OneNote 2013 verändert Zoomeinstellung eigenmächtig

Diskutiere OneNote 2013 verändert Zoomeinstellung eigenmächtig im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hallo an die Community! Auf Empfehlung des MS-Supports, versuche ich nun hier im Forum eine Lösung für mein OneNote 2013-Problem zu finden. Hier...
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hallo an die Community!

Auf Empfehlung des MS-Supports, versuche ich nun hier im Forum eine Lösung für mein OneNote 2013-Problem zu finden. Hier meine Situation:

Jetzt, kurz vor Beginn der Uni, möchte ich wieder OneNote für Mitschriften nutzen. Allerdings musste ich feststellen, dass das Programm neuerdings bei eingefügten (PDF-)Dokumenten automatisch herauszoomt bzw. den Inhalt zentriert. Dies äußert sich wie folgt: Vergrößere ich einen Bildausschnitt (ob per Finger oder Lupe) in einem Dokument, so bleibt diese Ansicht für ca. 10 Sekunden vorhanden. Danach zoomt OneNote unaufgefordert heraus, sodass wieder das gesamte Dokument sichtbar wird. Dieses Phänomen existiert nur bei eingefügten Dateien; die Zoomstufe wird bei einfachen Notizen per Stift (ohne Bilder oder Dokumente) nicht durch OneNote verändert. Zoome ich dann wieder hinein, zoomt das Programm wenig später wieder heraus ohne, dass ich einen Seitenwechsel vorgenommen habe. Selbst, wenn ich gerade etwas mit dem Stift schreibe, zoomt OneNote völlig aus dem Nichts wieder auf 66%. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen! In diesem Zustand ist das Programm für mich nicht mehr nutzbar.

OneNote nutze ich unter Windows 8.1. Ich habe bereits die Schnell- und Onlinereparatur für Office angewendet, jedoch ohne Erfolg. Office ist bei mir auf dem aktuellsten Stand (15.0.4963.1002); sämtliche Windows-Updates und optionale Updates sind installiert und gemäß Windows Defender, habe ich auch keinen Virus. Mit meinem Konto bin ich stets verbunden; ein Backup des Notizbuches existiert ebenfalls. Auf Rat des Supports, habe ich den OneNote-Cache gelöscht und die Einstellungen in den Ursprungszustand gesetzt - doch das Problem besteht nach wie vor. Ich hatte auch versucht, OneNote 2016 zu installieren jedoch müsste dazu das komplette Office 2013 deinstalliert werden, da es hier scheinbar keine friedvolle Koexistenz geben soll.

Wie bringe ich OneNote dazu, meine händisch gewählte Zoomstufe beizubehalten? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

OneNote 2013 verändert Zoomeinstellung eigenmächtig

OneNote 2013 verändert Zoomeinstellung eigenmächtig - Ähnliche Themen

  • OneNote 2013: gelb markierten Text in seperaten Abschnitt anzeigen

    OneNote 2013: gelb markierten Text in seperaten Abschnitt anzeigen: Hallo, ich habe mehrere Abschnitte sowie Abschnittsgruppen in einem OneNote Notizbuch. In jedem Abschnitt gibt es wichtige Zeilen, aus denen ich...
  • OneNote 2013

    OneNote 2013: Ich wollte gerade einer Kollegin zeigen, wie eine OneNote 2013 Seite als Vorlage verwendet werden kann. In dem Abschnitt in dem ich dies...
  • OneNote Synchronisationsproblem mit Sharepoint 2013 (Fehler 0x000078F)

    OneNote Synchronisationsproblem mit Sharepoint 2013 (Fehler 0x000078F): Ein umfangreiches OneNote-Notizbuch liegt in einer Library in SharePoint 2013 Enterprise. Mehrere Kollegen eines Teams haben sich dieses Notizbuch...
  • OneNote 2013 Synchronisation zwischen 2 WIndowsPCs klappt nicht.

    OneNote 2013 Synchronisation zwischen 2 WIndowsPCs klappt nicht.: Hallo, ich habe sowohl auf meinem Lenovo PC Windows 10 und OneNote 2013, also auch auf meinem Samsung Book Windows 10 mit OneNote. Dazu kommt...
  • OneNote 2013 + Office365 Deutschland

    OneNote 2013 + Office365 Deutschland: Hallo zusammen, ich habe in meiner kleinen Firma Office 2013 gekauft und seit 2 Jahren in Betrieb. In meiner Lizenz war auch OneNote inklusive...
  • Ähnliche Themen

    Oben