Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist?

Diskutiere Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Als ich vor zwei Jahren meinen Laptop bei notebooksbilliger bestellt habe, habe ich die Bezahlung über Amazon Pay abwickeln lassen.
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #41
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.386
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Als ich vor zwei Jahren meinen Laptop bei notebooksbilliger bestellt habe, habe ich die Bezahlung über Amazon Pay abwickeln lassen.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #42
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Nur ein Beispiel detected
Vielen Dank für den Link! Beispiel heißt, das wäre nicht zu empfehlen?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Als ich vor zwei Jahren meinen Laptop bei notebooksbilliger bestellt habe, habe ich die Bezahlung über Amazon Pay abwickeln lassen.
Ich nehme an, die verlangen mindestens beim ersten Kauf Vorauszahlung?
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #43
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.386
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Beispiel bedeutet, ein Rechner mit alternativer CPU zu Intel mit mindestens gleicher Leistung.
Also im Prinzip das Gerät aus Deinem ersten Ebay-Link mit AMD statt Intel.
Würde ich jetzt kaufen wollen, wäre der meine erste Wahl.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #44
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Und offenbar über 200 € billiger. Gäbe es das Modell vielleicht mit 32 GB?
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #45
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.386
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Ich arbeite nicht für die Firma. Frage bei Bedarf selbst einfach nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #46
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Ja, natürlich, wunderbar.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #47
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.302
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 22H2 ( Build 22621.819) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
bei NB kaufe ich auch öfters etwas für Kunden,
zumal ihr Ladengeschäft hier praktisch vor der Tür ist.
Das HP Gerät kenne ich,
ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Kleine Einschränkungen bzgl. wenig USB Ports und kein Netzwerkanschluss.
Max.RAM ist installiert (2x8GB), mehr geht nicht!
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #48
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
OK, vielen Dank!

Ach ja: Hallo! Verzeihung für die fehlende Erwiderung!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #49
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.332
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @Brax, zeitgerecht vor dem morgen stattfindenden Black Friday habe ich mir ein Bild von den Angeboten eines passenden Gerätes für Dich gemacht. Im Ergebnis möchte ich nur dieses Gerät empfehlen. Es ist zwar relativ teuer (aber gerade noch im Rahmen der genannten Preisvorstellung), erfüllt jedoch die meisten Wünsche von Dir.

Es hat eine gute Grafik, wird mit 16 GB Ram ausgeliefert, kann bis zu 64 GB aufgerüstet werden, hat eine gute SSD mit 512 GB und eine, so meine ich, bessere Kühlung als alle anderen Geräte, die ich mir angesehen habe. Das Gerät hat einen sehr guten Prozessor. Alle Kernkomponenten zusammen werden eine sehr gute Performance erbringen. Bildbearbeitung sollte schnell und flüssig möglich sein.

Das Gerät hat ein verhältnismäßig sehr gutes Display. Der Monitor ist ein 17,3" Widescreen. Ich denke, der wird Dich zufriedenstellen.

Alle technischen Details entnehme bitte hier
MSI Katana GF76 mit Intel® Prozessor der 11. Generation und Grafik der GeForce RTX™ 30 Serie

Es handelt sich um das Modell Katana GF76 11UC-473. Bitte gucke in der richtigen Spalte.

Eine wichtige Anmerkung noch dazu: Das Gerät hat kein Betriebssystem. Du sagtest ja, Du hättest noch Lizenzen. Damit solltest Du Win 11 installieren können.

Hier habe ich ein Beispielangebot.
detected

Was ich gesehen habe, das Gerät hat bei verschiedenen Anbietern diesen gleichen Preis. Du kannst aber gerne schauen, ob Du noch ein günstigeres Angebot findest.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #50
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.386
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
wird mit 16 GB Ram ausgeliefert, kann bis zu 64 GB aufgerüstet werden
Bitte beachten, Laptops haben in der Regel 2 Slots für Speicherriegel. (Dieser auch).
Eine Ausrüstung mit 16 GB im Dual-Channel-Modus bedeutet, dass der Laptop voll bestückt ist und eine Aufrüstung nur durch Austausch des kompletten Speichers möglich ist.
64 GB vertragen eigentlich alles aktuellen Laptops.
Vorsicht auch bei den Links auf verschiedene Anbieter, die führen teilweise zu anderen Geräten.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #51
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Hallo runit,

herzlichen Dank!

Vielen Dank für Dein Beispielangebot. Ja, sieht nach meinem laienhaften Verständnis gut aus.

Also, ich müsste eine Lizenz (die sich wohl in Form solcher Seriennummern darstellen) für Win 10 haben, noch andere für ältere Wins, nicht für 11, wenn also sicher wäre, dass man kostenlos auf 11 mit so einer Lizenz upgraden kann, wäre das natürlich in Ordnung. Das Billig-Acer, von dem die Lizens käme, wäre dann mit Win 10 wohl nicht mehr nutzbar bzw. gäbe es keine Updates mehr oder so was, wenn ich die Lizenznummer im neuen verwenden würde?

Bei Amazott, Deinem Link gefolgt und dann dem bei dem Notebook zu Amazon, wird es bei mir als fast 300 € teuer angezeigt. Bzw. noch teurer, da der RAM da nur 8 GB hat. Oder täusche ich mich?

Würde dann morgen, Freitag, versuchen, es zu bestellen. Komischer Weise steht bei Amazon neben den Angeboten (nicht bei diesem Angebot, das ist offenbar nicht reduziert) heute schon "Black Friday" und eine Angabe, die zu verstehen gibt, dass der heute sei.

Wie ist denn das Notebook (im Vergleich zu Katana GF76 11UC-473)?

Bitte beachten, Laptops haben in der Regel 2 Slots für Speicherriegel. (Dieser auch).
Eine Ausrüstung mit 16 GB im Dual-Channel-Modus bedeutet, dass der Laptop voll bestückt ist und eine Aufrüstung nur durch Austausch des kompletten Speichers möglich ist.

Zwei sind also üblich. Das ist also aber offenbar nicht bei jedem Notebook so, es ließe sich bei einigen anderen also irgendwie aufrüsten, ohne den vorhandenen RAM nicht mehr nutzen zu können.

Vorsicht auch bei den Links auf verschiedene Anbieter, die führen teilweise zu anderen Geräten.
Wie kommt das denn? Ist das so üblich? Bzw. kommt das öfter vor?
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #52
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
7.386
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Wie kommt das denn? Ist das so üblich? Bzw. kommt das öfter vor?
Der Link, der auf Amazon geht, zeigt eine andere Ausführung, hast Du ja selbst oben geschrieben.
Nicht nur RAM ist unterschiedlich, sondern auch Prozessor und Grafikkarte.
Daher auch die Preisdifferenz.
Und ja, das kommt öfter vor. In dem Link steckt nur eine Suchanfrage, Amazon und auch Andere zeigen dann an, was einigermaßen passt. Zu dem Zeitpunkt, als der Link erstellt wurde, mag das ja noch gepasst haben, aber Stunden oder Tage später nicht mehr.
Deswegen hatte ich darauf hingewiesen.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #53
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.332
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Also, ich müsste eine Lizenz (die sich wohl in Form solcher Seriennummern darstellen) für Win 10 haben, noch andere für ältere Wins, nicht für 11, wenn also sicher wäre, dass man kostenlos auf 11 mit so einer Lizenz upgraden kann, wäre das natürlich in Ordnung. Das Billig-Acer, von dem die Lizens käme, wäre dann mit Win 10 wohl nicht mehr nutzbar bzw. gäbe es keine Updates mehr oder so was, wenn ich die Lizenznummer im neuen verwenden würde?

Bei Amazott, Deinem Link gefolgt und dann dem bei dem Notebook zu Amazon, wird es bei mir als fast 300 € teuer angezeigt. Bzw. noch teurer, da der RAM da nur 8 GB hat. Oder täusche ich mich?

Wie ist denn das Notebook (im Vergleich zu Katana GF76 11UC-473)?

Zwei sind also üblich. Das ist also aber offenbar nicht bei jedem Notebook so, es ließe sich bei einigen anderen also irgendwie aufrüsten, ohne den vorhandenen RAM nicht mehr nutzen zu können.
Eine Lizenz kannst Du nur auf einem Gerät nutzen. Du musst die Installation vom alten Gerät löschen, damit sie frei wird. Vorher musst Du das alte Gerät mit Deinem MS-Konto verknüpfen. Dann hast Du eine digitale Lizenz und MS behandelt die Installation auf dem neuen Gerät wie einen Hardware-Wechsel.
Reaktivieren von Windows 10 nach Änderung der Hardware - Microsoft-Support

Installieren tust Du mit einem Installationsdatenträger, den Du mit Hilfe des Media Creation Tools erstellst. Du benötigst dafür einen 8GB Stick oder größer.

Du kannst bei der Installation die Eingabeaufforderung eines Key überspringen und einen Win 10 Key nach der Installation eingeben. (Einstellungen - Produkt-Key ändern) Die Installation ist sofort auch ohne Aktivierung eingeschränkt nutzbar. Wie ich schon schrieb, wenn es ein Win 7 Key ist, den musst Du glaube ich zwingend während der Installation eingeben. Da können andere Nutzer nochmal berichten, was genau richtig ist, da ich das selbst noch nicht gemacht habe.

Download Windows 11

0000 aaaa .jpg



Eine OEM Lizenz ist in der Regel an das Gerät des Herstellers gebunden. Ob das mit der Acer Lizenz geht, musst Du ausprobieren. Auch mit einem Win7 Key könntest Du noch upgraden. Da gibt man den Key während der Installation ein.

Die Lizenz wird über einen sogenannten persönlichen Key (Schlüssel) definiert. Die Seriennummer ist was Anderes. Die wird vom Gerätehersteller für das Gerät vergeben und ist für den MSI-Support bedeutsam, sowie ggfs. für die Inanspruchnahme einer Grantieleistung beim Verkäufer. Die schließt eine Geräteverwechslung aus. Die Seriennummer müsste in der Rechnung des Verkäufers aufgeführt sein. Der MSI-Support kann damit Dein Gerät identifizieren.

Ich weiß jetzt nicht, welche Links Du geklickt hast. Du musst natürlich darauf achten, dass es exakt das gleiche Modell in gleicher Ausführung anzeigt. Mein Link zeigt ein Angebot von notebookbilliger.de im Rahmen des Black Friday mit einer Preisreduzierung um 300 €. Ich glaube, günstiger bekommst Du das Gerät nicht.

Beim Aufrüsten kommt es darauf an, wieviel Slots (Steckplätze) für die Riegel zur Verfügung stehen. Wenn es 2 Slots sind, musst Du ein Kit mit entsprechend doppelter (32 GB) oder 4-facher Speichergröße (64 GB) je Riegel verwenden. Stehen 4 Slots zur Verfügung, kannst Du identische Riegel wie verbaut zusätzlich einsetzen, oder auch entsprechende Kits neu einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #54
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Deswegen hatte ich darauf hingewiesen.
Vielen Dank!

Ach so, das Acer wollte ich eigentlich noch weiter verwenden. Die alte Installation muss also tatsächlich gelöscht werden. Ob das getan wurde, kann Microsoft dann also offenbar tatsächlich in Verbindung mit einem noch (dafür) einzurichtenden oder bereits bestehenden Konto, das ich wohl nicht habe, erkennen.
Vielen Dank für den Link.

Dann würde ich so einen Win 7-Schlüssel, wenn der also auch funktionierte, glaube, ich habe zwei davon, versuchen, weiß aber nicht, ob das eine OEM-Version ist oder beide eine sind. Meine, mich zu erinnern, mal "OEM" gelesen zu haben. Kann man das vorher an / mit der Lizennummer feststellen, ob OEM oder nicht? Bwz. ob verwendbar für eine Installation von Win 11?

Ich weiß jetzt nicht, welche Links Du geklickt hast.
Am Notebook gab es drei Links ("jetzt kaufen" bzw. die Namen der Anbieter), ein Link davon zu NBB, glaube, die selbe Seite von Deinem Beispielangebot.

Ja, das Notebook bei NBB scheint am billigsten zu sein, keinen besser Preis gefunden. Hoffe, ein Konto lässt sich da mehr oder weniger schnell einrichten. Vermute, die lassen, vor allem bei Erstkäufen, keine Lastschrit zu, Bezahlung auf Rechnung, sondern verlangen Vorauszahlung.

Beim Aufrüsten kommt es darauf an, wieviel Slots (Steckplätze) für die Riegel zur Verfügung stehen. Wenn es 2 Slots sind, musst Du ein Kit mit entsprechend doppelter (32 GB) oder 4-facher Speichergröße (64 GB) je Riegel verwenden. Stehen 4 Slots zur Verfügung, kannst Du identische Riegel wie verbaut zusätzlich einsetzen, oder auch entsprechende Kits neu einsetzen.
Bei zwei Slots muss man den Verlust (der eingebauten Riegel) dann also einfach hinnehmen.

Wie ist denn das Notebook (im Vergleich zu Katana GF76 11UC-473): https://www.hp.com/de-de/shop/product.aspx?id=6J9J3EA&opt=ABD&sel=NTB
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #55
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
6.245
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Dann würde ich so einen Win 7-Schlüssel, wenn der also auch funktionierte, glaube, ich habe zwei davon, versuchen, weiß aber nicht, ob das eine OEM-Version ist oder beide eine sind. Meine, mich zu erinnern, mal "OEM" gelesen zu haben.
... meines Wissens kannst du keinen OEM Key für die Aktivierung von Windows 10/11 auf einem anderen Gerät verwenden, da dieser Gerätebezogen ist.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #56
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Ja, das wäre ungünstig. Dass Microsoft immerhin kein Geld verlangt für Win 10, 11, wenn man nur einen Win 7-Schlüssel hat, hätte ich gar nicht gedacht, dachte Bezahlung für Updates auf neue Programmversionen wären allgemein üblich.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #57
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.332
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ob das getan wurde, kann Microsoft dann also offenbar tatsächlich in Verbindung mit einem noch (dafür) einzurichtenden oder bereits bestehenden Konto, das ich wohl nicht habe, erkennen.
Microsoft kann prüfen, ob ein Key per Aktivierung verwendet wird. Genauso prüft Microsoft ja, ob ein angebener Key zur Aktivierung gültig ist. Wenn für diesen Key bereits eine Aktivierung läuft, wird eine erneute Aktivierung verweigert. Das hat nichts mit einem Konto zu tun.
 
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #58
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #59
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.332
Version
.............Win 11 Pro 64 bit 22H2 - Build 22621.819
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
na, um eben die Hardwareänderung machen zu können, wenn der Lizenztyp das zulässt. Klassisch wird das verwendet, wenn Du in einem Gerät das Mainboard wechselst. Für die Lizenz wird u.A. mit Daten des Mainboards ein Hashwert erzeugt, der bei Microsoft gespeichert ist. Der Hashwert wird zur Prüfung der Lizenz herangezogen. Damit Du Hardware tauschen kannst, gibt es das Verfahren "Reaktivierung", wie verlinkt. Das geht aber technisch nur mit einer digitalen Lizenz. Und wie ich schrieb, entsteht diese nur, wenn das Gerät mit einem Konto verknüpft ist. Das ist die einzige Möglichkeit, eine OEM-Lizenz auf ein anderes Gerät umzuziehen.

Von Seiten Microsoft geht das also grundsätzlich. Einzig der Hersteller kann da einen Riegel vorschieben. Drum probiere es mit der Acer-Lizenz. Den Win 7 Key kannst Du ja, wenn das klappt, auf dem Acer-Gerät nutzen.

Ich muss aber sagen, ich bin in Sachen Lizenzumzug nicht fit, da ich das bisher noch nicht gemacht habe. Mein Wissen ist theoretischer Art.

Den Lizenztyp Deines Gerätes kannst Du Dir anzeigen lassen. Öffne eine Eingabeaufforderung und gebe folgenden Befehl ein.

slmgr -dli

Es erscheint dann dieses Fenster

0000 aaaa .jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? Beitrag #60
B

Brax

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.05.2017
Beiträge
116
Version
Windows 10 Home, 64bit
Vielen Dank!

Der Meldung nach habe ich also auch eine OEM-Variante bei meinem Acer.
 
Thema:

Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist?

Neues Notebook, das nicht schlechter als Acer Aspire E 15 ist? - Ähnliche Themen

Neues Notebook für 500-700 €, zu bestellen heute, "Black Friday"?: Brauche ein neues, allseitig verwendbares (täglicher Bedarf) Notebook für 500-700 €, das heute, am sogenannten Black Friday, bestellt werden...
Acer Aspire E 15 bootet nicht mehr: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Ich habe die Festplatte meines Acer Aspire E15 (HDD) auf eine SSD gespiegelt. Nach dem Einbau...
Galaxy Book S Windows 10 Notebook offiziell vorgestellt - Wenig Gewicht aber viel Leistung?: Samsung hatte bei seinem großen Unpacked Event am 07.08.2019 nicht nur die neue Galaxy Note 10 Serie im Gepäck, sondern mit dem Galaxy Book S ein...
Dell XPS 15 2-in-1: erstes XPS 15-Convertible 2-in-1 mit neuem, leistungsfähigen Intel Kaby Lake G sowie Radeon RX Vega M auf CES vorgestellt: Obwohl sich Dell seine Convertible-Serie bislang nur auf 13-Zoll-Modelle ausgelegt gewesen ist, hat der Hersteller im Rahmen der CES 2018 nun sein...
Neues Notebook/neue Windows Installation: Lüfter ist ständig an: Hi zusammen! Ich habe letztens bei einem Angebot zugeschlagen und ein Asus F541UA Notebook für 333€ ohne Windows erworben. Windows 10 habe ich...
Oben