Muß ich in den Knast wenn ich Windows10 von VHDX boote?

Diskutiere Muß ich in den Knast wenn ich Windows10 von VHDX boote? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Muß ich in den Knast oder sonstigen Repressalien rechnen, wenn ich eine Kopie von meine Windows10 als VHDX boote? Also eine Dualboot von Windows...
W

winfriet

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
4
Version
pro
Muß ich in den Knast oder sonstigen Repressalien rechnen, wenn ich eine Kopie von meine Windows10 als VHDX boote? Also eine Dualboot von Windows und Windows. Einmal in echt auf C: und alternativ von der VHDX die ich mit Windows-Eigenen-Tools (Sicherung Systemabbild) erstellt habe und ebenfalls auf C: abgelegt habe. Ich habe zwar schon vieles gelesen aber wirklich sicher bin ich mir nicht.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
B

Brassel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.02.2015
Beiträge
15
Version
Build 9926
Solange Du die Original Windows Lizenz auf ein und demselben PC installierst, kannst Du so viele Installationen darauf machen wie Du willst.
Dabei ist es meines Wissens egal, ob Du mehrere Instanzen der gleichen Lizenz auf ein und demselben Rechner laufen lässt.
Sollte dem nicht so sein, bitte ich um Nachsicht. Ich werde den Kommentar dann zeitnah bearbeiten.
 
C

chakkman

Mal ganz abgesehen davon müsstest du auch nicht "in den Knast", selbst wenn du eine illegale Kopie von Windows laufen hast, maximal eine Geldstrafe zahlen, wenn du nicht gerade Wiederholungstäter bist. :p
 
W

winfriet

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
4
Version
pro
Dann kann ich ja unbesorgt booten. Ich habe das zwar schon probiert, die Aufforderung zur erneuten Aktivierung aber noch nicht nachgekommen. Das werde ich jetzt machen. Danke. Im Fehlerfall werde ich Sie/Dich meinem Strafrichter als Anstifter brandmarken tun. :-)
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Eine Lizenz darf immer nur einmal aktiviert werden. Du benötigst für jede Installation eine eigene Lizenz.
Der MS-Server weiß ja nichts davon, dass die Installation einmal real auf der Festplatte und einmal virtuell passiert ist.
Für MS ist eine virtuelle Maschine wie eine echte.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@dau0815
Vhdx Boot ist keine virtuelle Maschine, das ist einfach nur der Systemstart aus enem Image raus. Für Windows gibts da keine Unterschiede. Da beide Installationen ausserdem nicht gleichzeitig aktiv sein können, gibts auch kenen Lizenzverstoss, solange sie auf dem gleichen Rechner gestartet werden.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Ok, verstanden. Dann ist das ok.
Wollte auch nur sagen, dass parallel laufende Installationen stets je eine eigene Lizenz benötigen. Egal, ob auf physikalisch verschiedenen Computern oder auf einem einzigen.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.004
Was ich nicht verstehe, warum eine erneute Aktivierung abgefragt wird?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn ein 1:1 Abbild der Installation auf dem Rechner als VHDX Abbild vorliegt dürfte eigentlich keine erneute Aktivierung abgefragt werden. Denn aus Sicht des Systems hat sich ja nichts geändert.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.004
Deswegen ja auch meine Nachfrage, denn in #4 schreibt der TE über die erneute Aufforderung zur Aktivierung:confused:
 
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
249
Ort
Bielefeld
und deswegen kann das doch kein Vhdx Boot sein.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Systemabbildsicherung_vhdx_booten_oder_als_Dualboot_einrichten_Windows_10
Wenn zur Aktivierung aufgefordert wird muss man einen Zeiten Key eingeben.
Da beide Installationen ausserdem nicht gleichzeitig aktiv sein können, gibts auch kenen Lizenzverstoss
Irgendwelche Dualboot oder VM Ausnahmen weil ja nicht gleichzeitig aktiv oder nicht gleichzeitig gestartet wird gibt es in den Lizenz Bedingungen nicht.
Vhdx mal ausgenommen, wenn da keine Key Abfrage kommt.
 
W

winfriet

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
4
Version
pro
Das booten von vhdx ist kein virtueller PC. Nur die Festplatte ist virtuell. Auf die restliche Hartware greift es direkt zu. Trotzdem sagt es mir (System/Systeminfo ) das das Fenster nicht aktiviert ist und auch nicht wieder aktiviert werden kann, weil bereits ein anderes Fenster damit aktiviert wurde.

Ich habe aber die VHDX via Datentragerverwaltung Montiert, die Partition verkleinert und anschließend auch die VHDX mit (Hyper-V + PowerShell) ) Resize-VHD. Der Grund ist der, das ich auf C: nicht genug Platz habe, denn die VHDX wird irgendwie vom System auf die Größe der Partition auf der es drauf sein tut, vergrößert. Habe ich zumindest so gelesen.

Vielleicht liegt es daran oder daran das Microsoft die Lizenz etwas abgeändert (die Artikel waren von 2015) hat um etwas mehr Geld zu verdienen.
 
J

JangoF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
179
Liegt vermutlich an der "neuen" virtuellen Festplatte das neu aktiviert werten muss.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 sollte seine Aktivierung inzwischen nicht mehr nicht mehr von Festplatten, Speicher oder CPUs abhängig machen. Ansonsten ist ja die Hardware gleich geblieben, wenn man von einer virtuellen Platte bootet.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.452
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3
@winfried

habe gehört bei dir hat heute die Polizei geklingelt ?

Weil NSA hat weitergegeben das du was machen willst und rumfragst .

Das brachte dich ins Feld der Verdächtigen.

Schönen Gruß von Donald . Nicht dumm fragen einfach machen !

lg
G.W.Bush
 
W

winfriet

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.04.2017
Beiträge
4
Version
pro
Die NSA machen mir keine Kopfzerbrechen. Die sollen zuhause rumspinnen. Es ist aber etwas beunruhigend wenn man die Drohung von Microsoft "... ihr PC ist einer erhöhten Gefahr ausgesetzt wenn sie nicht aktivieren tun ..." immer lesen muß. Ich werde bei Gelegenheit eine neue Sicherung machen und es dann ohne Veränderungen booten. Vielleicht tut das helfen.
 
Thema:

Muß ich in den Knast wenn ich Windows10 von VHDX boote?

Sucheingaben

vhdx windows upgrade

Oben