(Neue) Intel Treiber nach Update

Diskutiere (Neue) Intel Treiber nach Update im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, beim gestrigen Update wurden auch Intel Treiber installiert. 1. Intel Management Engine: Edit: Info über Nichtstarten des Geräts: Beim...
big3mike

big3mike

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
444
Ort
A-Perchtoldsdorf
Version
Pro Ver. 2004 (19041.572)
System
MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, MSI Radeon RX570, Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD
Hallo,
beim gestrigen Update wurden auch Intel Treiber installiert.
1. Intel Management Engine:
GM1.JPG

GM2.JPG

Edit: Info über Nichtstarten des Geräts:

Beim Start des Geräts PCI\VEN_8086&DEV_A2BA&SUBSYS_7A721462&REV_00\3&11583659&0&B0 ist ein Problem aufgetreten.

Treibername: oem24.inf
Klassen-GUID: {4d36e97d-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
Dienst: MEIx64
Untere Filter:
Obere Filter:
Problem: 0x15
Problemstatus: 0x0


Frage: Wie kann ein Gerät, das nicht gestartet wurde einwandfrei funktionieren????

2. Wurden mir "neue" Geräte installiert:

GM3.JPG

Weiss jemand, wofür diese "Softwarekomponenten" gut sind.

Das ist jetzt einmal das, was mir im Gerätemanager so aufgefallen ist (wer weiss, was sonst noch geändert wurde....).
Gleich vorweg, ich konnte keine Änderungen beim Betrieb des PC feststellen, es funktioniert alles wie es soll. Auch der Zuverlässigkeitsverlauf ist "sauber".
Vielleicht hat ja jemand von euch Informationen für mich.
Grüße,
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
big3mike

big3mike

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
444
Ort
A-Perchtoldsdorf
Version
Pro Ver. 2004 (19041.572)
System
MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, MSI Radeon RX570, Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD
Wieso hast Du die installiert?
Das habe ich eben nicht gemacht. Bin nur auf Updates gegangen und es wurde sofort mit dem Herunterladen und Installieren vom kum. Update Windows, kum. Update Framework, Flashplayer und eben diesen Treibern begonnen.
In den opt. Updates hab ich auch noch 2 Intel und einen Realtek Treiber. Bilde mir aber ein, der installierte Treiber war vorher auch unter den opt. Updates gelistet.
Optupdt.JPG
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.483
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 6C/12TR x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10
@big3mike

ach komm bei dir habe ich die Vermututng , das du ohne monatliche Fehlermeldung gar nicht mehr leben kannst.

@Sabine wird schon recht haben. Und du traust dir gar nicht mehr zu sagen ja habe ich gemacht. Weil ................................................ spar ich mir mal.

Du brauchst es einfach den stress .

Kann mich auch irren und du kannst gar nichts für . Aber gibt ja hier einige Spezialisten die das Unglück irgendwo MAGISCH anziehen.

lg
 
big3mike

big3mike

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
444
Ort
A-Perchtoldsdorf
Version
Pro Ver. 2004 (19041.572)
System
MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, MSI Radeon RX570, Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD
Hallo @Thomas62 ,
wollte eigentlich nur eine Info. Von Fehlermeldung schrieb ich kein Wort.
Was ich von deiner Antwort/Analyse halte.........................spar ich mir mal.
Schönen Abend noch,
Michael
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.475
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Du musst ja diese optionalen Treiber nicht installieren,wie schon Sabine sagte.
Wie ja schon geschrieben steht, erden dies Updates falls später mal notwendig, dann auch automatisch mit WU installiert, oder aber auch nie !
Ich selbst sah schon länger ,nach Update, keine solche optionalen Updates mehr.
Wenn, dann nach einem CleanInstall, wo es dann bis zu 10 Updates sein können. Die installiere ich dann auch immer und habe nie etwas Negatives registriert auf meinem System.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2.345
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 2004, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Es sind keine optionalen Treiber.
Auch bei mir wurde der Intel Treiber neben den anderen, von @big3mike angegebenen Updates schlicht installiert ! Auch ich habe diesen Eintrag im Geräte Manager, der vorher nicht da war. Es wurde das sogenannte Intel(R) PROSet Adapter Configuration Utility installiert. Finde ich schon ein starkes Stück....
Ich meine das ist schließlich Intel und nicht Microsoft. Ich glaube nicht, daß ich mein Einverständnis dazu gegeben habe.
Vorausgegangen war bei mir ein Update des LAN Treibers über die MSI Seite. Kann sein, daß dieses Utility im Nachgang noch installiert wurde - allerdings von Microsoft...

Erfahren Sie mehr über Intel® PROSet Software und wie Sie darauf...

Grüsse von Ulrich
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.761
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Seit gestern Abend sehe ich es auch kritischer, was ich in Beitrag #2 geschrieben habe.

Ich habe gestern Abend einen Rechner upgedatet, der eine Intel-Grafik on Board hat. Dieser Rechner hat mit dem Windows- und .NET-Update auch ein Grafikkartentreiber-Update erhalten. Da es nicht optional war, kam es "einfach" drauf.
 
H

halloaberauch

Benutzer
Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
49
Version
Win10 Pro 64 bit
System
Intel(R) Core(TM) i7-7470 CPU @ 3.40 GHz, Intel(R) HD Graphics, 32GB RAM, Office 2019 Prof
Bei mir auch, da es keine Probleme gibt, habe ich es gelassen. Ob es mit "Updates deinstallieren" zu entfernen geht, habe ich nicht ausprobiert.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.912
Würde ich auch die Finger von lassen. Wenn alles funktioniert, warum sollte man versuchen, Komponenten im Treibergefüge zu deinstallieren?
Wer weiß, was Du Dir da für Probleme einfängst.

Ich habe übrigens aufgegeben, jeden Schritt verstehen zu wollen. Dem gehe ich erst nach, wenn was NICHT funktioniert.
Ich frage mich ja auch nicht, warum der Computer überhaupt funktioniert und zerlege deshalb erst mal die CPU um drinnen zu schauen, warum alles geht, wie es geht. ;)
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
461
Version
Windows 10 20H4 / 1909
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Ich habe gestern Abend einen Rechner upgedatet, der eine Intel-Grafik on Board hat. Dieser Rechner hat mit dem Windows- und .NET-Update auch ein Grafikkartentreiber-Update erhalten. Da es nicht optional war, kam es "einfach" drauf.
Zum Glück war es bei mir auf dem alten Packard Bell nur das .net-Update.
Sonst hätte ich bei dem Neustart erst mal eine Minute Blackscreen gehabt.
Solange braucht Windows, um zu erkennen, dass die frisch Installierten Intel-Treiber in Kombination mit der Radeon nicht funktionieren und auf den generischen MS-Treiber zurück zu fallen.
Wenigstens startet es dann doch und es bleibt mir erspart, den Murks im abgesicherten Modus zu reparieren.
 
big3mike

big3mike

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
444
Ort
A-Perchtoldsdorf
Version
Pro Ver. 2004 (19041.572)
System
MSI H270 PC MATE, Core i5-7600, 16GB RAM, MSI Radeon RX570, Samsung 970 EVO NVMe M.2 SSD
Danke für eure Antworten. Ich werde es auch so lassen. Konnte keine Veränderung bezüglich Stabilität/Geschwindigkeit feststellen.
Ich bezeichne mich halt selbst gerne als "interessierten User".
@Ulrich : Das ProSet kann man in der Installationsroutine des LAN Treibers abwählen. (War zumindest bei mir so und ich habe auch MSI Mainboard)
Grüsse,
Michael
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
9.052
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 20H2 ( Build 19042.572) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das ProSet konnte ich hier auch abwählen.
Es gibt da gerne Ärger bei den " Oldies Lenovo T 510/550/560..... ).
Die 10 Build stieg insgesamt auf .572
Dieses Mal wieder mit deutlichen Gedenk Minuten beim Restart sämtlicher Oldies. ;-/
 
Thema:

(Neue) Intel Treiber nach Update

(Neue) Intel Treiber nach Update - Ähnliche Themen

  • Neuer Intel Treiber (22.20.16.4749) macht seit Update 1709 Probleme

    Neuer Intel Treiber (22.20.16.4749) macht seit Update 1709 Probleme: Desktop PC, Win10 64bit, CPU: G4560, Sockel: 1151, Grafik: HD 610 Mainboard: Asrock H110M-HDV Vor Update 1709 wurde am zweiten Monitor ein...
  • Neuer Treiber für Intel Chipsatz

    Neuer Treiber für Intel Chipsatz: Seit gestern neu auch für Win 10: Intel Chipsatztreiber 10.1.1.7 Die originate Quelle, ein ASRock FTP-Server ist allerdings nur sporadisch am...
  • Neue Treiber von Intel

    Neue Treiber von Intel: Hier kann ich die Seite "Station-Drivers.com empfehlen. Kleiner Tip: "Telecharger" bedeutet "Download". Die Treiber werden als 7zip-Pakete...
  • Spectre Next Generation (Spectre-NG): Intel-CPUs weisen neue, noch riskantere Sicherheitslücken auf - UPDATE

    Spectre Next Generation (Spectre-NG): Intel-CPUs weisen neue, noch riskantere Sicherheitslücken auf - UPDATE: Nachdem Intel die zu Beginn diesen Jahres aufgedeckten Sicherheitslücken Spectre und Meltdown so langsam in den Griff bekommen konnte, haben...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Intel Treiber (22.20.16.4749) macht seit Update 1709 Probleme

    Neuer Intel Treiber (22.20.16.4749) macht seit Update 1709 Probleme: Desktop PC, Win10 64bit, CPU: G4560, Sockel: 1151, Grafik: HD 610 Mainboard: Asrock H110M-HDV Vor Update 1709 wurde am zweiten Monitor ein...
  • Neuer Treiber für Intel Chipsatz

    Neuer Treiber für Intel Chipsatz: Seit gestern neu auch für Win 10: Intel Chipsatztreiber 10.1.1.7 Die originate Quelle, ein ASRock FTP-Server ist allerdings nur sporadisch am...
  • Neue Treiber von Intel

    Neue Treiber von Intel: Hier kann ich die Seite "Station-Drivers.com empfehlen. Kleiner Tip: "Telecharger" bedeutet "Download". Die Treiber werden als 7zip-Pakete...
  • Spectre Next Generation (Spectre-NG): Intel-CPUs weisen neue, noch riskantere Sicherheitslücken auf - UPDATE

    Spectre Next Generation (Spectre-NG): Intel-CPUs weisen neue, noch riskantere Sicherheitslücken auf - UPDATE: Nachdem Intel die zu Beginn diesen Jahres aufgedeckten Sicherheitslücken Spectre und Meltdown so langsam in den Griff bekommen konnte, haben...
  • Oben