Nach Inplaceupgrade auf Win10 1709 16299.19 immer wieder AppModelRuntime Error ID 65 und DefenderApi

Diskutiere Nach Inplaceupgrade auf Win10 1709 16299.19 immer wieder AppModelRuntime Error ID 65 und DefenderApi im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ist zwar bisher nicht störend aber nervig, dauernd muss ich diese Datei selbst löschen --...
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
Hallo,
ist zwar bisher nicht störend aber nervig, dauernd muss ich diese Datei selbst löschen --
C:\Windows\System32\LogFiles\WMI\RtBackup\EtwRTDefenderApiLogger.etl da laut Ereignisanzeige zu groß, nach 4-5 Neustarts gehts wieder los, momentan hat sie schon wieder 75mb, weiterhin finde ich im Netz gar nichts zu diesem Error ID 65 --
Appmodelruntime.jpg

DefenderApilogger:

defenderapilogger.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.621
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
da scheint ein Anwendungsprogramm auf die Windowsinterne Schnittstelle zuzugreifen und den Fehler zu verursachen.
Evtl. brächte ein Cleanboot bzw. testweise aus dem Autostart einzelne Programme deaktivieren (msconfig >Vorsicht, MS Programme ausblenden) Abhilfe!?

Anwendungs*Programmier*Schnittstelle

PS: Inwieweit der Defender evtl. beteiligt ist :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lightman

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
155
Version
Windows 10 PRO
System
W500, Intel Core 2 Duo T9600 2,8 ghz, 4gb Ram, ATI mobility FireGL V5700
Nach Inplaceupgrade auf Win10 1709 16299.19 immer wieder AppModelRuntime Error ID 65 und DefenderA

Hallo,
teste ich mal, aber was ist mit dem DefenderApilogger ? Gerade nachgeschaut, muss schon wieder löschen ist 99 mb groß, wer, was erstellt diese dämliche Datei, wieso löscht das System diese nicht selbst, bei der 1703 kam es 1mal vor , dass ich sie löschen musste, danach war Ruhe, frage mich auch wo bei der 1709 Vorteile sind.
:confused:

Lösung für Defenderapilogger:

https://www.tenforums.com/antivirus...fenderapilogger-error-after-fall-up-date.html ,
jetzt bin ich mal gespannt was passiert, habe ich deaktiviert. ganz unter schreibt der User, das er sogar komplett die Events deaktiviert hat, naja, so hat man seine Ruhe, bei Fehlern kann man ja wieder aktivieren.
Nach Neustart alles OK, die Defenderauditlogger habe ich auch deaktiviert, braucht eh kein NormalUser
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nach Inplaceupgrade auf Win10 1709 16299.19 immer wieder AppModelRuntime Error ID 65 und DefenderApi

Nach Inplaceupgrade auf Win10 1709 16299.19 immer wieder AppModelRuntime Error ID 65 und DefenderApi - Ähnliche Themen

  • Zwei neue Benutzer nach einem InplaceUpgrade

    Zwei neue Benutzer nach einem InplaceUpgrade: Hallo zusammen Seit einem InplaceUpgrade, sind in meinem C:\User zwei neue Benutzer aufgetaucht. Das erstere nennt sich Default.migrated. Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei neue Benutzer nach einem InplaceUpgrade

    Zwei neue Benutzer nach einem InplaceUpgrade: Hallo zusammen Seit einem InplaceUpgrade, sind in meinem C:\User zwei neue Benutzer aufgetaucht. Das erstere nennt sich Default.migrated. Ich...
  • Sucheingaben

    DefenderApiLogger

    ,

    EtwRTDefenderApiLogger

    ,

    DefenderApiLogger deaktivieren

    ,
    defenderauditlogger
    Oben