MSAccess - Replizierte Datenbanken funktionieren seit automatischem Update nicht mehr!

Diskutiere MSAccess - Replizierte Datenbanken funktionieren seit automatischem Update nicht mehr! im Office Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Problem: Ein automatisches Update (nach 10.Aug.2020) verhindert, dass replizierte Datenbanken geöffnet werden können (Meldung z.B...

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Problem: Ein automatisches Update (nach 10.Aug.2020) verhindert, dass replizierte Datenbanken geöffnet werden können (Meldung z.B. MSSysAccessObjects könne nicht geöffnet werden)



Ich benutze eine Access-Datenbank, die in Office 2000 und später in Office XP entwickelt wurde.
Die Anwendung ist in Frontend und Backend geteilt und die Backend.mdb wird als replizierte Datenbank genutzt.


Die Anwendung arbeitete bisher auch in Windows 10 und mit allen Offices (bis Office 365) problemlos zusammen.


Bitte keine Diskussion ob Access XP schon ziemlich veraltet ist und das Replizierte Datenbanken besondere Probleme verursachen können.
Für ein kleines Team mit 2 bis 3 Personen hat es vollständig gereicht und neuere Access'es bieten die Replikation nicht mehr an, die ich aber unbedingt benutzen möchte!

Die Datenbanken funktioniere auf älteren (nicht upgedateten) Systemen problemlos!


Das Problem könnte eine fehlerhafte DAO 3.6 (Update Version)
Oder fehlerhafte ADO-Bibliotheken sein.

Das Problem tritt sowohl bei installierten Office Professional XP (Access), als auch bei einer installierten Runtime-Umgebung auf.
Auch mit neueren Offices (Office 2010 / 12 ... 365 etc) tritt das Problem auf, soweit diese die Datenbank eigenständig öffnen können.
Mit einer Office-Reparatur-Installation konnte ich das Problem nicht lösen.
Windows per Wiederherstellungspunkt zurück zu setzen halte ich nicht für Zielführend, da das Update in ein paar Tagen wieder da sein wird.
Nicht-replizierte Datenbanken funktionieren wie bisher!


Kennt jemand eine bessere Lösung, als Access in einer Virtuellen Maschine "ein-" und vor unerwünschten Updates "auszusperren"?
 
Thema:

MSAccess - Replizierte Datenbanken funktionieren seit automatischem Update nicht mehr!

MSAccess - Replizierte Datenbanken funktionieren seit automatischem Update nicht mehr! - Ähnliche Themen

Funktionen lassen sich nicht mehr ausführen: Ich benutze eine größere Access-Anwendung mit >100 Formularen und >100 Tabellen, die auf dem Desktop läuft. Sie verwendet relativ viele Funktionen...
Word-Makros funktionieren seit Upgrade von Office 2010 auf 2019 nicht mehr: Da Office ja diesen Sommer aus dem Support läuft haben wir in einer Arztpraxis das Office-Paket von 2010 auf 2019 (Home&Business) umgestellt...
One Note und One Drive bei Student: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem One Note und OneDrive Zugang. Es ist mir leider nicht möglich mich mit meinem Studentenaccount beide...
Windows 10 Insider Preview Version 21286 im Dev Channel: Ein neues Jahr ein neues Spiel beginnt. Neuerungen in Build 21286 Einführung von Neuigkeiten und Interessen auf der Taskleiste Mit Nachrichten...
Windows 10 Insider Preview Version 20221 im Dev Channel: Und da geht es auch schon weiter! Einführung in die Windows 10-Taskleiste Anfang dieses Jahres haben wir Meet Now in Skype eingeführt. Meet Now...

Sucheingaben

hollywood casino lawrenceburg

,

resorts casino

,

resorts bcasino

,
hollywood casino hotel
, poker dining tables, poHker dining tables, nuts ponker, el dorado casino shreveport, how to play strip p[oker rules, 6poker club 88, buffalo thunder caHsino, live pokeLr, best poker hand, best pokSer hand, royal river casino, kaboo casino, kaboo caksino, poke[r cards names, buffalo thunder casino, replizierte datenbank access
Oben