Microsofts Edge-Browser verliert deutlich an Marktanteilen unter den Windows-10-Nutzern

Diskutiere Microsofts Edge-Browser verliert deutlich an Marktanteilen unter den Windows-10-Nutzern im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Microsofts Edge-Browser, den es sowohl für die Desktop- als auch mobile Version von Windows 10 gibt, verliert im Gegensatz zum Betriebssystem...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Microsofts Edge-Browser, den es sowohl für die Desktop- als auch mobile Version von Windows 10 gibt, verliert im Gegensatz zum Betriebssystem immer mehr Anwender. Ist der neue Browser wirklich so schlecht oder hat das abnehmende Nutzerverhalten andere Gründe?





Ähnlich wie Windows 10, lässt sich auch der darin implementierte neue Edge-Browser eine Zeit lang nutzen und ausgiebigst ausprobieren. Allerdings scheint der Browser im Gegensatz zu dem Betriebssystem weniger gut bei den Nutzern anzukommen, wie jetzt etliche Marktforschungsunternehmen mit ihren unterschiedlichen Erfassungsmethoden belegen können.

Das immer als sehr zuverlässig geltende Martforschungsinstitut NetApplications hat mit seiner Messmethode zum Beispiel feststellen können, dass der Edge-Browser, welcher kurz nach seiner Veröffentlichung im August noch von 39 Prozent der Windows-10-Nutzer verwendet wurde, Ende November nur noch von 31,2 Prozent der Nutzer akzeptiert wird. Auch wenn man der Messmethode einen gewissen Toleranzbereich einräumt, so lässt sich hier dennoch ein Rückgang von sieben Prozentpunkten verzeichnen.

Beim zweiten Analyseunternehmen StatCounter geht die Nutzungsbereitschaft des Edge-Browsers ebenfalls nach unten. Auch wenn das irische Unternehmen durch andere Messmethoden zu Beginn ein Marktanteil von 15,2 Prozent aller Windows-10-Nutzer feststellen konnte, sind es Ende November nur noch 12,9 Prozentpunkte. Ergo lässt sich auch hier ein Negativtrend für den Edge-Browser feststellen.

Wie die Kollegen von computerworld.com berichten, hat auch das Digital Analytics Program (DAP), welches die Browser-Nutzung in US-amerikanischen Behörden und Regierungseinrichtungen erfast, einen Rückgang von 24,6 (September 2015) auf nunmehr 22,4 (November 2015) Prozentpunkte feststellen können, was ebenfalls einen Negativtrend markiert.

Der Grund für diesen "Abwärtstrend" lässt sich in vielen diversen Foren - auch in unserem - durch die Berichte der Nutzer erklären. Der Großteil der sich abwendenden Nutzer vermisst im Edge-Browser die Möglichkeit, diesen mit Erweiterungen wie einem Add-Blocker ausstatten zu können. Auch ist sehr oft davon zu lesen, dass Edge in vielerlei Hinsicht einfach noch nicht fertig wirke und zu sehr nach "gefrickel" aussieht, und das obwohl er in Gegensatz zu seinem Vorgänger Internet Explorer zu den schnellsten Browsern auf dem Markt gehört.

Meinung des Autors: Viele Windows-10-User wollten dem Edge-Browser eine ehrliche Chance geben, die Microsoft leider damit verspielt hat, dass dieser nach nunmehr mehreren Monaten immer noch nicht in der Lage ist, Add-Ons bzw. Plugins installieren zu können und auch optisch noch nicht als "fertig" angesehen wird. Andere Nutzer, wie ich selbst, sind gleich bei ihren vertrauten Browsern geblieben, welches bei mir der Firefox ist. Nutzt ihr noch den Edge-Browser oder seid ihr zu euren alten Browsern zurück gewechselt?
 
P

pdbiker

Kurz und bündig, EDGE taugt nichts schnelles surfen nur noch bedingt möglich. IE 11 wird durch Win 10 deutlich ausgebremst.
Schlimm an der ganzen Misere ist, das Microsoft nicht einmal fähig ist dieses Manko zu beheben. Da kann auch eine kostenlose Win Version nicht darüber hinwegtäuschen. Und wenn man dann noch an Foren verwiesen wird, anstatt Hilfe von den Experten ( Verzapfer dieser Misere) zu erhalten, dann Prost Mahlzeit. Einen Versuch werde ich noch mit Firefox starten, danach wird Win 10 komplett eliminiert, Schande Schande Schande.
 
fritzABG

fritzABG

Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
58
Version
Win10 Pro
System
Asrock B75 PRO3-M, IntelCore i5-3570, 16 GB Ram, NVIDIA Geforce GTX 750 Ti
Wie in meinen Beispielbildern zu sehen sind beim Edge einfachste Sachen schon in der Ansicht nicht zu realisieren, wodurch meine Lesezeichenleiste im Edge unvollständig ist.
firefox.JPG
edge.JPG
 
G

GABO

Das Fehlen der "Gudis" anderer Browser(Plug-, und Add-ins etc.) lässt den nagelneuen und schnellen Edge uralt aussehen.
Ich benutze Ihn jeweils gleich nach der Installation von W10 um Chrom und Firefox zu installieren und vergesse ihn dann.
Microsoft hat in letzter Zeit zwar aufgeholt, aber das verstehe ich nicht, dass man den Hauseigenen Browser so versauern lässt.
 
H

Heinz

Ja,ich finde es auch schade,dass der Edge nicht langsam erwachsen wird und denke,ich gehe wohl n:achstens wieder zurück und setze wieder den IE als Standard.Ich nutze eh seit geraumer Zeit Beide,aber zb. einen Geschwindigkeitsvorteil des Einen oder des Anderen hab ich noch nicht festgestellt.Und wenn die dann bald auch noch so "Open Source Zeug" in die Suppe mischen,dann schmeckt sie mir schon gar nicht mehr.
Microsoft sollte eher den IE 11 auf eine Version IE 12 verbessern und aktualisieren.
Heinz
 
L

Luko0

Ich selbst nutze den Browser Vivaldi und kann es jedem empfehlen, bald kommt die finale Version.
 
H

Heinz

Na ja,ich verlange ja nicht viel von einem Browser.Darum war bis dahin der Edge kein Problem
Aber ein bisschen mehr als der Vivaldi bietet,wünsche ich mir schon von einem guten Browser.
Daher werde ich sicher eher zum IE "heimkehren"!
PS. Natürlich hab ich die Beta von Vivaldi ausprobiert. bevor ich so was sage!
 
T

ThePulsecore

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
2
Ist leider so, wie es schon immer war: Microsoft hat kein praktiabeles "Windows" zum Internet! Die Chance nach den im Vergeich zu Konkurrenz Produkten wie Firefox und Chrome völlig desolaten Internet Explorern endlich mal einen vernünftigen Browser zu entwickeln scheint vertan... Wirklich peinlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nirdan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.08.2015
Beiträge
104
Version
Windows 10 Pro
System
MSI B450-A PRO, Ryzen 7 2700X Box, 16 GB DDR4-3000 G.Skill Aegis, MSI GeForce GTX 1660ti
Ich nutze EDGE nach wie vor. Das mit den Addons stört mich weniger. Aber wenn ich meine Bankseite aufrufe, die im EDGE erscheint, ich anfange mich ein zu loggen und mitten drin EDGE anfängt zu laden bzw. nicht mehr zu reagieren..... Also sicher fühle ich mich dann nicht mehr.
 
boyherre

boyherre

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
343
Ort
Hanstedt (bei Hamburg)
Version
Windows 10 Home Premium (2004 x64) immer aktuell! Linux-Mint 20 "Ulyana" 64-Bit Dual-Boot
System
Fujitsu-Esprimo P710 E85+, IntelPentium G645, 8 GB, E2441 IntelHD, 2 SSDs, 2 HDDs für 2 BS Dual-Boot
Ich nutze weiter Firefox und Chrome; ohne Add-Ons/Plugins geht gar nichts! Marginale Tempo-Unterschiede sind unwichtig.
 
J

j.ardin

Ende November führte ich das Update auf W10 durch und probierte, na klar!, auch gleich EDGE. Gefallen hat er mir nicht sofort, deshalb wieder zurück zu Chrome und erst einmal die anderen Probleme aus dem Weg räumen. Dachte ich mir. Anschliessend wurde alles, aber auch wirklich alles schlimmer: das Fehlen des Windows Media Center hätte ich noch verschmerzt, obwohl, ich fand es äusserst komfortabel und für meine Zwecke gibt's nichts Besseres. Dann musste ich mich von einigen, sehr wenigen, Programmen trennen; das fiel mir nicht so schwer. In der Zwischenzeit wurde meine Internet-Geschwindigkeit immer langsamer und mein Browser brauchte Ewigkeiten zum Öffnen. Bis er überhaupt nicht mehr aufging. Chrome nicht, IE11 nicht und der wieder aktivierte EDGE auch nicht. Nach etwa 3 Wochen Flickereien war ich es einfach leid. Ausser Windows flicken, so dachte ich mir, gibt's doch tatsächlich noch ein anderes Leben. Und das ist so schlecht nicht, nachdem Windows 10 meinen PC wieder verlassen musste und Windows 7 richtig gut arbeitet. Genau so, wie es sollte. Und vielleicht, ja vielleicht, werde ich in einem Jahr oder so, dem 10er noch eine Chance geben. Oder doch gleich zu Apple gehen.
 
H

Heinz

Für Leute wie mich,die einen Browser eigentlich nur als eine Brücke zum Internet sehen und sonst keine weiteren Ansprüche stellen,Ist ein Edge ja schon ausreichend.Als Suchmaschine hab ich Bing und die Homepage ist Bing. ich habe meine Favoritenseite vom IE importiert und von dort aus gehe ich zu 98% ins Netz..
Alo ich sehe eigentlich vom Edge so gut wie gar nichts.Eigentlich nur beim Start.Wichtig ist mir,dass ich meine Seiten öffnen kann und dass das relativ zügig passiert. AddOns brauche ich Keine PlugInns auch nicht.Auch der Flash ist deaktiviert.
Trotzdem habe ich stets erfolgreiche Surferfahrungen gemacht.

Das ist meine eigene und persönliche Erfahrung mit dem Edge.Ich weiss aber,dass die meisten von einem Browser mehr erwarten und da muss ich auch mit einstimmen,wenn man sagt,der Edge ist ungenügend.
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
851
Version
Win 10 Pro x64 / 2004
System
Asus G74
Moin

Ich bin meinem Standardbrowser Firefox treu geblieben , Edge nutze ich höchstens für Rückversuche wenn mal ne Seite nicht will.
Geschwindigkeit ist nicht alles.
 
Cyana

Cyana

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
2
Version
10 Pro x64
System
Intel Xeon 5680 @ 3.33GHz, 16GB, AMD FirePro V8800
Internet ohne Adblocker
Sex auf freier Wildbahn ohne Schutz
Autofahren ohne Gurt
die 70er-Jahre. Das waren noch Zeiten ....
 
pirol72

pirol72

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
154
Ort
Leipzig
Version
Pro1909 18.363.592 (inplace Install mit 1511)
System
AMD Phenom II X4 Black Edition 955, 3200 MHz , RAM 16GB, NVIDIA Geforce 9800 GT
Warum muss man, wenn man einem Browser neu herausbringt alles neu erfinden? Ich verwende IE 11. Wenn jetzt Edge etwas benutzerfreundlich wäre, würde er die Einstellungen von IE 11 übernehmen. Alles wäre dann gut. Aber so muss man sich völlig neu orientieren. Einen ganz simplen Werbeblocker gibt es auch nicht. Schade Microsoft, so schafft man ganz schnell einen Browser wieder ab.
 
R

RoWi

Das mit den fehlenden plugins kann ich nachvollziehen. Ich habe die Angewohnheit js immer mal schnell abzuschalten oder einen Proxy dazu zu schalten. Das geht bei FF über ein plugin problemlos. Was mir auch noch fehlt (oder ich habe es nicht gefunden) ist, dass man bei Edge eigentlich garnichts richtig anpassen kann.
Bester Browser war immernoch Opera 16. Sobald Vivaldi dieses Niveau erreicht hat, wechsel ich dorthin.
 
A

Albatros48

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
2
Mir ist es völlig schleierhaft, wiese Microsoft keinen vernünftigen Browser bauen kann, der in der Bedienung und Brauchbarkeit mit Firefox & Co mithalten kann.
Bei der Anzahl der Programmierer, die sie haben, dürfte dies eigentlich ein Kinderspiel sein!
 
S

Seitenwälzer16

Ich nutze Chrome (als Standard Browser) Firefox, Cyberfox. Internet Explorer 11 und Edge interessieren mich schon wegen ihrer grafischen Oberfläche nicht. Add-Ons/Plugins sind bei mir ebenfalls im Einsatz.
 
R

RoWi

Bei der Anzahl der Programmierer, die sie haben, dürfte dies eigentlich ein Kinderspiel sein!
das liegt nicht an der Anzahl der Programmierer und schlechter als andere sind die auch nicht. Das Problem liegt wie so oft an der Praxisorientierung. Genauso wie Techniker entziehen sie sich der Möglichkeit, ihre "Werke" einmal aus der Sicht der Anwender zu betrachten und sind auch oft nicht bereit, darüber nachzudenken. "da müssen die eben..." ist die Standardantwort.
Kenne leider selber sehr viele von solchen Experten und die sind nur zu "überzeugen" wenn gar nichts mehr geht.
 
A

Albatros48

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
2
Microsofts Edge-Browser verliert deutlich an Marktanteilen unter den Windows-10-Nut

Ich selbst nutze den Browser Vivaldi und kann es jedem empfehlen, bald kommt die finale Version.
Bin auf Deinen Beitrag neugierig geworden und habe ihn mir runtergeladen und installiert und bin begeistert!:rolleyes:
Das ist genau der Browser, den ich mir vorgestellt habe: schnell, gut konfigurierbar und mit den notwendigen Erweiterungen ausrüstbar.
Schon die nun 2. Beta ist überzeugend!
 
Thema:

Microsofts Edge-Browser verliert deutlich an Marktanteilen unter den Windows-10-Nutzern

Microsofts Edge-Browser verliert deutlich an Marktanteilen unter den Windows-10-Nutzern - Ähnliche Themen

  • Vertikale Tabs im Microsoft Edge Browser aktivieren - So leicht geht es nun auch ohne Erweiterung

    Vertikale Tabs im Microsoft Edge Browser aktivieren - So leicht geht es nun auch ohne Erweiterung: Die einen finden es toll, die anderen brauchen es gar nicht, denn es ging vorher auch ohne. Die Rede ist von vertikalen Tabs, die ja für so...
  • Microsoft Edge Wetter-Standort wechseln - So legt man neue Wetter-Standorte im Edge Browser fest

    Microsoft Edge Wetter-Standort wechseln - So legt man neue Wetter-Standorte im Edge Browser fest: Der Microsoft Edge Browser zeigt auf Wunsch in einem neuen Tab auch das Wetter an und eventuell will man hier auch mal andere Orte nutzen oder der...
  • Neuer Microsoft Edge Browser nach Update

    Neuer Microsoft Edge Browser nach Update: Hallo Liebe Leute, Ich habe gerade eben ein neues Windows update gemacht und der neue Microsoft Edge Browser hat sich mit installier und es ist...
  • Vertikale Tabs im Microsoft Edge Chromium Browser aktivieren - So funktioniert es dank Erweiterung

    Vertikale Tabs im Microsoft Edge Chromium Browser aktivieren - So funktioniert es dank Erweiterung: Schon im ersten Quartal 2020 wurden vertikale Tabs für den Edge Browser erwähnt und so mancher scheint auch auf die Freigabe dieser Option zu...
  • Ähnliche Themen
  • Vertikale Tabs im Microsoft Edge Browser aktivieren - So leicht geht es nun auch ohne Erweiterung

    Vertikale Tabs im Microsoft Edge Browser aktivieren - So leicht geht es nun auch ohne Erweiterung: Die einen finden es toll, die anderen brauchen es gar nicht, denn es ging vorher auch ohne. Die Rede ist von vertikalen Tabs, die ja für so...
  • Microsoft Edge Wetter-Standort wechseln - So legt man neue Wetter-Standorte im Edge Browser fest

    Microsoft Edge Wetter-Standort wechseln - So legt man neue Wetter-Standorte im Edge Browser fest: Der Microsoft Edge Browser zeigt auf Wunsch in einem neuen Tab auch das Wetter an und eventuell will man hier auch mal andere Orte nutzen oder der...
  • Neuer Microsoft Edge Browser nach Update

    Neuer Microsoft Edge Browser nach Update: Hallo Liebe Leute, Ich habe gerade eben ein neues Windows update gemacht und der neue Microsoft Edge Browser hat sich mit installier und es ist...
  • Vertikale Tabs im Microsoft Edge Chromium Browser aktivieren - So funktioniert es dank Erweiterung

    Vertikale Tabs im Microsoft Edge Chromium Browser aktivieren - So funktioniert es dank Erweiterung: Schon im ersten Quartal 2020 wurden vertikale Tabs für den Edge Browser erwähnt und so mancher scheint auch auf die Freigabe dieser Option zu...
  • Oben