PC-Absturz mit Fehlermeldung "Unexpected Store Exception"

Diskutiere PC-Absturz mit Fehlermeldung "Unexpected Store Exception" im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo in die Runde, seit upgrade auf Windows 10 (Home) häufen sich bei meinem Lenovo G500s, (64 Bit) die Abstürze mit obiger Fehlermeldung. Intel...
Y

Yoggi4

Hallo in die Runde,
seit upgrade auf Windows 10 (Home) häufen sich bei meinem Lenovo G500s, (64 Bit) die Abstürze mit obiger Fehlermeldung.
Intel Core i5-3230M CPU, 2.60 GHz

Leider kann ich als Laie mit dem, was ich im Netz dazu gefunden habe nicht viel anfangen.
Vielleicht weiß jemand von euch was man da machen könnte?
Vielen Dank schon mal und
freundliche Grüße.
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Um dir zielgerichtet helfen zu können, wäre es hilfreich, wenn du mehr Infos zu deiner Konfiguration (Hardware!) geben würdest. Die genaue Version deines Betriebssystems sowie (bei Upgrade) das Alter des Vorgängersystems wären nützliche Informationen zu deiner Software! Und falls du Sicherheitssoftware nutzt, wären genauere Angaben ebenfalls wünschenswert! Kennst du das? Sage bitte erstmal was zu Pkt. 1-3.
 
G

Gast

Ein derartiger Fehler tritt meist dann auf, wenn die Mainboard-Treiber nicht aktuell für Win 10 installiert sind. Bei manchem System muss zudem das Bios upgedatet werden. (das Ganze natürlich VOR dem Upgrade, um diesen Fehler zu vermeiden). Aber das kann man natürlich auch im Nachhinein nachholen.

"Store Exception" hat ja was mit der Speicherverwaltung der Laufwerke zu tun. Mit dem Upgrade legt Win 10 neue Partitionen an. Es kann hier sein, dass eine der angelegten Partionern zu klein ist. Da kann auch schon das Vergrößern einer bestimmten Partition den Fehler beheben. Poste doch vlt. mal einen Screen Deiner Partitionsaufteilungen. Und um die Partitionen korrekt verwalten zu können, braucht es eben aktuelle Mainboard-Treiber und ein darauf abgestimmtes BIOS.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yoggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2015
Beiträge
5
Version
Windows 10 Home
System
Intel Core i5-3230M CPU@2.60 GHz, RAM 4 GB, x64-Proz. Intel HD Graphics4000, Nividia GeForce GT 720M
Hallo und danke für eure Antworten;
# Longman - hatte vermutet, mit meinen Angaben die Basisiinfos zum Pc schon mitgeteilt zu haben
die anderen Punkte hatte ich vor Upgrade schon "abgearbeitet"

# Casimo - hier sind meine aktuellen PartitionenAnhang anzeigen 3311
 

Anhänge

g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Das sieht einigermaßen nach gruseligem Chaos aus; da solltest du mal Ordnung schaffen! Wie hast du es geschafft, das zu erzeugen? Ich würde jetzt mal sicherheitshalber die Daten sichern und dann alles, was nicht notwendig ist, entfernen.
Einfacher wäre es sicherlich, neu zu installieren und dabei alles außer der Datenpartition zu entfernen. Aber das musst du entscheiden; wir können maximal helfende Tipps geben...
 
Y

Yoggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2015
Beiträge
5
Version
Windows 10 Home
System
Intel Core i5-3230M CPU@2.60 GHz, RAM 4 GB, x64-Proz. Intel HD Graphics4000, Nividia GeForce GT 720M
Hallo,
"gruseliges Chaos" ist ja schön formuliert... :-)
Dabei hab ich nur eine extra Partition D für meine Daten von der Systempartition abgeteilt. Alles ander war schon so... "Ich hab nix gemacht" ;-).

#Longman: Wenn du schreibst "... alles, was nicht notwendig ist, entfernen." ist das ja ganz schön, aber genau der Punkt. Wenn ich das wüsste (,was notwendig ist und was nicht?), dann bräuchte ich hier nicht zu fragen. :-)
Wenn ich die obersten Partitionen sehe - löschen oder nicht? Woher kommen die FAT-Partitionen plötzlich? (wo doch alles andere NFTS ist... usw.
Schöne Grüße
Yoggi
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.547
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da haste ein richtig dickes Problem. Denn keiner kann Dir sagen welche Partitionen tatsächlich alle genutzt werden. Ausserdem bedeutet das löschen von Partitionen, dass sich die Nummerierung verschiebt und genutzte Partitionen nicht mehr an der Position liegen, an der sie erwartet werden. Die Windows Wiederherstellungspartition lässt sich ja noch identifizieren und gegebenenfalls sogar neu zuweisen. Die Startpartition und die EFI Partition auch noch. Aber was weiter in einer eventuellen Nutzung ist, das lässt sich dann schon gar nicht mehr sicher ermitteln.

Merkwürdigerweise tritt dieses Partitionschaos fast immer nur auf Lenovo Geräten auf, wo sich die Wiederherstellungspartitionen irgendwie von selbst exponentiell zu vermehren scheinen. Bitte poste uns mal die Partitionsübersicht der Datenträgerverwaltung!
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Merkwürdigerweise tritt dieses Partitionschaos fast immer nur auf Lenovo Geräten auf, wo sich die Wiederherstellungspartitionen irgendwie von selbst exponentiell zu vermehren scheinen.
Ich habe hier zwei Lenovos im Haushalt, aber ich habe nur die Partitionen, die mit meinem Wissen entstanden sind...

Bitte poste uns mal die Partitionsübersicht der Datenträgerverwaltung!
Hat er doch oben gepostet; allerdings kann man da genauso wenig sehen.

@Yoggi: Am einfachsten wäre eine Neuinstallation! Sichere die Daten Partition D und deine eigenen Dateien von C und dann: ALLES plattmachen und sauber neu installieren.
Dabei legst du dir eine Systempartition von 250/300 Gig am Anfang der Platte an und lässt den Rest erstmal frei. Dann neu installieren und später baust du deine Datenpartition dazu und schiebst die Daten wieder zurück.
 
Y

Yoggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2015
Beiträge
5
Version
Windows 10 Home
System
Intel Core i5-3230M CPU@2.60 GHz, RAM 4 GB, x64-Proz. Intel HD Graphics4000, Nividia GeForce GT 720M
Hallo Areiland,
hier die Partitionen der Dateiträgerverwaltung - ich denke daraus kannst du ein bisschen mehr entnehmen.
Datenträgerverwaltung Partitionen.JPG

#Longman: Danke für deine Hilfe - wenn sich keine andere Möglichkeit findet bleibt die Neuinstallation immer noch als letzter Ausweg.
 
G

Gast

Hallo Yoggi,

danke, dass Du die Screens gepostet hast.

Eine Fehlerursache kann ich da nicht entdecken. Alles, was wichtig ist, ist mit ausreichend Kapazität richtig angelegt.

Was bei mir anders ist, ich habe diese ganzen kleinen Wiederherstellungs- u. OEM-Partitionen nicht. - keine Ahnung, warum Dein System das so anlegt. Vlt. will das System schon wieder ne Wiederherstellungspartition anlegen, findet aber keinen Platz mehr dafür. Ist nur so ein Gedanke....

Du kannst in den Einstellungen die Wiederherstellungs-Optionen konfigurieren. (für welche Laufwerke sollen Punkte angelegt werden, wieviel MB/GB soll das System maximal dafür verwenden) Schaue da mal nach und korrigiere ggf. die Einstellungen.

Wie ich hier an anderer Stelle gelesen habe, kann dieses Problem auch im Zusammenhang mit der Nutzung eines USB-Speichermediums stehen. Hast Du da was angeschlossen, bzw. tritt der Fehler genau dann auf, wenn Du das nutzt? Wenn ja, was an was - also z.b. 3.0 usb-stick an 3.0 usb-buchse.

Wie ich ja schon im 1. Beitrag schrieb, ist es wichtig, dass das Mainboard aktuelle Treiber für die Win 10 Verwaltung hat.

Ich empfehle Dir daher, folgendes Tool zu laden und eine Treiberprüfung durchzuführen:

https://downloadcenter.intel.com/download/24345/Intel-Driver-Update-Utility

Wenn Du Glück hast, beseitigen neue Treiber den Fehler.

Darüber hinaus kannst Du im erweiterten Startmenü (Shift + Restart) eine Starthilfe-Diagnostic durchführen. Das würde ich nach den Treiber-Updates machen.


Vlt. machst Du mal die Schritte und beantwortest bitte auch meine Frage bzgl. USB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yoggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2015
Beiträge
5
Version
Windows 10 Home
System
Intel Core i5-3230M CPU@2.60 GHz, RAM 4 GB, x64-Proz. Intel HD Graphics4000, Nividia GeForce GT 720M
Hallo Casimo,
habe mit dem Intel-update-utility die Treiber aktualisiert und seitdem bisher keinen Absturz mehr.

"Vlt. will das System schon wieder ne Wiederherstellungspartition anlegen, findet aber keinen Platz mehr dafür. Ist nur so ein Gedanke...." - gar kein schlechter Gedanke. Das muß sich doch aber abschalten lassen, dass der ständig neue Wiederherstellungspartitionen anlegt.
Habe bei "Einstellungen" nachgesehen und nach "Wiederherstellungsoptionen" gesucht. Habe aber nur "Diesen PC zurücksetzen" und "Erweiterter Start" gefunden - keine weiteren Optionen.

Zum USB-Anschluß: wenn ich externe Festplatten anschließe (Intenso, Trekstor) hat das keinen Absturz zur Folge.

Kann ich denn nun mit EaseUS diese Herstellungspartitionen zusammenführen oder löschen....? Einfach das "Chaos" dort ein bißchen bereinigen.
Schönen Abend noch.
 
G

Gast

Die Menüführung ist folgende:

sys wieder 01.jpg
unten - Systemwiederherstellung - Konfigurieren - kommt folgendes Fenster:

sys wieder 02.jpg

Laufwerk wählen - Konfigurieren - kommt folgendes Fenster:

sys wieder 03.jpg

Dort kannst Du auch die Wiederherstellung ausschalten. Dann dürfte keine neue Partion mehr angelegt werden und Du könntest, wenn Du für alle Laufwerke auf "Aus" stellst, die vorhandenen Partitionen löschen entweder mit bootbarem Partitionsmanager oder NACH Neustart mit Partions-Manager auf der Windows-Oberfläche, danach bitte wieder Neustart). Danach kannst Du ja selektiv wieder aktivieren, dann hast Du keine überflüssigen Partitionen mehr (siehe nachfolgender Absatz), da dann neu angelegt wird. Vergiss bitte nicht, bei jeder Änderung "Übernehmen" zu klicken.

Was ich gerade bei mir entdeckt habe ist, für jedes Laufwerk, was geschützt ist, legt das System eine Partition an. Also entspricht jede Deiner Partitionen einem zu schützenden Laufwerk. Also ist das doch nicht ganz so unlogisch, was das System bei Dir macht. Demzufolge ist mein Gedanke, das System könnte eine neue Partion anlegen wollen, nun wieder eher unwahrscheinlich. - Demzufolge kannst Du die einzelnen Wiederherstellungspartitionen auch nicht zusammenführen.

Aber ganz ohne Wiederherstellungspunkte sollte man nicht arbeiten. Also, entweder begrenzt Du die Kapazität und schränkst den Schutz ein (ich schütze nur C und meine Daten-Partition, wie Du im Screen siehst), oder Du stellst es ab und setzt manuell Wiederherstellungspunkte. Das mache ich ohnehin zudem immer dann, wenn ich was installiere oder deinstalliere, was wichtig sein könnte. Normal reicht eigentlich der Schutz für Laufwerk C (und somit auch nur 1ne Partition dafür). Die Datenpartition schützt man eigentlich via täglicher Datensicherung. Da ich im Moment keine externe Festplatte dafür habe, habe ich da vorübergehend den Schutz aktiviert, sollte mir da doch mal was kaputt gehen.

Konfiguriere also mal so, wie Du es für sinnvoll hälst. Du kannst, wie Du unten im letzten Fenster siehst, auch alle Wiederherstellungspunkte löschen. Damit ist in jedem Fall wieder Platz für neue Punkte da. Normalerweise ist es so, wenn der Platz auf der Partition erschöpft ist, löscht das System die ältesten Punkte, um ausreichend Platz für die neuen Punkte zu haben. Wenn Du alle Punkte löscht, setzt Du danach manuell einen neuen aktuellen Wiederherstellungspunkt, denn den sollte man möglichst immer für den Notfall zur Verfügung haben. (nach der Treiberaktualisierung ohnehin immer eine "Pflicht-Nummer")

Wie Du schreibst, scheint die Lösung insgesamt ja doch die Treiberaktualisierung gewesen zu sein. Ich würde mich freuen, wenn Dein Problem dadurch wirklich gelöst wäre.

Trotzdem sollte die Wiederherstellung ja sinnvoll konfiguriert sein.

p.s. den USB-Aspekt schließen wir mal jetzt als mögliche Fehlerquelle aus. Sollte sich der Fehler fortsetzen, muss man das nochmal prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yoggi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2015
Beiträge
5
Version
Windows 10 Home
System
Intel Core i5-3230M CPU@2.60 GHz, RAM 4 GB, x64-Proz. Intel HD Graphics4000, Nividia GeForce GT 720M
Hallo Casimo,
hab vielen ank für deine ausführliche Hilfe - kriegst auch ein "Bienchen" dafür.
Natürlich auch ein "Dankeschön" an die anderen Helfer.
Da ich die nächsten Tage verreist bin kann ich mich im Moment nicht weiter um den PC kümmern, werde aber die Einstellungen entsprechend anpassen (wenn ich wieder hier bin) und dann mal sehen, was passiert. Werde mich dann später noch mal kurz melden und berichten.
Herzliche Grüße
 
K

Kati

Bei mir passiert das des Öfteren beim Nutzen des Messengers bei Facebook, Und dieser PC ist schon mit Windows 10 auf die Welt gekommen, also kein Upgrade. Und aus diesem DOS kommt man nicht wieder raus, außer Ausschalten. Exit reagiert nicht.
Schwierig alles, seit es Windows 10 gibt.
 
G

Gast

Bei dieser Fehlermeldung handelte es sich bei meinen PC um einen Wärmestau
 
Thema:

PC-Absturz mit Fehlermeldung "Unexpected Store Exception"

PC-Absturz mit Fehlermeldung "Unexpected Store Exception" - Ähnliche Themen

  • Fehlermeldung & Absturz von Produkten bei Office 2019

    Fehlermeldung & Absturz von Produkten bei Office 2019: Seit Monaten kriege ich beim Öffnen von Word, PowerPoint und Excel die Fehlermeldung "Leider verhindert ein Fehler die ordnungsgemäße Funktion von...
  • Abstürze und Fehlermeldungen

    Abstürze und Fehlermeldungen: Hallo, ich habe seit einer Woche ein Problem mit meinem Pc. System: -Gtx 1050 -intel i7 930 -16gb ddr3 ram Immer in unregelmäßigen Abständen...
  • Fehlermeldungen (blauer Bildschirm) und immer wieder mal ein Absturz

    Fehlermeldungen (blauer Bildschirm) und immer wieder mal ein Absturz: Hallo , seit einiger Zeit stürzt mein PC immer mal wieder ab. Der Bildschirm wird blau, PCwird neu gestartet und es erscheinen folgende...
  • Windows 10, nach Absturz und backup - erscheint 2x desktop.ini) und folgende Fehlermeldung:[.ShellCl

    Windows 10, nach Absturz und backup - erscheint 2x desktop.ini) und folgende Fehlermeldung:[.ShellCl: Der Prozess zum Installieren von Treiber prnhpcl1.inf_amd64_a4bd007e111170fc für Geräteinstanz-ID...
  • Ähnliche Themen
  • Fehlermeldung & Absturz von Produkten bei Office 2019

    Fehlermeldung & Absturz von Produkten bei Office 2019: Seit Monaten kriege ich beim Öffnen von Word, PowerPoint und Excel die Fehlermeldung "Leider verhindert ein Fehler die ordnungsgemäße Funktion von...
  • Abstürze und Fehlermeldungen

    Abstürze und Fehlermeldungen: Hallo, ich habe seit einer Woche ein Problem mit meinem Pc. System: -Gtx 1050 -intel i7 930 -16gb ddr3 ram Immer in unregelmäßigen Abständen...
  • Fehlermeldungen (blauer Bildschirm) und immer wieder mal ein Absturz

    Fehlermeldungen (blauer Bildschirm) und immer wieder mal ein Absturz: Hallo , seit einiger Zeit stürzt mein PC immer mal wieder ab. Der Bildschirm wird blau, PCwird neu gestartet und es erscheinen folgende...
  • Windows 10, nach Absturz und backup - erscheint 2x desktop.ini) und folgende Fehlermeldung:[.ShellCl

    Windows 10, nach Absturz und backup - erscheint 2x desktop.ini) und folgende Fehlermeldung:[.ShellCl: Der Prozess zum Installieren von Treiber prnhpcl1.inf_amd64_a4bd007e111170fc für Geräteinstanz-ID...
  • Sucheingaben

    unexpected store exception

    ,

    windows 10 unexpected store exception

    ,

    windows unexpected store exception

    ,
    unexpected store exception windows 10
    , unexpected store exception beheben, win 10 unexpected store exception, Stillstandcode unexpected store exception, unexpected store exception windows 10 deutsch, unexpected store exception deutsch, blue screen unexpected store exception, unexpected_store_exception windows 10, fehlermeldung unexpected store exception, unexpected store excption, store exception, windows 10 fehler unexpected store exception, http:www.win-10-forum.dewindows-10-allgemeines4923-pc-absturz-fehlermeldung-unexpected-store-exception.html, unexpected store exeption, unexpected store exception was tun, unexpected store exception medion, windows unexpected store exeption, unexpected store exception win 10, windows 10 bluescreen unexpected store exception, fehler unexpected store exception , windows stop code unexpected store exception, unexcepted store exception
    Oben