Outlook Fehlermeldung Zielprinzipalname ist falsch beheben - So einfach kann es sein!

Diskutiere Outlook Fehlermeldung Zielprinzipalname ist falsch beheben - So einfach kann es sein! im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wenn man sich eine E-Mail einrichtet oder diese dann auch wieder abrufen kann durchaus der Fehler Zielprinzipalname ist falsch auftauchen. Es gibt...
Wenn man sich eine E-Mail einrichtet oder diese dann auch wieder abrufen kann durchaus der Fehler Zielprinzipalname ist falsch auftauchen. Es gibt aber relativ leichte Lösungen für dieses Problem und in diesem kleinen Rategeber haben wir einmal drei Lösungen für Euch zusammengestellt die die Fehlermeldung Zielprinzipalname ist falsch in Outlook reparieren können.




Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Lösung 1 ist in dem Sinne keine echte Lösung, aber wer sich daran nicht stört kann auch einfach nach der Fehlermeldung die Frage Wollen Sie den Server weiterhin verwenden einfach mit Ja beantworten. In der laufenden Session wird der Fehler dann in der Regel auch nicht mehr auftreten.

Lösung 2 wäre das Prüfen der Einstellungen für den Account in Outlook. Es kann hier durchaus sein, dass die Endung der E-Mail nicht mit der Endung übereinstimmt für die das in der Fehlermeldung bemängelte Sicherheitszertifikat ausgestellt wurde. Als Beispiel findet man Online oft Schweizer mit diesem Problem, die dann GMX.CH nutzen, das Zertifikat prüft aber auf GMX.NET.


Hier kann man in den Einstellungen nur für den Posteingangsserver und den Postausgangsserver die Endung auf NET ändern, alles andere muss man belassen. Hier muss man bei Bedarf natürlich die entsprechenden Endungen des jeweiligen Providers prüfen und eintragen.

Lösung 3 wird selten benötigt und führt in die Kontoeinstellungen. Geht dort erneut in die Kontoeinstellungen und wählt das Konto mit der Fehlermeldung durch einen Doppelklick aus. Wechselt dann unten rechts auf Weitere Einstellungen und dort dann auf den Reiter Erweitert und deaktiviert eine evtl. vorhandene SSL Verschlüsselung. Es kann aber auch passieren, dass das Konto dann gar nicht mehr nutzbar ist.



Meinung des Autors: Die Fehlermeldung „Zielprinzipalname ist falsch“ kommt doch eher selten, aber wenn können diese Maßnahmen mehr oder weniger helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

harryonline

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
2
Der Lösungsvorschlag, die verschlüsselte Übertragung (SSL) einfach zu deaktivieren, ist in Zeiten der DSVGO schlichtweg grob fahrlässig und kann im Ernstfall zu schwerwiegenden Rechtsfolgen führen!

  • Ob GMX.ch oder GMX.net ... GMX selber ist hier meistens nicht so streng. Wenn die verschlüsselte Mailkonfiguration auch mit GMX.net anstatt GMX.ch funktioniert und dafür keine Fehlermeldung mehr kommt: Glück gehabt!
  • Bei IMAP-Anbindung des Mailkontos sollte man lieber in den Anleitungen des Providers überprüfen, ob bei den erweiterten Konfigurationseinstellungen im Umfeld des Posteingangsservers beim Eingabefeld "Stammordnerpfad" vielleicht der zusätzliche Eintrag "INBOX" benötigt wird.
  • Vielleicht meldet Outlook einen Zertifikatsfehler, weil es das Zertifikat einfach nicht kennt / nicht installiert hat? Gibt es in den Tiefen von "Zertifikat anzeigen" einen Button "Zertifikat installieren"? Dann ausprobieren!

  • Vielleicht ist das betroffene Outlook einfach nicht mehr am Stand der Zeit? Alle Updates gemacht? Ist das Outlook vielleicht doch schon etwas veraltet? Bei Outlook 2007 war dieser Fehler mit einem eigenen Microsoft-Update zu beheben. Aber sind wir uns ehrlich: Eine Version von 2007 noch im Jahr 2020 verwenden zu wollen, ist mehr als grenzwertig, dafür hat sich technisch in der Zwischenzeit zu viel getan. Aber ähnliches Phänomen trifft mittlerweile auch schon auf "alte" Windows 10-Versionen und bei Outlook-Versionen älter als 5 Jahre zu.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.487
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wir reden hier von privat betriebenen Rechnern mit privaten E-Mail Konten und nicht von Unternehmensnetzwerken mit ihren rechtlich ganz anderen Anforderungen an den Datenschutz.
 

harryonline

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.11.2020
Beiträge
2
Auch als Privatperson ist man haftbar, wenn sich in einem Ermittlungsverfahren herausstellt, dass man die undichte Stelle war, egal ob Absicht oder "Unfall". Nichtwissen schützt nicht vor den Konsequenzen. Die Unterscheidung zwischen Privatperson und Unternehmen ist nur beim Strafausmaß und bei den offiziellen Dokumentationspflichten relevant. Aber sogar wenn ich sensibles Material über mich selber auf ungeschützten Kanälen aussende und jemand Dritter missbraucht das zu meinem Schaden, ich also das Opfer und keineswegs ein Täter bin, habe ich das Nachsehen. Im schlimmsten Fall steigt dann auch meine Versicherung aus. Pech gehabt. Seit Einführung der DSVGO gibt es im Alltag de facto keine unverschlüsselte E-Mailkommunikation mehr, man ist über die Haftungsfrage im Endeffekt zur Verwendung des verschlüsselten Systems verpflichtet. Aus diesem Grund verstecken die Provider ja auch zunehmend die unverschlüsselten Konfigurationsmöglichkeiten.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.759
Mich würde jetzt an dieser Stelle doch mal interessieren, wo man solche Bestimmungen in der DSGVO finden kann. Vielleicht kann mir der schlaue Ösi da mal auf die Sprünge helfen.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.052
Version
Verschiedene WIN 10
Mir sind immer Leute suspekt, die sich hier anmelden, um eine unaufgeforderte Rechtsberatung zu liefern.
Dazu noch zu einem Ratgeber, der fast schon zwei Jahre alt ist.
Aber die Erfahrung zeigt auch, dass die in der Regel eine geringe Halbwertszeit haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
602
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 2004
System
X-570, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 STRIX OC, PG348Q
Eigentlich verstehe ich das ganze Problem nicht. Der Mailprovider nutzt einen Server mit Zertifikat für einen verschlüsselten Maildienst. Der Consumer muss lediglich den Namen genau dieses Mailservers kennen und den nutzen. Dann gibts den Fehler faktisch nicht. Und wenn er den Namen nicht kennt, dann muss er ihn eben beim Provider erfragen. Was ist daran Hexenwerk ?
 
Thema:

Outlook Fehlermeldung Zielprinzipalname ist falsch beheben - So einfach kann es sein!

Outlook Fehlermeldung Zielprinzipalname ist falsch beheben - So einfach kann es sein! - Ähnliche Themen

IMAP Zertifikat kann nicht geprüft werden: Hallo Zusammen, mit viel Mühe habe ich ein Exchange-Konto mit Hilfe versch. Anleitungen auf meinem Laptop mit Outlook synchronisiert. Beim...
IMAP Zertifikat kann nicht geprüft werden: Hallo Zusammen, mit viel Mühe habe ich ein Exchange-Konto mit Hilfe versch. Anleitungen auf meinem Laptop mit Outlook synchronisiert. Beim...
Outlook 2016: Mails werden nicht vom Server abgerufen: Hi Leute, ich bin heute (ich weiß, ich weiß, sehr spät) auf Win10 und dann gleich auch auf Outlook 2016 umgestiegen (von vorher Win 7 mit Outlook...
Outlook 2010 Fehlermeldung : "Problem beim Herstellen der Verbindung mit dem Server": Schönen guten Abend / Tag alle zusammen ! Ich wollte meinem Vater bezüglich Outlook 2010 helfen, bis her leider vergebens. Dieser hatte sich vor...
Outlook 2010 Fehlermeldung : "Problem beim Herstellen der Verbindung mit dem Server": Schönen guten Abend / Tag alle zusammen ! Ich wollte meinem Vater bezüglich Outlook 2010 helfen, bis her leider vergebens. Dieser hatte sich vor...

Sucheingaben

der zielprinzipalname ist falsch – gmx

,

zielprinzipalname ist falsch

,

zielprinzipalname ist falsch outlook 2019

,
der zielprinzipalname ist falsch
, zielprinzipalname falsch outlook 2019, der zielprinzipalname ist falsch#, zielprinzipalname ist falsch outlook 2007 gmx, zielprinzipalname ist falsch outlook, gmx fehlermeldung zilprinzipalname flasch, der zielprinzipalname ist falsch outlook, fehlermeldung gmx in outlook, microsoft outlook zielprinzipalname falsch, outlook 365 "der zielprinzipalname ist falsch", outlook zielprinzipalname ist falsch gmx, zielprinzipalname ist falsch office 365, zielprinzipalname ist falsch outlook 2007 web, der zielprinzipalname ist falsch outlook 2007, zielprinzipalname ist falsch 2007, outlook 2007 zielprinzipalname ist falsch gmx, outlook-2019-der-zielprinzipalname-ist-falsch, zielprinzipalname outlook 2007, outlook der zielprinzipname ist fgalsch, internetsicherjäheitswarnung gmx, outlook der zielprinzipalname ist falsch, zielprinzipalname falsch
Oben