Netzwerk-Rechner lassen sich nicht ansprechen

Diskutiere Netzwerk-Rechner lassen sich nicht ansprechen im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die Notation mit den doppelten Doppelpunkten sehe ich ständig, wenn ich am Großrechner aktive Verbindungen überprüfe. Also bitte den Einschub...

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.691
Version
Verschiedene WIN 10
Die Notation mit den doppelten Doppelpunkten sehe ich ständig, wenn ich am Großrechner aktive Verbindungen überprüfe.
Also bitte den Einschub ignorieren.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Du vergleichst doch nicht etwa Großrechner mit Amateur-Windows. Welches OS läuft denn auf diesen Großrechnern? AIX? Unix?
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.691
Version
Verschiedene WIN 10
zOS von IBM. Linux ist aber als ein Subsystem von vielen auch verfügbar. (zero downtime Operation System)

AIX ist Midrange.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Ja, richtig. Aber auch auf solchen Sytemen gelten die üblichen Notationen für Netzwerke, zumindest für solche, die aus dem Intranet raus und mit dem Internet kommunizieren müssen. Was im Intranet passiert, ist eine ganz andere Geschichte und oftmals OS-abhängig. Da braut jeder sein eigenes Süppchen. Ist aber auch in diesem Thread OT und hilft dem Frager nicht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.691
Version
Verschiedene WIN 10
Genau so ist es, also genug mit OT.
Aber die Frage, ob auf allen Rechnern die jeweils genutzte Netzwerkverbindung wirklich auf privat steht, ist noch offen, glaube ich.
 

MichaelP

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
88
Die drei Netzwerke (Ethernet, WLAN, WLAN_EXT) stehen alle auf "privat".

Der Zugriff über die IP-Adressen funktioniert, nicht aber über die im Explorer angezeigten PC-Namen. Kann die Namensauflösung gestört sein?

Korrigieren muss ich: Die IP-Zuweisung erfolgt bei den Rechnern automatisch. Nur für die NAS hatte ich eine feste IP vergeben. Sollte ich besser auch für die Rechner feste IPs vergeben? (Ich frage lieber vorher, bevor ich das ganze System durcheinander bringe.)

Die ipconfig-Angaben der 3 Rechner habe ich zusammengetragen. Verunsicherte Frage: Sollte ich die hier einfach offen posten und damit dauerhaft öffentlich einsehbar machen?
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Du kannst ja mal umstellen auf manuelle IP-Adressen.
Die Werte aus ipconfig kannst Du problemlos hier öffentlich posten. Damit kann niemand anders was anfangen, da es IP-Adressen sind, die aus dem privaten Pool sind und nicht geroutet werden. Selbst wenn jemand die private IP eines Deiner Rechner kennt, kann er damit nicht von aussen darauf zugreifen. Du kannst testweise ja mal versuchen, auf meinen Rechner mit der IP 192.168.1.4 zuzugreifen. Dann wirst Du nur eine Fehlermeldung erhalten, es sei denn, einer der Rechner in Deinem Netz hat die gleiche Adresse. Aber dann greifst Du nur auf Deinen Rechner zu. Mehr erreichst DU nicht und so ginge es auch einem Angraifer.
 

MichaelP

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
88
Anbei die Auskünfte der drei Rechner. Irgendwelche Auffälligkeiten?
 

Anhänge

  • ip.txt
    7,5 KB · Aufrufe: 12

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.009
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Sieht für mich völlig unproblematisch aus.

Amanda hat die IP-Adresse 192.168.2.106, Anbindung per WLAN,
Berta hat die IP-Adresse 192.168.2.169, Anbindung per LAN,
Gertrud hat die IP-Adresse 192.168.2.107, Anbindung per WLAN

Standard-Gateway, DHCP-Server und DNS-Server ist bei allen Rechnern der Router.

Der Zugriff über die IP-Adressen funktioniert, nicht aber über die im Explorer angezeigten PC-Namen. Kann die Namensauflösung gestört sein?
Das ist seltsam. Müsste eigentlich funktionieren.

Mit Explorer meinst Du doch den, ich nenne es mal, "Netzwerk-Explorer", in dem alle Netzwerk-Geräte sichtbar sind:

Netzwerk-Explorer.jpg
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Was mich stört, ist die unvollständige IPv6
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%2
Bei mir sieht eine typische Einstellung so aus:

Ethernet-Adapter Ethernet:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR8171/8175 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (NDIS 6.30)
Physische Adresse . . . . . . . . : D8-CB-8A-F4-E7-28
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3881:bc7d:b423:404c%28(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.4(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.3
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 349752202
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-C7-20-3F-D8-CB-8A-F4-E7-28
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 2606:4700:4700::1111
2606:4700:4700::1001

1.1.1.1
8.8.4.4
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.009
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Was mir gerade auffällt:

Von den 3 Rechnern sind 2 per WLAN im Netz. Bei der Fritz!Box muss extra eingestellt werden, dass die WLAN-Geräte untereinander kommunizieren dürfen.

WLAN-Kommunikation.jpg


Ist das beim Router Speedport_W_921V_2_46_000 von @MichaelP auch extra einzustellen?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ne, ist Quatsch! Per IP-Adresse sind die Freigaben ja zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelP

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
88
Ich habe nochmal alle wechselseitigen Kontakte überprüft: Der Zugriff über die dynamisch vergebenen IP-Adressen funktioniert tadellos, über die im Explorer angezeigten PC-Namen nach wie vor aber nicht. Ich hoffte, wir hätten das Problem damit etwas eingegrenzt. Kann jemand bei der Lösung behilflich sein?

PS: An die Vergabe fester IP-Adressen habe ich mich noch nicht herangetraut, weil ich nicht weiß, was (außer der IP-Adresse selbst) in die übrigen Felder eingetragen werden muss.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
In die übrigen Felder gehört als Subnetmaske 255.255.255.0 und als Gateway die IP Deines Routers. Alles Andere bleibt unberührt.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.691
Version
Verschiedene WIN 10
Feste IP-Adressen vergebe ich nur im Router, bei einer Fritzbox geht das ganz einfach.
Die Einstellungen im Speedport kenne ich nicht, aber das sollte da auch möglich sein.
Der jeweilige Rechner übernimmt das dann.
Ich glaube. aber nicht, dass damit die Probleme der Namensauflösungen bereinigt sind.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Da ist aber nichts zum "berühren". Beim Umstellen auf "manuell" sind alle Felder erst einmal leer. Auch bei IPv6.
Bei IP-Adresse vergibst Du für jeden Rechner eine andere Adresse aus dem Bereich des Routers. Der Router hat ja eine feste IP. Alles Andere siehe Bild:
Zwischenablage01.jpg

Bei Gateway kommt die Adresse Deines Routers rein. Bei den beiden DNS-Feldern kannst Du mein Beispiel übernehmen oder auch in einem der beiden Felder ebenfalls die Router-IP eintragen. Den schalter für IPv6 schaltest Du nur auf EIN, ohne irgendetwas in die nachfolgenden Felder einzutragen. Dann nur noch auf Speichern. Fertig.

Hinweis:
Der Eintrag '24' bei Subnetzpräfixlänge entspricht der Subnetzmaske 255.255.255.0, von der ich weiter oben mal geschrieben habe. Das ist nur eine andere Schreibweise.
 

MichaelP

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
88
Ich glaube. aber nicht, dass damit die Probleme der Namensauflösungen bereinigt sind.
Leider tatsächlich nicht. Ich habe testweise den 3 PCs feste IP-Adressen zugewiesen (im Speedport kann man das offenbar nicht). Weiterhin ließen sich alle Freigaben über IP-Adressen ansprechen, nicht aber über die Namen.
Auch schien mir die feste Vergabe nicht hilfreich, da 2 PCs auf verschiedenen Wegen Netzwerkkontakt herstellen (mal WiFi, mal LAN) und die Adapter wohl verschiedene IPs nutzen.
Ausschlag gab dann, dass ich im Browser nicht mehr auf den Router zugreifen konnte. Erst als ich wieder zurück auf DHCP gestellt hatte, gelang dies wie gewohnt.

Das war wohl ein kleiner Ausflug und ich habe etwas gelernt (Dank an ungarnjoker).
Das Ausgangsproblem aber bleibt: Wie können die Freigaben via Name angesprochen werden?.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.691
Version
Verschiedene WIN 10
Das Ausgangsproblem aber bleibt: Wie können die Freigaben via Name angesprochen werden?.
Da es bei uns allen funktioniert, bei Dir aber nicht, bleibt immer noch die Frage, was Du anders eingestellt hast.
Kann man aus der Ferne leider nicht sehen.
Hast Du mal das Tool von @areiland heruntergeladen und damit die Netzwerk-Fehlerbehebung probiert?
Da werden einige Einstellungen vorgenommen, wenn es bei Dir nicht hilft, war es ein Versuch, der keinen weiteren Schaden anrichten kann.
Link Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10
Aber bitte auch die Erklärungen dazu lesen.
 

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
2.988
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
20H2 (Build 19042.804)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Ausschlag gab dann, dass ich im Browser nicht mehr auf den Router zugreifen konnte.
Dann hast Du irgendwo einen Fehler bei der Eingabe gemacht. Kann ein vergessener Punkt sein oder ein anderer Tippfehler. Windows ist an dieser Stelle zu tolerant und akzeptiert solche fehlerhaften Eingaben. Anders ist es bei diesem Fenster:
Zwischenablage01.jpg

Hier werden fehlerhafte Eingaben bemängelt.
Das war wohl ein kleiner Ausflug und ich habe etwas gelernt (Dank an ungarnjoker).
Das Ausgangsproblem aber bleibt: Wie können die Freigaben via Name angesprochen werden?.
An dieser Stelle so aussehen:
1611330898085.png
 
Thema:

Netzwerk-Rechner lassen sich nicht ansprechen

Netzwerk-Rechner lassen sich nicht ansprechen - Ähnliche Themen

Schreibzugriffe auf Netzwerk-Laufwerke laaaaaangsam ....: Ich besitze ein Dell XPS-13 Notebook, das unter Windows 10 Pro (2004) läuft. Neuerdings (ich kann nicht genau sagen, seit wann, aber eventuell...
Privates Netzwerk mit PC und Laptop per WLAN einrichten: Hallo, ich habe an meinem Desktop-PC einen Ordner für das Netzwerk freigegeben; am PC sieht das jetzt so aus: siehe Anlagen Bei der...
und wieder das leidige Thema Netzwerkanmeldung.......: Eigentlich sollte der Netzwerkzugriff zweiter Windows 10 PCs (1909) untereinander kein Problem sein, aber an der Hürde...
Probleme Internetverbindung: Hallo, irgendwie lande ich immer hier, wenn ich gar nicht mehr weiter weiß ... und mir wurde immer geholfen und die Probleme gelöst. Ich habe ein...
Fehlercode 0x80070035: Fehlercode 0x80070035 Grüezi! Ich habe 3 Laptops 2x Win10 (A und B) und 1x Win7 ( C ). Der WIN7 Rechner zeigt alle drei Rechner im Netzwerk...
Oben