Nichts geht mehr - durch Eset Smart Security

Diskutiere Nichts geht mehr - durch Eset Smart Security im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Gestern im Laufe des Nachmittags wurde das Internet immer langsamer, war zeitweilig sogar ganz weg. Abends ging dann schlussendlich gar nichts...
W

Wind in seinem Haar

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2017
Beiträge
87
Gestern im Laufe des Nachmittags wurde das Internet immer langsamer, war zeitweilig sogar ganz weg.
Abends ging dann schlussendlich gar nichts mehr. ( System Windows 10 )

Ubuntu auf einer zweite Platte lief ohne Probleme.
Also war die Internetverbindung O.K!

Ursache war dann mein Sicherheitspaket "Eset Smart Security".
Nach dem vollständigen Löschen dieser hatte ich überhaupt keine Probleme mehr.

Ich habe Eset schon seit ein paar Monaten, eigentlich lief das immer zufriedenstellend.

Im Moment benutze ich den Defender von Windows 10.
Um ganz sicher zu sein, dass kein Virus für das Desaster verantwortlich ist, habe ich den Rechner
zusätzlich noch mit "Hitman Pro" untersucht. Kein Virusfund!

Diese Sicherheitssuiten sollen einen doch eigentlich vor Ärger bewahren!?!
Stattdessen sind diese für Ärger verantwortlich. Unglaublich ist das!

Ich bin ernsthaft am Überlegen, dauerhaft bei dem Windows Defender zu bleiben.

Zwischendurch kann ich ja spaßeshalber noch mit "Hitman Pro" gegenprüfen, dann sollte ich auch
auf der sicheren Seite sein.

Wie seht Ihr das???

Oder ist "Windows Defender" zu schlecht????????
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Hallo Wind in seinem Haar (sehr schöner Name aus "Der mit dem Wolf tanzt" ?)

das mit den Security Suiten von Drittanbietern ist unter Windows 10 so eine Sache, da sich so gut wie jede tief in die Windows-Systeme reinschreiben, was Windows 10 eben nicht mehr zulässt. Im Nachbarforum habe ich vergangene Woche einen Artikel dazu geschrieben klick

Die Nutzung des Defenders sollte mittlerweile die sicherste Lösung überhaupt darstellen. Wenn du dich immer noch unsicher fühlst, kannst du mit sogenannten Live-Virenscannern von einem USB-Stick aus gegenprüfen, ohne diese installieren zu müssen - was du mit Hitman ja auch schon umgesetzt hast.

Persönlich nutze ich seit ich Windows 10 habe, ausschließlich den Defender und hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme mit Viren oder Trojanern. Zusätzlich etwas die Brain-2.0.exe anstrengen und alles ist gut :-)
 
B

barmbekersurfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2016
Beiträge
181
Version
Windows 10 64-Bit
System
Intel i5-8400, 16 GB DDR4-2400 CL17, Intel HD Graphics
Ist Windows 10 dann nicht ein Rückschritt? Ich musste meinen Rechner unter Windows 7 nie neu aufsetzen. Er lief jahrelang absolut zuverlässig. Als AV-Scanner hatte ich das kostenlose Avira. Und ich war auch manchmal auf problematischen Seiten. Es ist nie was passiert.

Windows 10 habe ich jetzt schon x-Mal neu installiert und dabei praktisch sämtliche hochgelobten, kostenpflichtigen Scanner in der 30 Tage-Probierversion runtergeladen. Völlig egal, welche AV-Software von Fremdherstellern meinen Rechner kontrollierte. Bis zum Ablauf der Testzeit ging jede in die Knie.

Was soll mir das jetzt sagen? Nur noch den Defender nutzen!? Dann können Firmen, die Fremd-Scanner programmieren, also irgendwann einpacken, oder?
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Ist Windows 10 dann nicht ein Rückschritt?
Nein, Windows 10 ist eher deutlich moderner, da es eben nicht mehr zulässt, dass sich Anwendungen tief ins System reinschreiben.


Ich musste meinen Rechner unter Windows 7 nie neu aufsetzen. Er lief jahrelang absolut zuverlässig.
Ich musste Windows 10 seit erscheinen auch noch nie neu aufsetzen. Probleme haben eben nur die Nutzer, die AV-Lösungen von Drittherstellern nutzen. Einfach die Finger davon lassen und man kann Windows 10 absolut sorgen- und virenfrei nutzen.

PS: Mir muss kein Programm erst sagen, dass ich keine Mails von unbekannten Absendern öffnen sollte. Ebensowenig muss mir ein Programm vorschreiben, welche Webseiten ich zu besuchen habe und welche nicht. Das alles sagt mir mein gesunder Menschenverstand (den ich hoffentlich habe), verknüpft mit etwas brain.exe in der Version 2.0 ;)
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.269
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Völlig egal, welche AV-Software von Fremdherstellern meinen Rechner kontrollierte. Bis zum Ablauf der Testzeit ging jede in die Knie.
Was nun definitiv weder an Windows 10 noch den Virenscanner liegt, sorry.
Etwas Umgewöhnung in Sachen Fremdvirenscanner und Treiber Installation benötigt Windows 10 schon.
Besonders ältere Hardware die nicht mit Windows 10 kam, zickt wenn bestimmte "alte Verhaltensweisen" stur weiter durchgeführt werden.
Das steht hier eigentlich alles gut beschrieben in Update/Upgrade/ Vorbereitung:
http://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/3842-windows-10-datentraeger-fuer-update-neuinstallation-stick-dvd.html

Um nicht wieder eine endlose Diskussion zu den Virenscanner anzufangen, der Defender schneidet in Diversen Test nur mittelmäßig ab!
Das ein Ex.Mozilla Entwickler schreibt geht alle zum Defender ist schon klar, je mehr Plugins und Software desto schwerer sind besonders Browser kompatibel, sicher und aktuell zu halten.
(Ich hoffe wir kommen jetzt hier ohne Posten von "Seitenweisem Wer ist besser" aus, Tests googeln kann jeder(natürlich auch Kaufen oder beeinflussen...)
Defenderfreie Grüße
PS: IS muss wirklich nicht sein...

PS: Mir muss kein Programm erst sagen, dass ich keine Mails von unbekannten Absendern öffnen sollte.
Millionen aber schon, glaube mir...leider...
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
jo, das glaub ich dir aufs Wort....ich sehe "fast" überall dumme Menschen...Damit meine ich nicht wirklich welche, deren geistiger Horizont beschränkt ist (bin ja auch nicht der Allerhellste @grins) aber eben solche Menschen, die aus unerklärlichen Gründen dumme Sachen machen, obwohl sie es eigentlich besser wissen sollten. Naja, lernen durch Schmerz ;)
 
B

barmbekersurfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2016
Beiträge
181
Version
Windows 10 64-Bit
System
Intel i5-8400, 16 GB DDR4-2400 CL17, Intel HD Graphics
Was nun definitiv weder an Windows 10 noch den Virenscanner liegt, sorry.
Etwas Umgewöhnung in Sachen Fremdvirenscanner und Treiber Installation benötigt Windows 10 schon.
Besonders ältere Hardware die nicht mit Windows 10 kam, zickt wenn bestimmte "alte Verhaltensweisen" stur weiter durchgeführt werden.
Natürlich bin ich PC-Dummy. Aber die Treiber habe ich schon mit dem Geräte-Manager geprüft.

Was meinst Du mit "alten Verhaltensweisen"? Wenn mein System aufgesetzt ist und alles läuft, dann gehe ich ganz normal ins Internet, rufe E-Mails ab oder schreibe meine Briefe. Mehr nicht.

Wenn dann zwei Wochen alles läuft und plötzlich Probleme auftreten, beispielsweise eine seltsame Tab-Schleife in der PDF-Anzeige des Firefox, dann macht man sich halt schon Gedanken und hat zuerst den AV-Scanner in Verdacht. In solchen Fällen fackele ich nicht lange, sondern mache eine saubere Neuinstallation. So habe ich mich durch die Testversionen diverser AV-Software hindurchgearbeitet.

Ich habe immer einen großen Bogen um den Microsoft-Browser gemacht. Aber ich muss (leider) sagen, die Kombination Edge/Defender scheint für mein Surfverhalten (bis jetzt!!) optimal zu sein. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben ...

Ich will hier für nichts Werbung machen, im Gegenteil: Ich finde es suboptimal, dass Windows 10 bei mir mit Microsoft-Produkten besser als mit Fremd-Browsern bzw. -Virenscannern läuft. Ich würde es besser finden, wenn ich wirklich eine Auswahl hätte, so wie es unter Windows 7 (bei mir) der Fall war.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Ja,da sieht man die zwei "Fronten"oder Basisansichten.Die Einen möchten Auswahl haben bei Tools die sie in Windows benutzen und sehen das als Ergänzung des Systems.
Die Anderen,wozu auch ich gehöre ,sind froh wenn Microsoft mehr und mehr eigene Tools integriert,die mit dem System optimal harmonieren,um auf die Fremdtools verzichten zu können.
So habe ich,seit ich an einem Computer sitze,nie verstanden,warum Leute immer wieder so vom FF Browser schwärmen,wo doch Microsoft seber einen Browser hat.
Die faseln dann da was von "freie Gestaltung" etc.Wie gesagt,ist nur meine persönliche Ansicht.Das sind eben diese Unterschiede. Ein Browser muss Webseiten öffnen und das möglichst gut.Sonst gar nichts.
Wie optimal das abgestimmt sein kann,sagst du ja selber,wenn du von der Kombination Edge/Defender/ sprichst.
Damit will ich nicht sagen,dass andere Kombinationen weniger gut sein können,aber meistens sind sie aufwändiger zu konstruieren.
Ich will hier auch nicht wieder eine Grundsatzdebatte provozieren,was AV Software anbelangt. Mir ist es zb. völlig wurst was die da in Magdeburg immer testen wollen.Ich kann selber beurteilen,ob für mich eine AV Software taugt oder nicht,ohne mich von so sachen blenden und manipulieren zu lassen.
Ok.ich halt nun die Schnauze...... :cool::cool:
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
So habe ich,seit ich an einem Computer sitze,nie verstanden,warum Leute immer wieder so vom FF Browser schwärmen,wo doch Microsoft seber einen Browser hat.
Die faseln dann da was von "freie Gestaltung" etc.Wie gesagt,ist nur meine persönliche Ansicht.Das sind eben diese Unterschiede. Ein Browser muss Webseiten öffnen und das möglichst gut.Sonst gar nichts.
Ich "schwärme" deswegen so für den Firefox, weil es mal eine ziemlich lange Periode gegeben hat, 1999 bis 2015, in welcher der "Internet Explorer" so gut wie gar nicht nutzbar gewesen ist. Dem war sich auch Microsoft bewusst, weshalb sie eine komplette Neuentwicklung angestoßen haben, welche sie nun als Edge bezeichnen. Der IE war wirklich jahrelang eine echte Qual....Webseiten haben sich sehr langsam oder auch gar nicht aufgebaut etc. Nö, das musste ich mir nicht antun.

Und du weißt es ja selbst Heinz, wenn man einmal von einem Produkt enttäuscht wurde, ist es für den Hersteller verdammt schwer, den (enttäuschten) Kunden wieder zurück zu gewinnen. Ist wie gesagt aber auch meine persönliche Ansicht und muss keinesfalls mit der von anderen Nutzern konform gehen.
 
H

Heinz

Ich hab zwischen 2001 bis zum Edge auch immer auschliesslich den IE genutzt,von Version 8 glaub ich bis 11. Hab nie gemerkt dass er das nicht machte was ich von ihm verlangte. Doch wie schon erwähnt,ich verlange nur wenig von einem Browser.Etwas mehr jedoch von Bing, innerhalb des Browsers und diese Kombination funzte für mich ausgezeichnet.
Übrigens - etwas offTopic - der Edge war noch nie so schlecht,wie in der neusten Build 15025 ! hat bereits in der letzten Build angefangen. Seitenaubau schlecht oder gar nicht ,Freezes an der Tagesordnung.Ich benutze wieder hauptsächlich IE 11.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nichts geht mehr - durch Eset Smart Security

Sucheingaben

eset Internet Security bremst PC aus

,

windows 10 internet immer langsamer

,

steam langsam eset

,
eset smart security windows 10 update
, eset internes Netzwerk lahm, probleme mit eset smart security, eset internet security, eset smart security 9 blockiert windows update, eset firewall blockiert windows 10 update, eset funktioniert nicht mehr, ständige probleme mit eset, eset rechner lahm, eset macht pc langsam, windows defender probleme mit eset, eset seiten langsame, eset smart security, forum erste scan eset internet security , nichts geht mehr beim smart, nach eset update funktioniert nichts mehr, eset windows 10 probleme, eset aktualisiert nichts geht mehr, eset windows 10 creators update, eset update nichts funktioniert mehr, eset probleme update, eset gut oder schlecht

Nichts geht mehr - durch Eset Smart Security - Ähnliche Themen

  • Logdatei warum Laptop plötzlich schwarz wird u. nichts mehr geht ...

    Logdatei warum Laptop plötzlich schwarz wird u. nichts mehr geht ...: Hi, letztens kommt es öfter vor, dass ich plötzlich in Win10 einen blauen Screen mit "Loading ..." bekomme, woraufhin gleich ein schwarzer Screen...
  • tastatur geht bei windows und bei den windows apps nicht mehr

    tastatur geht bei windows und bei den windows apps nicht mehr: Guten Tag! Meine Tastatur funktioniert, wie oben schon genannt, bei den Windows und Windows Apps nicht mehr. Ich habe bei der Systemsteuerung...
  • habe einen canon mp250 drucker+scanner.mit windows10 geht der scanner nicht mehr. hilfe

    habe einen canon mp250 drucker+scanner.mit windows10 geht der scanner nicht mehr. hilfe: habe einen Canon mp250 drucker+scanner. bei windows10 geht der scanner nicht mehr. hilfe
  • Ordner " Benutzer/#eigener Name#/Appdata" Attribut "versteckt geändert danach geht Edge,Firefox,Rechtsklick Startmenü nicht mehr

    Ordner " Benutzer/#eigener Name#/Appdata" Attribut "versteckt geändert danach geht Edge,Firefox,Rechtsklick Startmenü nicht mehr: Hallo ich habe ein kleines problem. Mein Pc Windows 10 Pro 1903 Mein Board MSI X299 mit I7 Um ein programm bei der installation den Ordner Appdata...
  • E-Mail-Versand über Outlook (Browser) geht nicht mehr

    E-Mail-Versand über Outlook (Browser) geht nicht mehr: Hallo, ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass der E-Mail-Versand über den Browser bei office365 (outlook) nicht mehr geht. Am Browser...
  • Ähnliche Themen

    Oben