Nach 21H1 immer wieder BlueScreen + Neustart

Diskutiere Nach 21H1 immer wieder BlueScreen + Neustart im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo allerseits, habe heute auf PC #2 (Details s.u.) o.g. Update (via Einstellungen/Update) installiert und Folgendes 'erlebt' : nachdem das...
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo allerseits,

habe heute auf PC #2 (Details s.u.) o.g. Update (via Einstellungen/Update) installiert und Folgendes 'erlebt' :
nachdem das Update korrekt durchgelaufen ist (Build 19043.985 - s. System/Info -.- in SEHR kurzer Zeit !), läuft nach ca. 5-10 min immer folgendes Procedere ab :
-- MausZeiger verschwindet
-- BlueScreen taucht auf - Text : "Problem aufgetreten ... Fehlinformationen werden gesammelt und PC neu gestartet ..-.. Code: DPC Watchdog Violation"
... und dann wiederholt sich alles nach etlichen Minuten !!?!
FRAGE :
Soll ich update rückgängig machen oder gibt's eine smartere Lösung ??
Für jede Hilfe im voraus recht herzlichen Dank :)
PC #2-data :
Windows-Version vorm 21H1 : 20H2 plus alle ergänzenden Updates bis Juni 2021
AMD FX8150 (8-core) / 16 GB RAM (DDR3-1600) / 240 GB SSD SanDisk + 2 TB HDD Seagate / GeForce GTX 660Ti (2GB) incl. drv-upd.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.190
Version
Verschiedene WIN 10
Ein Prozess bekommt da einen Timeout.
Der Fehlercode müsste 0x133 sein.
Stell mal die Minidumps hier ein, dann kann man mehr sagen.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Stell mal die Minidumps hier ein, dann kann man mehr sagen
??? - Sorry, verstehe nur 'Bahnhof' :nixweis
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo Wolfgang,
vielen Dank für den Tipp (man lernt nie aus :rolleyes: )
... and here we are : die dmps :freu
 

Anhänge

  • 060621-8328-01.zip
    402,9 KB · Aufrufe: 39
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.190
Version
Verschiedene WIN 10
Und der Verursacher ist nvlddmkm.sys.
Der ist in beiden Dumps zu finden.
Das ist ein Treiber für Nvidia-Grafikkarten.
Möglicherweise ist bei dem letzten Update ein Treiber überschrieben worden.
Du kannst versuchen, im Gerätemanager den letzten Treiber wieder einzubinden oder bei Nvidia nach dem passenden Treiber für Deine GraKa zu suchen.
Welche ist das genau?
Welche Anti-Viren-Software wird benutzt?
Avast und Avira machen da auch gerne mal Probleme.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Welche ist das genau? --..-- GeForce GTX 660Ti (2GB) incl. drv-upd. (s.o. ;))
Welche Anti-Viren-Software wird benutzt?
ESET Internet Security (14.1.20.0)
Werde halt das letzte Nvidia-upd. nochmal einspielen -- DANKE !
(... falls nicht ok - melde ich mich wieder :()
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
466.63 WHQL
Der ist laut GeForce Experience installiert .... trotzdem nochmal neu installiert (via GeF.Exp.) => erneut Blue Screen ...
... (nach Neustart) im GeräteManager steht als Treiber "Nvidia 27.5.2021 Vers. 27.21.14.6663 (MS Wind.Hardw.Compatibility Publisher)" ????
JETZT lade ich 466.63 direkt von der Nvidia-Homepage runter ...
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.190
Version
Verschiedene WIN 10
Die Version vom 27.05. habe ich auch im Dump gefunden.

Wenn das jetzt nicht hilft, deinstalliere wirklich mal Eset IS.
Der könnte das durchaus auslösen, wenn sich Treiber verhaken und gegenseitig blockieren.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
deinstalliere wirklich mal Eset IS.
Bevor ich das aufwendige (= DEL u.a. nur im abgesicherten Modus) und riskante (= 'jede Menge' Absicherungen vorab nötig) DEL-procedere durchführe, FRAGEn :
-- WIESO zeigt der GeräteManager einen anderen (WIN-) GraKa-Treiber als GeF-Experience ?? ... und
-- WARUM ist der WIN-drv nicht durch den Nvidia-drv ersetzbar - trotz DEaktiviertem Eset ??
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.190
Version
Verschiedene WIN 10
Hast Du mal einen kompletten Neustart gemacht?
WIN+R, dort
Code:
shutdown -r -t 0
Dann mach mal einen Screenshot von den Details der Treiber.
Was steht in dem Pfad
Code:
C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository
unter nvl*?

Du hast Eset Internet Security installiert, ich kann Dir nicht sagen, was noch alles aktiv ist.
Grundsätzlich raten wir immer von IS ab, wenn fremdes Produkt, dann nur den Virenscanner nutzen, weil IS (zweideutig) immer für unangenehme Überraschungen gut ist.
Jedenfalls kann das nicht ohne Deinstallation als Fehlerverursacher ausgeschlossen werden.
In Deinen Dumps finde ich 10 Treiber, die alle von Eset stammen, das kann eben jeder davon sein.
Wenn Du einen aktuellen Dump hast, also nach Deaktivierung von Eset, könnte man mal prüfen, was davon noch aktiv ist.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.221
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1083) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo wolfex,
wie Wolf.J schon mehrmals anregte,
trotz DEaktiviertem Eset ??
muss der wie beschrieben runter.
Deaktivierung bringt da gar nichts,
seine Aufgabe ist das Verhindern von Systemveränderungen.
Aber genau das ist ein Upgrade von Windows 10 eben.

Zum Überwachen des Bootvorgangs startet die IS priorisiert und überwacht ( oder behindert) Veränderungen.
Nachträgliches deaktivieren greift da nicht.
A
Das Entfernen mit Tool dauert vielleicht 8 Minuten,
ist unabdingbar zur Fehlereingrenzung und sollte vor jedem Windows Upgrade vollzogen werden,
wenn es denn unbedingt eine IS sein soll.
Der günstigere Eset AV liefert da bessere Dienste.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Edit:
@Wolf.J

Womit öffnest Du unter Android ( hier 10 und 11) Minidumps?
Bin im Zug und sie wehren sich sowohl am Tablet wie Smartphone.:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.190
Version
Verschiedene WIN 10
Edit gerade erst gesehen, Dumps kann ich unter Android auch nicht öffnen.
Dafür braucht es einen Debugger, der das Format interpretieren kann.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.221
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1083) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Du sollst doch im Abgesicherten Modus starten und dann die IS per Tool deinstallieren.
So ist es auch im Link oben beschrieben.

Einfach im abgesicherten Modus starten und das Tool ausführen.
Lasse dich nicht von dem ganzen Drumherum aus Wolfs Link beeinflussen,
gefühlt wollen sie dich nur davon abhalten, die IS zu deinstallieren.:mad:

Bitte auch nicht die AV Version draufknallen, bevor alles erledigt ist!

Wegen unseres Mail Austausches,
der reine AV Eset Nod32 wäre hier:

ESET :: Download :: Privat :: Detail :: ESET NOD32 Antivirus 10

Ausgezeichneter NOD32 Antivirus für Windows
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Edit:
Der Vollständigkeit halber, in den Mails habe ich nach Deinstallation der IS ein InplaceUpgrade verlinkt
und empfohlen.
Es ist besser, das im Forum zu schreiben, damit auch Andere evtl. davon profitieren können.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
825
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Ich gehe schwer davon aus das die GTX 660 ti hinüber ist,
was bei deren Alter gut ins Raster passt.
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
1.287
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 21H1
System
2 Desktop - 1 Tablet
Oder mal beim installieren des Treibers das GeF-Experience weglassen oder mal von Windows den Treiber installieren lassen !
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
166
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
ZwischenBericht (leider NUR !!! :flenn) :
ESET IS gelöscht - ok // MCT auf USB-Stick - ok // Start USB-Stick --> bis Install : nach ca. 20% => Fehler im Setup --> out //
MCT auf anderen USB-Stick - ok // ... bis Install ... out // DEL 21H1 --> Start MCT => ... out
Ergänzung: zwischendurch den Nvidia-drv neu-installed
Erg. #2: nach geraumer Zeit (länger als am Anfang):
-- MausZeiger frozen
-- BlueScreen taucht auf - Text : "Problem aufgetreten ... Fehlinformationen werden gesammelt und PC neu gestartet ..-.. Code: DPC Watchdog Violation"
d.h.: wir sind wieder am Anfang !!:verysad
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.221
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 19042.1083) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Thema:

Nach 21H1 immer wieder BlueScreen + Neustart

Nach 21H1 immer wieder BlueScreen + Neustart - Ähnliche Themen

Bluescreens mit diversen Meldungen: Windows Fehler sind dazu da, dass der Käufer an seiner Kompetenz zweifelt, das Betriebssystem richtig aufzusetzen. Dabei ist Windows 10 seit...
Verschiedene Bluescreens auf neuem System von Mifcom: Hallo an alle User, ich habe folgendes Problem. Ich habe mir dieses System bauen lassen bei Mifcom: Gehäuse / Thermaltake - View 71 TG Snow...
Nach Patch vom 14.04. startet Windows erst durch "Restart" im zweiten Anlauf: Guten Tag, seit Update am Dienstag habe ich folgendes Problem: Wenn ich den PC starte gelange ich noch bis ins Bios und wenn ich den Computer...
Bluescreens und PC-Abstürze: Hallo. Ich habe mir vor einer Woche einen PC auf Mindfactory zusammenbauen lassen. Seit ca. einer Woche habe ich häufige Probleme mit...
In unregelmäßigen Abständen Bluescreen/Neustart: Hallo, ich habe das Problem, dass mein Laptop immer wieder ein Bluescreen und Fehlermeldung bringt. Das Problem kann nicht in Verbindung mit...
Oben