Pangea Sun - Crowdfunding für modulare Laptop, vielleicht auch mit Windows 10?

Diskutiere Pangea Sun - Crowdfunding für modulare Laptop, vielleicht auch mit Windows 10? im Windows 10 Tablet-PCs Forum im Bereich Windows 10 Foren; Modulare Smartphones waren lange in Planung, und mit dem LG G5 gibt es nun so etwas in der Art. Mit Laptops soll dies laut einer Firma aus Berlin...
Zeiram

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.328
Modulare Smartphones waren lange in Planung, und mit dem LG G5 gibt es nun so etwas in der Art. Mit Laptops soll dies laut einer Firma aus Berlin auch funktionieren, und nun soll das Ganze über IndieGoGo finanziert werden. Wenn genug Geld zusammenkommt sind auch verschiedene Betriebssysteme per Modul möglich, und so könnte das Pangea Sun auch mit Windows 10 als OS erscheinen.


Ein wenig klingt es ja nach dem Project Ara Smartphone von Google, nur etwas größer. Das Grundmodul, welches man bei der Kampagne mit erwerben kann soll übrigens auch mit Android OS als Betriebssystem ausgeliefert werden, aber das Pangea Sun soll ja auch über einen modularen Platz für das Betriebssystem verfügen und später auch andere OS Versionen ermöglichen.

Als Grundmodul dient dabei der Pangea Mercury mit dem OS Modul, welches man dann per HDMI mit dem Fernseher oder Monitor verbinden kann. Die technischen Daten dieses Basis-Gerätes identisch mit denen des Pangea Sun Laptops, nur ohne Bildschirm. Hier die wichtigsten Daten in der Auflistung:

  • Quad-Core Cortex A9 CPU mit 4 x 2Ghz
  • ARM Mali-450 MP GPU
  • Je nach Modell 2GB bis 4GB RAM Arbeitsspeicher
  • 32GB SSD als interner Speicher
  • 6.000 mAh Akku für ca. 10 Stunden Laufzeit
  • 2 x USB Typ-C
  • WiFi 802.11 b/g/n
  • HDMI Out
  • Bluetooth
  • Kopfhörer-Ausgang
  • 14 Zoll Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) Display mit Webcam
  • Android OS als erstes geplantes Betriebssystem


Die Erweiterungen sollen dabei dann erlauben das Gerät aufzurüsten. Außerdem könne man ja auch vielleicht in der dann hoffentlich aktiven Community Module die man nicht mehr benötigt an andere User verkaufen. Was zunächst aber an Modulen kommt hängt von der Summe ab die erreicht werden soll. Das eigentliche Funding Ziel liegt bei knapp 600.000 US-Dollar. Wenn dies erreicht ist gibt es noch diverse „Stretch Goals“, je nachdem wieviel mehr noch zusätzlich eingenommen wird.

Wenn insgesamt die Summe von 1.000.000 US-Dollar erreicht wird soll ein zusätzliches Smartphone Dock dazukommen. Damit kann man sein Smartphone mit dem Pangea Sun verbinden, und es dann auf diese Art als Laptop verwenden. Bei insgesamt 1.250.000 US-Dollar soll ein Projektor-Modul realisiert werden, mit dem man dann das Ganze auch als Beamer für Präsentationen verwenden kann.

AB 1.500.000 US-Dollar soll ein Workshop in Guinea / Afrika errichtet werden. Für 2.000.000 US-Dollar will man eine „Open Source Hardware Infrastruktur“ erlauben, mit der theoretisch jeder Module für das Gerät bringen kann. Erst ab einem Stretch Goal von 3.000.000 US-Dollar kommt dann die Option für andere Betriebssysteme dazu und ab 4.000.000 US-Dollar bekommen Pangea Sun Käufer das zuvor erwirtschaftete Smartphone Modul kostenfrei mit dazu. Sollte man gar 5.000.000 US-Dollar schaffen werden sich die Starter der Kampagne die Köpfe kahl scheren.



Wenn man sich beteiligen will hat man kleinere Spenden die einem zwar kein Gerät bescheren, aber das Gefühl geben dabei zu sein. Größere Summen offerieren dann einen Preis ab 449 Euro für das Gerät, der dann in verschiedenen Staffeln steigt. Je schneller man ist, desto mehr kann man sparen.

Die Meinungen dazu auf der Seite lesen sich natürlich alle sehr gut. Die Idee ist sehr gut, das stimmt in der Tat, aber die gesetzten finanziellen Punkte haben es auch in sich und sind sehr hoch gesteckt. Erscheint das Gerät nicht bekommt man sein Geld zurück, aber vielleicht endet man auch mit einem relativ teuren Android Laptop, weil es nicht für weitere Betriebssysteme wie vielleicht Windows 7 oder Windows 10 reicht?

Wenn Ihr euch das Ganze selber ansehen wollt, und vielleicht sogar teilnehmen wollt, könnt Ihr dies hier auf der entsprechenden Seite auf IndieGoGo machen. Vorher könnt Ihr euch ja noch einmal das Werbevideo dazu ansehen:



Meinung des Autors: Persönlich bin ich bei diesen Zielen doch sehr skeptisch… Was haltet Ihr davon?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
D

Don Caron

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
125
Ort
Rureifel
Version
WIN10 Pro 64bit
System
CPU Intel core i5, 8GB RAM, NVIDEA GeForce GTX 690
Was wäre andem modularen Aufbau besonderes? Das es bei moderneren immer schwerer gemacht wird Bauteile auszutauschen? Vor ein paar Jahren war das doch üblich eben mal das Tastaturfeld abzubauen, Ram, Festplatte auszutauschen usw. Ok, jetzt käme noch das Display dazu.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
ich habe bis jetzt keinen Bedarf an einem Laptop
da überlege ich jedoch ernsthaft mir eines zuzulegen

es macht ja wohl einen Unterschied ob ich etwas ausbauen muss oder lediglich heraus ziehen oder einklinken
Silicon Graphics Rechner waren auch im Ansatz modular aufgebaut.
die Technik spart auf jeden Fall massiv Kundendienst Zeit und schont damit den Geldbeutel des Verbrauchers.
ich denke dieser Ansatz ist mehr als überfällig und könnte auch von der Autoindustrie problemlos umgesetzt werden

um so etwas allerdings optimal umzusetzen müssen Industrie Normen per Gesetz vereinheitlicht werden sonst wird das global nichts
ich meine natürlich die Abmessungen und Schnittstellen der Geräte nicht deren Leistung

das ist wie mit Telefonie und Post vermeintliche Vielfalt bringt da rein gar nichts
und wir hätten heute schnelle Glasfaserkabel wenn seiner Zeit der Postminister seine Gattin nicht mit Aufträgen für Kupferkabel bevorzugt hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Don Caron

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
125
Ort
Rureifel
Version
WIN10 Pro 64bit
System
CPU Intel core i5, 8GB RAM, NVIDEA GeForce GTX 690
es macht ja wohl einen Unterschied ob ich etwas ausbauen muss oder lediglich heraus ziehen oder einklinken
Silicon Graphics Rechner waren auch im Ansatz modular aufgebaut.
ich seh da keinen Unterschied: Ich kenn das halt noch so: Tastatur rausholen, eine Minute, dann war der Rest zugänglich: Ram, Festplatte, CD ode DVD Laufwerk.
ok, Bildschirm war was komplizierter. Akku war noch nicht fest eingebaut. Wird sich was geändert haben, habe seit Jahren keinen Laptop mehr in den Fingern gehabt.
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2016
Beiträge
765
Version
W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
System
Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,
Modularer Aufbau bedeutet für mich, wenig bis gar keine Schrauben, also mit gar keinem oder einem Minimum an Werkzeug zu bewerkstelligen.
Bei Desktop Rechner könnte auch auf den ganzen Kabelsalat verzichtet werden.
ich baue manchmal defekte Laptops auseinander nur um zu sehen wie es geht, damit ich bei welchen die noch zu reparieren sind, keinen Fehler mache,
Laptops sind da oft ganz heikel und es gibt Rechner da ist es nicht viel besser, bei manchen kompakten braucht es zehn Schrauben bis der Arbeitsspeicher zugänglich ist.
Oft noch damit verbunden das alles mögliche abgeklemmt werden muss.
Das Händling und Design der Hardware steht in keinem Verhältnis zu deren inneren Werte und Wertigkeit, da ist primitiv noch geschmeichelt.
Unter der Blende beginnt das Drama.
 
D

Don Caron

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
125
Ort
Rureifel
Version
WIN10 Pro 64bit
System
CPU Intel core i5, 8GB RAM, NVIDEA GeForce GTX 690
Stimmt, immer flacher, immer leichter, immer größer. Heute ist es ja fast unmöglich den Akku zu wechseln.
 
P

Pfau_thomas

Benutzer
Mitglied seit
11.03.2015
Beiträge
38
Version
Windows 10 prof 64Bit
System
Mainboard Gigabyte Ga-Z170-HD3P,Intel core I5 6600K,16GB Ram, Msi Nvidia Gforce GT 710
Also ,
ich habe zur Zeit ein Lenovo T420 Notebook.
Es ist zwar nicht ganz Modular aber ich kann da die Cpu ,Speicher und meine Laufwerke und Akku je nach Bedarf austauschen und einen PCi Express Port habe ich da auch noch da kann ich dann noch eine Steckkarte reinschieben .So finde ich solte ein Notebook sein oder bleiben.
 
J

jackpott

Ich finde das Konzept sehr interessant und wichtig! Die Langlebigkeit von Geräten muss erhöht werden, der modulare Ansatz ist das einzig vernünftige gegen zu hohe Kosten, Umweltverschmutzung und Ver******g durch Obselenz.

Ich störe mich an der Einleitung: Mit dem Fairphone2 ist bereits ein voll modulares Smarthpone auf dem Markt, das hätte ruhig erwähnt werden dürfen.
 
Thema:

Pangea Sun - Crowdfunding für modulare Laptop, vielleicht auch mit Windows 10?

Pangea Sun - Crowdfunding für modulare Laptop, vielleicht auch mit Windows 10? - Ähnliche Themen

  • Version 1907 (11815.20002) Sun / Moon Icon Missing

    Version 1907 (11815.20002) Sun / Moon Icon Missing: Hello, i have 2 Office 365 insider installations. On one i have the sun / moon icon to switch the email output to dark mode. On the other i...
  • Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo

    Windows 10 Smartphone Trekstor WinPhone 5.0 startet Crowdfunding Kampagne auf IndieGoGo: Als auf der IFA 2017 das Trekstor WinPhone 5.0 mit Windows 10 auftauchte waren nicht wenige Nutzer angetan von dem Mittelklasse Smartphone zum...
  • Ataribox wird mit AMD-APU und Linux-Betriebssystem in einer baldigen Crowdfunding-Kampagne starten

    Ataribox wird mit AMD-APU und Linux-Betriebssystem in einer baldigen Crowdfunding-Kampagne starten: Atari hat sich im Rahmen einer Pressemitteilung über weitere Details zur kommenden Ataribox geäußert. Neben einem Customized AMD Prozessor...
  • Wie funktionieren Crowdfunding Projekte und wie sicher sind diese Kampagnen für User?

    Wie funktionieren Crowdfunding Projekte und wie sicher sind diese Kampagnen für User?: Über diverse Plattformen Online versuchen nicht wenige Anbieter Ihre Gadgets und Geräte von interessierten Nutzern im Voraus finanzieren zu...
  • Ähnliche Themen

    Oben