Parallelbetrieb Windows 10 und Windows 7

Diskutiere Parallelbetrieb Windows 10 und Windows 7 im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Abend, ich habe vor einiger Zeit eine komplette Neuinstallation von Windows 10 gemacht. Aufgrund einiger Probleme mit dem Update vom...
C

cethegus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
6
Guten Abend,

ich habe vor einiger Zeit eine komplette Neuinstallation von Windows 10 gemacht. Aufgrund einiger Probleme mit dem Update vom 23.03.2016 habe ich mich nun entschlossen, zusätzlich auf einer 2. Festplatte Windows 7 (ebenfalls Vollversion) als Reserve zu installieren.
Nun habe ich mal gelernt, dass man immer zuletzt das aktuellste OS, in diesem Fall also Win 10, installieren sollte. Somit wäre eine gesamte Neuaufsetzung in der Installationsreihenfolge 1.) Win 7 und 2.) Win 10 erforderlich. Oder gibt es inzwischen einen anderen Weg, in dem ich die bestehende Win 10 - Installation bestehen lasse und nur Win 7 dazu installiere?
Ich muss gestehen, dass ich da jetzt etwas unschlüssig bin und würde mich über Hilfestellung freuen. Vielen Dank im Voraus.

Einen schönen Abend noch. Gruß,
Peter
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Wenn du jetzt Win7 in eine neue Partition installierst, wird Win10 nicht mehr booten. Das sollte jedoch zu reparieren sein.
Auf jeden Fall solltest du vorher deine Daten extern sichern!!!
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
Tag Peter

hänge die Platte mit dem W10 ab und installiere ganz normal das W7, dann beide Platten wieder einhängen.
Ich habe mir gerade einen Rechner gebaut mit Mageia 5, W10, W7, Vista bewußt ohne gemeinsamen Bootloader
die Auswahl findet dann über die Bootoption des BIOS statt. Taste F11 oder F12
falls du UEFI hast könnte es Probleme geben, bei einem Älteren BIOS nicht
Du kannst dir ja dann aussuchen welche Platte zuerst bootet und das auch ändern, verzichte auf den gemeinsamen bootloader dann bleibst du flexibel.

Gruß Ronald
 
C

cethegus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
6
Moin Moin zusammen,

seit dem 12.04. laufen nun Windows 10 und Windows 7 Prof. einträchtig nebeneinander her - ohne Probleme (auf getrennten Festplatten / Partitionen natürlich). Was mich daran nur fürchterlich irritiert:
Es heißt ja immer: das aktuellste BS als letztes installieren. Hab` ich aber nicht, brauchte ich auch nicht. Windows 10 war vorhanden und ich habe nur Win7 Prof. neu installiert. Nach Abschluss der Installation erfolgte 2-oder 3x die automatische Datenträgerüberprüfung in der DOS-Box und danach erschien ein "wunderschönes" :D Startmenü mit den Möglichkeiten "Windows 7 - Windows 10" - und das war`s. Wieso, weshalb und aus welchem kühlen Grunde ich Windows 10 nicht nochmals installieren musste, bleibt mir ein Rätsel!

Könnte es vielleicht damit zu tun haben, dass es sich bei Windows 7 um die Prof.-Version handelt? KA, es ist gut, so wie es ist.

Schönes Wochenende noch. Gruß,
Peter
 
pirol72

pirol72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
140
Ort
Leipzig
Version
Pro1809 17763.652 (clean Install mit 1511)
System
AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz , 8GB, NVIDIA Geforce 9800 GT
Die automatische Datenträgerprüfung wirst Du öfter haben. Ich starte inzwischen Windows 7 nicht mehr. Windows 10 läuft jetzt.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.079
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Der Vorschlag von Ronald in #3 ist der richtige Weg, den ich selbst mehrfach gemacht habe.
Danach sind beide Platten bootfähig, die Boot-Auswahl kann man mit dem Bios machen.
Ich lasse von der Windows-10-Platte booten.
Mit EasyBCD habe ich im Bootmanager Windows 7 ergänzt und nun kann ich problemlos das System booten, mit dem ich arbeiten möchte.
Ich habe auf meinem PC 2 x XP, 2 x WIn7, WIn8.1 und Win 10.

10BCD.jpg
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Das Ausbauen der Platte kann man sich sparen! Mit EasyBCD kann man das nicht mehr bootende System mit ein paar Klicks in den Bootmanager integrieren. Und das funktioniert übrigens auch mit UEFI.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.079
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Das Ausbauen bedeutet: Strom- oder sATA-Stecker herausziehen. Wenn man das nicht macht, erkennt das neu zu installierende Windows irgendwelche ALT-Systeme und macht ggf. Dinge, die man nicht haben möchte.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Das ist Quatsch. Ich habe noch nie irgendwelche Platten deaktiviert und trotzdem keine Probleme bekommen. Wieso sollte sich das Windows-Setup für ein Alt-System interessieren? Ich installiere doch auf eine eigene Platte und alle anderen Platten sind für das Setup schlicht uninteressant.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.992
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn bei zwei parallel installierten Windows Versionen immer wieder die Datenträgerprüfung anspringt, dann sind zuerst einmal der Ruhezustand und unter Windows 8.1/10 auch der Schnellstart zu deaktivieren.

Das lahmlegen der für eine laufende Installation unnötigen Festplatten verhindert einfach, dass Windows nicht aus Versehen seinen Bootmanager auf die falsche Platte installiert, weil bei der Auswahl der Partitionen nicht aufgepasst wird. Ein Fehler, der unerfahrenen Anwendern fast immer unterläuft - deshalb ist das der beste Hinweis, den man geben kann.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Das mach ich nichts anders, wie Alex und Ronald, jedes System auf einen Datenträger, erspart Ärger.
Hab mir heute grade ein Mac OS aufs Notebook gespielt, keine Ahnung was der W10-Platte passiert
wäre dabei ...
 
C

cethegus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
6
Moin Moin zusammen,

ich muss das Thema leider nochmals ansprechen:

Nach 4 0der 5 Tagen hatte sich das ganze wie von Geisterhand über Nacht selbst erledigt und Win7 wurde beim booten nicht mehr erkannt, d.h. es wurde direkt in Win10 gestartet. Also erinnerte ich mich aus lauter Not und Verzweiflung an EasyBCD. Allerdings komme ich mit dem nicht sooo richtig zurecht - und eine deutsche Anleitung gibt es ja leider nicht. Auch hier dasselbe: am ersten Tag funktionierte alles so, wie es sollte; das Auswahlmenü wurde angezeigt.
Am zweiten Tag und seither: nur Win10 ist möglich; egal, was ich im EasyBCD einstelle oder nicht einstelle.

Meine Frage ist jetzt: Es ist zwar schon ein paar Tage her seit der Win7-Installation, aber kann ich jetzt noch Win10 parallel dazu installieren? Dann müsste doch der Bootmanager von Win10 beide Betriebssysteme erkennen und auch richtig anzeigen? Oder liege ich irgendwie/wo falsch?

Vielen Dank nochmals im Voraus für die Hilfe.
Gruß, Peter
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.102
Stelle mal ein Bild deiner Datenträgerverwaltung hier ein.
 
C

cethegus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
6
reicht das so?capture_002_23042016_210831.jpg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.490
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ist doch ganz einfach: Win10 installieren, alle anderen Platten abklemmen. Nach Installation und Aktivierung Win10 abklemmen, wenn man dann noch Win7/8 installieren will. Hat man dann alle Installationen getätigt. kommt die Bootauswahl automatisch. Im Bios muss Secure Boot disable gestellt sein, Legacy-Boot-muss enable gestellt sein.
 
H

htxyz

Benutzer
Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
33
Version
64 bit Prof
System
i5-660
hallo cethegus,
was mich eigentlich stutzig macht: Datenträger 0 hat keine aktive Partition!
kannst Du das mal überprüfen?
ich kenne es eigentlich nur so, dass man nur über eine aktive Partition booten kann!??
Gruss
Heinz

edit: was ich leider nicht weiß: kann man von einer logischen Partition booten?
 
Zuletzt bearbeitet:
pirol72

pirol72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
140
Ort
Leipzig
Version
Pro1809 17763.652 (clean Install mit 1511)
System
AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz , 8GB, NVIDIA Geforce 9800 GT
Von einer logischen Partition kann man meines Wissens nicht booten, weil sie nicht aktiv gesetzt werden kann.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Easy hast du ja schon drauf - starten und - Neuen Eintrag zufügen -
Unter Name - Windows 7 -
Laufwerk - aufklappen und da dann "D" auswählen - Eintrag zufügen - und schon ist auch dein Windows 7 im Bootmenü und kann beim nächste Reboot ausgewählt werden/starten.
 
C

cethegus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
6
Moin Moin,

hat`n büschen gedauert, bin schließlich nicht mehr der Jüngste... .
So, habe jetzt die Partition D auf Festplatte 0 erst in primär und dann als "aktiv" gesetzt. Anbei die derzeitigen Einstellungen von EasyBCD. Müsste doch eigentlich so klappen. Ich werde es ja morgen sehen.

Gruß und Gute Nacht,
Petercapture_001_24042016_225952.jpg
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.820
Kennst du das SnippingTool? Ist Bestandteil von Windows und damit kann man wunderschöne Screenshots machen, die wirklich nur das zeigen, was interessant ist. Das kann man dann auch lesen; was man von deinem Bild nicht wirklich behaupten kann...
 
Thema:

Parallelbetrieb Windows 10 und Windows 7

Sucheingaben

ben 10 und Win7 parallel

,

windows 7 und 10 immer datenträgerüberprüfung

,

Win7 zusätzlich zu win10

,
wie kann man eine wzeite Festpatte als komplette reserve installieren die ohne neuinstallatioin funktioniert
, Habe Win10 zuerst installiert will jetzt Win7 parallel haben, parallelbetrieb windows 7 und windows 10

Parallelbetrieb Windows 10 und Windows 7 - Ähnliche Themen

  • iPod an Windows anschließen funktioniert nicht ohne Wiederherstellung

    iPod an Windows anschließen funktioniert nicht ohne Wiederherstellung: Guten Tag, kann mir beim folgenden Problem jemand helfen? Ich möchte meinen iPod an meinen neuen HP-Rechner anschließen. Aber iTunes zeigt mir...
  • Windows 10 Schnellzugriff synchronisiert über mehrere Rechner

    Windows 10 Schnellzugriff synchronisiert über mehrere Rechner: Hallo zusammen, seit der Umstellung auf Windows 10 synchronisiert sich der Schnellzugriff im Windows Explorer über mehrere PCs hinweg. DAs ist...
  • Digitale ID für Windows Live Mail

    Digitale ID für Windows Live Mail: 1626685 Wenn Sie das Microsoft gewehrte Damen und Herren, ich kann keine E- Mail versenden, ich soll eine digitaler ID anfordern...
  • Parallelbetrieb von Netzwerken mit Mobilfunk nicht mehr möglich?

    Parallelbetrieb von Netzwerken mit Mobilfunk nicht mehr möglich?: Hallo!! Ich habe ein Problem mit der parallelen Nutzung von Netzwerken. Genutzt werden die PCs um auf der LAN Schnittstelle mit Kassengeräten zu...
  • Parallelbetrieb Windows 10 32 bit und 64 bit

    Parallelbetrieb Windows 10 32 bit und 64 bit: Hallo, ich habe einen Rechner mit Windows 10 (32 bit). Ich möchte - nach und nach - auf 64 bit Umsteigen. Ich dachte an einen zwischenzeitlichen...
  • Ähnliche Themen

    Oben