Muss man künftig Windows anmieten?

Diskutiere Muss man künftig Windows anmieten? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich bekam unten stehender Link. Werden wir als Privatpersohn künftig mit monatlichen Gebühren belastet? Werbung ist ja nun schon genug in...

falke_03

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
03.01.2016
Beiträge
147
Ort
Berlin
Version
64 Bit
System
i7-6700 CPU, 16 GB

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.559
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.906
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das ist mir zuviel Spekulatius, zuviele "könnte". Bestehende private Kunden haben lt. MS mit Einführung von Win 10 eine lebenslange Lizenz. - jetzt kommt wieder ein wunderschöner Satz: Möglicherweise könnte das für Neukunden in Zukunft gelten.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.301
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Endkunden werden irgendwann die Möglichkeit haben, diesen Service in Anspruch nehmen zu können. Verpflichtend wird das auf absehbare Zeit nicht werden. Ich kann mir duchaus vorstellen, das Arztpraxen, Anwaltskanzleien, Einzelhändler und ähnliche Klientel diese Möglichkeit durchaus zu schätzen wissen. Denn dieses Abo beinhaltet nicht nur OS und z.B. Office, sondern auch umfassende Supportdienstleistungen bis hin zur Fernwartung.

Für kleinere Gewerbetreibende, Selbstständige und Freelancer wäre das also durchaus etwas, das erwägenswert ist, um sich nicht mehr selbst um die Wartung des Systems und der Software kümmern zu müssen.
 
Thema:

Muss man künftig Windows anmieten?

Oben