Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten

Diskutiere Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Der freie Platz hat nicht ganz ausgereicht. Drum hat Win den von C genommen. Damit ist das System jetzt vollständig und offenbar richtig auf der...
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Der freie Platz hat nicht ganz ausgereicht. Drum hat Win den von C genommen. Damit ist das System jetzt vollständig und offenbar richtig auf der Platte. Eine SSD sollte man eigentlich nie voll belegen, da die Plattenselbstverwaltung gerne von freiem Platz Zellen nimmt. Hier wird versucht, die Nutzung der verfügbaren Zellen durch Austauschen gleichmäßig zu nutzen. Je weniger freie Zellen zur Verfügung stehen, desto mehr verringert es die Lebensdauer einer SSD. Win selbst hat für seine Wartungen per Trim-Befehl freien Platz reserviert, sodass hier schon von Win aus hinreichend Zellen getauscht werden können. Daher kannst Du praktisch den freien Platz zu D geben.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Du müsstet glaube ich zuerst die erweiterte Partition erweitern. Die nimmt den freien Speicher auf. Innerhalb der erweiterten Partition kannst Du dann D vergrößern.

Guckst Du hier

Die dritte Auswahl zum Erweitern der logischen Partition ist mit Partitionierungswerkzeug von Drittanbietern wie AOMEI Partition Assistant. Wenn es um geringen Speicherplatz geht, kann Datenträgerverwaltung die Partition nicht erweitern, und Sie haben wenige Computerkenntnisse, gibt es keinen Zweifel, dass ein Partitionierungswerkzeug von Drittanbietern die richtige Wahl ist. Es ist einfach zu bedienen, und zuverlässig um fast Operationen in Bezug auf Datenträgerverwaltung zu machen, wie Partionsgröße ändern, Partition verschieben, Partition erstellen, löschen, formatieren, usw.
Quelle: Wie erweitert man logische Partition mit ausgezeichnetem Partition Manager?

Da Du Aomei hast, habe ich diese Option genannt. Dort ist aber auch gezeigt, wie es per Diskpart mit Bordmitteln geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
sorry, vestehe ich nicht. Laut Graphik ist D die erweiterte Partition. Ausserdem ist in der Datenträgerverwaltung die Funktion Erweitern ausgegraut, wenn ich auf D rechts klicke
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
D ist das logische Laufwerk in einer erweiterten Partition.

Den Aufbau hatte ich Dir bereits gezeigt

0000 aaaa Treiberupdates deaktivieren.jpg


Deshalb kannst Du eben auch D nicht direkt vergrößern, weil ja in der erweiterten Partition der Platz noch nicht hinzugefügt wurde.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
achso, ich glaube du drückst es mit anderen worten aus :_) Mit meinen Worten soll ich also den unzugeordneten Platz partitionieren (d.h Rechtsklick -> einfaches Volume erstellen) , also Partition P z.B. erstellen. Erst dann sollte möglich sein D um die Partition P zu erweitern. Richtig?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Nein. Du musst die Erweiterte Partition vergrößern. Danach kannst Du D um den zugewonnen Platz in der erweiterten Partition vergrößern.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
zeig mir bitte in meiner Graphik was die erweiterte Patition ist.
Ich hab nur D als logische Partition in der Erweiterten Partition
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
0000 aaaa Treiberupdates deaktivieren.jpg


Ups, hatte den Rahmen nicht weit genug gezogen.

Hier also der nicht sichbare Text

Um D vergrößern zu können, musst Du erst den Platz in der erweiterten Partition schaffen, um den D vergrößert werden soll.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
und dieser Platz ist eben der nicht zugeordnete 542MB Platz dahinter?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
genau.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
achso, ich glaube du drückst es mit anderen worten aus :_) Mit meinen Worten soll ich also den unzugeordneten Platz partitionieren (d.h Rechtsklick -> einfaches Volume erstellen) , also Partition P z.B. erstellen. Erst dann sollte möglich sein D um die Partition P zu erweitern. Richtig?
habe doch geschrieben
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Nein, Du sollst (und kannst) den freien Platz nicht partionieren, weil Deine Platte bereits mit der erweiterten Partition die maximale Anzahl von Partitionen hat, die auf einer MBR-formatierten Platte verwaltet werden können. Du musst die erweiterte Partition vergrößern. Du kannst sie maximal um den freien Platz rechts vergrößern.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
aber mit Aomei (weil Du den hast) oder einem anderen Partitionsmanager sollte es gehen und mit Diskpart sollte es gehen.

Ob das direkt in der Datenträgerverwaltung geht, kann ich leider nicht prüfen, da ich keine MBR-Installation mit einer erweiterten Partition habe und das eh auch zuletzt zu XP-Zeiten mal hatte. Drum kann ich Dir da jetzt prompt nicht sagen, welches der beste Weg dafür unter Win 10 ist.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Ob das direkt in der Datenträgerverwaltung geht, kann ich leider nicht prüfen, da ich keine MBR-Installation mit einer erweiterten Partition habe und das eh auch zuletzt zu XP-Zeiten mal hatte. Drum kann ich Dir da jetzt prompt nicht sagen, welches der beste Weg dafür unter Win 10 ist.
achsoo, ich dachte du gehst doch von der Datenträgerverwaltung aus.

Ok, was anderes. Die Wiederherstellungspatition is jetzt zwischen C und D, die würde ich wieder am Ende haben. So wie ich das lese ist das aber ehe eine kostenpflichtige Funktion. Daher würde ich folgendes machen: die jetzige Wiederherstellungspartition löschen und dann den nicht-zugeorndeten Platz mit C zusammenschließen. Dann würde ich den nicht zugeordneten Platz 548MB ganz rechts mit D zusammenschließen. So sollte ich erstmals Nur C und D haben. Dann werde ich D genau um dies 554MB verkleinern, dieser nicht zugeordneter Platz wird am Ende sein. Dann lasse ich erneut Inplace Update drauf und WIN müsste dann die Wiederherstellungspatition auf dem am Ende stehenden nicht-zugeordneten Platz erstellen.
Was denkst du ?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Die Wiederherstellungspartition ist optimal platziert. Die würde ich nicht verschieben oder gar löschen, nachdem Du sie mit viel Mühe nun endlich auf der Platte hast. Damit hast Du alle Systempartitionen an einem Stück und alles dahinter steht zu Deiner freien Verwaltung. Besser geht es m.E. nicht.

Es bringt Dich auch kein Stück bei der Erweiterung der erweiterten Partition weiter, denn die Prozedur bleibt doch die gleiche.

Es gäbe noch die Lösung, D zu sichern, dann die erweiterte Partition zu löschen, sie neu über den gesamten freien Platz anzulegen und D dann da reinzuspielen.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.154
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.856
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Nein. Denn dafür müsstest ja erstmal den Platz schaffen. Und das ginge gegenwärtig nur, wenn Du die erweiterte Partition und ggfs. D verkleinerst. Die schiebst Du anschließend einfach nach rechts und anschließend genauso die Wiederherstellungspartition nach rechts vor die erweiterte Partition. Dann hast Du den freien Platz hinter C, der durch die Verkleinerung der erweiterten Partition entstanden ist.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
477
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
achso, stimmt.

Was anderes: ich habe EaseUs Partition Master installiert und er zeigt dass die Wiederherstellungsoption nur 85MB frei hat. Die Datenträgerverwaltung aber zeigt 100% frei. Weißt du warum?

1652747496999.png
 
Thema:

Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten

Oben