Obwohl ordnungsgemäß heruntergefahren, läuft er weiter (Bildschirn schwarz, Lüfter laufen weiter)?

Diskutiere Obwohl ordnungsgemäß heruntergefahren, läuft er weiter (Bildschirn schwarz, Lüfter laufen weiter)? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Bisher war es üblich, wenn ich den PC herunterfahre, das letztendlich alle Lüfter still standen, die LED am LAN-Anschluß sowie eine eine...
O

Ottook-2

Hallo

Bisher war es üblich, wenn ich den PC herunterfahre, das letztendlich alle Lüfter still standen, die LED am LAN-Anschluß sowie eine eine USB- Minilampe ausgingen und Festplatten anhielten.

Mein System: ASRock AM1H-ITX (19 Volt), Athlon 5350 (4x 2,42 Ghz), 2x 4 GB RAM (ca. 1820 Mhz), 2 GB für die Grafik, 220 GB Sata3-SSD (Silicon Power) DVD-Slim, 4 weitere HDD (2 über mini-PCIe Adapter), BS: Version 1709

Das ist aber seit mehreren Wochen nicht mehr so!

Als ich das BS 1709 neu installierte funktionierte das herunterfahren noch ordnungsgemäß.
Ab welchem automatischen Update die Optionen für das herunterfahren sich geändert haben, kann ich nicht sagen, da ich nicht darauf geachtet habe (warum auch, wenn es bisher funktionierte!)

Wenn ich jetzt den PC herunterfahre, geht der Bildschirm aus (kein Signal), aber APU-Lüfter läuft weiter, LAN-LED sowie USB-Lampe leuchtet weiter, Festpl. schalten nicht ab (mittels Handauflegen spürt man das).

Wenn ich jetzt den "Einschalter betätige", dann geht der PC aus!

Ich bin ratlos!

Im BIOS habe einen UEFI-Reset gemacht (Standarwerte wieder hergestellt). Keine Änderung im Verhalten beim Runterfahren (Ich glaube nicht, das Problem vom BIOS des Mainboard's ausgelöst wird!)

Mein AM1-System ist sehr sparsam (inklusive Monitor, ca. 50 Watt/ h), als Office- und Multimedia (1080p) PC vollkommen ausreichend; selbst "Schiffe versenken WoW) ist grafisch akzeptabel und läuft flüssig ohne zu ruckeln;

ABER:

Es ist nun mal kein i7 mit 100 Watt, der die vielen unnötigen Hintergrund Apps locker wegsteckt.

Auch bei der besten AM1-APU ist es anzuraten Win10 Systempflege zu betreiben.

Inzwischen weiß ich, in welcher Reihefolge ich Unnötiges deinstallieren bzw. deaktivieren muß, um mein System immer flüssig betreiben zu können.

Trotz umfangreicher Suche habe ich nichts gefunden, was das "neue Verhalten beim Herunterfahren" erklären könnte.

Dieser ganze "Müll" (für mich) mit den Energie-Spar-Optionen, mag für Laptops funktionieren!; aber für Desktop-PC's läßt er sich nicht deaktivieren!

Ich habe im www. reichlich recherchiert, aber nichts gefunden, wieso nach dem "Ornungsgemäßen runterfahren des PC's, der PC eigentlich weiter läuft!

Über die Aktivitäten meines PC's habe ich dann KEINE Kontrolle mehr, zumal ich die REMONTE-Verbindung deaktiviert habe!

Und das macht mir gehörige Angst!!

Ich weiß das die Systemberechtigungen teilweise höher gewichtet sind, wie die Rechte der PC-Nutzers !!

Wie kann ich das ändern, das meine Rechte höherwertig sind, wie die Rechte des Entwicklers des Betriebssystems?


Sicher könne ich nach dem Herunterfahren den PC immer noch manuell ausschalten (4 Sekunden), aber so ist es ja nicht gedacht, oder?)

Hat jemand eine Tip für mich wie ich mein "Normales Herunterfahren" mit dem totalen Abschalten des PC's wieder bekomme.

Wo liegt der Fehler meinerseits; was habe ich übersehen?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Installiere die passenden Treiber für Mainboard und Geräte, die Du beim Hersteller der Hardware downloaden musst. Denn zu 95% liegen solche Sachen daran, dass Windows keine passenden Treiber besitzt und mit den Standardtreibern lassen sich nicht alle Funktionen sauber ansprechen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie wurde das geprüft?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.296
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
bedeutet was genau?
Von wo sind die Treiber und wie festgestellt das es die aktuellsten sind?

Hast Du in den Energiesparplänen
mal geschaut, auch in eventueller Software vom Hersteller dazu?
Oder alles " gekillt"?

Edit: Zu langsam...:o
 
O

Ottook-2

Hallo,

ich habe alles genutzt, was Win10 im Angebot hat,

wàrum soll ich daran zweifeln
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.296
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Nun ja,
erst erklärst Du den " ganzen Mist" nicht zu brauchen, hast " Angst" vor Kontrollverlust und wurstelst Dir alles zurecht, mißachtest aber den Hinweis die Treiber nicht von Windows zu nutzen.
Irgendwie ambivalent, oder? :p

Edit: Ganz ohne Hexerei oder MS anzurufen:
https://www.asrock.com/mb/AMD/AM1H-ITX/#Download
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ottook-2

hallo,

wenn Du meine Frage als "Witz" verstehst, dann "schlaf weiter"!
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.397
Version
Verschiedene WIN 10
@Ottook2,
da Du ja keinen direkt ansprichst, möchte ich mal stellvertretend antworten.
Hier sieht keiner eine Frage als Witz an, allerdings habe ich bei Deinen Antworten schon den Eindruck, dass Dir Dein eigenes Problem nicht sehr wichtig ist.
Leute, die helfen wollen, muss man nicht anpampen und auf eine ordentlich gestellte Frage dürfen sie auch eine ordentliche Antwort erwarten.
Lies Dir dazu mal Deine eigenen Antworten selbst noch einmal durch und reflektiere.
Wie dem auch sei, Du hast ein Problem, wir nicht.
Alle relevanten Informationen hast Du bekommen, mach was daraus oder lass es bleiben.
 
Westend

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.795
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18363.aktuell und Win10 pro Insider 20H1
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
@Ottook
Wenn du die Frage mit dem Windows Angebot meinst??
Es gibt nur eine Funktion in Windows mit der du deine Treiber aktuell halten kannst und das ist Edge um auf die Seite des Herstellers deiner Hardware kommst.
Und die Frage wie du deine Treiber aktuell hällst, beantwortest du mit Windows Bordmitteln. Beschreib doch einfach mal wie genau du das machst.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es ist doch ganz einfach:
Es gibt kein einziges Windows Bordmittel, das beim Hersteller der Hardware nachsieht, ob der aktuellere Treiber bereithält. Damit ist der Gang zur Webseite des Mainboardherstellers die einzig sinnvolle Option, um zu 100% passende Treiber zu erhalten. Diesen Hinweis hatte ich schon in Post #2 gegeben und trotzdem wird das nicht berücksichtigt - sondern lieber mit Bordmitteln nach Standardtreibern gesucht, obwohl genau diese das Problem sein dürften.
 
O

Ottook-2

Hallo,

Zitat:

Wie dem auch sei, Du hast ein Problem, wir nicht.
Alle relevanten Informationen hast Du bekommen, mach was daraus oder lass es bleiben.

Sicher ich habe ein Problem!

Und weil ich mein Problem ausführlich beschrieben habe (die Treiberaktualsierung habe ich leider vergessen zu erwähnen), muß iich mir von den "Tausensassa: Wolf.J" sagen lassen, das mein Problem nur "PillePalle" ist! Sein Grips ist für solche einfachen Sachen nicht zuständig!!

Hallo "Wolf.J"

Deine Ausdrucksweide lässt seht zu wünschen übrig! Zumal, wer austeilt, sollte auch fairerweise einstecken können! Da hast Du Nachholebedarf!

Hallo areiland

Ich hoffe, Du nimmst mir den Schuß gegen Wolf.J nicht übel (der junge Zeitgenosse wird meine Kritik sicher verstehen, beim 2x nachlesen).

Ich hatte mal: Fragen ohne Ende! Bis ich schmerzlich feststellen mußte, das es eigentlich die falschen Fragen waren!
Es hat fast 2 Jahre gedauert, bis ich wieder in der Lage war wieder "Gerade herraus zu denken".
Inzwischen ist mir egal, wie das "Teufelswerk: PC" funktioniert;

dennoch besteht die Gefahr das" mein PC" meine Aktivitäten zu Hause protokolliert, ohne meine Zustimmung (NSA lässt grüssen).


Es ist wohl egal, welches BS man nutzt (Win, Linux, ReactOS, uvm.) die Datenkrake ist wissbegierig! Dagegen ist damals die "Stasi" ein einfacher Pfadfinderverein !

Und nun mal zurück zu meinem Problem.


Es ist kein Problem, über einen extra Schalter den PC stromlos zu machen; obwohl diese Verfahrensweise kontraproduktiv ist.

Sicher will ich viel, aber ich glaube Du verstehst das!

Hast Du eine Idee/ Erklärung, dafür, das ein PC-System, welches eigentlich gut funktionierte, ein "Eigenleben" entwickelt, ohne die Zustimmungn des PC-Nutzers.

MfG, ku
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der PC entwickelt niemals ohne Zutun des Nutzers ein unkontrollierbares "Eigenleben". Völlig egal, welches Betriebssystem darauf letztlich eingesetzt wird! Und der Benutzer wird auf seinem Rechner auch nicht von der NSA oder anderen Diensten ausgespäht - das sind Märchen, die bei unvoreingenommener Betrachtung auch als solche auffallen könnten.

Denn der Benutzer hat es in der Hand wie das Betriebssystem reagiert und was es tut. Er muss nur bereit sein, sich mit diesem System auch auseinander zu setzen, damit er versteht warum es was tut und wie man dies alles beeinflussen kann. Genauso muss der Benutzer auch bereit sein, ganz genau darüber nachzudenken welche Software er installiert, welche Webseiten er nutzt und welchen E-Mail Absendern er vertrauen kann. Da der Benutzer also alles, was das System, die Software und der Rechner tun, uneingeschränkt kontrollieren kann, wird kein Geheimdienst der Welt direkt auf den Rechnern spionieren. Bei solch kleinen Lichtern, wie uns Forennutzern ohnehin nicht. Oder bist Du Geheimnisträger und Raketenwissenschaftler, auf dessen Rechner man hochbrisante Geheimnisse vermuten könnte? Wohl eher nicht! Und mal ehrlich, läge es denn nicht furchtbar nahe, dass NSA, CIA und andere Dienste alles erdenkliche tun würden, um die Benutzer in Sicherheit zu wiegen und zu verschleiern, dass sie die Möglichkeiten haben auf dessen Rechner Inhalte abzugreifen?

NSA, CIA, BND und alle anderen Dienste, die greifen die Daten alleine dort ab, wo Du sie nicht mehr kontrollieren und manipulieren kannst. Nämlich direkt im Internet, wo sie Deiner Beeinflussung entzogen sind.

Mit anderen Worten: Lerne Dein Betriebssystem zu verstehen und zu beherrschen, prügle Dir nicht jeden Softwareschrott auf den Rechner, überlege genau welche Webseiten Du nutzt und sei im Internet sparsam mit Deinen Daten. Das hilft mehr und viel weiter, als Verschwörungstheorien zu pflegen, bei denen im Computer ein Mäuschen sitzt und die Inhalte ganzer Festplatten an irgendwelche Regierungsserver weiterleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.296
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
@Ottook-2
muß iich mir von den "Tausensassa: Wolf.J" sagen lassen, das mein Problem nur "PillePalle" ist!..
Sagte er wo genau?
Er hat Dich nochmals auf die korrekten Tipps hingewiesen und Dir den korrekten Link gepostet dafür.

Und weil ich mein Problem ausführlich beschrieben habe (die Treiberaktualsierung habe ich leider vergessen zu erwähnen), muß iich mir von den "Tausensassa... :
Du hast meines Wissens mehrmals korrekte Tipps erhalten und auf gestellte Fragen nicht bzw. einsilbig reagiert.

Ließt sich so irgendwie wie eine " persönliche" Abrechnung, sorry.

Hast Du die Tipps den nun mal nachvollzogen und kannst berichten was passiert?

Das wäre viel hilfreicher als Rückmeldung als " crude" Theorien.
Eigentlich versuchen hier alle freiwillig zu helfen, ja bei einem Problem das Du hast. ;-)

Gute Nacht

Edit:
wenn Du meine Frage als "Witz" verstehst, dann "schlaf weiter"!
Das mache ich jetzt auch. :spiegel
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.500
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
... das ein PC-System, welches eigentlich gut funktionierte, ein "Eigenleben" entwickelt, ohne die Zustimmungn des PC-Nutzers.
Das empfundene Eigenleben (Standard-Verhalten durch Standard-Einstellungen) findet mit Deiner Zustimmung statt, insofern Du durch das Setzen von gewünschten Einstellungen dem standardsierten Ablauf nicht entgegenwirkst.

Bei einem Versions-Upgrade werden manche Einstellungen auf Default-Werte zurückgesetzt, manche Einstellungen gibt es u.U. so nicht mehr in einer neuen Version, manche Einstellungen kommen u.U. in der neuen Version neu hinzu. Das ist technisch bedingt, will keine Bevormundung sein. Microsoft nennt ein Versions-Upgrade nicht ohne Grund Funktions-Update. Es beinhaltet zumeist neue Features und Funktionen. Das Gerät reagiert nach einem Upgrade dadurch u.U. anders als gewohnt. Waren da zuvor persönliche spezifische Einstellungen, gibt es sie an mancher Stelle u.U. nicht mehr. Daher ist es empfehlenswert, nach so einem Upgrade zuerst mal alle Einstellungen zu überprüfen. Insbesondere solltest Du auch gründlich und erweitert die Energieoptionen prüfen und ggfs. wunschgemäß einstellen.

Auch werden bei Updates und Upgrades Treiber überschrieben - eine Funktion von Windows - imho gut gedacht, schlecht gemacht. Wie schon gesagt wurde, sind die von Windows installierten Treiber u.U. suboptimal für das einwandfreie Funktionieren Deines Gerätes. Daher ist es empfehlenswert, zunächst die vorgesehenen Treiber des Geräte-Herstellers zu installieren und zu belassen, sofern das Gerät mit den fertigen Einstellungen und den richtigen Treibern dann zunächst einwandfrei funktioniert. Eine Option wäre anschließend, hat man durch die Installation der Hersteller-Treiber alle Funktionen wieder richtig hergestellt, die automatische Treiberaktualisierung zu deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ottook-2

Nachtrag

Hallo,

Scheinbar werden bei jeder neuer Version die Standart-Parameter von Win10 wieder hergestellt.

Damit ist eine erneute manuelle Korrektur nötig, damit der PC nach den herunterfahren auch "echt" ausschaltet.

MfG
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.001
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Welche Einstellungen genau? Mit meinem Tool lassen sich solche Einstellungen (z.B. den Schnellstart deaktivieren) auf Mausklick wiederherstellen, ausserdem findest Du im Kontextmenü seines Trayicons gleich als erstes die Neustartoptionen, deren Punkt "Herunterfahren" den Rechner immer ganz herunter fährt. Ausserdem gibt es dann noch das hier: https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/9293-windows-10-per-startmenue-herunterfahren-abgesicherten-modus-versetzen.html, mit dem Du Dir das auch als Kachel ans Startmenü heften kannst.
 
O

Ottook-2

Welche Einstellungen genau?
Hallo,

wenn ich das nächste mal aufsetze bzw. es eine neue Version gibt, werde ich es wieder korrigieren müssen.

Einstellung --> System -->Netzbetrieb und Energiesparen --> Verwandte Einstellungen --> Auswählen, was beim Drücken des Netzschalters .... --> Einige Einstellungen sind im Moment nicht verfügbar --> und jeder kann seine Häckchen setzen, wie er möchte.

Das ist mein Weg, .......................... auch wenn es viele "Wege nach Rom" gibt, sicher auch kürzere.

MfG
 
Thema:

Obwohl ordnungsgemäß heruntergefahren, läuft er weiter (Bildschirn schwarz, Lüfter laufen weiter)?

Sucheingaben

Rechner Lüfter läuft trotz herunterfahren

,

pc geht aus aber lüfter läuft weiter

,

pc herunterfahren lüfter läuft weiter

,
pc läuft weiterobwohl bereits heruntergefahren
, windows 10 lüfter läuft nach herunterfahren, monitor aus aber Rechner läuft trotz runter fahren weiter

Obwohl ordnungsgemäß heruntergefahren, läuft er weiter (Bildschirn schwarz, Lüfter laufen weiter)? - Ähnliche Themen

  • SSD wird defragmentiert, obwohl Defragmentierung für dieses Laufwerk nicht aktiviert ist!

    SSD wird defragmentiert, obwohl Defragmentierung für dieses Laufwerk nicht aktiviert ist!: Hallo Zusammen. Ich habe, wie auf den Screenshots zu sehen ist, die Defragmentierung für meine SSD ausgeschaltet. Und trotzdem wird die SSD fast...
  • Sharepoint / Excel ... Dateien lassen sich nciht mehr öffnen: Fehlermeldung "verschoben oder gelöscht" obwohl sichtbar und online bearbeitbar

    Sharepoint / Excel ... Dateien lassen sich nciht mehr öffnen: Fehlermeldung "verschoben oder gelöscht" obwohl sichtbar und online bearbeitbar: hallo, wir haben seit einigen Tagen das Problem, dass sich via Sharepoint / Excel ... Dateien sich nicht mehr öffnen lassen Fehlermeldung...
  • US Keyboard obwohl nicht eingestellt

    US Keyboard obwohl nicht eingestellt: Hallo, ich bekomme ein US Keyboard angezeigt, obwohl ich kein installiert habe. Leider wechselt Windows 10 auch regelmäßig zu diesem Keyboard...
  • 2 Geschäftskontos wurden als Rechnungsprofile hinterlegt, obwohl ich gar kein Unternehmen habe!

    2 Geschäftskontos wurden als Rechnungsprofile hinterlegt, obwohl ich gar kein Unternehmen habe!: Ich habe jetzt versucht mit diesen inkompetenten Mitarbeitern mein Problem zu lösen. Leider NACH 1Std und 45Min ohne Erfolg oder irgendeine...
  • exe-file wird nicht gefunden, obwohl vorhanden und ordnungsgemäß installiert

    exe-file wird nicht gefunden, obwohl vorhanden und ordnungsgemäß installiert: Moin zusammen, seit einigen Tagen stehe ich vor einem Rätsel. Für mein Online-Banking nutze ich StarMoney (im Abo, bisher stets aktuell), seit...
  • Ähnliche Themen

    Oben