nVidia GTX 1660 TI und Miracast

Diskutiere nVidia GTX 1660 TI und Miracast im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, nachdem hier mein Problem mit dem Grauschleier auf meinem Monitor gelöst wurde habe ich jetzt das selbe Problem bei meiner Miracast...

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Hallo,
nachdem hier mein Problem mit dem Grauschleier auf meinem Monitor gelöst wurde habe ich jetzt das selbe Problem bei meiner Miracast Verbindung. An sich bin ich ja schon überascht, dass es überhaupt wieder funktioniert. Allerdings habe ich schon nach den mir bekannten Möglichkeiten geschaut und auch etwas gegoogelt, aber nichts passendes gefunden. Bei meinem Monitor musste ich das volle Spektrum einschalten, aber für Miracast habe ich diese Einstellmöglichkeit leider nicht gefunden. Unter Anzeiggeräte zeigen wird Miracast, bzw. auf meinem TV dann die Nummer 5 angezeigt, also wird Miracast ja eigentlich erkannt.

Wäre nett, wenn das Problem auch wieder gelöst werden könnte.
Alexander
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Wenn du jetzt mal klar und deutlich schreibst was du machen möchtest ?

TV ? Aldi , LIdl, Netto oder wat für einer isses GENAU

und wat war vorher . Achso das müssen wir uns dann selbst raussuchen oder wie .

Alter Falter du willst hilfe ! Dann bring uns vernünftige INFO´s !
 

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Hallo Thomas,
wenn ich meinen PC (Windows 10 x64 Pro) über den MS Wireless Display Adapter mit meinem Fernseher ( Samsung BJ ca 2013) verbinde hat das Bild auf dem Fernseher einen Grauschleier und ich kann das nicht ändern.
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
am Monitor ist das bild aber wie es sein soll ?

Denke Miracast ?

Würde mal mich mit den Nvida einstellungen beschäftigen.

Und den Tv mal putzen. :weg

Naja 2013 ist ja auch nicht mehr so frisch.
50" Premium UHD 4K TU8079 (2020) | Samsung Deutschland

Der ist in meinen augen super . Hab ihn sogar . 4k !
 

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Am Monitor ist alles wie es sein soll. s.h.: Desktop - Grauer Schleier mit GTX 1660 TI
Das Bild im TV per HDMI ist auch soweit ok. Und wegen Miracast... Ich dachte der MS Display Adapter basiert auf der Technologie. :nixweis Und wie ich schon geschrieben habe kann ich in der nVidia Systemsteuerung den Display Adapter nicht auswählen, auch wenn über den Adapter im TV eine 5 angezeigt wird (Anzeigegeräte zeigen). Die Windows Einstellungen haben auch nicht geholfen. bei der Anzeigejustierung von Windows 10 funktioniert nicht mal die hell / dunkel Einstellung und was ich laut dem Programm am TV einstellen soll habe ich gemacht.
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
ich gebs auf

Am PC lt. deinen eigenen Worten OK !

Am TV auch soweit OK !

Leb damit ...

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Ist ok. Wäre halt schön gewesen, wenn ich nicht jedes mal erst das HDMI Kabel anschließen müsste.

Danke trotztdem.
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
Ist ok. Wäre halt schön gewesen, wenn ich nicht jedes mal erst das HDMI Kabel anschließen müsste.

Danke trotztdem.


Wie weit steht PC vom TV entfernt ? Wenn Kabel lang genug ist lass es halt dran.

Oder Miracast weil es grad so IN bzw. HIP ist !
 

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
:confused: Überschrift und Frage vielleicht mal richtig durch lesen. Ehrlich gesagt verstehe ich deinen letzten Beitrag so gar nicht.:confused:
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
:confused: Überschrift und Frage vielleicht mal richtig durch lesen. Ehrlich gesagt verstehe ich deinen letzten Beitrag so gar nicht.:confused:
du verstehst die simple frage nicht " wie weit pc vom tv entfernt steht ?

sagst aber das mit HDMI alles gut ist. Schon dran gedacht das es auch HDMI-Kabel nicht nur zw. 1,5 - 2,0 mtr. gibt, sondern auch länger.

Wenn´s Kabel reicht sch..ß auf Miracast.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.052
Version
Verschiedene WIN 10
Welchen WDDM-Treiber verwendest Du denn?
Sollte man nicht erst mal die Treiber-Situation klären?
 

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Hallo Wolf.J,
laut dxdiag läuft der Adapter über WDDM 1.3.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.052
Version
Verschiedene WIN 10
Hm, sollte passen.
 

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
276
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Home Insider, am besten immer aktuell
System
Asrock B450M Pro4 BIOS 3.50; AMD Ryzen 3 2200G; 16 GB Corsair DDR 4; MSI GTX 1050 Ti 4 GB u. v. m.
@nirdan
Versuchst du tatsächlich per "drahtlose Anzeige" deinen PC mit dem TV zu verbinden?
Falls ja, ich kann nur davon abraten.
Per HDMI ist die bessere Wahl anstatt drahtlose Übertragung.
Du sparst viel Zeit und Nerven, und es ist einfacher, den PC ins Wohnzimmer zu stellen und per Kabel miteinander zu verbinden als über die drahtlose Anzeige.
Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.
 

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Hallo Lizzy,
ich müsste das Kabel über 3 Wände verlegen, oder durch den Türbereich (derzeite Art und Weise) und das finde ich ja nicht so gut. Deshalb ja auch die Frage mit dem Grauschleier bei der Übertragung. :nixweis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich glaube, ich sollte vielleicht mal direkt mit dem nVidia Support schreiben. :hm
 
Zuletzt bearbeitet:

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
276
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Home Insider, am besten immer aktuell
System
Asrock B450M Pro4 BIOS 3.50; AMD Ryzen 3 2200G; 16 GB Corsair DDR 4; MSI GTX 1050 Ti 4 GB u. v. m.

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Ich schätze mal, ich bräuchte ein HDMI Kabel mit 15, eher 20 m Länge. Allerdings muss ich zugeben, dass ich noch nicht akzeptieren möchte, das eine 300 € Grafikkarte so etwas nicht kann und ich werde auch keine Ruhe finden solange ich nicht jede Möglichkeit versucht habe. :o
 

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
423
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (20H2)
System
AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Da das Bild mit HDMI-Kabel vollkommen akzeptabelzu sein scheint, liegt es eher an der drahtlosen Verbindung als an der Grafikkarte. Eventuell wird das drahtlose Signal behindert oder ist nicht stark genug die Entfernung von Sender zum Empfänger zu überwinden (mangelde Reichweite)
 

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.718
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10 Pro
mal wird gesgeschrieben das per HDMI alles ok ist.
dann wiederum bräuchte man 15-20 mtr. HDMI-Kabel.

Der TV ist von 2013. Super . Und welcher ist es genau ? Samsung ??

Ist der überhaupt technisch für Miracast ausreichend ?

wie versuchst du dich mit Miracast zu verbinden ?

PC -- W-Lan ( WIFI ) Adapter oder per Router mit WiFi 2,5 ghz oder 5 ghz? -- Miracast -- TV .

evtl. reicht auch ein W-Lan Repeater , weil die Leistung durch 3 Zimmer 15-20 mtr. nicht ausreichend ist.

Ich denke auch mal das es nicht an der GraKa unbedingt liegt. Weil per HDMI ist ja ok ?

evtl. mal lesen , nicht uninteressant
Fernseher als Monitor: Was brauche ich für den TV und was muss ich beachten?
 
Zuletzt bearbeitet:

nirdan

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Miracast läuft übers WLan. Ich glaube, über eine direkte Verbindung vom WLan Adapter aus, da der Miracast Adapter nicht mit dem Router verbunden ist. Die Entfernung zwischen beiden Adaptern beträgt ca. 2m und die Verbindung ist nicht das Problem, sonst wäre ja gar kein Bild da. Was die Frage, ob der TV technisch für Miracast ausreicht beantwortet sein dürfte. Hierzu sollte ich noch sagen, dass der MS Wireless Adapter die komplette Übertragung übernimmt und der Fernseher nur einen HDMI Eingang benötigt. Was die Sendefrequenz angeht ist sowohl 2,4 GHz, als 5 GHz möglich. Das HDMI Kabel müsste ich auch nicht durch mehrere Zimmer verlegen, sondern über 3 Wände im selben Raum. Das war eine nicht ausreichende Antwort meiner seits. Entschuldigung. Aber zurück zu meinem Vedacht, das es etwas mit der Grafikkarte zu tun hat. Bei der Standartinstallation der GeForce Grafikkarte (nVidia Treiber von der Webseite) nutzt Windows 10 nicht das volle Farbspektrum. Um das zu nutzen muss man in der nVidia Systemsteuerung die nVidia Farbsteuerung aktivieren und beim Dynamischen Ausgabebereich voll einstellen. Warum auch immer. Deshalb hatte ich den Link gepostet, da ich davon auch nichts wusste. Und ich vermute, da die Übertragung zum Miracast Adapter von Windows gesteuert wird, das damit wieder das eingeschränkte Farbspektrum genutzt wird.

Ach ja. Der Miracast Adapter hat eine eigene Stromversorgung über USB. Die Ausgabe von den Grafikkartenports über die nVidia Systemsteuerung kann ich einstellen, das geht aber nicht mit dem Adapter. Er wird zwar als Ausgabegeräte 5 angezeigt, ist aber nVidia Sytemsteuerung, nicht wie der Monitor, auswählbar.

Ich hoffe, dass ich jetzt alles erklären konnte und es einen Sinn ergibt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

nVidia GTX 1660 TI und Miracast

nVidia GTX 1660 TI und Miracast - Ähnliche Themen

Mangelhaft: Surround, Auflösungsqualität, Farbtemperatur: Hallo Zusammen, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Aber vielleicht kann ich auch einen Tipp finden wo ggf. diese Fragen besser adressiert...
Windows 10 Insider Preview Version 20257 im Dev Channel: Etwas Neues für die Telefon App und weitere Fehlerbehebungen. Am Startmenü gibt es auch was Neues, da bin ich mal gespannt. Ankündigung der...
Grafikkartenproblem nach Windows 10 Creators Build V1709 16299.125 lösen ?: Ich habe wie von einigen schon beschrieben folgendes Problem: Windows 10 schon lange im Betrieb Nach Update auf 16299.125 Creators beim Ansehen...
Windows 10 Pro / NVIDIA 1080TI / kein HDR / auflösungswechsel wird zu grünlichen Bild: Es gab dazu bereits Kontakt zu NVIDIA und diese habe bestätigt, dass der Fehler nicht in Ihrem Treiber zu finden ist. Ich habe auch die aktuelle...
Oben