Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB3081455

Diskutiere Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB3081455 im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mehr Infos: Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB3081455 für Windows 10 und behebt diverse Sicherheitslücken
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
sonnschein

sonnschein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
241
Ort
Berlin
Version
win10 Home v1809 64Bit
System
ThinkPad Yoga 11e
Eigentlich stopft es ja auch eine ganze Menge Sicherheitslöscher....



http://catalog.update.microsoft.com schrieb:
Dieses Update ersetzt die folgenden Updates:
Cumulative Update for Windows 10 for x64-based Systems (KB3074659)
Cumulative Update for Windows 10 for x64-based Systems (KB3081424)
Cumulative Update for Windows 10 for x64-based Systems (KB3081436)
Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3081438)
Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3081444)
Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3081448)
Sicherheitsupdate für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3074661)
Sicherheitsupdate für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3074663)
Sicherheitsupdate für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3074665)
Sicherheitsupdate für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3074681)
Sicherheitsupdate für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3074683)

Neustartverhalten: Neustart kann angefordert werden.
Benutzereingabe u. U. erforderlich: Nein
Muss ausschließlich installiert werden: Nein
Erfordert Netzwerkverbindung: Nein
Deinstallationshinweise:
Dieses Softwareupdate kann in der Systemsteuerung unter "Programme und Funktionen" unter der Option "Installierte Updates anzeigen" entfernt werden.
Deinstallationsschritte: k.A.

Beschreibung: In einem Microsoft-Softwareprodukt wurde ein Sicherheitsproblem festgestellt, das Auswirkungen auf Ihr System haben könnte. Durch die Installation dieses Updates von Microsoft können Sie zum Schutz Ihres Systems beitragen. Eine vollständige Liste der Problembehebungen in diesem Update finden Sie in dem entsprechenden Microsoft Knowledge Base-Artikel. Nach der Installation dieses Updates müssen Sie das System gegebenenfalls neu starten.
Architektur: AMD64 , X86
Klassifikation: Sicherheitsupdates
Unterstützte Produkte: Windows 10 , Windows 10 LTSB
Unterstützte Sprachen: all
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
sonnschein

sonnschein

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
241
Ort
Berlin
Version
win10 Home v1809 64Bit
System
ThinkPad Yoga 11e
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.430
Leute können Fragen stellen. Also wirklich... :rolleyes:

"Kummulativ" heißt ja lediglich, dass mehrere Updates zu einem zusammengefasst sind. Und nicht, dass dies alle vorhergehenden auch enthält.
Und es muss vorher installiert sein, weil das neue Update eben auf das Alte aufsetzt. So einfach ist das.:cool:
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.064
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da muss ich Dir leider widersprechen. Kumulativ bedeutet eigentlich dass das Update alle vorangegangenen Updates beinhalten sollte und somit nur dieses eine Update vonnöten wäre. Bei Windows NT - XP hat das auch genau so immer funktioniert. Da musste man nach der Installation des Systems wirklich nur das letzte SP installieren und hatte sämtliche Updates drauf. Bei NT 4.0 hätte das sonst in einer wahren Installationsorgie geendet. Denn da hatte das letzte SP die Nummer 6a. Bei 2K waren es immerhin noch 4 Servicepacks.

So definiert Microsoft seine kumulativen Updates:

MS - kumulatives Update.jpg

Bitte nicht an der Begrifflichkeit "Service Pack" stören! Es geht rein darum, was man bei MS unter einem kumulativen Update versteht.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.430
Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :rolleyes:

Aber egal. Trotzdem kann es gelegentlich nötig sein, dass Vor-Updates vorhanden sein müssen, um ein neues, wenn auch als "kumulativ" bezeichnetes, Update einspielen zu können.
Und sei es nur deshalb, weil ein neues Update Mechanismen voraussetzen, die ohne gar nicht vorhanden sind.
Ich denke, darauf können wir uns einigen, oder? ;)
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Also bei mir hat er nur ein Update der Defender-Definitionsdateien gemacht. Kein sonstiges Update.

Und "wmic qfe list brief" liefert die Fehlermeldung "Keine Instanzen verfügbar."

Dafür läuft mein Build 10532, den ich am 28.08. installiert habe, am 16.07.2016 um 01:59 ab.
Und für diesen Build habe ich nur Defender-Definitionsupdates erhalten, sonst nichts. Aktualisierung steht auf Insider und fast-ring.

Irgendwie merkwürdig.

Gruß
HP
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Ist nicht merkwürdig, denn diese Updates sind nur für die finale Version 10240 gedacht und nicht für die Insiderversionen.

Ein Installationsversuch von allen kumulativen Versionen endet mit der Meldung
- Das Update ist nicht für ihre Computer geeignet. -

Installiert wird nur
- Windows Malicious Software Removal Tool for Windows Technical Preview and Server Technical Preview 2 x64 - September 2015 (KB890830) -
 
L

Launebub

Bei mir sorgt das Update KB3081455 erstmal für einen abschuss des Nvidiatreibers und ich musste mit paarmal reset meinen PC neustarten. Soviel erstmal dazu.

Nvidia Systemsteuerung wurde komplett rausgeworfen aus dem System.
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
121
Bei mir wird es erst gar nicht installiert. Es lädt ganz normal runter. Mache ich einen Neustart, verläuft auch alles normal. Wenn ich nach dem Hochfahren erneut nach Updates suche, beginnt das Spiel wieder von vorne. Laden des Updates .... am Ende die Frage nach dem Neustart ....

Mir gehen die automatischen Updates auf den Senkel. Unter Win 7 hätte ich das jetzt ausgeblendet, und gut. Ich hoffe MS überdenkt das Ganze nochmal und überlässt es wieder dem User, ob er will, oder nicht.
:confused:
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
234
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Zuletzt bearbeitet:
W

Woodynex

Nach diesem Update kein WLAN mehr möglich. Erst eine Deinstallation hilft weiter.

Wie schon angesprochen, ein ausblenden, wie unter Win7 möglich, würde Abhilfe schaffen...
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2015
Beiträge
121


@reisender

Klasse, das war's. Ich hab' zuerst den Inhalt des Ordners "SoftwareDistribution" gelöscht, dann den von dir genannten Befehl als Admin in der Konsole abgesetzt.
Danach fing das Update an zu laden. Nach dem Neustart alles in Butter.

 
Thema:

Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB3081455

Sucheingaben

kb3081455

,

Kumulatives Update für Windows 10 für x64-basierte Systeme (KB3081455)

,

kumulatives update für windows 10 für x64-basierte systeme (kb 3081455)

,
kb 3081455
, windows 10 kumulatives update kb3081455 lässt sich nicht installieren, nach update von kb3081455 keine Verbindung zu onedrive, win 10 keine instanz verfügbar, wmic keine instanzen verfügbar

Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB3081455 - Ähnliche Themen

  • PowerShell Core 6.2 veröffentlicht - Microsoft gibt PowerShell Core 6.2 zum Download frei

    PowerShell Core 6.2 veröffentlicht - Microsoft gibt PowerShell Core 6.2 zum Download frei: Während die in Windows 10 integrierte PowerShell nach wie vor bei Version 5.1 steht, und vermutlich auch nur noch marginale Änderungen bekommen...
  • Windows 10 April 2018 Update: Microsoft veröffentlicht mit der KB4103721 ersten kumulativen Patch

    Windows 10 April 2018 Update: Microsoft veröffentlicht mit der KB4103721 ersten kumulativen Patch: Microsoft hat noch am gestrigen Abend des gestrigen 08. Mai das erste kumulative Update mit der KB4103721 für die Windows 10 Build 17134...
  • Windows 10 (1709) Microsoft veröffentlicht äußerst umfangreiches kumulatives Update KB4093105

    Windows 10 (1709) Microsoft veröffentlicht äußerst umfangreiches kumulatives Update KB4093105: In der vergangenen Nacht hat Microsoft ein weiteres, durchaus umfangreiches Update für die Nutzer des Windows 10 Fall Creators Update (1709)...
  • Microsoft veröffentlicht neuen Servicevertrag am 01. Mai 2018, welcher überarbeitete und verständlichere Nutzungsbedingungen beinhaltet

    Microsoft veröffentlicht neuen Servicevertrag am 01. Mai 2018, welcher überarbeitete und verständlichere Nutzungsbedingungen beinhaltet: Beim Lesen von Nutzungsverträgen der meisten Softwarehersteller fällt auf, dass diese oftmals in einer Sprache verfasst sind, die im Grunde nur...
  • Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5

    Windows 10 Insider Preview - Microsoft veröffentlicht Kumulatives Update KB3176927 auf Build 14393.5: In der gestrigen Nacht hat Microsoft für die Windows 10 Preview-Insider des Fast Rings das kumulative Update mit der Knowledgement Base-Nummer...
  • Ähnliche Themen

    Oben