nach fehlgeschlagenem Windows 10 Update Daten sichern, wie?

Diskutiere nach fehlgeschlagenem Windows 10 Update Daten sichern, wie? im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo in die Runde, bin neu hier, daher einen freundliches Gruß. Ich hatte gestern bei Windows 10 die Meldung über ein Update. Weil ich Zeit...

stefanh12

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
3
Hallo in die Runde,

bin neu hier, daher einen freundliches Gruß.

Ich hatte gestern bei Windows 10 die Meldung über ein Update. Weil ich Zeit hatte, klickte ich auf jetzt runterfahren und installieren oder so ähnlich. Hätte ich das mal lieber nicht gemacht. Der PC fährt nicht mehr hoch!

Alle Daten weg... Dachte ich!

Habe dann die Festplatte ausgebaut und in einem externen Gehäuse per USB an meinen Laptop angehängt. Soweit so gut, mir wird diese auch angezeigt. Die Platte bestand vorher aus den Partitionen C und D. Zu sehen bekomme ich nur D. Diese Daten sichere ich gerade auf einer anderen Externen Platte, passt.

Die wichtigsten Daten die ich unbedingt sichern müsste wären zu finden unter C:\Benutzer\Stefanh12\ Also Den kompletten Ordner mit Dokumenten, Desktop usw. Ich finde dieses Abbild von Laufwerk C nicht. Gestern hat mir jemand gesagt, ich müsse nach einem Ordner WindowsOld schauen. Den gibt es, aber als Datei mit der Endung .wim .

Habe den mit 7 Zip entpackt. Da sind auch eigentlich alle Dateien aus C drin, nur mein Benutzerordner fehlt !!! Hilfe.... kann man den irgendwo wieder finden? Glaube nicht dass er gelöscht wurde.

Ein erster Versuch mit der gekauften Version von Recuva brachte noch kein Brauchbares Ergebnis, aber er scannt noch.

Außerdem habe ich in der Datenträgerverwaltung geschaut, aber alle Partitionen sind zugeordnet und haben auch Buchstaben.

Irgend eine Idee wie ich an die Daten komme?

Wäre mir sehr wichtig.

Thx
Stefan
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.088
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Zeig mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung! Wenn Du C: und D: hattest, dann ist nämlich die andere Partition wahrscheinlich einfach nur nicht mit einem Laufwerksbuchstaben versehen worden. Und dann musst Du dieser Partition eben einen Buchstaben zuweisen. Ausserdem können die Berechtigungen verhindern, dass Dir Windows sämtliche Ordner anzeigt und dementsprechend auch Dein Benutzerordner ausgeblendet wird.

Also mit einem Volladministrator auf die Platte sehen, damit Du sicher auch alle Ordner einsehen kannst.
 

stefanh12

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
3
Hallo. Ich bin leider noch unterwegs. Ich habe aber gesehen, dass alle Partitionen mit einem Buchstaben versehen wurden, bis auf den Recovery Ordner. So viel kann ich sagen. Ja, der Einwand ist berechtigt. Wie kann ich mich denn ausweisen als Volladmin? Ist ja irgendwo logisch, dass man nicht einfach eine Platte ausbauen, an anderer Stelle einfügen kann und dann er die Daten zeigt, könnte ja auch ein fremder sein. Ich versuche es nachher mal mit Admin Rechte. Verlangt er irgendwo mein Passwort vom alten PC oder kann ich einfach die Platte wieder einbauen, neues Windows aufspielen und dann die Daten wieder sichtbar machen?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.088
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du öffnest unter Windows auf Deinem Laptop eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten, dann führst Du den Befehl: net user Administrator /active:yes aus. Damit aktivierst Du den Volladministrator. Und in den loggst Du Dich dann ein (Anmeldename "Administrator", er besitzt kein Passwort!). Nun kannst Du die Platte des PC mit deutlich erweiterten Rechten einsehen und solltest nun auch Deine Dateien finden können.

Nach der Kopieraktion deaktivierst Du den Volladministrator wieder indem Du die obige Befehlszeile wieder ausführst, aber das "yes" am Ende auf "no" änderst. Dann wird der Account wieder deaktiviert - das geht auch direkt in diesem Account. Anschliessend kannst Du Dich dann wieder normal in Deinen Account anmelden. Solltest Du den Administrator aktiviert belassen wollen, dann gib ihm aber unbedingt ein Passwort!
 

stefanh12

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
3
Danke erstmal. Ich versuche es nacher. Der Laptop ist neu. Letzte Woche gekauft und bisher erst 2x genutzt. Werde das Verfahren mal ausprobieren und hier berichten. Vielen Dank!
 
Thema:

nach fehlgeschlagenem Windows 10 Update Daten sichern, wie?

nach fehlgeschlagenem Windows 10 Update Daten sichern, wie? - Ähnliche Themen

Windows 10: so lassen sich die Daten der Store-Apps auffinden und separat sichern: Wer sein Windows 10 neu installieren möchte oder sogar muss, für den sind die Daten der Store-Apps der vorherig installierten Windows-Version in...
Das Update auf Windows 10 Version 1809 kann in manchen Fällen Daten löschen: Seit der Veröffentlichung des Windows 10 Updates auf die Version 1809 gibt es hier im Forum und an anderen Stellen verschiedene Berichte, dass...
nach letzten grossen Update tägliche Abstürze und nun wird die SSD nicht mehr erkannt: Hallo Wie hier auch schon einige User berichtet haben, so stürzte mein ACER Notebook nach dem letzten Update von Win10 Minimum einmal täglich ab...
Windows 10 Datensicherung: Liebe Community, ich mache zum ersten Mal eine Datensicherung von all meinen Daten (C: und D: Ordner in den Einstellungen ausgewählt). Es sind...
MacBook Bootcamp - Nach Update funktionieren Maus und Tastatur nicht mehr: Guten Tag zusammen, ich nutze seit einiger Zeit zwei Partitionen auf meinem MacBook Pro late 2016 (Mac OS X und mit Bootcamp Windows 10)...
Oben