Neuinstall, aber alte Installation behalten und mit BootManager switchen....

Diskutiere Neuinstall, aber alte Installation behalten und mit BootManager switchen.... im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo:) Hab ein paar Beiträge zur Neuinstallation gelesen, aber das ist alles nicht das was ich vorhabe! Deshalb die Frage: Wie gehe ich vor? 1...

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
84
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
Hallo:)

Hab ein paar Beiträge zur Neuinstallation gelesen, aber das ist alles nicht das was ich vorhabe!

Deshalb die Frage: Wie gehe ich vor?

1 Windows 10 20H2 ist bereits installiert und aktiviert/lizensiert. Auf derselben Platte auf einer anderen Partition befindet sich OneDrive, welches mit der Cloud synchronisiert wird.

Da ich zuletzt (Nicht lachen) 2012 mit Windows 8 neu installiert habe, denke ich es wird Zeit mal kräftig auszumisten und das Ganze neu aufzusetzen, ABER ich möchte das alte Windows behalten und mit dem Win Bootmanager switchen können.

OneDrive sollte dasselbe sein.

Wie gehe ich am Besten vor? Ich habe mir mit dem Media Creation Tool einen USB Stick erstellt und bin bereits dabei für eine Partition auf einer anderen Platte Platz zu schaffen!

Was muss ich beachten? GPT, Lizenzschlüssel, Benutzername derselbe? Wie geht OneDrive damit um? (Ich habe noch einen Studiorechner, der ebenfalls dasselbe OneDrive verwendet(Gleicher Benutzername))

Ich möchte quasi die 2 Windows voneinander trennen, die neue Installation nur für Musikprogramme und die alte Install für alles, also wie gehabt....

Geht das ohne einen 2. Lizenzschlüssel und wie am Besten?

Danke vielmals vorab;)
Heinz.
 

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
245
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro 1909
2 Installationen = 2 Lizenzschlüssel
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Platte mit der alten Installation vom Rechner trennen und die neue Installation aufsetzen. Bei der Installation die Eingabe des Produkt Keys mit dem Punkt "Ich besitze keinen Produkt Key" übergehen, damit die neue Installation die Aktivierung mit den alten Daten vornimmt.

Danach hast Du dann auf der zweiten Platte eine vollständige Installation und kannst mit dem Bootswitcher des BIOS/UEFI zwischen den Systemen wechseln. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass Du die alte Installation jederzeit komplett entfernen kannst, ohne die neue Installation zu tangieren. Denn meist entfernt man irgendwann die Platte mit der alten Installation und prompt startet das System nicht mehr, weil der Bootmanager fehlt.

In den Einstellungen von OneDrive kannst Du unter "Konto" bei "OneDrive" den Punkt "Verknüpfung dieses PC aufheben" nutzen, um den standardmässigen Ordner zu trennen und dann einen neuen Ordner anzugeben - das kann dann auch der schon vorhandene OneDrive-Ordner der alten Installation sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
84
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
HI:)

>>Die Platte mit der alten Installation vom Rechner trennen

Und schon gehen die Probleme los:) Die Installatiopn ist auf einer M.2 Platte, wie trenne ich denn die? Ausstecken?

>>Danach hast Du dann auf der zweiten Platte eine vollständige Installation und kannst mit dem Bootswitcher >>>des BIOS/UEFI zwischen den Systemen wechseln.

Heisst dann aber, dass die andere Partition nicht sichtbar ist? Ich hab noch 2 Musikdaten Partitionen auf der Platte, die brauche ich bei beiden Versionen...

Merci;)
Heinz.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@jhkil9

Ich dachte auf dem selben Rechner sei das erlaubt?

Danke;)
Heinz.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst die M2 mit der alten Installation schon physisch trennen, also ausbauen! Und wenn die Installation fertig ist, dann kannst Du die alte Installation auch wieder einbauen. Die Daten sind dann auch verfügbar und können auf diese Weise: Benutzerordner verlegen dauerhaft in die neue Installation eingebunden werden.

Du kannst also alles so regeln, dass Du zwei vollkommen getrennte Installationen bekommst, die beide auf exakt die gleichen Daten zugreifen können.
 

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
84
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
@areiland

Dann wäre es ja relativ einfach! Ich brauche dann nur meinen OneDrive Ordner so anlegen dass er auf die richtige Partition zugreift. Alle anderen (Musik-)Daten hab ich eh auf einer anderen Platte.
OK, dann stürze ich mich mal in das Vergnügen:) Erstmal noch ein Komplett Backup machen, das Letzte ist vom vergangenen Freitag....

Also danke denn mal und ich melde mich nochmal wenn die Prozdur überstanden ist;)

Heinz.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
386
@areiland ich hatte in einem PC mit Windows auch mal ein Laufwerk VOR der ubuntu Installation abgeklemmt.
War eine zeitlang ok bis zum nächst größeren ubuntu update... dort hat sich der grub Bootmanager dann das Windows ins Bootmenü einverleibt.
Kann das bei einem Windows Funktionsupdate auch passieren ?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Funktionsupdates können sich an Grub stören, wenn der als erster Bootmanager installiert ist. Dann kann es nämlich dazu kommen, dass Windows Partitionen als nicht zugreifbar anmeckert und das Update abbricht. Darauf sollte man also achten und Grub als zweiten Bootmanager einsetzen. Früher mit LiLo hab ich aus den gleichen Gründen immer mit DD den Bootsektor extrahiert und Linux in die Boot.ini eingetragen. Heute wäre die Vorgehensweise halt, dass man BCD einen Starteintrag zufügt, der Linux vom Windows Bootmanager starten lässt.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
386
@areiland Danke für die Info 👍
Das mit dem grub war nur ein Beispiel das ich vor kurzer Zeit erlebt habe.
@Bassman will ja 2x Windows haben, wollte nur die Frage stellen ob der Windows Bootmanager das beim Funktionsupdate auch so macht, oder ob der andere Windows Installationen in Ruhe lässt.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Fügt man eine zweite Installation hinzu, nimmt Windows den schon vorhandenen Bootmanager und fügt dem einen zusätzlichen Booteintrag hinzu, der auf die neue Installation verweist. Was das bedeutet, hatte ich ja oben schon gesagt: Entfernt man nun die Platte mit der alten Installation, steht man mit einem nicht startenden System da.

Das gleiche passiert auch oft, wenn man eine neue Platte einbaut die vollkommen leer ist und im Rechner schon eine bootfähige Platte hat. Windows legt nun seinen Bootmanager auf der bootfähigen Platte ab und das eigentliche Systemlaufwerk wird nicht bootfähig gemacht.

Entsprechende Threads mit solchen Problemen, bei denen das entfernen einer eigentlich leeren Platte zu nicht startenden Systemen führte, sind ja in allen Foren zu tausenden zu finden.

Meine persönliche Vorgehensweise war deshalb schon immer, dass ich von allen internen Datenträgern, die nicht bootfähig sein müssen, die Bootinformation entferne.
 

Bassman

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
84
Version
Pro
System
i5 3,3, 8 Gb Ram, Radeon HD 7790
HI:)

Sodele:) Das ging relativ schnell und problemlos. Bis jetzt alles wieder installiert ist, dauert natürlich länger, aber ich hab ja die alte Install und somit kann ich das ganz entspannt angehn.

Ich hatte zuerst versucht mit Diskpart die NvME auf Offline zu stellen, also im Setup die Eingabeaufforderung starten und mit select disk, offline disk dieselbige abzuschalten, aber dann kommt man nicht mehr ins zum Installieren Setup zurück und bei Neustart ist die Platte automatisch wieder Online:(
Also dann doch ausstecken:)
Gut jetzt sollte ich noch versuchen die gleiche OneDrive Partition zu verwenden, wobei ich eher dazu tendiere einfach nochmal eine OneDrive Partition zu behalten. Nachdem ich Platz geschaffen hab, hab ich jetzt plötzlich ganz viel Platz:)
Mit Ausnahme aller Schrecklichkeiten und Umstände ist die Coronazeit ganz gut zum Ausmisten, selbst mein Keller sieht schon wesentlich besser aufgeräumt aus als vorher:D

Dann vielen Dank für die schnelle Info und so long;)

Heinz.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.292
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Mit Ausnahme aller Schrecklichkeiten und Umstände ist die Coronazeit ganz gut zum Ausmisten, selbst mein Keller sieht schon wesentlich besser aufgeräumt aus als vorher...
Ist bei mir auch so. Zwischendrin räume ich immer mal im Keller auf um Platz zu schaffen und inzwischen ist da mächtig viel Platz entstanden.
 
Thema:

Neuinstall, aber alte Installation behalten und mit BootManager switchen....

Neuinstall, aber alte Installation behalten und mit BootManager switchen.... - Ähnliche Themen

Windows 10 Installation auf SSD verschieben: Hallo, ich habe mir jetzt eine SSD NVME Festplatte angeschafft. Um mir den erneuten Installationswahnsinn zu ersparen, hatte diesen erst letztes...
Windows 10 Update 1809: Ab diesem dieser Thread. Welch eine Arroganz hier manche an den Tag legen ist schon verplüffend. Sorry, aber Glück als Grund für eine...
Upgrade auf 1803 mit "systemprofile/desktop"-Fehler: Hallo Microsoft-Support, Nach einem Tweet meinerseits (https://twitter.com/TheCaesar2011/status/1065494088022151168) wurde ich prompt vom...
Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
Oben