Nach Update auf 1803 wird Grafikkarte nicht mehr erkannt

Diskutiere Nach Update auf 1803 wird Grafikkarte nicht mehr erkannt im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, eben ist auf meinem Haupt-PC das Update auf 1803 beendet und das Ergebnis, Anzeige nur per VGA! Über den Gerätemanager wollte ich dann für...
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo,

eben ist auf meinem Haupt-PC das Update auf 1803 beendet und das Ergebnis, Anzeige nur per VGA!
Über den Gerätemanager wollte ich dann für die Anzeige die Treiber aktualisieren. Jetzt wurde die Grafikkarte zwar erkannt (NVIDIA GeForce GTX 580) aber Windows sagt mir, Treiber für das Gerät seien gefunden worden, bei der Installation sei aber ein Fehler aufgetreten. Wenn ich den Hersteller des Geräts kenne, könne ich auf dessen Webseite im Supportabschnitt nach Treibern suchen. Gut, das werde ich machen, aber vielleicht weiß jemand hier Rat, was zu tun ist, wenn ich damit keinen Erfolg habe.

MfG, kodela
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.994
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst erst die Chipsatztreiber des Mainboards installieren, damit für Windows eine korrekte Erkennung sämtlicher Geräte und ihrer Einstellungsparameter möglich wird. Dass Windows Deinen Grafikadapter nur als Microsoft Basic Display Adapter erkennt, zeigt sehr deutlich das fehlen korrekter Chipsatztreiber - die beim Hersteller der Hardware bezogen werden müssen.

Sagen wir ja auch nur in jedem zweiten Thread mit solchen Fragen und das zigmal pro Woche!
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo Alex,

danke für Deine Antwort. Ob Dein vorwurfsvoller Ton berechtigt ist, weiß ich nicht. Du magst mit den Chipsatztreibern Recht haben, aber woher soll ich wissen, dass mit denen etwas nicht in Ordnung ist. Vor dem Update auf 1803 funktionierte bei mir alles einwandfrei. Mittlerweile bin ich wieder zurück zur Version 1709 und damit gibt es keine Probleme, auch nicht mit der Grafikkarte. Im Gerätemanager wird für kein einziges Gerät ein Problem angezeigt, für die Grafikkarte, dass sie einwandfrei funktioniert.

Ich wollte nun trotzdem für die Grafikkarte neue Treiber installieren, einmal manuell von NVIDIA und einmal über Windows. In beiden Fällen wird mir angezeigt, dass beim Installieren der Treiber für mein Gerät in Windows ein Problem aufgetreten sei, genau so, wie nach dem Updaten auf Version 1803.

Trotzdem habe ich mir von Medion die (hoffentlich richtigen) Chipsatztreiber besorgt und auch einen Treiber für die Grafikkarte. Mal sehen, was passiert.

MfG, kodela

- - - Aktualisiert - - -

Hallo Alex,

die Chipsatztreiber, so wie sie von Mediobn für meinen PC angeboten werden, sind installiert. Auch damit bekomme ich, wenn ich über Windows den Grafikkartentreiber aktualisieren möchte, die Meldung mit dem aufgetretenen Problem. Will ich den von Medion installieren, bekomme ich die Meldung, dass der installierte Treiber aktueller sei. Also, was ist in solch einem Fall zu tun? Ich bin mir sicher, wenn ich erneut update, habe ich das selbe Problem. Windows entfernt mir den aktuellen funktionierenden Grafikkartentreiber und findet dafür keinen funktionierenden Ersatz.

MfG, kodela
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo Thomas,

was meinst Du mit "Warum nicht erst das?"?

MfG, kodela
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hihi,
Auch damit bekomme ich, wenn ich über Windows den Grafikkartentreiber aktualisieren möchte, die Meldung mit dem aufgetretenen Problem. Will ich den von Medion installieren, bekomme ich die Meldung, dass der installierte Treiber aktueller sei. Also, was ist in solch einem Fall zu tun? Ich bin mir sicher, wenn ich erneut update, habe ich das selbe Problem.
...gefühlt drehst Du dich im Kreis. ;-)

Ich denke der von Medion sollte es schon sein.
Der installierte von Windows 10 ist natürlich "neuer", aber eben nicht passend.
Mein Tipp:
Wie von Thomas62 beschrieben den momentanen mit DDU entsorgen.
Vorher den von Medion entpackt in Ordner auf Desktop ablegen.
Mit areilands Tool (in seiner Sig.) Windows 10 die Suche nach Hardware Treibern verbieten.
Die sind neuer aber noch immer unpassend (wie vermutlich die neusten von der NVidia Webseite auch!).

Nach Neustart ohne Internet den Medion Treiber installieren.
Schauen ob es dann klappt.
Wenn Du das Upgrade fährst, gleich danach Medion Treiber überprüfen und areilands Tool erneut laufen lassen.
Bitte auch schauen ob wie bei vielen die auto.Systemwiederherstellung deaktiviert ist > wieder aktivieren!

Edit: (DDU) Das ist der sauberste Weg., besonders bei Grafiktreibern zu empfehlen. ;-)

Editw2: Wenn Du das genaue Medion Modell hier angibst könnten wir zielführender helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.994
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Suche im Gerätemanager mit "Treiber aktualisieren" ist genauso kontraproduktiv! Der sucht dann alleine in der Windows Treiberdatenbank nach aktuelleren Versionen des schon installierten Treibers. Auch das wurde hier schon hunderte von Male beschrieben!

Eigentlich sollte es doch langsam bei jedem ankommen, dass das der falsche Weg ist. Zumal das bei Windows schon immer so ist und dieses "schon immer" dauert ja erst ca. 23 Jahre!
 
C

chakkman

Übrigens, die Grafikkartentreiber IMMER von der Herstellerseite nehmen. Zumindest bei Grafikkarten. Nur so kannst du dir sicher sein, dass das auch die aktuellsten Treiber sind. Bei Laptops würde ich dann doch eher die Treiber von der Hestellerseite des Laptops nehmen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Da möchte ich leicht widersprechen, zumindest bei Medion Komplettsystemen.
Die mäkeln eher rum wenn der aktuellste Treiber vom Grafikkarten Hersteller installiert wird, zumal wir nicht wissen wie alt die Aldilette wirklich ist. ;-)
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
308
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 19.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
@kodela, wie alt ist denn der MEDION?

EDIT: Mal auf NVIDIA gestöbert. Dort ist die NVIDIA GeForce GTX 580 in der Liste der unterstützen Karten beim aktuellsten Treiber vom 27.03.2018 mit drin:

http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/132976/de

Bei meiner alten inzwischen abgerauchten Aldilette konnte ich immer die Treiber direkt von NVIDIA nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
Wenn Du das genaue Medion Modell hier angibst könnten wir zielführender helfen.
...zielte genau in die Richtung. ;-)
Vielleicht schreibt sie ja noch etwas dazu.
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo an alle hier!

Zunächst eine Klarstellung: Der PC, um den es geht, ist keine "Aldilette". Es ist ein MEDION ERAZER X7724 D mit Intel Core i7 950, was auch in meinem Profil zu lesen ist, auch die sonstige Ausstattung ist eher untypisch für Aldi. Gut, das Kaufdatum 2011 zeigt natürlich, dass es aus heutiger Sicht kein Spitzengerät mehr sein kann, aber mein Desktop PC braucht sich auch heute noch nicht verstecken. Das hilft mir im Augenblick aber auch nicht weiter.

Jetzt zu den Treibern, mit denen ich es versucht habe, zwei von NVIDIA

353.62-desktop-win10-64bit-international-whql,
391.35-desktop-win10-64bit-international-whql

und dieser von Medion: gknvidia_fw8x9xgtx(visx64)

Dann habe ich es auch mit den zuletzt verwendeten Treibern noch versucht und zwar über die Option "Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen". Hier wurden der letzte und vorletzte der verwendeten Treiber (von 2016 und 2017, beide von NVIDIA) zur Auswahl angeboten. Immer das selbe Lied, Windows kann keinen dieser Treiber installieren.

Wie ihr mir empfohlen habt, habe ich im abgesicherten Modus den momentanen Treiber mit DDU entsorgt, Windows 10 die Suche nach Hardware Treibern verboten und ohne Netzverbindung versucht, die Treiber zu installieren, leider mit allen dreien erfolglos. Mit den zuletzt installierten Treibern konnte ich es nicht mehr versuchen, die hatte das DDU-Tool entfernt.

Ich weiß mir keinen Rat mehr und gehe jetzt zurück zur Version 1709. Für die zahlreichen Ratschläge bedanke ich mich. Es wäre schön, wenn ich mit Eurer Hilfe doch noch meine GTX 580 auch von Windows 10 Version 1803 akzeptiert würde. Mit der Version 1709 klappt ja alles, auch wenn zwischenzeitlich die Version 1803 verwendet wurde.

MfG, kodela


Nachtrag:
Ich möchte noch erwähnen, dass es bei mir im Zusammenhang mit dem geschilderten Problem zu keiner Fehlermeldung gekommen ist, weder im Zusammenhang mit der Installation des Updates, noch bei meinen Versuchen, einen Treiber für die GK zu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
nix für ungut aber irgendwie setzt Du die Tipps hier auch nicht wirklich um.
Außerdem ist es eine "Aldilette" ob Erazer oder nicht. ;-)

Da haben meine Jungs auch einen von.
Du musst einfach akzeptieren das er mit Vista/7 kam.
Deshalb die Treiber, angefangen mit dem Chipsatz von der Medion Webseite im Kompatibilitätsmodus installieren.
Ich habe etliche Kunden mit Medion Geräten.
Die laufen alle zurück bis auf Vista Treiber im KM.
Die Medion Geräte sind sehr zickig mit "Fremdtreibern".

Die Grafiktreiber bei Medion sind auch aus Vista/7 Zeiten, aber funktionieren.
Mit Deinem zurückgehen gewinnst Du wenig.
Ich enthalte mich jetzt aber auch.
Hier noch mal der Link:
https://www.medion.com/de/service/start/_product.php?msn=10014590&gid=2

Edit:
und dieser von Medion: gknvidia_fw8x9xgtx(visx64)
Sollte er aus dem Link oben sein, natürlich im Kompatibilitätsmodus zu 7/Vista installiert?!
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo IT-SK,

danke für Deine neuen Hinweise, insbesondere bezüglich der Treiberinstallation für den Treiber von Medion im Kompatibilitätsmodus zu Win 7/Vista. Das habe ich nicht berücksichtigt.

Warum denkst Du, dass ich die Tipps nicht richtig umsetze? Ich habe mir große Mühe gegeben, alles so zu machen, wie vor allem Du es im Beitrag #6 beschrieben hast. Da das DDU-Tool den abgesicherten Modus vorschlug, habe ich den PC sogar noch einmal hochgefahren, damit nichts schief geht. Lediglich die automatische Systemwiederherstellung blieb bei mir bewusst deaktiviert, da ich täglich mit Macrium Reflect eine Systemsicherung mache. Die hat aber mit dem Problem selbst ja nichts zu tun.

Zur Zeit arbeite ich wieder mit der Version 1709, aber spätestens übermorgen werde ich das Update noch einmal starten und dann auch mit einem sauberen Neustart beginnen und den Medion-GK-Treiber im Kompatibilitätsmodus zu Windows 7/Vista installieren. Egal wie es ausgeht, ich werde es hier mitteilen.

MfG, kodela
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.467
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@kodela

Bevor Du einen erneuten Versuch startest das Versions-Update 1803 zu installieren, solltest Du im Windows-Explorer zu folgendem Ordner navigieren und Diesen auf einem USB-Stick sichern - der Pfad: %SystemRoot%\System32\DriverStore

Ordner: FileRepository

In diesem Ordner liegen die Setup-Informationsdateien für die Drivers!

Nach dem erfolgreichen Versions-Update auf Version 1803 kannst Du den Geräte-Manager veranlassen, aus diesem Ordner (FileRepository) den passenden Grafik-Treiber für Deine Grafikkarte zu installieren - Dieser war ja unter der Version 1709 vorhanden und ist problemlos gelaufen ;)
Windows sollte ausschließlich diesen passenden Treiber akzeptieren und installieren!

Alternativ kannst Du auch in dem angegebenen Ordner lediglich die Unterordner von NVIDEA (nv...) auf einen USB-Stick kopieren und Diese explizit als Adresse dem Geräte-Manager angeben...würde ich aber nicht empfehlen...

Anbei sind Screens zur besseren Verständigung ;)

Gutes Gelingen!

Gruß - Lasco

Screens: (Drauf-Klick zum Vergrößern)
DriverStore_Setup-Informationsdateien.png

DriverStore_Setup-Informationsdateien-2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo @Lasco,

danke für diesen Hinweis. Bevor ich ihn zur Kenntnis genommen habe ist es mir allerdings eben auf die von @IT-SK beschriebene Weise (im Kompatibilitätsmodus) gelungen, den GK-Treiber von Medion zu installieren.

Danke an alle, die sich mit meinem Problem beschäftigt und mir geholfen haben,

kodela
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo kodela,
das freut mich.
Den Hinweis mit der " Adilette" hatte ich übrigens nicht negativ gemeint.
Besonders die Erazer sind klasse Geräte, ansonsten hat Medion oft ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis.

Nur der Treiber Support bei Medion ist echt mau wie auch die Hotline.
Falls es wieder zu Problemen kommt, denke bitte daran es könnten mal wieder Treiber überschrieben worden sein. :mad:
 
kodela

kodela

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2016
Beiträge
400
Ort
Landsberg
Version
Windows 10 Home, x64, Build 1903
System
i7 950, 12 GB, GTX 580
Hallo IT-SK,

Ja, ich bin wirklich auch sehr froh darüber, dass meine Anzeige wieder das gewohnte Bild zeigt. Und was den Support bei Medion anbelangt, kann ich Dir im Allgemeinen nur zustimmen. Die Einschränkung bezieht sich auf Fälle mit "Vor Ort Service". Einen solchen hatte ich für das Vorgängergerät meines jetzigen, ein vergleichbarer AKOYA, der dann aber eine nicht sehr bedeutende Macke hatte. Ein Anruf bei Medion und man schickte mir einen Kundendienst, der kam dann auch noch ein zweites Mal und beim dritten Mal brachte er mir ein neues Gerät mit einer etwas besseren Ausstattung. Das ist mein jetziges Gerät. Gekostet hat mich das alles nichts. War wohl im Preis schon einkalkuliert.

Nochmals vielen Dank, auch an die anderen Helfer,

kodela
 
Thema:

Nach Update auf 1803 wird Grafikkarte nicht mehr erkannt

Sucheingaben

windows 10 1803 nvidia gtx 950

,

windows 10 1803 Fehler bei Installation

,

nivida Grafikkarte probleme mit win 1803 Update

,
geforce treiber bei win 10 1803
, grafikkarte wird als einzigstes nicht erkannt windows 10, Grafikkarte jedesmal nach neustart nicht erkannt, Windows 10 gtx 690 nicht erkannt, ASUS grafikkarte wird nicht erkannt, win update 1903 geforce nicht erkannt, nach upgrade auf windows wird grafikkarte nicht mehr erkannt, nvidia grafikkarte wird nach neustart nicht erkannt, windows 10 findet nach neustart grafikkarte nicht, nvidia treiber nicht kompatibel windows 10 1803, grafikkarte wird nicht mehr erkannt nur vga win 10, geforce gt 630 läst sich nicht updaten windows 10, medion erazer windows 10 update 1803 problEme, medion erazer window 1803, upgrade auf 1803 Problem, windows 10 1803 deaktiviert treiber, windows 10 1803 nvidia geforce gtx 950m, win10 1803 Grafikkarte wird nicht mehr unterstützt , windows update grafikkarte 15.08, probleme nvidia geoforce windows update 1803, neuestes nvidia update nicht mir Windows 10 kompatibel , Graka unter win 10 wird erkannt aber Treiber funktioniert nicht

Nach Update auf 1803 wird Grafikkarte nicht mehr erkannt - Ähnliche Themen

  • Windwos Update von 1903 auf 1909 Bios Fehler

    Windwos Update von 1903 auf 1909 Bios Fehler: Hallo, ich habe oder hatte einen fast neuen HP Pavillion Rechner mit Intel I5. Habe vor einer Woche das Funktionsupdate von 1903 auf 1909...
  • November Update

    November Update: Seit dem November Update kann ich auf der SSD die an der Swisscom Internetbox angeschlossen ist, keine Office Dateien mehr öffnen.
  • Update-Einstellungen

    Update-Einstellungen: Servus, was bewirkt die Einstellung: Erhalten Sie Updates für andere Microsoft-Produkte, wenn Sie Windows aktualisieren ? Hat das positive...
  • Windows10 - Update - Akku-Ladung

    Windows10 - Update - Akku-Ladung: Seit dem letzten Update lädt sich der Akku automatisch nur noch bis 59% - "Netzwerk - wird nicht geladen" bisher habe ich noch keine passende...
  • Windows 10 Version 1909 Update bricht mit Fehlermeldung 0x80073701 oder 0x800f0988 ab

    Windows 10 Version 1909 Update bricht mit Fehlermeldung 0x80073701 oder 0x800f0988 ab: Aktuell wird bei immer mehr Nutzern das große Windows 10 November-Update mit Version 1909 zur Installation angezeigt und sehr viele können dieses...
  • Ähnliche Themen

    • Windwos Update von 1903 auf 1909 Bios Fehler

      Windwos Update von 1903 auf 1909 Bios Fehler: Hallo, ich habe oder hatte einen fast neuen HP Pavillion Rechner mit Intel I5. Habe vor einer Woche das Funktionsupdate von 1903 auf 1909...
    • November Update

      November Update: Seit dem November Update kann ich auf der SSD die an der Swisscom Internetbox angeschlossen ist, keine Office Dateien mehr öffnen.
    • Update-Einstellungen

      Update-Einstellungen: Servus, was bewirkt die Einstellung: Erhalten Sie Updates für andere Microsoft-Produkte, wenn Sie Windows aktualisieren ? Hat das positive...
    • Windows10 - Update - Akku-Ladung

      Windows10 - Update - Akku-Ladung: Seit dem letzten Update lädt sich der Akku automatisch nur noch bis 59% - "Netzwerk - wird nicht geladen" bisher habe ich noch keine passende...
    • Windows 10 Version 1909 Update bricht mit Fehlermeldung 0x80073701 oder 0x800f0988 ab

      Windows 10 Version 1909 Update bricht mit Fehlermeldung 0x80073701 oder 0x800f0988 ab: Aktuell wird bei immer mehr Nutzern das große Windows 10 November-Update mit Version 1909 zur Installation angezeigt und sehr viele können dieses...
    Oben