Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten

Diskutiere Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich starte mal - der Übersicht halber - ein neues Thema aus der hier geführten Diskussion Treiber Updates. Ich möchte eventuell meine alten...
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Ich starte mal - der Übersicht halber - ein neues Thema aus der hier geführten Diskussion Treiber Updates.
Ich möchte eventuell meine alten Laptops mit einer SSD Festplate aufrüsten, es geht konkret um die Toshiba und Fujitsu Modelle in meiner Signatur.

Ich glaube letztendlich,
Du erwartest von den Oldies etwas,
was sie einfach nicht mehr leisten können.

Effizienteste Abhilfe könnte eine SSD bieten,
suche evtl. ein günstiges Auslaufmodell/ kleine Version oder sogar eine Gebrauchte (auch wenn wahrscheinlich davon abgeraten wird).
Eine kleine Version + die alte HDD im Laufwerks Caddy machen Oldies recht umgänglich.
Klein = wenig Speicherkapazität!
Bei Auslaufmodellen beobachte ich teilweise höhere Preise als bei den aktuellen Modellen.
Und kaufe bitte kein M.2-SSD, für die gibt es bei Deiner Hardware keine Anschlussmöglichkeiten.
Hallo,
Wolf hat ja schon einen wichtigen Punkt genannt.
Ich verlinke jetzt Zwei Beispiele und einen Caddy,
damit Dir klar wird worum es geht.

KEINE direkte Kaufempfehlung,
etwas Guugeln muss Du selber.


Patriot Burst Elite 240 GB, SSD schwarz, SATA 6 Gb/s, 2,5"


Patriot Burst Elite 240 GB, SSD schwarz, SATA 6 Gb/s, 2,5"

Universal 12.7mm 2nd SATA SSD HDD Festplatten Caddy für DVD-ROM CD Optical Bay | eBay


Nochmals, ich habe nur zur Aufklärung Guugle bemüht,
aktuell nervt mich einiges.
Bitte mache Dich selbst schlau.




@IT-SK
Danke.
Wenn ich die Links betrachte sind die ersten beiden identisch oder? Wolltest Du das so mit den Beispielen?
Ein Caddy ist bloß eine Art Schacht, wo die Fesplatte rein gelegt wird. Richtig?

@ALLE
Zum Klarstellen:
Wenn man eine SATA Festplatte nimmt, wird sie unten am Laptop angeschlossen. Das bedeutet, dass die dort vorhandene Festplatte raus muß. Wenn man die beiden paralell anschließen möchte, dann kauft man diese CAddy, richtig?
Desweiteren, wenn man die SATA Festplatte anschließt, dann müsste man Windows neu installieren, denn die Windows Daten wären ja eigentlich auf der alten Festplatte. Ich glaube, der Sinn wäre ja, dass Windows sich auf der SATA befindet und von dort arbeitet. Kann man sich also diesen Umstand nicht ersparen?

So klar ist mir die Sache mit der SATA Festplatte nicht, könnte das mir jemand genauer beschreiben wie das Anschließen und Verwendung der neuen SATA ist.
DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
ich würde zu dieser SSD Crucial MX500 250 GB 3D NAND SATA 2,5-Zoll 7 mm (mit 9,5 mm Adapter) Interne SSD | CT250MX500SSD1 | Crucial DE tendieren, gibts für ca. 40€. Eventuell noch das dazu https://www.saturn.de/de/product/_icy-box-ib-ac-703-u3-2150887.html
Was meint ihr? Oder machen SSD mit SATA 3 keinen Sinn auf meinem System, da die SATA Schnittstelle auf meinen Oldies die Geschwindigkeiten von SATA 3 gar nicht unterstützen? Wenn so, was würde sich am besten für meine Oldies eignen (eventuell mit Beispiel Modellen)? Ich weiß @IT-SK hat oben ein Beispiel gegeben, aber das ist eben auch SATA 3...

Danke für die Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
234
Moin,

so hart das klingt, aber wenn es keine AHCI Treiber für das System gibt, dann kannst du das knicken.... Guck also zuerst im BIOS deiner Gerätschaften nach, ob du die Festplattencontroller von IDE auf AHCI umstellen kannst. Gibt es diese Option nicht, brauchst du über einen Wechsel gar nicht nachzudenken...
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.842
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@cska133

kurzes Statement von mir: Beide Laptops haben SATA-Festplatten eingebaut. Also raus mit den Dingern und SSD's eingebaut. Welche? Eigentlich egal, denn auch SSD's mit SATA 600 sind an SATA 300-Schnittstellen abwärtskompatibel. Und welche Marke? Auch egal. Ich habe SSD's von WD und Samsung. Laufen!

Desweiteren, wenn man die SATA Festplatte anschließt, dann müsste man Windows neu installieren, denn die Windows Daten wären ja eigentlich auf der alten Festplatte. Ich glaube, der Sinn wäre ja, dass Windows sich auf der SATA befindet und von dort arbeitet. Kann man sich also diesen Umstand nicht ersparen?
Richtig, denn auf einer leeren SSD ist kein Betriebssystem.

Hier im Forum gibt's aber etliche Threads, wie man die Installation auf einer Festplatte (oder einen kleineren SSD) auf die neue SSD bekommt. Kurzfassung: BackUp-Programm installieren, ein Image der alten Festplatte auf ein externes Laufwerk erstellen, die neue SSD einbauen, mit das Image der alten Festplatte mit einem Bootstick des BackUp-Programms auf die neue SSD aufspielen. Starten, fertich!

Und die Sache mit dem Caddy ist sicherlich nett, aber wirklich nur von Nöten, wenn die neue SSD zu klein ist. Also, sofort SSD in passender Größe kaufen, Caddy überflüssig. Wieviel Speicherplatz Du brauchst, weißt nur DU. Tipp: 512 GB oder 1 TB SSD sollten reichen. :D

Und mehr ist eigentlich nicht zu sagen! Dauernd über etwas nachdenken und nachdenken und nachdenken und abwägen und abwägen und abwägen, bringt gar nichts. MACHEN!

Und: Es geht ja nicht mal was kaputt, wenn man die jetzigen Festplatten ausbaut und unverändert einfach liegen lässt. Geht was komplett schief: Einfach wieder einbauen!
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Moin,

so hart das klingt, aber wenn es keine AHCI Treiber für das System gibt, dann kannst du das knicken.... Guck also zuerst im BIOS deiner Gerätschaften nach, ob du die Festplattencontroller von IDE auf AHCI umstellen kannst. Gibt es diese Option nicht, brauchst du über einen Wechsel gar nicht nachzudenken...
also muß ich vorher doch das überprüfen oder nicht?

Welche? Eigentlich egal, denn auch SSD's mit SATA 600 sind an SATA 300-Schnittstellen abwärtskompatibel.
ja schon, aber warum das Geld für SATA 600 ausgeben wenn es mit SATA 300 Geschwindigkeiten laufen wird. Oder ist meine Logik falsch?


Kurzfassung: BackUp-Programm installieren, ein Image der alten Festplatte auf ein externes Laufwerk erstellen, die neue SSD einbauen, mit das Image der alten Festplatte mit einem Bootstick des BackUp-Programms auf die neue SSD aufspielen. Starten, fertich!
ok, mit Backup oder Klonen habe ich verstanden. Aber wie wird das klappen wenn z.b. die alte HDD 600 GB ist mit 2 Partitionen je 300GB,gesamt belegter Speicherplatz 400 von den 600GB ist , aber die neue SSD z.b. nur 500 GB ist? Wird er auf der SSD 2x 200GB von alt auf neu erstellen? Oder wird so gar nicht funktionieren, wenn alte HDD und SSD unterschiedliche Speicherkapazitäten haben?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.019
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.675) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Und mehr ist eigentlich nicht zu sagen! Dauernd über etwas nachdenken und nachdenken und nachdenken und abwägen und abwägen und abwägen, bringt gar nichts. MACHEN
!

MACHENMACHENMACHENMACHEN

Oder doch lassen?
Machen...
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.778
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
warum das Geld für SATA 600 ausgeben wenn es mit SATA 300 Geschwindigkeiten laufen wird
Weil es keine SSDs mit SATA 300 gibt!
Es ohnehin egal, auch so wird das deutlich flotter gehen, als mit HDDs.
Und solange die Speicherkapazität einer Partition des SSD nicht kleiner ist, als der belegte Platz auf der HDD funktioniert das auch.
Fang an!
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
ok ok, ich mach scho, muß aber wissen was ich kaufe.
Eine Frage zum Klonen/Backup der vorhandenen HDD: ich würde auf der SSD nur Windows haben und davon booten lassen. Der Rest soll auf der HDD bleiben. Somit würde ich eine kleinere SSD mit 128 oder 240 GB kaufen.
FRAGE: Also wird es gehen, dass beim Backupen/Klonen eben nur C gesichert wird und später auf die neue SSD aufgespielt wird? Klappt das vom Programm/Funktionen her, oder läuft der Backup/Klonen Vorgang nur mit dem ganzen Inhalt einer Festplatte , d.h. alle Partitionen - und man kann einzelne Partitionen zum Backupen nicht auswählen??? DANKE
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.778
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
und man kann einzelne Partitionen zum Backupen nicht auswählen??? DANKE
Natürlich kannst Du nur C: zurücksichern.
Leiter braucht Windows ja noch weitere Partitionen.
Ich will das hier jetzt nicht zum tausendsten Mal durchkauen!
Das kann man sich aber problemlos in der Datenträger-Verwaltung vorher ansehen und dann entscheiden, was man gerne sichern möchte.
ich würde auf der SSD nur Windows haben und davon booten lassen. Der Rest soll auf der HDD bleiben.
Also auch die Programme?
Dann lass es einfach, um ein ansonsten lahmes System schnell booten zu können, lohnt der ganze Aufriss nicht.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.019
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.675) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Deshalb hatte ich ja den Laufwerkscaddy ins Gespräch gebracht,
kleine SSD fürs BS, alte HD im Caddy.
Es könnte alles so einfach sein,
aber,oder, falls, wenn...../OT
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Also auch die Programme?
Dann lass es einfach, um ein ansonsten lahmes System schnell booten zu können, lohnt der ganze Aufriss nicht.
Deshalb hatte ich ja den Laufwerkscaddy ins Gespräch gebracht,
kleine SSD fürs BS, alte HD im Caddy.
Es könnte alles so einfach sein,
aber,oder, falls, wenn...../OT
genau mit dem Gedanken spiele ich ja, deswegen sind meine Fragen, um für mich die Speicherkapazität der SSD , die ich kaufe, zu klären. Ich habe auf dem Toshiba so viel Zeug auf D, möchte aber jetzt keine SSD 500-600GB kaufen. Also würde auf SSD dann Windows haben + Browser und einige häufig genutze Programme um-installieren. Dateien und wenig genutze Programme bleiben auf HDD im Caddy bzw im Gehäuse mit USB-auf-SATA Kabel
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.842
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Kauf Dir eine SSD, die groß genug für Betriebssystem und Daten ist und lass den Quatsch mit dem Caddy sein.

Manchmal könnte ich @IT-SK für solche Vorschläge ... :aha
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
und was mache ich mit dem alten HDD, wozu bloß rumliegen. Mit Caddy oder ext. Gehäuse ist sie als zusätzliches Speichermedium angeschlossen und dient weiter ;-)
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.812
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
genau mit dem Gedanken spiele ich ja, deswegen sind meine Fragen, um für mich die Speicherkapazität der SSD , die ich kaufe, zu klären. Ich habe auf dem Toshiba so viel Zeug auf D, möchte aber jetzt keine SSD 500-600GB kaufen.
Das kommt natürlich darauf an, wieviele Programme Du installiert hast und welchen Speicherplatz diese brauchen.
Ich habe eine Samsung mit 250 GB. Auf der sind Windows und alle Programme installiert.
Außerdem sind darauf auch noch einige Musikdateien.
Für Windows sind 100 GB reserviert, was mehr als ausreichend ist.
Und bitte die Platte nicht klonen, sondern ein Image erstellen.
Entsprechende Programme, die automatisch erkennen, welche versteckte Partitionen zu Windows gehören, wurden hier mehrfach ausführlich besprochen.
Ich würde das mit dem Caddy auch sein lassen und alles auf der neuen SSD neu installieren.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.842
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Soll es schneller werden? Dann nimm 'ne SSD. Oder lass alles, wie es ist.

PS: Ich schmeiße inzwischen auch schon Festplatten weg. Aber erst nachdem ich sie unbrauchbar gemacht habe.
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.812
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
PS: Ich schmeiße inzwischen auch schon Festplatten weg.
Früher habe ich diese an einen Freund verschenkt, der eine PC-Freak ist.
Inzwischen nutze ich diese an meinem Desktop-PC im Festplatteneinschub als Backupmedium.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.778
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Willst Du noch ein paar alte HDDs haben? Ich habe genug ausgebaut.
Da gibst Du dann viel Geld für Caddys aus.
Nimm die SSDs lieber gleich groß genug und Ruhe ist.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Entsprechende Programme, die automatisch erkennen, welche versteckte Partitionen zu Windows gehören, wurden hier mehrfach ausführlich besprochen.
Nach welchem Stichwort sollte ich hier danach suchen?
 
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.812
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Ohne jetzt Werbung machen zu wollen...
Ich nutze AOMEI.
 
cska133

cska133

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.09.2019
Beiträge
464
Version
(1) WINDOWS 10 HOME x64; -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-. (2) WINDOWS 10 PRO x64 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Irgendwo müsste ich alte Free Verionen von Actronis haben, aber wahrscheinlich 8-10 Jahre alt, hatte ich nie verwendet. Ist das jetzt zu alt? Oder gar besser, angesichts der Tatsache dass manchmal Updates Software Verschlechterungen sein könnten?
 
Thema:

Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten

Oldie mit SATA SSD Festplatte aufrüsten - Ähnliche Themen

Anwendungen (Spiele) Stürzen ständig ab: Moin, Ich habe seit ca. 3 Monaten massive Probleme in Spielen. Spiele stürzen nach einer gewissen Zeit ab ohne „offensichtlichen“ Grund...
Anwendungen (Spiele) Stürzen ständig ab: Moin, Ich habe seit ca. 3 Monaten massive Probleme in Spielen. Spiele stürzen nach einer gewissen Zeit ab ohne „offensichtlichen“ Grund...
Windows 10 friert kurz nach Start des PC´s ein.: Hallo Community, ich bauche dringend eure Hilfe. Ich habe mir im März dieses Jahres online einen Rechner zusammengestellt und gekauft. Bisher...
Oben