Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake

Diskutiere Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nur ein Viren- und Spam-freier PC kann als einigermaßen sicher angesehen werden. Doch selbst bei einem Update der Microsoft Security Essentials...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Nur ein Viren- und Spam-freier PC kann als einigermaßen sicher angesehen werden. Doch selbst bei einem Update der Microsoft Security Essentials Suite können durch einen gefakten Installer sogenannte Scam-Ware installiert werden, welcher für vermeintliche Bluescreens den Arbeitsfluss empfindlich stören können




Die meisten PC-Nutzer wissen von der Gefahr, wenn man sich eine meistens kostenlose Software downloadet und installiert, bei einem zu sorglosen Umgang damit, sehr viel Crap - nicht benötigte Programme und Addons - installiert werden kann. Vergisst man bei der Installation einen Haken herauszunehmen, wird einem zum Beispiel der Chrome-Browser mit etlichen nutzlosen Addons installiert.

Im Fall der Microsoft Security Essentials-Suite sollte man ebenfalls darauf achten, diese von der richtigen Quelle zu erhalten, da die Falsche ansonsten als sogenannter Scam installiert wird, wodurch laut den Kollegen von Winbeta ein Bluescreen angezeigt werden kann, welcher wiederum eine Telefonnummer beinhaltet, die man anrufen solle um das Problem lösen zu können:




Durch die von vielen Nutzern so verteufelte Auswertung verschiedenster Daten ist dies jetzt Microsoft aufgefallen. Statt einer EInstall.exe soll der Installer der gefakten Microsoft Security Essentials Suite als setup.exe ausgegeben werden, unter welcher die Firmenbezeichnung auch nicht Microsoft, sondern Bluesquarez LLC steht.




Nutzer der Betriebssysteme Windows 8 und Windows 10 sollten in diesem Fall besonders hellhörig werden, da es bei diesen gar keine Microsoft Security Essentials mehr gibt, da diese standardmäßig durch den Defender ersetzt worden ist, welcher die Aufgabe des Scannens nach Malware übernimmt. Sollte hier dennoch eine MSE installiert sein, soll es laut Aussage von Microsoft ausreichen, mit dem Defender einen Offline-Scan (Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Defender -> Offline überprüfen) durchzuführen, wodurch dann die Bedrohung gefunden und beseitigt werden kann.




Meinung des Autors: Und wieder ein Fall der zeigt, was passieren kann, wenn man sich zu sehr auf die vorhandenen Sicherheits-Suiten verlässt. Wie immer muss jeder Nutzer selbst darauf aufpassen, was er wo und wann anklickt, sobald er sich im Internet bewegt. Selbst die vermeintlich sichersten Firewalls und Virenscanner können nicht immer davor schützen, dass sich der User sogenanntes "Crap" bzw. wie in diesem Fall "Scam" installiert.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

Lieber Daniel
Nun musst du mir aber noch erklären,wie ein Windows 10 Nutzer mit vorinstalliertem Defender,dazu kommen solite,sich die MSE aus dem Netz runterzuladen? :confused:
Heinz
 
R

raptor49

Lieber Daniel
Nun musst du mir aber noch erklären,wie ein Windows 10 Nutzer mit vorinstalliertem Defender,dazu kommen solite,sich die MSE aus dem Netz runterzuladen? :confused:
Heinz
Indem er nicht checkt, was das eine und das andere ist. ;)
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Indem er nicht checkt, was das eine und das andere ist. ;)
so siehts aus, solche Leute scheint es tatsächlich zu geben - traurig, aber wahr. Dennoch muss man solchen Leuten eine Lösung anbieten, die sie bei einer korrekten Google-Suche auf unser Forum leitet, damit Alex, Sabine und du Heinz noch mehr Beschäftigung bekommen :o
 
Thema:

Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake

Microsoft warnt vor Microsoft-Security-Essentials-Fake - Ähnliche Themen

  • Microsoft Office 2016 Professional Plus-Installieren und Aktivieren

    Microsoft Office 2016 Professional Plus-Installieren und Aktivieren: Hallo, auf meinem Notebook hatte ich Office 2016 Professional Plus. Nun war an diesem Notebook die Festplatte defekt und musste ausgetauscht...
  • Office 365-Fehler beim Start von Microsoft Word

    Office 365-Fehler beim Start von Microsoft Word: Hallo Thomas Löwe, leider wieder zu früh gefreut... Weder die Neuinstallation von Office vor einer Woche noch der Versuch mit "Neustart, sofort...
  • Mir fehlt auf dem Laptop folgendes: C:\ProgrammData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs

    Mir fehlt auf dem Laptop folgendes: C:\ProgrammData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs: Guten Tag, Wahrscheinlich habe ich ein Windows-Installationsproblem (Beschädigung ?).- [verschoben]
  • Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger

    Polizei warnt deutschlandweit vor angeblichem Microsoft Support per Telefon durch Trickbetrüger: Leider nicht nur alle Jahre wieder, sondern auch gerne in kürzeren Abständen, gibt es immer wieder Trickbetrüger. Aktuell versuchen wieder einmal...
  • Microsoft warnt vor CCleaner unter Windows

    Microsoft warnt vor CCleaner unter Windows: Selbst Microsoft warnt nur vor diesem (unsinnigen) Programm "CCleaner" unter Windows Microsoft warnt vor CCleaner: Tool kann Windows...
  • Ähnliche Themen

    Oben