Netzwerkproblem mit Fritz Powerline-Adapter

Diskutiere Netzwerkproblem mit Fritz Powerline-Adapter im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Liebe Community, seit ein paar Tagen habe ich ständig Probleme mit meinem Netzwerk, welches plötzlich ein "nicht identifiziertes Netzwerk" ist...
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Liebe Community,

seit ein paar Tagen habe ich ständig Probleme mit meinem Netzwerk, welches plötzlich ein "nicht identifiziertes Netzwerk" ist.

Hier mal ein Screen der Fehlermeldung, die nach Ausführung der Problembehandlung auftaucht:

Fehlermeldung.JPG

Diese Internetabbrüche passieren mehrmals täglich und auch das Ausstecken des Routers und Powerline-Adapters bringt keine Abhilfe. Ganz plötzlich nach mehreren Minuten oder auch 1-2 Stunden geht es dann wieder für eine gewisse Zeit.

Router: FritzBox 7272 (1. OG)
Powerline-Adapter zu Fritzbox: 520E
Powerline-Adapter unten 546E
Firmware überall aktuell

An letzterem Adapter ist mein Laptop angeschlossen über Lan-Kabel

Auch mein älterer Laptop (ebenfalls Win10, aber noch nicht alle Windows-Updates drauf) hat genau die gleichen Probleme.

Woran kann das liegen und kann ich da ggf. noch etwas einstellen am Router oder Adapter oder in meinen Netzwerkeinstellungen? Unter Win8 hatte ich das Problem häufiger, Win10 hab ich jetzt seit einem Jahr und bis vor ein paar Tagen lief alles stabil. Und aus heiterem Himmel seit ca. 1 Woche habe ich wieder diese Probleme.

Kann mir jemand hier weiter helfen?

Danke schonmal!

LG Julie
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Moin

Möglicherweise eine schlechte Verbindung zwischen den Powerline Adaptern , sind die genutzen Steckdosen auf der gleichen Phase ?
Oder ein Störer der nur Zeitweise Aktiv ist (Waschmaschine o.ä. , Leuchtstofflampen besonders mit EVG , Halogenlampen mit elektronischem Tafo , Handyladegerät) , oder alles was sonst irgendwie Störungen an das Stromnetz abgeben kann. Einfach mal durchs Haus gucken was so an ist wenn es nicht funktioniert,
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Danke für die schnelle Antwort. Ob die Steckdosen auf der gleichen Phase sind, weiß ich nicht, woran kann man das sehen? Was Störungen betrifft: Es hat sich bezüglich anderer E-Geräte oder Leuchtmittel nichts geändert bei mir. Aber: Seit in paar Tagen habe ich eine IP Außenkamera im Einsatz. Hängt an der Garage und ist per WLan direkt mit der Fritzbox verbunden. Allerdings läuft die Kamera rund um die Uhr und die Störungen treten nicht immer auf. Seit ca. 2 Stunden läuft wieder alles stabil, aber das kann sich jederzeit wieder ändern...

LG Julie
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Je nach Verbingsqualität kann eine Störquelle sich auch nur manchmal auswirken oder erst wenn sich mehrere summieren , sowas ist manchmal wirklich nicht einfach zu lokalisieren , geht eigentlich nur durch testen , am besten wenn die Verbindung ausgefallen ist.

Stecken die Powerline Adapter direkt in Wandsteckdosen , und nicht in Mehrfachsteckleisten ?

Um die Phasenlage herauszufinden erstmal kontrollieren ob die benutzten Steckdosen zufällig auf der gleichen Sicherung liegen (Optimalfall) , aber auch bei verschiedenen Sicherungen kann es noch die gleiche Phase sein , bei modernen Sicherungskästen sind meist die Sicherungen 1 , 4 , 7 ... etc. gleich (Phase 1)
oder auch 2 , 5 , 8 (Phase 2) oder 3 , 6 , 9 (Phase 3).

Ansonsten hilft nur Ausmessen mit Verlängerungskabel , Multimeter und ein wenig Erfahrung im Umgang damit , oder jemand der diese hat.
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Powerlineadapter sind direkt in die jeweilige Steckdose eingesteckt. Ich habe hier im Haus 23 belegte Sicherungen und ob Nr. 14 und Nr. 21 die gleich Phase haben, wage ich mal zu bezweifeln. Und das würde auch nicht erklären, warum alles einwandfrei läuft 1 Jahr lang und ganz plötzlich eben nicht mehr.

Bei WLan-Verbindungen lasse ich mir das mit eventuellen Störquellen ja noch eingehen, aber bei Strom- und Lan-Verbindung? Ich bin der Meinung, es liegt am FritzBox-Adapter, denn eine WLan-Verbindung des Laptops direkt zum Router ist zwar stabil möglich, aber eben sehr schwach. Deshalb ja auch der Weg über Powerline, da ich im Erdgeschoß leider keinen Anschluß habe.

Wenn das nächste Mal die Störung auftritt, dann werde ich sofort die Kamera abstecken und sehen, was passiert. Denn das ist die einzige Veränderung, die in den Zeitraum paßt und wenn es tatsächlich daran liegt? Was dann? Powerline-Adapter in die Garage, Kamera dort einstecken, damit kein Funksignal mehr stört? Wäre der aufwändigste Weg, da ich dann wieder durch die Wand durchbohren muß, damit das Netzwerkkabel durchgezogen werden kann.



LG Julie
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Ja , 14 und 21 werden wohl verschiedene Phasen sein , in deinem Fall findet wahrscheinlich eine Kopplung über andere Verbraucher oder Parrallel liegende Leitungen statt , das ist natürlich nicht optimal. Besteht die Möglichkeit zumindest testweise Steckdosen anderer Strokreise zu nutzen ?

Auch ein Phasenkoppler kann die Qualität der Powerline Übertragung verbessern , allerdings muss der vom Fachmann in den Sicherungskasten eingebaut werden , und ein Erfolg lässt sich nicht unbedingt vorhersagen.
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Testweise ging das sicherlich, daß ich mit dem Laptop und dem Powerline-Adapter mal umziehe, bzw. mir dann ein 15 Meter langes Netzwerkkabel erst mal besorgen muß, damit ich den Powerline-Adapter entweder im Gang oder in der Küche anbringen kann. Wäre natürlich auch keine Dauerlösung, selbst wenn das Problem dann verschwunden wäre. Aber zumindest mal einen Versuch wert ;-)

LG Julie
 
B

BlueNinja2017

Hallo, setze am Besten den Router zurück auf Werkseinstellung und setze auch die Powerline Adapter auf Werkseinstellung zurück.
Richte dein Netzwerk nochmal neu ein.
Hast du eine Sicherung gemacht von der Fritzbox und den Adaptern?
Die könntest du zurück spielen.
Hast du eine Software von AVM auf dem PC die, die Powerline Adapter verwaltet?
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Nochwas zum Phasenkoppler , aternativ könnte dir ein Elektriker auch die Stromkreise der Scherungen 20 und 21 z.B. tauschen um auf die selbe Phase zu kommen.
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Blue Ninja
Software für die Adapter lade ich grad runter. Und Sicherungen kann ich natürlich vom Router und den Adaptern erstellen. Vielleicht gar keine schlechte Idee, das ganze mal zurück zu setzen. Aber ich hatte Schwierigkeiten, die Powerline-Adapter einzurichten und davor graust es mir ein wenig. Aber nutzt ja nix.

Hans
Für mich ist es etwas unverständlich, daß man als Otto-Normal-Verbraucher nun plötzlich Stromkreise tauschen soll oder Phasenkoppler verwenden, nur, damit Powerline-Adapter funktionieren. Wenn DAS die einzige Lösung sein sollte, dann muß ich mir überlegen, ob ich nicht lieber einen Elektriker kommen lasse, der mir hier im Wohnzimmer einen Anschluß für einen Router anbringt oder es mal mit Adaptern von anderen Herstellern versuche. Alles andere geht mir jetzt als normaler Anwender dann doch zu weit. Wer Elektriker ist oder einen günstig zur Hand hat, für den mag das eine Lösung sein, aber für mich leider nicht. Trotzdem vielen Dank für Deine Tipps!!!

Ach und nochwas - seit ich gestern hier geschrieben habe, hab ich plötzlich keinerlei Abbrüche mehr... Bin gespannt, wie lange das jetzt anhält ;-)

LG Julie
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Julie,
ich frage mal ganz direkt:Keine "bösen Buben" im Haus die da rumfumeln?
Ich meine damit Nachwuchs, nicht nur das er hier heimlich versuchte "rumzufummeln", auch das gefühlt halbe Gymnasium schaffe es mit diversen Geräten im Obergeschoss die Recht "dicke Leitung" praktisch komplett zu blockieren.
Das neu aufsetzen halte ich für eine gute Lösung, gucke ruhig mal ob Du z.B bei YouTube oder HardWare Anbieter nicht eine Video Anleitung findest.
Zusätzlich vielleicht versuchen vielleicht den Provider mit ins Boot zu nehmen wenn es wieder hängt.
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
nee "böse Buben" gibt es nicht, ich wohne alleine und bin somit auch alleiniger Nutzer. Mein Provider ist die Telekom, die hatte ich schon mal kontaktiert, als es vor über einem Jahr mit Win8 dauernd zu Abbrüchen kam. Standard-Antwort: Liegt nicht am Provider, muß an Windows oder an den Fritz-Geräten liegen. Irgendwie auch nachvollziehbar, denn über die Fritzbox direkt kommt es nicht zu Abbrüchen.

Seit gestern abend das erste Mal alles wieder dauerhaft stabil (war ja klar, sobald ich schreibe kommt es zum "Vorführeffekt"). Jetzt warte ich erst mal ab, sobald das Problem wieder auftaucht, installiere ich Router und Adapter neu und berichte wieder.

Danke einstweilen!!

LG Julie
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
So, das Problem ist wieder da. Ich habe jetzt mal gegoogelt und das Internet ist voll davon: Gerade mit diesem Powerline-Modell haben sehr viele User das Problem, daß es oft monatelang funktioniert und dann ganz plötzlich nicht mehr. Der Powerline-Adapter verliert einfach die Verbindung zur FritzBox und auch mehrmaliges Ein- und Ausstecken bringt oft nichts. Dann baut sich die Verbindung wieder auf, dann bricht sie wieder ein, mal länger, mal kurz. Und in den Einstellungen der Fritzbox wird ebenfalls angezeigt, daß der Adapter keine Verbindung zum Router hat. Das scheint wohl definitiv ein AVM-Problem zu sein, denn das ist nicht neu beim 546E.

Ich hab jetzt erst mal Urlaub und rufe morgen früh dort an. Mal sehen, was dabei raus kommt.

Habe den Adapter jetzt kurz ausgesteckt, Verbindung war wieder da für 2 Minuten, jetzt ist sie schon wieder weg.

LG Julie
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Du hast bestimmt den Strom nicht bezahlt....;-)
Gucke bitte mal im Netz wenn es denn läuft nach dem entsprechenden AVM Forum wo das bestimmt gut durchgekaut wird .
Vielleicht gibt es dort noch genaue Infos und "Munition" für ein Hotline Gespräch.
Ansonsten haben die tolle Geräte, hatte so etwas aber auch mal bei TomTom, die bekamen ein 400€ Navi nicht wirklich in den Griff mit blockierenden Updates. Haben es einfach nicht mehr versorgt mit Updates nach 6 Monaten (= es gibt keine Probleme).
Erst als wir androhten mit allen Forenmitgliedern die Presse zu versorgen wurden alle Geräte"gewandelt"... ;-)
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Mist - die Stromrechnung! Da hätte ich ja selber drauf kommen können :D
Das mit den AVM-Foren ist eine gute Idee! Da werde ich erst mal suchen, bevor ich dort anrufe. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Lösungsansätze. Ich hab auch schon an neue Adapter gedacht, aber was nutzt mir die superschnelle Rate, wenn ich hier auf dem Land eh nur eine 6000RAM-Leitung habe?

Es gibt auch einige Postings die beschreiben, daß die ganz neuen Adapter alles nur verlangsamen und zum Teil gar nicht mehr mit dieser oder jener Fritzbox kompatibel sind. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Andere Alternative wären vielleicht noch Devolo Adapter.

Mal sehen was rauskommt - ich berichte wieder!

LG Julie
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Ich habe in der Firma auch 2 Devolo Netze im Einsatz (500er Reihe) , die überbrücken sogar extreme Stecken , allerdings auch ansonsten unter Optimalbedingungen.
Nur lässt sich halt bei dieser Übertragungstechnik nicht vorhersagen wie es im Einzelfall läuft , das gab sowas früher schon einmal für Jalousiesteuerungen und ähnliches , das war auch jedes mal eine Lotterie, mal musste das unter Bedingungen verbaut werden wo man von vornherein sagte das wird nie was ... und .... am Ende lief es wie geschmiert , beim nächsten Mal unter nahezu Laborbedingungen war es wieder Erwarten ein Krampf und lief eher nach Zufallsprinzip, meistens nicht.

Aber wenn das bei den "Fritzen" häufiger so auftritt ergibt sich da ja vielleicht noch was.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlueNinja2017

Hallo @Julie
Du kannst sehr gerne von Devolo die Dlan Adapter probieren.
Ich habe die auch im Einsatz mit der Kabel Fritzbox und ich hab absolut keine Probleme.
Nimm Starter Kit 550.
Das reicht vollkommen aus.
Auch die Software Cockpit von Devolo ist absolut genial.
 
Julie

Julie

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2016
Beiträge
129
Danke Euch beiden! Hätte ich das Problem von Anfang an gehabt, hätte ich die Adapter gar nicht erst behalten. Das ist ja genau die Krux dabei, daß es mal geht und mal nicht. Ich war anfangs so sehr begeistert, daß ich endlich mit meinem Laptop im Wohnzimmer und auf der Terrasse Internet hatte und nach Monaten dann die ersten Einbrüche, dann Umstieg auf Win10, 1 Jahr läuft alles (fast) fehlerfrei und dann geht es wieder los. Wenn irgendwas nicht funktioniert, dann habe ich damit weniger Probleme, als wenn irgendwas mal geht und mal eben nicht und es keine logische Erklärung dafür gibt...

LG Julie
 
B

BlueNinja2017

@Julie
Ich kann dir nur raten, mache Werksreset bei der Fritzbox und bei den Adaptern. Richte das Netzwerk alles wieder neu ein. Wenn das alles nicht funktioniert, dann wechsle auf Devolo und ein WLAN Adapter gibt es auch. Ich habe auch Windows 10 und bei mir läuft alles perfekt auch über eine Etage. Devolo geht total easy einzurichten. Ich bin mehr als zufrieden. Habe 3 WLAN Adapter im Einsatz, damit mein ganzes Haus abgedeckt ist.
Schöne Grüße!

Nachtrag: Setze Alle Geräte auf Werkseinstellung zurück.
Vielleicht liegt es auch an Windows 10.
Was für ein Build hast du installiert?
1703?
Vielleicht sogar Windows 10 nochmal Clean installieren.
Das wäre alles was man machen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Wobei sie oben schrieb es taucht auch unter Windows 8.1 schon auf.
Abgesehen von den technischen Problemen werkelt evtl. noch eine Software Firewall nebenher?
 
Thema:

Netzwerkproblem mit Fritz Powerline-Adapter

Sucheingaben

fritz powerline funktioniert plötzlich nicht mehr

,

fritz powerline probleme

,

fritz powerline lan geht nicht

,
fritz powerline problem
, fritz powerline kein internet, fritz powerline 546e funktioniert plötzlich nicht mehr, avm powerline verliert verbindung, fritz powerline 1260e störung, mein powerline fällt aus wenn der pc angeht, powerline adapter geht nicht mehr, powerline 546e funktioniert kurz dann abbruch der internetverbindung, fritz powerline funktioniert nicht mehr, fritz powerline für windows 10, fritz powerline adapter funktioniert nicht, fritz powerline verliert verbindung, 1260e Verbindung gestört, powerline adapter verliert verbindung, fritz powerline verbindung reißt ständig ab, fritz powerline wlan stürzt ab, powerline steckdose 546e kein internetzugang, fritz powerline 1260e verliert verbindung, fritz powerline verbindungsabbrüche, fritz powerline 546 e verbinden einbauen, Fritz powerline Internet probleme, Powerline Adapter wird nicht mehr erkannt

Netzwerkproblem mit Fritz Powerline-Adapter - Ähnliche Themen

  • Hilfe beim Netzwerkproblem WIN10 Pro. 32bit ...

    Hilfe beim Netzwerkproblem WIN10 Pro. 32bit ...: Hallo. Mein Name ist Micha und ich habe ein schweres Problem zu lösen. Win10 pro. 64bit konnte auf ein Netzwerk und Internet zugreifen. Alles...
  • Netzwerkproblem

    Netzwerkproblem: Hallo, seit einigen Tagen (einige Änderungen waren erforderlich) macht mein Netz Zicken. Wenn ich z.B. für den Adapter als IP 172.16.10.21...
  • Netzwerkproblem

    Netzwerkproblem: Nach der Neuinstallation wegen Updateproblem am 05.10.2018 habe ich mein NAS nicht mehr erreicht. Googeln und diverse Versuche hatten kein Erfolg...
  • Win10 netzwerkproblem desktop icon problem

    Win10 netzwerkproblem desktop icon problem: Hallo. Win10 gibt an das ich eine WLan verbindung habe, obwohl es eine Lanverbindung ist, desweiteren wechselt die geschwindigkeit oft runter auf...
  • Merkwürdiges Netzwerkproblem seit Oktober-Update

    Merkwürdiges Netzwerkproblem seit Oktober-Update: Vorab, ich habe eine relativ spezielle Konfiguration: * Zum einen eine "Basis-Fritzbox", die per DSL das Internetsignal empfängt. * Diese ist...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe beim Netzwerkproblem WIN10 Pro. 32bit ...

      Hilfe beim Netzwerkproblem WIN10 Pro. 32bit ...: Hallo. Mein Name ist Micha und ich habe ein schweres Problem zu lösen. Win10 pro. 64bit konnte auf ein Netzwerk und Internet zugreifen. Alles...
    • Netzwerkproblem

      Netzwerkproblem: Hallo, seit einigen Tagen (einige Änderungen waren erforderlich) macht mein Netz Zicken. Wenn ich z.B. für den Adapter als IP 172.16.10.21...
    • Netzwerkproblem

      Netzwerkproblem: Nach der Neuinstallation wegen Updateproblem am 05.10.2018 habe ich mein NAS nicht mehr erreicht. Googeln und diverse Versuche hatten kein Erfolg...
    • Win10 netzwerkproblem desktop icon problem

      Win10 netzwerkproblem desktop icon problem: Hallo. Win10 gibt an das ich eine WLan verbindung habe, obwohl es eine Lanverbindung ist, desweiteren wechselt die geschwindigkeit oft runter auf...
    • Merkwürdiges Netzwerkproblem seit Oktober-Update

      Merkwürdiges Netzwerkproblem seit Oktober-Update: Vorab, ich habe eine relativ spezielle Konfiguration: * Zum einen eine "Basis-Fritzbox", die per DSL das Internetsignal empfängt. * Diese ist...
    Oben