Muss ich vor dem Upgrade wirklich erst selbst ein Backup erstellen ?

Diskutiere Muss ich vor dem Upgrade wirklich erst selbst ein Backup erstellen ? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Tag an alle, wollte eigentlich jetzt, so wie es funktioniert, das Upgrade auf Windows 10 starten und bei Bedarf, falls es nicht gefällt...
moanabernd

moanabernd

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
54
Guten Tag an alle,
wollte eigentlich jetzt, so wie es funktioniert, das Upgrade auf Windows 10 starten und bei Bedarf, falls es nicht gefällt, innerhalb von 30 Tagen das sogeannte Rollback vornehmen. Jetzt lese ich mehrfach, daß man erst ein Backup des gesamten Systems vornehmen muß.
Wenn es wirklich nötig ist, benötige ich da eine Software oder geht es auch ohne, wenn ja, wie ??

Vielen Dank für Hinweise,
LG, Bernd
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
probiers mal mit "Paragon Backup & Recovery Free" ... wie im Namen zu lesen, ist es kostenlos. Einfach mal googeln. Damit kannst du dir ein komplettes Image deiner Festplatte erstellen und jederzeit zurück spielen, viel besser als die von MS angebotene Rollback-Funktion ;)
 
moanabernd

moanabernd

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
54
Vielen Dank schon mal !
Müßte ich dieses Backup auf eine leere Festplatte kopieren, oder dürfen da schon andere gesicherte Daten drauf sein ?
Könnte man dieses Backup auch auf eine DVD brennen statt auf eine Festplatte zu kopieren ?
Sorry, bin da totaler Laie.
Bernd
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Auf der Platte, auf welcher du dein Backup erstellen willst, dürfen natürlich auch schon andere Daten drauf sein. Nur Platz genug muss frei sein.
Ein System-Backup würde etliche DVDs zur Speicherung benötigen, also ist dies sicher keine Alternative.
 
moanabernd

moanabernd

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
54
Vielen Dank , ich werde mal das Paragon-Programm von Chip.de herunterladen und mal ein Probe-Backup erstellen.
Ich möchte nicht nerven, aber könntest Du mir kurz erklären, wie im Falle des Falles dieses Backup wieder aufgespielt wird, wenn das Windows 10-Programm bereits auf dem Rechner
ist ? Der PC muß ja dann erst mal irgendwie "gesäubert" werden, bzw. das gesamte neue Betriebsprogramm irgendwie entfernt werden.
Bernd
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Auch die Wiederherstellung des Systems aus einem Backup wird von dem Paragon-Programm gut und einfach unterstützt.
Die Säuberung passiert letzten Endes, wenn das Backup erstellt wurde und anschliessend das Upgrade gemacht ist.
Ich kann dir nicht empfehlen, hierzu andere Tools, als die Windows-eigene Bereinigung zu nutzen.
 
moanabernd

moanabernd

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
54
Ich habe mich , glaube ich, falsch ausgedrückt. Ich meine folgendes :
ich habe testweise erst einmal mein Notebook auf Windows 10 aktualisiert ( nachdem ich vorher ein Backup erstellt habe ).
Jetzt möchte ich mein Backup (Windows 8.1) von der Festplatte wieder auf den Rechner bringen.
Mache ich das per Drag & Drop bzw. Kopieren und Einfügen von Festplatte auf Notebook ?
Überschreibt dieses Backup dann wieder das aufgespielte Windows 10 , oder muß ich die eingebaute Festplatte des Notebooks irgendwie räumen, damit das Backup darauf Platz hat ?
Bernd
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Halte dich einfach an die Anweisungen des von dir genutzten Programms, denn eine pauschale Antwort auf deine Frage ist nicht möglich.
Normalerweise werden bei der Wiederherstellung die derzeitigen Daten überschrieben.
Es ist mir hier derzeit nicht möglich, dir eine Gebrauchsanleitung für ein Program X zu erstellen.
 
moanabernd

moanabernd

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
54
Vielen Dank für die Antworten ! Ja, meine Daten, wie Bilder, Musik und Videos, werden ständig auf externen Festplatten gesichert. Aber mit einem Betriebssystem habe ich
halt keine Ahnung. Darum meine Fragen.
Warten wir also mal ab, bis ich nun Windows 10 installieren kann. Das Paragon Programm werde ich schon mal herunterladen.

Lieben Gruß an alle.
Bernd
 
Thema:

Muss ich vor dem Upgrade wirklich erst selbst ein Backup erstellen ?

Sucheingaben

windows 10 icon verschwunden

,

datensicherung in win 8.1 leere festplatte erforderlich

Oben