Nach Update auf 1803 funktionieren Mikrofontreiber und Webcamtreiber nicht mehr

Diskutiere Nach Update auf 1803 funktionieren Mikrofontreiber und Webcamtreiber nicht mehr im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Am 9.5. hat sich das WIN 10 - 1803 64 Bit/Home bei mir erfolgreich installiert. Dann musste ich feststellen, dass z.B. YouCam 6 sich...

ulfied

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
07.09.2015
Beiträge
58
Version
home
System
i 3, 4 gb
Hallo

Am 9.5. hat sich das WIN 10 - 1803 64 Bit/Home bei mir erfolgreich installiert.

Dann musste ich feststellen, dass z.B. YouCam 6 sich nicht mehr mit der im "Medion-Notebook MD 98920" eingebauten WebCam verbinden konnte und weiterhin das eingebaute Mikrofon auch nicht mehr funktionierte, obwohl im Gerätemanager alles auf korrekte Treiberinstallation angezeigt wurde.
Feststellen musste ich dann, dass die Mikrofon-Treiber offensichtlich vom 28.4.18 stammen und nicht wie vorher vom 28.9.17, mit dem noch alles gut funktionierte.
MS hat da wohl idiotischer Weise seine eigenen Treiber eingespielt, und nun funktioniert das Ganze nicht mehr. Und das, obwohl ich im vergangenen Jahr nach eindringlichen Hinweisen aus dem Netzt folgendes gemacht habe:
Systemsteuerung --> System --> erweiterte Systemeinstellung --> Hardware --> Geräteinstallationseinstellungen, dort auswählen "nein" und schon sollten keine Treiber Updates mehr geladen werden.
Aber Pustekuchen, in irgendeinem Win 10-Update wurde diese Option offensichtlich wieder zurückgesetzt und neue Treiber wurden unbemerkt von mir installiert. Mit dem Erfolg, dass mit der Version 1803 die Webcam nur noch sporadisch (mit einem Programm) und das Mikrofon gar nicht mehr funktioniert.

Da ich ab und an gern WebcamVideos aufnehme, habe ich mir ManyCam installiert, hier funktioniert nun unter 1803 wenigstens die WebCam wieder, aber das Mikrofon bleibt einfach stumm.
Für Tonaufnahmen über Mikro hatte ich auch gern den Audiorecorder No23 im Einsatz. auch hier jetzt keine Verbindung mehr. Wenn ich auf "Aufnahmetest" gehe, schägt der Zeiger dauerhaft bis Anschlag aus und der Recorder stürzt ab, kann nur über Taskmanager beendet werde.

Gesucht auf der Medionwebseite habe ich nur einen Audiotreiber gefunden, den ich mir nach Deinstallation aller Audiogeräte im Gerätemanager neu installieren wollte. Habe ich auch versucht - vergeblich. Die alten Treiberversionen vom 28.4.18 waren hinterher wieder draufinstalliert, bzw. gar nicht geändert.

In meiner Verzweiflung habe ich ein 1709 - Systemimage, das ich vor dem 1803-Upgrade erstellt habe, zurückgespielt. Hier funktioniert wieder alles bestens.

Nun habe ich jetzt Folgendes gemacht:
1. auf "getaktete Verbindung" eingestellt (hatte ich vorher auch schon, habe es noch mal geprüft)

2. Automatische Treiber Updates abschalten:
Systemsteuerung --> System --> erweiterte Systemeinstellung --> Hardware --> Geräteinstallationseinstellungen, dort auswählen "nein" .

3. Treiberupdates in den Einstellungen deaktivieren unter
Einstellungen starten (oder einfach Windows-Taste + i drücken) --> Update und Sicherheit --> Erweiterte Optionen
Hier lässt sich dann neben den Updates für andere Microsoft-Produkte (Office zum Beispiel) dann auch die Treiber von den Updates ausschließen.
Haken entfernen*= Es werden/sollten keine Treiber heruntergeladen werden

4. Treiberupdates in der Registry deaktivieren
Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
Zum Pfad:*HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ DriverSearching*gehen
Im rechten Fensterteil dann*SearchOrderConfig*doppelt anklicken und auf 0 stellen

Ich möchte einfach verhindern, dass eine späteres Win 10 - Update (1709 oder gar 1803) wieder seine Treiber installiert und mir damit alles kaputt macht. Desweiteren möchte ich vorerst bei 1709 bleiben, bis 1803 vielleicht besser hinsichtlich Treiberpolitik geworden ist.

Meine Frage:
1. Bin ich mit meinen obigen Einstellunge 1. - 4. auf der sicheren Seite hinsichtlich dahingehend, dass mir MS nicht wieder seine Treiber unterjubelt? Oder müsste ich sonst noch was dafür unternehmen?

2. Wie lange wird die 1709 unterstützt? Würde gern dabei bleiben. den 1803 - Schnickschnack brauche ich nun wirklich nicht.

Danke.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.320
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Viel überflüssiges versucht! Einfach nur in den Datenschutzeinstellungen die Nutzung von Webcam und Mikro erlauben und das auch bei den entsprechenden Apps einschalten.
 

ulfied

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
07.09.2015
Beiträge
58
Version
home
System
i 3, 4 gb
Hallo Alex
In meinen Datenschutzeinstellungen sind in 1709 alle derartigen Einstellungen auf "Aus", trotzdem funktioniert hier alles.
Ich habe, so glaube ich, auch unter 1803 eine solche Einstellungen erlaubt, ohne Erfolg. Ich denke, das es hier doch an den neuen MS-Treibern liegt. Zumal ManyCam zumindest die Webcam erlaubt, bzw. hier funktioniert. Aber das Mikro nicht. Z.Z. habe ich wieder die 1709, hier funktioniert alles bestens.
Sag mal, bin ich mit meinen obigen Einstellungen 1. - 4. ab jetzt sicher vor willkürlichen Treiberupdates von Seiten MS???
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.320
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
1 ist korrekt, 2 unnötig, denn darüber werden schon lange keine Treiberupdates mehr unterbunden, 3 ist ebenfalls nicht geeignet um Treiberupdates zu verhindern, 4 ist korrekt und wird auch von mir mit meinem Tool gesetzt.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.576
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.928
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Also ich nutze you cam 6 und funktioniert bei mir nach dem Upgrade 1803 nach wie vor einwandfrei.

Für die Treiberdeaktivierung nutze einfach das Tool aus @areiland seiner Signatur. Dort kannst Du die automatische Treiberaktualisierung mit 1nem Klick deaktivieren. Ob Deine Schritte in der Registry so richtig sind, weiß ich nicht. Ich habe das damals zu Beginn von Win 10 gemacht, als das noch über Geräteinstallationseigenschaften möglich war. Heute würde ich es dann mit dem Tool machen.

Wie @areiland schrieb, muss in den Datenschutzeinstellungen Entsprechendes aktiviert sein und den Apps erlaubt werden, auf die Geräte Zugriff zu nehmen.

Soviel dazu, wie man es in Win 10 einstellen muss. Inwiefern es nun von Medion passende Treiber gibt und das Mainboard alles unterstützt, ist ne andere Sache und kann ich leider für Dein Gerät nicht beurteilen.
 

ulfied

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
07.09.2015
Beiträge
58
Version
home
System
i 3, 4 gb
Hallo Alex
Danke für deine Infos.
Es ist aber nicht falsch, auch 2. und 3. so zu belassen? Oder kann es da zu Störungen kommen?
Ist es außerdem wichtig, die Einstellungen 1. und 4. desöfteren zu prüfen/kontrollieren, vor allem vor anstehenden mtl. Updates? Oder sind diese auch vor MS-Eingriffe bei Updates z.B. sicher? Was meinst du dazu?

Hallo nochmal:
Wo bekomme ich das Tool von areiland her und wie nutze ich es? Wäre daran sehr interessiert.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.320
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Reine Sicherheitsupdates beeinträchtigen diese Einstellungen in der Regel nicht. Eine Kontrolle nach grösseren Updates kann aber auch nicht schaden.
 

ulfied

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
07.09.2015
Beiträge
58
Version
home
System
i 3, 4 gb
Hallo Alex
Habe von runit erfahren, dass du ein Tool erstellt und freigegeben hast, das die Treiberupdates verhindert?!
Ist das richtig?
Macht es das Gleiche wie ich schon unter Punkt 4. oder ist das eine weitere bessere Möglichkeit? Woher bekomme ich das Tool und wie nutze ich das dann?
 

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
468
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 Home & Ubuntu 20.10 GNOME & mageia 8 GNOME - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Hallo nochmal:
Wo bekomme ich das Tool von areiland her und wie nutze ich es? Wäre daran sehr interessiert.
Danke

Schau mal bei Alex (areiland) in seiner Signatur unten in die erste Zeile!
 

ulfied

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
07.09.2015
Beiträge
58
Version
home
System
i 3, 4 gb
Viel überflüssiges versucht! Einfach nur in den Datenschutzeinstellungen die Nutzung von Webcam und Mikro erlauben und das auch bei den entsprechenden Apps einschalten.

Also, ich habe das Image von 1803 noch einmal zurückgespielt und mit Hilfe von
https://www.deskmodder.de/blog/2018...n-oder-kamera-in-der-windows-10-1803-beheben/
die Einstellungen geprüft und entsprechend eingestellt, und siehe da: jetzt funktioniert es, alles o.k.
Mir waren die dortigen Einstellungen nicht so klar, für einen Nichtfachmann nicht eindeutig, zumal ja alles unter 1709 funktioniert hat. Warum stellt MS bei diesem Update alles zurück und macht die nachträglichen Einstellungen für Laien so unverständlich und schwer??? Aber das bleibt wohl deren ewiges Geheimnis.
Also, nochmals Danke an alle Mitstreiter in meinem Thema,
und ein schönes Restwochenende.
 
C

chakkman

Warum stellt MS bei diesem Update alles zurück und macht die nachträglichen Einstellungen für Laien so unverständlich und schwer??? Aber das bleibt wohl deren ewiges Geheimnis.

Wahrscheinlich, weil bei jedem Update etwas neues hinzukommt. Außerdem hat die (großartige) EU eine Datenschutzverordnung erlassen, die alle Softwareentwickler dazu zwingt, die EULA's und Einstellungen so zu gestalten, dass der Nutzer auf jeden Fall zustimmen muss, was das Sammeln von Daten bestimmter Dienste angeht.
 
Thema:

Nach Update auf 1803 funktionieren Mikrofontreiber und Webcamtreiber nicht mehr

Nach Update auf 1803 funktionieren Mikrofontreiber und Webcamtreiber nicht mehr - Ähnliche Themen

Mikrofon immer übersteuert nach Update auf Win10 V1909: Hallo, Experten! Habe einen Standard-PC mit Onboard Realtek HD Audio Soundchip. Neuester Treiber von Realtek ist installiert. Wiedergabe...
Externes Mikrofon nimmt in Audacity nicht mehr auf nach der Instalation von 2 Updates durch Windows 10: Hallo Zusammen, ich habe heute Mittag bei einem Neustart zwei Updates vorgenommen und danach konnte ich in Audacity mit meinem externen...
USB nach Update auf Version 2004 funktioniert nicht mehr: Guten Abend, gestern wurde automatisch ein Update durchgeführt Win 10 Version 2004. Lief längere Zeit, wurde aber normal abgeschlossen...
alte Philips Webcam unter Win10: Hallo, da unser "nettes" Virus den Schulbetrieb lahmlegt, muss ich nun den PC (altes Core Duo Gerät, aktuelles Win10 64 Bit) meiner Tochter fürs...
Surface Pen schreibt nicht mehr, ist aber verbunden: Hallo zusammen, seit einiger Zeit funktioniert bei meinem Surface Pro 3 der Stift nicht mehr. Der Stift ist aber mit dem Surface gekoppelt...

Sucheingaben

win 10 no23 recorder funktioniert nicht

,

win 10 nach update keine treiber mehr

,

Geräte manager zeigt mehr mikrofone an

,
mikrofon kaputt windows10 1803
, mikrofon kaputt windows10, surface pro 4 mikrofon funktioniert nicht, mikrofon wird nach update nicht erkannt, win 10 willkürlich treiber defekt, moikrofon funktioniert nach windows update nicht, windows update 1803 gmx app funktioniert nicht mehr, win 10 tastatur funktioniert nicht nach update 1803, windows taste geht nicht 1803, no23 recorder funktioniert nach win10 update nicht mehr, redstone 4 mikrofon funktioniert nicht mehr, wenn die tastleiste nach Funktionsupdate 1803 nicht mehr geht, windows10-1803 programme nur aus store installieren
Oben