Nach neuerlichen Windows 10 - Update lässt sich Epson-Scanner nicht mehr starten

Diskutiere Nach neuerlichen Windows 10 - Update lässt sich Epson-Scanner nicht mehr starten im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nach mehreren Rücksprachen mit dem Support von Epson und nach deren detaillieren Anweisungen war es nicht möglich, auf meinem Windows 10 - 84 Bit...
W

Wolf Schöpe

Nach mehreren Rücksprachen mit dem Support von Epson und nach deren detaillieren Anweisungen war es nicht möglich, auf meinem Windows 10 - 84 Bit - Betriebssystem, die im Downloadverzeichnis befindende - von Epson vorgeschriebene - Treibersoftware " epson324868.exe " zu installieren. Es kommt keine Fehlermeldung es passiert nichts.

Zu Vorgeschichte:
Bis vor dem letzten Windows 10 Update hat der der Scanner V300 einwandfrei funktioniert.
Epson hat mir eine Reset- Datei zugeschickt, die alle vorherigen Versionen von Epson löscht,
Vorher hatte ich schon mehrmals alle Epson-Dateien vorschriftsmäßig deinstalliert.
Während den Operationen war immer mein Virenscanner ausgeschaltet.

Nach Aussage des Support von Epson liegt der Fehler im Betriebssystem, diesem Urteil schließe ich mich an.

Ich bitte freundlichst um Hilfe, wie ich den Fehler beheben kann

Wolf Schöpe
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
R

raptor49

Nach mehreren Rücksprachen mit dem Support von Epson und nach deren detaillieren Anweisungen war es nicht möglich, auf meinem Windows 10 - 84 Bit - Betriebssystem, die im Downloadverzeichnis befindende - von Epson vorgeschriebene - Treibersoftware " epson324868.exe " zu installieren.
Wär mir neu, das es 84 bit OS gäbe. :cool:

Es kommt keine Fehlermeldung es passiert nichts.

Es gibt sicher Fehlermeldungen. Ist der Drucker in "Geräte und Drucker" zu sehen?

Fehlermeldungen gibts hier:
Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Verwaltung <Ereignisanzeige> Oben links auf Windows Protokole und<Anwendung> <Installation> oder <System>


Nach Aussage des Support von Epson liegt der Fehler im Betriebssystem, diesem Urteil schließe ich mich an.
Versuch mal

Windowstaste + R und shutdown -g -t 0 eingeben. Das erzeugt einen kompletten Neustart.
 
W

Wolf Schöpe

Sehr geehrter raptor49
Vielen Dank, dass Sie sich so schnell gemeldet haben.
Zunächst möchte ich mich für meinen Schreibfehler entschuldigen: Klar, " ...64 Bit. "
Ihrer beschriebenen Fehlersuche bin ich nachgegangen und habe unter <Installation> zu den beiden Zeitpunkten, wo ich vergeblich versucht habe, die o.g. Epson-Datei zu installieren, auch 2 Fehler gefunden. Meine laienhaften Kennnisse reichen aber nicht aus, diese Fehlermeldung zu interpretieren, Diese Meldungen habe ich kopiert und angefügt. Ich hoffe, dass sie vielleicht Ihnen etwas sagen können ?
Übrigens: Der Drucker funktioniert und den kompletten Neustart - wie Sie beschrieben - habe ich noch nicht unternommen.
Persönlich habe ich eine wage Interpretation des Fehlers. Könnte die Scanner-Software u.U. defekt sein und diese Zeitüberschreitung der Transaktionsrückmeldung verursacht haben, weil ich auch parallel zu den Versuchen auf meinem Desktop - Windows10 auch bei meinem Laptop-Vista den Scanner nicht ans Laufen bekomme? Erwähnen sollte ich auch noch, dass beim Desktop-Windows10 die USB-Verbindung bein Einstecken einen Gong quittiert, und dass mir Epson im Gegensatz dazu gesagt hat, dass der Scanner nicht defekt sein kann, wenn die Betriebsleuchte grün leuchtet.

Mit freundlichem Gruß und mit der Bitte um Unterstützung
Wolf Schöpe

Kopien der beiden Fehlermeldungen:

Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 08.11.2016 10:30:31
Ereignis-ID: 7011
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: Alternate
Beschreibung:
Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Warten auf eine Transaktionsrückmeldung von Dienst WSearch erreicht.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7011</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-11-08T09:30:31.154225800Z" />
<EventRecordID>24899</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="804" ThreadID="7824" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>Alternate</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">30000</Data>
<Data Name="param2">WSearch</Data>
</EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOM
Datum: 08.11.2016 10:07:23
Ereignis-ID: 10016
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: SYSTEM
Computer: Alternate
Beschreibung:
Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\SYSTEM" (SID: S-1-5-18) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{8D8F4F83-3594-4F07-8369-FC3C3CAE4919}
und der APPID
{F72671A9-012C-4725-9D2F-2A4D32D65169}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-DistributedCOM" Guid="{1B562E86-B7AA-4131-BADC-B6F3A001407E}" EventSourceName="DCOM" />

<EventID Qualifiers="0">10016</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-11-08T09:07:23.817578900Z" />
<EventRecordID>24893</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="372" ThreadID="1048" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>Alternate</Computer> <Security UserID="S-1-5-18" />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">Anwendungsspezifisch</Data>
<Data Name="param2">Lokal</Data>
<Data Name="param3">Aktivierung</Data>
<Data Name="param4">{8D8F4F83-3594-4F07-8369-FC3C3CAE4919}</Data>
<Data Name="param5">{F72671A9-012C-4725-9D2F-2A4D32D65169}</Data>
<Data Name="param6">NT-AUTORITÄT</Data>
<Data Name="param7">SYSTEM</Data>
<Data Name="param8">S-1-5-18</Data>
<Data Name="param9">LocalHost (unter Verwendung von LRPC)</Data>
<Data Name="param10">Nicht verfügbar</Data>
<Data Name="param11">Nicht verfügbar</Data>
</EventData>
</Event>
 
Aica

Aica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
276
Version
Home
Hi. Ich kenne mich jetzt ebenfalls nciht so aus und kann das Logfile nciht wirklich auslesen.
Aber ich habe auch einen Epson (XP-422) und habe seit nem Windowsupdate (nicht das 1607, sondern ein späteres kleines) das Problem gehabt, dass der Scaner gar nicht mehr geht, bzw WIndows10 die Meldung ausgab, dass der Drucker nicht existiere.
Die Treiber aber den Drucker anzeigen und das Drucken möglich war.
2 Tage später ging die Druckfunktion nicht mehr.
Eine komplette Bereinigung der Treiber und Neuinstallation und ein Neustart des Druckers brachten dann wieder den Drucker zum Drucken.

Was ich damit sagen möchte ist halt, dass es da mit Windows 10 scheinbar probleme gibt und du einfach mal den Treiber komplett löschen solltest.

Welche Virenschutzsoftware benutzt du? Vielleicht blockt auch diese die Installation. Bei Windows 10 reicht eigentlich die WIndowseigene Defender-Software mit aktiviertem MAlewareschutz -> diesen muss man allerdings noch extra aktivieren, was ich dir dann erklären würde (bzw einen link posten würde) wenn dich dies interessiert.

Außerdem verwirren mich etwas deine Texte. Geht er nun oder nicht? Und wenn »sowohl als auch« bei welchem PC und bei welchem nicht?
Und dass Epson die Schuld auf das OS legt, ist normal. Glaube nicht, dass die da wirklich Ahnung von haben. Bist du weiter geleitet worden? Oder direkt mit dem erst-besten gesprochen, der zuerst ran gegangen ist? Wenn letzteres, dann ist die Chance groß, dass nur Standard-Aussagen gegeben wurden.

Ich glaube zwar auch, dass es an Windows liegt, aber andererseits muss auch Epson sich darum kümmern, dass ihre Treiber mit Windows richtig kompatibel sind. Also ist Windows nicht alleine schuld. Ein OS "muss" weiter entwickelt werden. Bzw. es wird immer weiter entwickelt. Und so müssen es die Treiber also auch. Vielleicht hingen die auch was hinterher und wollen es nicht zugeben.
 
Thema:

Nach neuerlichen Windows 10 - Update lässt sich Epson-Scanner nicht mehr starten

Sucheingaben

epson scan installieren

,

epson event manager windows 10

,

windows10

,
windows defender epson scan
, epson &amp; win10

Nach neuerlichen Windows 10 - Update lässt sich Epson-Scanner nicht mehr starten - Ähnliche Themen

  • Windows 10 muss neu installiert werden, ist aber ein Kostenlosupgrade von Windows 7 auf Windows 10.

    Windows 10 muss neu installiert werden, ist aber ein Kostenlosupgrade von Windows 7 auf Windows 10.: Hallo Community, Ich habe folgendes Problem. Ich habe ursprünglich Windows 7/64 Ultimate auf meinem PC gehabt. Irgendwann mal habe ich dann von...
  • Live Mail nach Windows 10 Update, keine neuen Mails

    Live Mail nach Windows 10 Update, keine neuen Mails: Hallo, seit dem vorletzten von Microsoft erzwungenen Update meiner Windows 10 Pro Installation vor ca. einer Woche erscheint diese...
  • Nach Austausch von Hardware, Windows 10 (Upgegradet) auf eine neue SSD neu installieren.

    Nach Austausch von Hardware, Windows 10 (Upgegradet) auf eine neue SSD neu installieren.: Hallo, Ich werde bald ein Paar Komponenten meines PC's austauschen (Mainboard, CPU, RAM). Dazu möchte ich gerne Windows 10 auf eine neue SSD neu...
  • Windows 10 läst sich nach neuer hardware nichrt mehr aktivieren

    Windows 10 läst sich nach neuer hardware nichrt mehr aktivieren: Also, ich habe gestern meinen Pc komplet erneuert mainboard, cpu, etc (alte Festplatte) dann versuchte ich Windows 10 wieder zu aktivieren auch...
  • Surface Pro 4 Dauerschleife "Der Computer wurde unerwartet neu gestartet. oder ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Die Windows Insatallation kann

    Surface Pro 4 Dauerschleife "Der Computer wurde unerwartet neu gestartet. oder ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Die Windows Insatallation kann: mein Surface pro 4 hatte Bildschirmflimmern, der Bildschirm wurde schwarz , es startet nicht richtig, nach allen Problembehebungen ( neustart...
  • Ähnliche Themen

    Oben