PC friert ständig ein, nach Windows Neuinstallation.

Diskutiere PC friert ständig ein, nach Windows Neuinstallation. im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; System: Asus P8P67 LE Mainboard Intel Core i5 Prozessor Corsair XMS3, 1333 MHz, 9-9-9-2-4, 1,50V, ver. 7.12 Ram 2x4GB Geforce GTX 960 Phantom 1 x...
B

Benno1980

System:
Asus P8P67 LE Mainboard
Intel Core i5 Prozessor
Corsair XMS3, 1333 MHz, 9-9-9-2-4, 1,50V, ver. 7.12 Ram 2x4GB
Geforce GTX 960 Phantom
1 x DvD Laufwerk
1 x Blueray Laufwerk
Windows 10 Betriebssystem

Mein PC lief eigentlich ganz normal, bis ich jetzt meinen PC neu aufgesetzt habe. Windows installiert, Treiber installiert ect. , alles so wie man es immer macht. Nur jetzt, hängt sich der PC einfach auf. Der läuft eine kurze Zeit und bleibt einfach mit einem Freeze stehen. Soweit ja nicht so ungewöhnlich. Nur fährt der PC nicht mehr erneut hoch. Erst, wenn man das Bios resettet, kommt auch wieder ein Bild.Ich stelle das Bios ein, oder stelle es auf Optimale Einstellungen und er fährt hoch, bis zum nächsten Freeze. Dann wieder das Spiel mit dem Bios. Ohne dieses Spielchen, geht der TFT nicht an. Dachte erst die Bios Batterie, aber das Bios zeigt die Uhrzeit und alles richtig an. Also ich komme dort nicht weiter.... ich hoffe hier hat jemand einen Tipp :(

Vielen Dank
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.298
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Welche Fehlercodes wirft Windows denn aus? Der Zuverlässigkeitsverlauf oder die Ereignisanzeige sollten hier Auskunft geben. Traten vor der Neuinstallation auch schon Fehler auf?
 
B

benno1980

Ereignissanzeige sagt: Kritisch
Kernel Power 41
Schlüsselwort: 70368744177664,2

Zuverlässigkeitsverlauf:
Kritische Ereignisse: svchost.exe_AppReadiness

Ansonsten immer nur, das Windows nicht ordnungsgemäß beendet wurde.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.298
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Naja, Kernel Power 41 sagt nur dass der Rechner neu gestartet wurde, ohne dass er zuvor heruntergefahren worden ist. Das ist also das Resultat des von Dir erzwungenen Neustarts. Die Meldungen dass Windows nicht ordnungsgemäß beendet wurde (Ereignis ID 6008) sagen das gleiche aus. Der Dienst App Readiness sollte im laufenden Betrieb eigentlich keine Freezes verursachen, Du könntest den aber mal deaktivieren und prüfen ob sich das Einfrieren so stoppen lässt. App Readiness findest Du unter Dienste als App Vorbereitung.

Was bedenklicher ist, das ist dass Du das BIOS zurücksetzen musst, damit der Rechner wieder startet. Du hast schon mal sämtliche Steckverbindungen auf festen Sitz überprüft und auch Speichermodule und Steckkarten in ihre Slots gedrückt? Eventuell auch mal die SATA Kabel untereinander tauschen. Möglicherweise stimmt da was nicht und Windows verliert den Kontakt zu einem Laufwerk.
 
B

benno1980

Ok, werde mal alles durchtesten. Auch mal alles auseinander rupfen und neu einstecken bzw. umstecken. Ich hab vorhin einen Stresstest gemacht vom Ram und er blieb hängen. Dann konnte ich sogar neustarten. Jetzt hab ich einen Stresstest gemacht von Ram, CPU und Graka und er läuft immer noch. Seltsame Kiste :(

Aber erstmal danke trotzdem für die Hilfe :)
Mal sehen was das Problem ist ^^
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.298
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann prüfe das mal!
 
B

benno1980

Ich glaube ich habs... hoff ich natürlich.
Ich hatte einen Ram Belastungstest gemacht und er hing wieder. Jetzt hab ich die Ramriegel neu einstellen lassen vom Board und bis jetzt lief es. Auch ein Neustart war kein Problem. Nur versteh ich nicht, warum der Rechner erst lief mit den anscheinend falschen Werten?? Und als er hing, nichts mehr ging. :(
 
R

raptor49

Waren die RAM Riegel übertaktet bzw an der oberen Grenze? Nicht alle MB kommen damit klar. Hast du die Taktung manuell eingestellt oder auf "Automatisch"?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

benno1980

Nein, ich verstehe das eh nicht. Vorher lief der PC ohne Probleme. Ich wollte nur Windows neu machen und habe dafür ja nichts im Bios verstellt. Aber trotzdem hing er sich nach der Windows installation etc. auf. Dann hatte ich ja auch im Bios auf optimale Einstellungen gestellt. Nichts lief, bis ich diese blöde MEM.OK Taste sah. Gedrückt, ein paar Sekunden geblinke und dann lief es auch. Verstehe nur nicht, warum dann kein Bild kam, wenn ich den PC vorher neu starten musste bei einem Freeze -.- Sehr seltsame Kiste.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.298
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vielleicht schwächelt die Pufferbatterie ja doch und behält zwar noch Datum und Uhrzeit, vergisst aber langsam die anderen Einstellungen. Die würde ich also schon zur Sicherheit als erstes ersetzen. Dass der Rechner bei einem erzwungenen Neustart zunächst in einen Fehler läuft, das ist damit erklärbar, dass bei einem Warmstart noch die alten Inhalte und damit auch Konfigurationsdaten der Hardware im Speicher stehen können. Erst der Kaltstart (komplett ausschalten) sorgt dafür, dass sich das löst.
 
B

benno1980

Könnte wohl sein ;)
Ich werd mal die Batterie tauschen und das ganze mal beobachten :)

Aber erstmal vielen Dank auf jeden Fall für die tolle Mithilfe.
 
Thema:

PC friert ständig ein, nach Windows Neuinstallation.

Sucheingaben

windows 10 friert nach neuinstallation ein

,

pc friert ein auch nach der Neuinstallation

,

windows 10 friert bei installation ein

,
pc frisch aufgesetzt hängt sich auf
, windows neu installiert und pc hängt sich auf , Nach PC neuaufsetzen freeze, Windows neu installiert PC friert ein, comluter friert ein nach Neuinstallation, win 10 neu installiert pc friert bei updates ein, windows 10 friert ein update nach neuinstallation, nach win neuinstallation pc freeze, windows friert nach neuinstallation ein

PC friert ständig ein, nach Windows Neuinstallation. - Ähnliche Themen

  • Mini PC friert ständig ein, trotz niedriger CPU

    Mini PC friert ständig ein, trotz niedriger CPU: Seit 1,5 Monaten kämpfe ich an diesen Problem und zwar hängt sich der PC einmal (selten 2x) am Tag auf und es passiert nichts mehr. Windows...
  • Office 365 / 2016 friert ständig ein

    Office 365 / 2016 friert ständig ein: Hallo, ich nutze Office 365 Business seit einiger Zeit, und seit kurzem frieren Excel , Word etc. sofort ein wenn man nur eine Änderung am...
  • Computer friert ständig ein

    Computer friert ständig ein: Hallo Community, ich bräuchte Hilfe! Vor ca einer Woche hat sich meine SSD ständig von meinem Mainboard getrennt was auf die Dauer scheinbar...
  • [Win 10 Pro_x64 (1709)] PC friert ständig ein beim Arbeiten mit Gastsystemen (Linux) unter VirtualBo

    [Win 10 Pro_x64 (1709)] PC friert ständig ein beim Arbeiten mit Gastsystemen (Linux) unter VirtualBo: Hallo, ich habe Windows 10 Pro_x64 (1709) als Host. Unter VirtualBox 5.2.0 friert beim Arbeiten mit Gastsystemen (Linux) ständig der PC ein...
  • Windows 10 Friert ein STÄNDIG

    Windows 10 Friert ein STÄNDIG: Moin moin, Ich habe ein Riesen Problem mein Pc mit Win 10 und allen Updates friert immer ein, es ist immer unterschiedlich wann! nur ein wieso...
  • Ähnliche Themen

    Oben