Neuer Bildschirm

Diskutiere Neuer Bildschirm im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Ich möchte mir einen neuen Bildschirm 27èr zulegen. Habe einen HP Mini PC mit Intel Grafikkarte . Kann ich diesen Monitor mit der Auflösung...
E

elke1643

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
6
Ich möchte mir einen neuen Bildschirm 27èr zulegen. Habe einen HP Mini PC mit Intel Grafikkarte . Kann ich diesen Monitor mit der Auflösung nutzen?



Bildschirm-Auflösung:2.560 x 1.440 Pixel
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.714
Version
Verschiedene WIN 10
Das kommt auf den Typ der Intel GPU an, um da etwas genauer sagen zu können, müsste der Prozessor bekannt sein.
Auch die Art des Anschlusses hat da Einfluss.
Als Einstimmung kannst mal hier lesen. Festlegung der maximal unterstützten Auflösung auf Intel®...
Dann gibt mal mehr Informationen zum Mini PC.
 
E

elke1643

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
6
Ich habe einen HP 260 G3 mit 8MB und Intel Grafikkarte Intel 620 (so wird es im Gerätemanager angezeigt). Bei Monitor steht bzw. Stand PnP. Dann bin ich auf HP Seite gegangen unter HP Omen 25 den akt.Treiber runtergeladen. Da wird von HP nur ein 32 Bit Treiber gestellt. Den habe ich runtergeladen. Einen 64Bit Treiber für mein Win10 64Bit System bei HP ??????
Die Frage ist ja überhaupt, kann die Intel Grafikkarte 620 überhaupt mehr Pixel darstellen als die 1920x1080 aktuell. Prozessortyp ist bei mir I3.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.769
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Zuletzt bearbeitet:
E

elke1643

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
6
4 K Option beim HP Omen 25? Habe diesen gebraucht gekauft. Soll 144 Hz haben. Wie kann ich das überprüfen oder muss was am Monitor direkt eingestellt werden?
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.714
Version
Verschiedene WIN 10
Die Intel 620 ist keine Grafikkarte, sondern eine GPU, die in dem Intel-Prozessor integriert ist, die kann durchaus eine Auflösung von 2560x1440 darstellen.
Aber das hättest Du ja auch in dem Link aus meinem Post #2 lesen können.
Was Du mit einem Treiber für HP Omen 25 willst, verstehe ich nicht. außerdem kann der nur Full HD. Oder ist das der aktuelle Monitor? Jedenfalls ging es hier doch um einen 27 Zoll Monitor

@IT-SK, wenn ich mit einem 64-bit Rechner suche, bekomme ich auch die 64-bit-Version angeboten.

1575910143275.png


Edit: @elke1643 Gerade geht es hier mächtig durcheinander, kannst Du erst mal genau sagen, was Du eigentlich willst?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.720
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe einen HP 260 G3 mit 8MB und Intel Grafikkarte Intel 620 (so wird es im Gerätemanager angezeigt). Bei Monitor steht bzw. Stand PnP. Dann bin ich auf HP Seite gegangen unter HP Omen 25 den akt.Treiber runtergeladen. Da wird von HP nur ein 32 Bit Treiber gestellt. Den habe ich runtergeladen. Einen 64Bit Treiber für mein Win10 64Bit System bei HP ??????
Die Frage ist ja überhaupt, kann die Intel Grafikkarte 620 überhaupt mehr Pixel darstellen als die 1920x1080 aktuell. Prozessortyp ist bei mir I3.
Es ist ja auch sehr sinnig, wenn man einen HP 260 G3 hat, nach Treibern für Hp Omen 25 zu gucken, oder?:confused:
HP 260 G3 Desktop Mini PC Software- und Treiber-Downloads | HP® Kundensupport

Außerdem solltest Du dann den Treiber des Monitors installieren. Ein Standard PnP wird Dir auch nur Standard-Optionen zur Verfügung stellen.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.769
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K AMD RYZEN 5 ,6x 3.60GHz +16 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GBRam Win 10 (64 bit) Pro
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.714
Version
Verschiedene WIN 10
@runit, Hp Omen 25 ist ein Monitor, der kann Full HD mit 144 Hz, Aber eben kein 4K!
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.635
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.592 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Edit: @elke1643 Gerade geht es hier mächtig durcheinander, kannst Du erst mal genau sagen, was Du eigentlich willst?
Danke Wolf und " bitte" Elke.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.720
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.592
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Oh, das ist der Monitor. Dann entschuldige ich mich bei @elke1643 :thumbdown Ist ja von Euch dann auch inzwischen richtig geklärt, wo der korrekte Treiber zu laden ist. :)

@elke1643 - Deine Graka kann keine 144 Hz ausgeben . Ergo kann Dein Monitor auch keine 144 Hz wiedergeben.

Solange es bei der Graka bleibt, wird von der Graka 60Hz ausgegeben und der Monitor gibt ergo 60 Hz wieder. Ab Graka Nvidia GTX 1050 oder vergleichbarer Modelle anderer Hersteller wären 144 Hz möglich. Sofern Dein Monitor über diese technische Fähigkeit verfügt, was ja so ist, wie Du sagst, würde der Monitor bei entsprechendem Input durch die Graka automatisch seine 144 Hz-Fähigkeit nutzen und so wiedergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

elke1643

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
06.11.2019
Beiträge
6
Der aktuelle Monitor ist der 25èr HP Omen. Laut Handbuch ist max. Auflösung 1920*1080 bei 144Hz. Im Intel Craphics Control Panel /Display gibt er aber nur 122Hz an?
Die Auflösung 1920*1080 ist mir zu wenig, da ich nur noch auf einem Auge sehen kann. Wenn ich einen Bildschirm mit höherer Auflösung mir zu lege, ist dieses sicherlich für mich einfach und angenehmer. Frage ist diese dann, macht die Grafikkarte von Intel diese Auflösung mit und zu welcher Hz Zahl kann diese das?
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.714
Version
Verschiedene WIN 10
Die Intel HD 620 kann die geplanten 2.560 x 1.440 Pixel auflösen, auch mehr, die maximale Bildwiederholfrequenz ist aber nur maximal 60 Hz, vermutlich ist das auch der Grund für falsche Anzeige im Control Panel.
Das ist aus dem Link von @Thomas62 aus #4:
Die Spezifikationen standen auch in meinem Link in #2 drin.

Wenn es nicht um Games geht, dann reichen die 60 Hz aber allemal aus.


1576064740458.png
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.561
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Wenn ich einen Bildschirm mit höherer Auflösung mir zu lege, ist dieses sicherlich für mich einfach und angenehmer...
Du weisst aber auch, ein grösserer Bildschirm mit höherer Auflösung führt dazu, dass sämtliche Strukturen auf dem Bildschirm feiner dargestellt werden, alles entsprechend kleiner skaliert und sich auf dem gesamten Bildschirm mehr Fläche bietet? Deshalb wäre es eigentlich sinnhafter, einen grösseren Bildschirm mit nicht der höchsten Auflösung zu kaufen, sondern einen grossen Bildschirm mit eben 1920x1080, dann musst Du nämlich nicht übertrieben skalieren, damit Du noch was erkennen kannst. Das führte bei mir dazu, dass ich nach dem Wechsel vom 23" auf meinen jetzigen 27" Bildschirm die Skalierung und Schriftgrössen praktisch zurück auf ihre Standardeinstellungen setzen konnte und hatte trotzdem noch eine Verbesserung - nachdem meine Augen langsam auch etwas nachlassen. Die übertriebene Skalierung von Schriftarten und Systemelementen führt nämlich direkt zu ganz anderen Problemen - wie unvollständig dargestellte Fenster, leere Dialogfelder und noch einiges mehr. Das tritt vor allem dann auf, wenn man ältere nicht an Windows 10 angepasste Programme einsetzt. Deren Zahl ist auch nicht gerade gering und in den seltensten Fällen kann man das vorab erkennen. Selbst windowseigene Dialoge zeigen solche Muster, wovon man sich vor allem am Einstellungsdialog der Auslagerungsdatei überzeugen kann:

Einstellungsdialog Auslagerungsdatei.jpg

Was wichtig zu wissen ist! Je höher die Auflösung, desto mehr Pixel besitzt der Bildschirm. Bei 1920x1080 besitzt der Monitor 2.073.600 einzelne Pixel, ein Monitor mit 2560x1440 besitzt 3.686.400 Pixel. Das heisst, was bei Dir jetzt mit einer sichtbaren Breite von 1mm dargestellt wird, das wird auf einem Monitor mit 2560x1440 nur noch etwas mehr als halb so breit erscheinen. Kombiniert man dies zusätzlich noch mit einer um 5,08 cm längeren Bildschirmdiagonale, wird die sichtbare Breite wegen der deutlich grösseren Fläche nochmal geringer sein. Du musst hier also zwangsläufig völlig irrationale Skalierungseinstellungen anwenden, damit Du auf dem grösseren Bildschirm überhaupt noch was erkennen kannst. Deshalb ist es anders herum richtig, grösserer Bildschirm mit mehr Fläche, aber gleichbleibender Pixelzahl - das bedeutet, dass jedes Pixel grösser sein muss und so die 1mm des vorigen Bildschirms auf der um 5,08 cm grösseren Diagonale ~1,3mm betragen werden. Es sind also für ein besseres Ergebnis weit weniger Verrenkungen notwendig um ein sichtbar besseres Ergebnis zu erreichen - was vor allem der Software zugute kommt.

Auch die total hohen Bildwiederholfrequenzen bringen Dir da nix, wenn Du nicht zufällig noch hochwertige Computerspiele mit aufwendiger Grafik spielst. Denn für den normalen Betrieb ist die Wiederholrate nicht gerade wichtig.

Lass Dir im Fachhandel Monitore mit unterschiedlichen Auflösungen und Wiederholraten vorführen und prüfe was sich da am besten eignet. Bei körperlichen Einschränkungen sollte man das besser in Kauf nehmen, statt online zu kaufen und danach feststellen zu müssen dass man doch nicht bekam, was man sich vorstellte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Neuer Bildschirm

Neuer Bildschirm - Ähnliche Themen

  • Windows 10 - Schwarzer Bildschirm und startet dann neu

    Windows 10 - Schwarzer Bildschirm und startet dann neu: Hallo Community, ich weiß es gibt einen ähnlichen Eintrag wie meinen, nur weiß ich leider nicht inwiefern mein Problem wirklich dasselbe ist und...
  • Bildschirm flackert trotz neuer Treiber

    Bildschirm flackert trotz neuer Treiber: Servus Leute, ich hab mir ein neuen Laptop gekauft, auf dem kein Betriebssystem installiert war. Dann habe ich mir direkt über Microsoft ein USB...
  • Neuer Pc zeigt nach win10 inst. dicke 60 im Bildschirm an

    Neuer Pc zeigt nach win10 inst. dicke 60 im Bildschirm an: Wer weis wie man die dicke eingerahmte Zahl oben links im Bildschirm löschen kann ?
  • Schwarzer Bildschirm nach neu aufsetzen

    Schwarzer Bildschirm nach neu aufsetzen: Habe gestern meinen PC neu aufgesetzt da er zu langsam wurde und ihn mal von seinen Lasten mal befreien wollte nur ist er seit heute morgen noch...
  • Bildschirm wird nach Hochfahren des Betriebssystems WIN 10 seit neuestem 3 mal nacheinander in kurze

    Bildschirm wird nach Hochfahren des Betriebssystems WIN 10 seit neuestem 3 mal nacheinander in kurze: Seit Anfang Dezember habe ich einen neuen HP Desktop mit ihrem Betriebssystem. Seit einigen Tagen verschwindet nach dem Hochfahren des...
  • Ähnliche Themen

    Oben