Nach Motherboardwechsel soll ich Windows aktivieren

Diskutiere Nach Motherboardwechsel soll ich Windows aktivieren im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Das verstehe ich nun nicht, Ich habe ein neues Motherboard eingebaut und alles läuft einwandfrei, aber ich sehe unten rechts die Meldung daß ich...
lime

lime

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
41
Version
Windoes 10 Pro 64 aktuell
System
ASROCK 970 Pro3 , AMD FX.6300 SixCore, 16 GB DDR3 2500/1400, SSD Plus 480 GB, Geforce GT 730
Das verstehe ich nun nicht, Ich habe ein neues Motherboard eingebaut und alles läuft einwandfrei,
aber ich sehe unten rechts die Meldung daß ich Windows aktivieren soll. Alles am PC ist gleich geblieben
nur das Motherbord wurde gewechslent, also es wurde aufgerüstet und dabei die neuen Boardtreiber geladen,
das war alles. Boardwechsel wurde notwenig, da es öfter Startschwierigkeiten gab.
Warum wird der alte Produktkey, also mit dem es immer lief, nicht akzeptiert ??? von vorher Win 8 ???
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
Beim kostenlosen Upgrade von W8 auf W10 hat Dein PC eine digitale Signatur erhalten die auf dem MS Server abgelegt ist und die die Aktivierung des W10 enthält.
Wechselt man das Motherboard stimmt die Signatur nicht mehr mit der Folge das W10 nicht mehr aktiviert werden kann.

Ich persönlich würde nun meine persönlichen und wichtigen Daten extern sichern, den PC komplett platt machen, W8. 1 mit dem Original W8 Key installieren und aktivieren und dann nochmals das Upgrade versuchen.

Da ich dieses Problem noch nicht hatte, keine Garantie auf Erfolg.

Vielleicht können ja andere noch was zu sagen.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Das geht leider jetzt nur noch über telefonische Aktivierung. An dessen Ende wirst Du mit einem MS-Mitarbeiter verbunden, dem Du den Motherboard-Tausch schilderst, der kann dann die neue ID für Deinen Rechner frei schalten.

Wenn das nicht gelingt, bleibt nur der zeitraubende Vorschlag von Robbie, leider.

Ergänzung:
Die kostenfreie Telefonnummer (nur vom Festnetz) lautet: 0800 284 8283
 
Zuletzt bearbeitet:
lime

lime

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
41
Version
Windoes 10 Pro 64 aktuell
System
ASROCK 970 Pro3 , AMD FX.6300 SixCore, 16 GB DDR3 2500/1400, SSD Plus 480 GB, Geforce GT 730
Ich glaube den Fehler gefunden zu haben und der lliegt bei den Upgradern.
Habe 2 PCs am laufen, meinem FIlm-PC und den hatte ich zuerst umstellen lassen auf WIn 10 und dieser hatte vorher WIn Pro 7 SP1 64.Bit
den hatte ich ein upgrade auf Win Pro 8.1 x64 verpaßt. Dann hatte ich den, weil der nuir ab und an benötigt wurde zum Test zuerst auf Win 10
upgraden lassen und wie ich sehen kann, hat er dann eine komplett andere Product-Nr. wie CD-Key verpaßt bekommen.
Nun soweit läuft er ja faßt problemlos, wird ja wenig genützt.

Als das über 2 Wochen gut ging, entschloß ich mich, auch meinen Haupt-PC, der gute 16 Std am Tag im Betrieb ist, dem Prozedere zu unterziehen.
Dieser PC hatte Win Home Prem 7 drauf bevor er ein upgrade auf WIn 8 Pro 64 bekam, ja und dann das win 10 Pro, welches ja auch lief mit ein paar Macken
aber auch aktiviert wurde.

Da ich die CDs der Vorgängerversionen im PC-Boden liegen habe, kann ich das genau sagen. Nun kommt aber das schöne, weil ja der CD-Key angemosert wird
beim Haupt PC, der ja das neue Motherboard erhalten hat.
Da anscheinend MS für sein WIN 10 Pro eigene Produkt-ID wie CD-Keys vergibt sehe ich nach Auslesen dieser deren Problem. Auf beiden Rechnern sehe ich wohl
unterschiedliche Product-IDs, doch die CD-Keys sind gleich. Da haben die sich sicher vertan, als nach einigen Tagen der 2te PC sein upgrade machte,

Nur wie bringe ich es ihnen bei, habe wohl sämtliche Daten hier vorliegen und die Vorgängersoftware auch vollzählig da, zurückreichend bis Win 3.1, W95, W98
davon sogar noich 2 Stück ungeöffnet, Xp , Win 7, Win 8, Win8.1 nun ja und von den Beiden mit WIn 10 da kann ich nichts haben, die wurden ja aufgedrängt ,
kostenlos ).

Was mache ich am Besten nun.
Ach wenn ich den PC neu starte dann kommt keine Meldung mehr zum aktivieren, nur wenn er ganz aus geschaltet war.
viele Grüße
ist ein wenig viel geworden
Emil
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
Wenn Du Dich mal ein bisschen hier im Forum oder auch im Netz umsehen würdest, dann stellst Du fest, das nach einem Upgrade auf W10 bei sämtlichen PCs der Key gleich ist, die ein Upgrade auf W10 gemacht haben.

Versuche es wie von @AVF vorgeschlagen mit der telefonischen Aktivierung über einen MS Mitarbeiter. Ansonsten bleibt Dir nur mein Weg. Anders geht es nach einem Mainboardtausch nicht mehr.
 
lime

lime

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
41
Version
Windoes 10 Pro 64 aktuell
System
ASROCK 970 Pro3 , AMD FX.6300 SixCore, 16 GB DDR3 2500/1400, SSD Plus 480 GB, Geforce GT 730
Das habe ich vor, will aber noch ein wenig mehr Infos einholen, denn wenn die Keys alle gleich sind, dann frage ich mich, warum ich meinen 2ten PC ohne weiteres aktiviert bekam und nun, da ja sowieso alle gleich sein sollen, nun plötzlich nicht, aber man darauf hingewiesen wird, einen zu kaufen ??? Mal sehen was Heise, Chip und sonstige Foren dazu sagen. Ich habe das Gefühl, daß da mehr hinter steckt, werde aber Morgen mal da anrufen. Habe mir ja schon alles parad gelegt, auch die Rufnummer, hoffe ja, da war nur eine Unstimmigkeit im update-System selbst. Doch finde ich es sehr komisch, da ja doch schon alles ausgselesen wird und man ohne Unterlaß darauf hin gewiesen wurde, warum dann nicht gleich die vorhandenen Daten dafür benutzt wurden, wo doch immer wieder abgeprüft wird, ob da nicht doch Einer was Krummes vor hat.

Danke für alle Hinweise, war halt sehr erstaunt, wie das so alles abläuft, obwohl man genau nach den Vorgaben vorging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
....dann frage ich mich, warum ich meinen 2ten PC ohne weiteres aktiviert bekam und nun, da ja sowieso alle gleich sein sollen, nun plötzlich nicht, aber man darauf hingewiesen wird, einen zu kaufen ???
Ich zitiere mich da mal selbst
Beim kostenlosen Upgrade von W8 auf W10 hat Dein PC eine digitale Signatur erhalten die auf dem MS Server abgelegt ist und die die Aktivierung des W10 enthält.
Das bedeutet, das Dein Win 10 automatisch aktiviert wird, wenn Du es neu installierst. Man kann also ein Upgrade von einem aktivierten W7/W8.1 machen, dann ist W10 aktiviert. machst Du anschließend z. B. einen Clean Install, weil Du eben meinst, es wäre doch besser, mal komplett von vorne mit W10 anfangen zu müssen, dann brauchst Du bei der neuen Installation gar keinen Key eingeben, sondern dieser wird automatisch aktiviert, weil ja die digitale Signatur übereinstimmt.

Und durch den MB Wechsel stimmt diese Signatur halt nicht mehr.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Die " Upgrader" mögen mitunter verwirrt sein, weil sie die intelligenten hardwaremäßigen Vorgänge nicht verstehen, mit denen Microsoft bei dieser großzügigen kostenlosen Upgradeprozedur eine individuelle einmalige digitale Signatur für ein bestimmtes Gerät erzeugt, und das weltweit!

Das kostenlose Upgrade ist bekanntlich an dieses bestimmte Gerät gekoppelt und kann nicht auf ein anderes übertragen werden.

Mit diesem Hintergrund wirst auch Du verstehen, dass beim Austausch des für die Ermittlung der Signatur relevanten Bauteils (dem Motherboard) von der die Aktivierung überprüfenden Prozedur, die übrigens bei jeder Online-Verbindung erfolgt, ein negatives Ergebnis heraus kommt. (es handelt sich für MS schlichtweg um ein anderes Gerät)

Was bleibt, ist die telefonische Aktivierung, die zunächst natürlich ebenfalls negativ ausgeht, an deren Ende aber eine Verbindung mit einem realen MS-Mitarbeiter steht, dem das "Problem" geschildert werden kann. Es hängt natürlich von der Glaubwürdigkeit des Vorbringenden ob, ob danach eine Aktivierung tatsächlich erfolgt.
Nicht jeder, der diesen Weg geht, wird erfolgreich sein.

Dann bliebe nur noch die vom Foren-Betreiber Robbie beschriebene Prozedur einer Neuinstallation mit der Vorgängerversion von Windows, aber auch die muss nicht zwingend erfolgreich sein, denn nach meinen Überprüfungen werden (inzwischen) die Lizenzen dieser W7/W8 gesperrt, sodass beim Aktivierungsversuch mit einer bereits für ein Upgrade benutzten Lizenz eine Fehlermeldung ohne Aktivierung erfolgt. Das ist nicht jedesmal der Fall, aber immer öfter. :mad:

Wenn Du Dir also eine Neuinstallation ersparen,, oder die telefonische Aktivierung nicht nutzen willst, bleibt Dir auch noch ein dritter Weg, nämlich die Eingabe einer für ein Upgrade noch nicht benutzten Vorgänger-Lizenz, von denen Du ja welche besitzt, wenn ich das richtig verstanden habe.
Wie das geht, kannst Du auch hier im Forum an anderer Stelle nachlesen, benutze dazu die hier viel zu selten genutzte Suchfunktion.
Aktivierung-2.JPG

Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392


Dann bliebe nur noch die vom Foren-Betreiber Robbie .
Sorry, aber der Forenbetreiber bin ich nicht, habe von diesem aber weitgehende Befugnisse.



denn nach meinen Überprüfungen werden (inzwischen) die Lizenzen dieser W7/W8 gesperrt, sodass beim Aktivierungsversuch mit einer bereits für ein Upgrade benutzten Lizenz eine Fehlermeldung ohne Aktivierung erfolgt. Das ist nicht jedesmal der Fall, aber immer öfter.
Wo hast denn das her? Gibt es dazu belastbare Nachweise? Es wäre echt klasse, wenn Du statt nur Behauptungen aufzustellen, diese vielleicht auch durch überprüfbare Links untermauern könntest. Mag vielleicht zwar Arbeit bedeuten, dient aber der Glaubwürdigkeit.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Sorry, aber der Forenbetreiber bin ich nicht, habe von diesem aber weitgehende Befugnisse.




Wo hast denn das her? Gibt es dazu belastbare Nachweise? Es wäre echt klasse, wenn Du statt nur Behauptungen aufzustellen, diese vielleicht auch durch überprüfbare Links untermauern könntest. Mag vielleicht zwar Arbeit bedeuten, dient aber der Glaubwürdigkeit.
zu 1) vielleicht habe ich da ein wenig geflunkert. Du musst deshalb Deine Stellung hier nicht unter den Scheffel stellen.

zu 2) habe ich doch eindeutig und klar verständlich beschrieben: ich habe es selbst überprüft, indem ich einen clean-installierten Rechner mit Treshold 2 aus Neugier versucht habe, mit fünf zuvor zum Upgrade benutzten Lizenzen von Windows 7 und 8 zu aktivieren.
Das ist mit allen 5 Lizenzschlüsseln misslungen. (für weitere Fehlversuche ist mir die Zeit zu schade, das überlasse ich aber gerne Dir und Anderen)

Die (zutreffende) Fehlermeldung lautete bei allen Versuchen: eine Aktivierung mit diesem Lizenzschlüssel ist leider nicht möglich, da dieser bereits auf einem anderen Gerät verwendet wird.

Meine Einschränkung, dass dies nicht immer der Fall sei, ist der Behauptung geschuldet, die ich irgendwo las, dass es wohl gelungen sei.
Meine Erfahrungen sind andere, zumindest was die Aktivierung von Treshold-2 betrifft. Brei Treshold-1 mag es anders gewesen sein.

Deine Bemerkung " statt nur Behauptungen aufzustellen" ist daher schlichtweg unverschämt, wenn Du meiner Aussage nicht glaubst, ist das jedoch allein Dein Problem.
Links zu meinen selbst gemachten Erkenntnissen gibt es glücklicherweise nicht, das hat selbst Microsoft bisher (noch) nicht geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
.... zu 2) habe ich doch eindeutig und klar verständlich beschrieben: ich habe es selbst überprüft,...
Leider nein, denn Du hattest vorher nur geschrieben

.... denn nach meinen Überprüfungen werden (inzwischen) die Lizenzen dieser W7/W8 gesperrt, sodass beim Aktivierungsversuch mit einer bereits für ein Upgrade benutzten Lizenz eine Fehlermeldung ohne Aktivierung erfolgt.
Eindeutig wird es erst durch Deine jetzige Erläuterung mit

... indem ich einen clean-installierten Rechner mit Treshold 2 aus Neugier versucht habe, mit fünf zuvor zum Upgrade benutzten Lizenzen von Windows 7 und 8 zu aktivieren.
Das ist mit allen 5 Lizenzschlüsseln misslungen.
Allerdings frage ich mich hierbei, wie bist Du da vorgegangen? Hast Du auf diesem Clean installierten Rechner eine Installation mit einer bereits verwendeten Lizenz von W7/W8 gemacht und dann versucht auf W10 upzugraden oder hast Du diesen Clean Install versucht mit einem bereits verwendeten Key zu aktivieren? Denn das könnte nach meiner bescheidenen Einschätzung der Knackpunkt sein. Denn ich möchte mir unschwer vorstellen, das MS das Recht hat, eine von mir gekaufte Windows 7 oder Windows 8 Lizenz zu sperren.

Und sorry für meinen Unglauben. Jedoch hast Du bereits in anderen Threads schon zwei/dreimal Behauptungen aufgestellt, die kein anderer glauben wollte und die Du dann auch nicht mit mit Links unterlegt hast. Es blieb dort also einfach bei Deiner Behauptung, ohne das diese jemand anderes verifizieren konnte. Daher ja auch meine Bitte

robbie schrieb:
Es wäre echt klasse, wenn Du
Ich hoffe, Du kannst jetzt wenigstens verstehen, warum ich nachgefragt habe.
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Du weißt ja jetzt, wie ich es gemeint habe, und sehe über die Deine wenig freundlichen Bemerkungen hinweg. Die Forderung nach Verlinkungen kann ich zwar verstehen, bin aber nicht bereit, zu meinen selbst gemachten Erkenntnissen/Erfahrungen noch öffentlich zugängliche Links hinzu zu fügen, das können die Ungläubigen doch bitte selbst machen, oder einfach meine Ausführungen ignorieren. Ich muss hier doch niemandem etwas beweisen.

Wie ich die Überprüfung gemacht habe, steht doch da: ich wollte die (auch in diesem Forum) aufgestellte Behauptung, man könne auf einem NoteBook mit neuer SSD, auf dem noch nie ein OS installiert war (also nauf einem Neurechner) Treshold 2 als Clean-Install mit einem Lizenzschlüssel aktivieren, der auf einem anderen Rechner bereits für ein Upgrade benutzt wurde. Das habe ich mit fünf Lizenzen versucht, das Ergebnis steht oben.
Diese Vorgehensweise würde also nach einem Mainboard-Wechsel genau so scheitern, und das war überhaupt der Hintergrund für meinen Test.

Ob bei einer Neuinstallation der alten OS-Version mit anschließendem Upgrade die Aktivierung ebenfalls scheitern würde, habe ich aus Zeitgründen und der zeitlich geringen Relevanz von nur noch 6 1/2 Monaten, nicht überprüft, was aber auch völlig egal ist, denn illegal wäre es sowieso.

Microsoft wird also nach Juli 2016 eine Deaktivierungs-Möglichkeit liefern müssen, mit der man auf einem (alten) Rechner eine gekaufte und aktivierte Lizenz von Windows 10, ( 7 und 8 sind dann Geschichte) deaktivieren kann, um sie auf einen neuen Rechner zu übertragen.

Und so wird es wohl kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
894
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Ist das alles kompliziert ! Ich würde einfach versuchen zu aktivieren. Wenn es nicht funktioniert, dann zum Telefonhörer greifen. Wenn das auch nicht funktioniert, dann eine günstige Windows 7 Lizenz kaufen. Mit einer DSP oder Vollversion von Windows 7 funktioniert es bestimmt. Wenn die Seriennummer an die Hardware gebunden war, wird wahrscheinlich auch die telefonische Aktvierung nicht funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
Die Forderung nach Verlinkungen kann ich zwar verstehen, bin aber nicht bereit, zu meinen selbst gemachten Erkenntnissen/Erfahrungen noch öffentlich zugängliche Links hinzu zu fügen, das können die Ungläubigen doch bitte selbst machen, oder einfach meine Ausführungen ignorieren. Ich muss hier doch niemandem etwas beweisen.
Sehe ich etwas anders, insbesondere wenn andere solche Behauptungen nicht glauben oder zumindest Zweifel daran haben, weil sie andere Erfahrungen gemacht haben. Ignorierst Du dann solche User, dann bist Du in Foren zumindest bei den "Dauernutzern" schnell unten durch und hast den Ruf eines notorischen Besserwissers mit dem die meisten dann nichts mehr zu tun haben wollen. Zusätzlich belastet solches dann auch das Klima in einem Forum. Meiner Meinung nach muss dieses nicht sein, denn mal schnell den einen oder anderen Link einzufügen dürfte wohl kaum das Problem sein oder einen erheblichen Aufwand bedeuten.
Ob bei einer Neuinstallation der alten OS-Version mit anschließendem Upgrade die Aktivierung ebenfalls scheitern würde, habe ich aus Zeitgründen und der zeitlich geringen Relevanz von nur noch 6 1/2 Monaten, nicht überprüft, was aber auch völlig egal ist, denn illegal wäre es sowieso.
Moment mal, bitte nicht verallgemeinern. Wenn Du einen Key auf zwei verschiedenen PC´s nutzt, dann ist es illegal, da stimme ich zu. Machst Du jedoch einen Boardwechsel, deinstallierst W10 und nutzt den W7/W8 Key erneut, dann ist dies keineswegs illegal sondern Dein gutes Recht, wenn Du den verwendeten Key ordnungsgemäß erworben hast. Gleiches gilt, bei einem Kauf einen neuen PC´s wenn Du auf dem alten die W10 Installation vorher löscht.

Microsoft wird also nach Juli 2016 eine Deaktivierungs-Möglichkeit liefern müssen, mit der man auf einem (alten) Rechner eine gekaufte und aktivierte Lizenz von Windows 10, ( 7 und 8 sind dann Geschichte) deaktivieren kann, um sie auf einen neuen Rechner zu übertragen.
Wird man dann sehen, ob es so kommt oder ob MS da was anderes anbietet.

Mich würde an dieser Stelle man wirklich interessieren, wie sich ein gekauftes W10 verhält. Wird bei der Installation dort auch ein generischer digitaler Key erzeugt? Dann sollte sich bei diesen Versionen ja auch ein neuer Key als der eingegebene im System finden lassen.
 
R

rowy

Benutzer
Mitglied seit
02.04.2015
Beiträge
66
Version
Win 10 Pro 64
System
Asus P9 X79 Pro, i7 3930K, 32Gb Ram, GeForce GTX 580, SDD Samsung 480, 250GB, HDD 3TB
Hallo zusammen
Es giebt noch eine einfache metode Win 10 zu Aktivieren wen Du keine lust hast alles kommplet neu einzurichten, :o Stell doch Win 10 einfach auf Inseider Previe ein Unter Update, so bekommst Du immer das Neuste Win 10 und Dein Windows ist Aktiviert.
Ich habe meinen PC obwohl von Win 8.1 Geupgradet wieder auf Inseider gestellt und habs noch nie bereut.

Gruss Roland
 
AVF

AVF

Gesperrt
Mitglied seit
27.12.2015
Beiträge
475
Version
W10 pro 1511 Treshold 2
System
diverse
Sehe ich etwas anders, insbesondere wenn andere solche Behauptungen nicht glauben oder zumindest Zweifel daran haben, weil sie andere Erfahrungen gemacht haben. Ignorierst Du dann solche User, dann bist Du in Foren zumindest bei den "Dauernutzern" schnell unten durch und hast den Ruf eines notorischen Besserwissers mit dem die meisten dann nichts mehr zu tun haben wollen. Zusätzlich belastet solches dann auch das Klima in einem Forum. Meiner Meinung nach muss dieses nicht sein, denn mal schnell den einen oder anderen Link einzufügen dürfte wohl kaum das Problem sein oder einen erheblichen Aufwand bedeuten.


Moment mal, bitte nicht verallgemeinern. Wenn Du einen Key auf zwei verschiedenen PC´s nutzt, dann ist es illegal, da stimme ich zu. Machst Du jedoch einen Boardwechsel, deinstallierst W10 und nutzt den W7/W8 Key erneut, dann ist dies keineswegs illegal sondern Dein gutes Recht, wenn Du den verwendeten Key ordnungsgemäß erworben hast. Gleiches gilt, bei einem Kauf einen neuen PC´s wenn Du auf dem alten die W10 Installation vorher löscht.
Du willst wohl nicht verstehen, was?
Warum sollte ich zu meinen eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen irgendwelche Links heraus suchen, um diese "glaubwürdig" zu machen, ich glaube es hackt.
Wenn hier jemand andere Erfahrungen gemacht hat, dann ist das doch nicht mein Problem, sondern das des Zweiflers, dann kann der auch gefälligst suchen, wenn er an seinen Erkenntnissen zweifelt.

Und nochmal: es ist illegal, wenn man auf einem Rechner eine W7/W8-Installation mit einer auf einem anderen Rechner bereits benutzen Lizenz durchführt, dann ein kostenfreies Upgrade macht, selbst dann, wenn sich dieses aktivieren ließe (was ich nicht überprüft habe, was aber zumindest theoretisch möglich wäre),.
Und nur darum ging es. Mein Test war der Versuch eine Clean-Install ohne vorherige W7/W8+Upgrade-Prozedur zu aktivieren, was ja mit Treshold 2 und Lizenzeingabe von W7 oder W8 problemlos möglich ist. Dies gelingt aufgrund meiner Tests nicht mit bereits zur Aktivierung benutzten Lizenzen.
Dass es sich logischerweise um einen anderen Rechner handeln muss, ist doch eine Binse, denn auf einem Rechner mit Upgrade ist ja kein Schlüssel nötig für eine Clean-Install.
Das wird also auch bei einem Board-wechsel nicht gelingen, denn das ist für die jetzige Upgrade Prozedur von MS ein anderer Rechner. So einfach ist das.
Das ganze "Problem" ist aber am 31. Juli 2016 ohnehin erledigt, da ist Schluss mit W10 für lau.
Deshalb wird nach dem 1. August von MS eine Regelung für Windows 10 kommen müssen, wenn man mit einer gekauften Vollversion auf einen anderen Rechner (oder nach Boardwechsel) umziehen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.392
Offensichtlich liest und verstehst Du nur das was Du willst und wie es Dir in den Kram passt.

Vielleicht wäre es wirklich an der Zeit, wenn Du Deiner großspurigen Ankündigung

AVF schrieb:
Für mich ist dann hier Schluss:: für ein Forum, in dem mehr Wert auf Äußerlichkeiten gelegt wird als auf Inhalte, ist mir meine Zeit zu schade.
endlich Taten folgen lassen würdest.

Aber würde mich nicht wundern, wenn das auch nur wieder irgendein Geblubber wäre.
 
P

Pfau_thomas

Benutzer
Mitglied seit
11.03.2015
Beiträge
38
Version
Windows 10 prof 64Bit
System
Mainboard Gigabyte Ga-Z170-HD3P,Intel core I5 6600K,16GB Ram, Msi Nvidia Gforce GT 710
Ich bekomme nächte Woche ein neues Mainboard und CPU , Soll das heisen das ich da diesesmal eine Windows 10 Pro Lizens neu kaufen muß ?
Ich will aber nicht jede Software Programme neu drauf installieren . Cubase , Samplitude und Vst Plugins usw. das ist einen sau arbeit mit der Aktivierung usw.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.077
Da du noch 8 hast, wirst du dieses 8 telefonisch aktivieren müssen und kannst dann upgraden bis 29.07.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.311
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das sind 2 veerschieden zu betrachtende Sachen:

a) Lizenzfrage
b) Programme u. Dateien behalten.

Die Situation ist, dass mit einem Mainboardwechsel die Aktivierung ungültig wird, da die bisherige Lizenz an den bei MS gespeicherten Hashwert gekoppelt ist, der u.a. aus dem vorherigen Mainboard gebildet wurde und ergo bei einem neuen Mainboard nicht mehr stimmt.

Hier würde ich eine telefonische Aktivierung versuchen. Vlt. klappt das und Dein Problem mit den Daten behalten ist gelöst.

Der Weg, den @Michael vorgeschlagen hat, ist der Weg, der auch vom MS-Support schon ein ums andere Mal vorgeschlagen wurde: Win8 installieren und aktivieren, dann upgraden - Nachteil: Deine Daten sind dann futsch.

Eine extra Lizenz musst Du m.E. nicht kaufen. Das wäre eine Option, um das vorhandene System mit einem neuen Key aktivieren zu können, um die Daten bzw. die gesamte Installation behalten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nach Motherboardwechsel soll ich Windows aktivieren

Sucheingaben

windows 10 upgrade mainboardwechsel

,

windows 10 mainboardwechsel

,

mainboard wechseln windows 10

,
win 10 neu installieren nach mainboardwechsel
, windows 10 mainboard tausch, indows 10 aktivierung nach mainboard wechsel ohne telefon, windows 10 wechsel Mainboard, aktivierung windows boardwechsel, content, mainboard tausch windows 10, motherboardtausch ohne neuinstallation win 10, motherboard tauschen ohne neuinstallation windows 10, win10 nach board wechsel, windows automatische aktivierung digitale signatur, windows 10 boardwechsel, mainboard Wechsel Treiber deinstallieren , neuen windows key bei mainboardtausch, Windows platt machen , windows 10 nach mainboardwechsel, windows aktivierung, win 10 mainboardwechsel, Ist windows 10 am mainboard gekoppelt, windows 8 schlüssel mainboardwechsel, windows 10 motherboard wechsel, mainboard wechsel windows 10

Nach Motherboardwechsel soll ich Windows aktivieren - Ähnliche Themen

  • Neuinstallation von Win 10 pro 64bit nach Motherboardwechsel

    Neuinstallation von Win 10 pro 64bit nach Motherboardwechsel: Hallo Win-10-Forum, Habe vor einiger Zeit von Win 7 pro auf Win 10 pro upgegradet. Danach ein Cleaninstall durchgeführt. Die Datei "windows.old"...
  • Ähnliche Themen

    Oben