Partitionen unter Datenträgerverwaltung Win 10 nicht als aktiv markierbar

Diskutiere Partitionen unter Datenträgerverwaltung Win 10 nicht als aktiv markierbar im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Abend allerseits, ich habe gestern meine neue externe Festplatte von WD angeschlossen (NTFS/ GPT ab Werk). Alles funktioniert bestens, nur...
G

Gast

Guten Abend allerseits,

ich habe gestern meine neue externe Festplatte von WD angeschlossen (NTFS/ GPT ab Werk). Alles funktioniert bestens, nur eines ist mir aufgefallen:

Weder über die Datenträgerverwaltung von Win 10 noch über MiniTool Partition Wizard Free kann ich die Platte bzw. die bis dato einzige Partition als "aktiv" markieren. In beiden Programmen ist die Funktion zwar grundsätzlich vorhanden, jedoch lediglich angegraut, de facto also nicht nutzbar.

Ausprobiert habe ich noch 2 USB-Sticks (1 x NTFS/MBR, 1 x FAT32/MBR). Bei beiden Sticks ist es möglich, die jeweils einzige Partition mittels des oben genannten Free-Tools auf "aktiv" zu setzen. Über die Datenträgerverwaltung von Win 10 ist dies wiederum nicht möglich, da die Funktion "Partition als aktiv markieren" nach Rechtsklick auf die Partition nur angegraut dargestellt wird.

Kann mir jemand erklären, warum die externe Festplatte mit beiden Programmen nicht auf "aktiv" zu setzen ist? Liegt's womöglich am GPT-Partitionsstil?

Warum geht es bei den besagten USB-Sticks dann zwar mit MiniTool Partition Wizard Free, aber wiederum nicht über die Datenträgerverwaltung von Win 10?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Erstellst du weitere Partitionenen auf einer Fesplatte in einem logi-
schen Laufwerk, ist das aktiv setzen nich nötig
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Das aktiv setzen von Partitionen ist allein dann nötig, wenn von diesem Datenträger gebootet werden soll. Ausserdem können nur primäre Partitionen als aktiv markiert werden. Erweiterte Partitionen und ihre logischen Laufwerke können nie als aktiv markiert werden.

Windows scheint im EFI Betrieb über die Datenträgerverwaltung kein internes Laufwerk zusätzlich als aktiv setzen zu lassen. Diskpart sollte das aber können.
 
G

Gast

Guten Morgen in die Runde,

Alle Partitionen bei mir, die ich meinte, sind primäre Partitionen. Sagen zumindest mein Tool bzw. die Datenträgerverwaltung von Win 10.

Warum "MiniTool Partition Wizard Free" die Aktivierung meiner neuen externen Festplatte (GPT/NTFS) nicht anbietet, scheint geklärt, nachdem ich das Folgende auf deren Seite in einer Diskussion fand:

<<<... in MiniTool Partition Wizard, only MBR disk has active partition, and the option "Set Active" & "Set Inactive" only appear when they are avaliable to a specific partiton.>>>

<<<Hi, Only MBR disk has an active partition.>>>

https://www.partitionwizard.com/help/set-active.html

Bleibt noch die Frage, warum die DTV von Win 10 weder bei der benannten externen USB-HDD noch bei inzwischen 3 getesteten USB-Sticks das Markieren einer Partition als aktiv anbietet. Bisher getetstet:

- externe HDD (GPT/NTFS/USB 3.0)
- 1 xUSB-Stick (MBR/NTFS/USB 3.0)
- 2 x USB-Stick (MBR/FAT32/USB 2.0) - davon bei einem Stick davon das Volume noch mal extra gelöscht und mit FAT32 neu formatiert
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Lies mal oben meinen letzten Satz!

Die Windows bietet das aktiv setzen von Partitionen nur an, wenn die Platte im MBR Modus partitioniert ist. So weit ist das Verhalten von Windows bei GPT Datenträgern also korrekt. Warum die Datenträgerverwaltung das aktiv setzen auch bei MBR basierten Datenträgern nicht anbietet, keine Ahnung, Diskpart setzt die aber problemlos auf aktiv.
 
G

Gast

@areiland, ja, deinen letzten Satz oben hatte ich schon registriert. Mich hatte nur der Teil mit dem INTERNEN Laufwerk irritiert: "Windows scheint im EFI Betrieb über die Datenträgerverwaltung kein internes Laufwerk zusätzlich als aktiv setzen zu lassen."

Insofern verhält sich die Datenträgerverwaltung von Win 10 bei GPT-Datenträgern also generell so wie MiniTool Partition Wizard Free. Das Problem bzgl. meiner neuen externen Platte ist somit geklärt. :)

Da die DTV bei keinem einzigen der 3 USB-Sticks in unterschiedlicher Konfiguration die Markierung als aktiv offeriert, vermute ich doch ein Problem (nur) bei mir. Ein anderer User hatte mir schon ein Feedback gegeben, dass es über seine DTV bei einem USB-Stick klappte. Wie sieht es bei dir aus? Sollte auch deine DTV die Aktivierung eines beliebigen Sticks (MBR) ermöglichen, dann muss ich wohl auf das nächste Versionsupgrade von Win 10 warten, damit meine DTV neu eingespielt wird.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Bei mir lassen sich Sticks über die Datenträgerverwaltung auch nicht als aktiv markieren. Allerdings weiche ich da automatisch auf Diskpart aus. Es könnte damit zusammenhängen, dass Windows 10 seit dem Creators Update eigentlich das Removable Media Bit/Fixed Media Bit ignoriert, das den Unterschied zwischen Wechseldatenträgern und internen Datenträgern ausmacht. Möglicherweise ist das der Grund, warum auch Sticks sich nicht mehr über die Datenträgerverwaltung als aktiv markieren lassen.

Dein Feedbackgeber könnte das deshalb noch können, weil er einfach nur noch kein 1703 drauf hat. Kannst Du ja mal nachfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Er schrieb, es hätte mit einem FAT32-Stick geklappt, bei der aktuellen Build 15063.413 von Win 10.

Wenn Sticks bei deiner DTV auch nicht aktiv zu setzen sind, kann es nur ein allgemeiner Bug der aktuellen Version 1703 sein. Oder es mag eine Logik dahinterstecken, die (noch) im Dunkeln liegt.

Ich glaube, deine Vermutung stimmt nicht so ganz. Denn bei mir wird der 3.0-Stick als normales Laufwerk "Basis" in der DTV erkannt - genauso wie mein Systemlaufwerk C:\. Die anderen beiden 2.0-Sticks lauten dagegen auf "Wechselmedium". "Partition als aktiv markieren" ist jedoch bei allen USB-Sticks gleichermaßen nur hellgrau (angegraut) dargestellt, steht also nicht zur Verfügung. (Zur Erinnernung: alle 3 Sticks = MBR)

@areiland, ich habe vorhin noch einen Testllauf am Win-10-Rechner (15063.413) eines Nachbarn machen können. Auch bei ihm ist es NICHT möglich, USB-Sticks (besser: deren primäre Partitionen) über die Datenträgerverwatung von Windows 10 zu aktivieren. Die Option wird bei ihm ebenfalls nur hellgrau angezeigt, ist ergo nicht verfügbar.

1 x USB 2.0 (MBR/FAT)

1 x USB 3.0 (MBR/FAT32)

Insofern konnten wir das Phänomen jetzt schon auf drei Rechnern mit noch mehr externen Datenträgern bei unterschiedlichen Konfigurationen zuverlässig reproduzieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Partitionen unter Datenträgerverwaltung Win 10 nicht als aktiv markierbar

Sucheingaben

win 10 welch partition muß aktiv sein

,

partition als aktiv markieren ausgegraut

,

windows 10 aktive partition

,
windows 10 partition aktiv setzen
, win 10 SSD ist nicht mehr aktiv, partition aktiv setzen windows 10, partition als aktiv setzen geht nicht, kann partition nicht aktiv markieren, windows 10 partition aktivieren, windows 10 aktive partition ändern, nicht-aktiv Setzen, partition inaktiv setzen windows 10 , partition aktiv setzen windows 10 wieso, win10 falsche partition auf aktiv, partition deaktivieren windows 10, wie kann ich eine win 10 partition aktiv machen, partition active setzen, partition offline setzen, partitionen aktiv setzen funktioniert nicht, partition lässt sich nicht als aktiv markieren, Partition als aktiv markieren nicht möglich, partition aktivieren windows, partition als aktiv markiren, Windows 10 welche Platte muss aktiv sein, Partition deaktivieren

Partitionen unter Datenträgerverwaltung Win 10 nicht als aktiv markierbar - Ähnliche Themen

  • Zweitfestplatte, Partitionen lassen sich nicht löschen.

    Zweitfestplatte, Partitionen lassen sich nicht löschen.: Hallo, ich habe eine zweite Festplatte, wo kein Windows drauf ist, wo nichts drauf ist! Auf dieser Festplatte sind drei Volumen, alle mit dem...
  • Partitions Löschversuch fehlgeschlagen

    Partitions Löschversuch fehlgeschlagen: Hallo Community, Normalerweise findet man im Internet ja zu fast jedem Problem eine Lösung, nur ist dieses Problem zu schwer zu beschreiben...
  • Datenträgerverwaltung: nach Vergrößerung taucht Partition doppelt auf

    Datenträgerverwaltung: nach Vergrößerung taucht Partition doppelt auf: Hallo, meine Festplatte (750 GB) dient nach dem Einbau einer SSD nun als Datengrab für Musik, Videos und alte Daten. Nachdem ich auf meiner...
  • Build 14946 Datei-Explorer/Datenträgerverwaltung zeigt System-reservierte Partition an

    Build 14946 Datei-Explorer/Datenträgerverwaltung zeigt System-reservierte Partition an: Hallo, mit dem Build 14946 zeigen der Datei-Explorer und die Datenträgerverwaltung nun eine Partition "System-reserviert" an (499 MB groß, davon...
  • Kontextmenü in der Datenträgerverwaltung unvollständig

    Kontextmenü in der Datenträgerverwaltung unvollständig: Hallo zusammen, ich habe auf meinem Rechner eine versteckte Partition (ehemals Wiederherstellungspartition, aber schon unter Win7 für andere...
  • Ähnliche Themen

    Oben