetzen 1%, Der PC ist ja garnicht zurückgesetzt, pc wird zurückgesetzt vorbereitung 1, zurücksetzen des pc sinnvoll, dieser pc word zurückgesetzt 1, was heisst pc press ctrl alt to restart, win10 zurücksetzen auf win7, pc wird zuruckgesetzt 1, pc zurücksetzen steht bei 1

PC zurücksetzen - Ähnliche Themen

  • 2FA-App durch zurücksetzen von Handy gelöscht, Passwort vergessen...

    2FA-App durch zurücksetzen von Handy gelöscht, Passwort vergessen...: Sehr geehrter Supporter, Ich habe folgendes Problem. Ich habe mein IPhone zurückgesetzt und konnte die 2-Faktor-Authentifizierungs- Ich habe...
  • Win10 Aktivierung nach zurücksetzen nicht möglich - doppelt im MS-Konto aufgeführt

    Win10 Aktivierung nach zurücksetzen nicht möglich - doppelt im MS-Konto aufgeführt: Hallo zusammen, ich musste meinen Laptop wegen Hard- oder Softwareproblemen zurücksetzen. Dadurch hat sich wohl der Computername geändert und...
  • Editionswechsel von Education zu Enterprise nach System zurücksetzen

    Editionswechsel von Education zu Enterprise nach System zurücksetzen: Hallo, ich habe das System meines Notebooks komplett zurückgesetzt und die Installierte Version wird nun als Win10 Enterprise ausgewiesen...
  • Tablet mit Windows 10 verkaufen -Übergabe ohne Zurücksetzung und Formatierung des Speichers

    Tablet mit Windows 10 verkaufen -Übergabe ohne Zurücksetzung und Formatierung des Speichers: Ich möchte ein Tablet mit Windows 10 verkaufen und im Account abmelden/löschen. Das System möchte ich nicht zurücksetzen und den Speicher nicht...
  • PC zurücksetzen mit MS Konto verknüpfter Lizenz

    PC zurücksetzen mit MS Konto verknüpfter Lizenz: Hallo, Mein PC wurde damals mit einer digitalen Lizenz aktiviert. Deshalb habe ich meinen PC mit meinen MS Konto verknüpft. Meine Frage: Kann...
  • Ähnliche Themen

    Oben