Muss man künftig Windows anmieten?

Diskutiere Muss man künftig Windows anmieten? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich bekam unten stehender Link. Werden wir als Privatpersohn künftig mit monatlichen Gebühren belastet? Werbung ist ja nun schon genug in...
F

falke_03

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
114
Version
64 Bit
System
i7-6700 CPU, 16 GB
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.751
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das ist mir zuviel Spekulatius, zuviele "könnte". Bestehende private Kunden haben lt. MS mit Einführung von Win 10 eine lebenslange Lizenz. - jetzt kommt wieder ein wunderschöner Satz: Möglicherweise könnte das für Neukunden in Zukunft gelten.
 
W

Westend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2018
Beiträge
1.368
Ort
HH
Version
Windows 10 pro 18362.aktuell und Win10 pro Insider
System
Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.738
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Endkunden werden irgendwann die Möglichkeit haben, diesen Service in Anspruch nehmen zu können. Verpflichtend wird das auf absehbare Zeit nicht werden. Ich kann mir duchaus vorstellen, das Arztpraxen, Anwaltskanzleien, Einzelhändler und ähnliche Klientel diese Möglichkeit durchaus zu schätzen wissen. Denn dieses Abo beinhaltet nicht nur OS und z.B. Office, sondern auch umfassende Supportdienstleistungen bis hin zur Fernwartung.

Für kleinere Gewerbetreibende, Selbstständige und Freelancer wäre das also durchaus etwas, das erwägenswert ist, um sich nicht mehr selbst um die Wartung des Systems und der Software kümmern zu müssen.
 
Thema:

Muss man künftig Windows anmieten?

Muss man künftig Windows anmieten? - Ähnliche Themen

  • Windows 10: Transparenz-Effekt Fluent Design künftig auch bei Win32-Anwendungen möglich

    Windows 10: Transparenz-Effekt Fluent Design künftig auch bei Win32-Anwendungen möglich: Im Rahmen seiner gestrigen BUILD-Konferenz 2018 hat der Software-Konzern Microsoft angekündigt, dass der bereits in Apps verwendete...
  • Thread Detection Technology: Intel plant bei künftigen Virenscans unter Windows 10 die Leistung der

    Thread Detection Technology: Intel plant bei künftigen Virenscans unter Windows 10 die Leistung der : Als Anfang des Jahres die Sicherheitslücken Spectre und Meltdown für Furore gesorgt haben, ist die Thematik der Sicherheit nicht nur verstärkt in...
  • Windows 10: unterbrochene Update-Downloads sollen sich künftig problemlos fortsetzen lassen

    Windows 10: unterbrochene Update-Downloads sollen sich künftig problemlos fortsetzen lassen: Windows 10 hat aktuell noch mit dem Problem zu kämpfen, dass Downloads über Windows Update bei einer Unterbrechung und anschließenden...
  • Windows 10: so sollen die Consumer-Varianten künftig aufgeteilt sein

    Windows 10: so sollen die Consumer-Varianten künftig aufgeteilt sein: Nachdem Microsoft sein Windows 10 S nicht den erhofften Erfolg verbuchen konnte und somit ab Redstone 4 ersatzlos gestrichen wird, plant man in...
  • Windows 10: überarbeiteter Microsoft Store wird künftig auch Hardwareprodukte anbieten

    Windows 10: überarbeiteter Microsoft Store wird künftig auch Hardwareprodukte anbieten: In Redmond hat man bereits damit begonnen, den aktuellen Windows-Store komplett umzubauen. Neben einer Namensänderung zu "Microsoft Store" sollen...
  • Ähnliche Themen

    Oben