Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen

Diskutiere Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Gestern Abend hat Microsoft seinen Bericht zum 3. Quartal des Jahres vorgelegt, und das war für die Anleger durchaus erfreulich: obwohl Windows 10...
Gestern Abend hat Microsoft seinen Bericht zum 3. Quartal des Jahres vorgelegt, und das war für die Anleger durchaus erfreulich: obwohl Windows 10 größtenteils kostenlos verteilt wird, konnte ein Gewinn von 4,6 Milliarden Dollar vermeldet werden. Viele Bereiche legten beim Umsatz zu, und das teilweise über 100 Prozent. Anders sieht es bei der Mobilfunksparte aus, denn die Lumia-Smartphones verkaufen sich deutlich schlechter als im Vorjahr



Microsoft wird in den kommenden Monaten seine gesamte Produktpalette an Smartphones erneuern, damit das kommende Windows 10 Mobile auch die entsprechende Hardware erhält. Die Geräte Lumia 550, Lumia 650, Lumia 750, Lumia 850, Lumia 950 und Lumia 950 XL wurden bereits vorgestellt oder werden in Kürze präsentiert. Im Gegenzug hat Microsoft in den vergangenen Monaten nur wenig Neues präsentiert, das die Kunden zu einem Kauf veranlasst hat. Die Smartphones Lumia 640 und Lumia 640 XL waren die letzten Neuvorstellungen waren, aber das ist bereits über ein halbes Jahr her.

Neben dem nach wie vor bescheidenem App-Angebot dürfte auch dieser Umstand dafür verantwortlich sein, dass Microsoft im zurückliegenden 3. Quartal dieses Jahres insgesamt lediglich 5,8 Millionen Lumias absetzen konnte. Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum bedeutet dies einem Rückgang um 54 Prozent, denn seinerzeit wurden immerhin 9,3 Millionen Geräte verkauft. Auch im Vergleich mit den 8,4 Millionen verkauften Lumia-Smartphones im 2. Quartal dieses Jahres ist ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. Das bisher beste Ergebnis wurde im 4. Quartal 2014 verzeichnet, denn in der letztjährigen Weihnachtssaison wurden 10,5 Millionen Geräte verkauft. Zum Vergleich: Nach eigenen Angaben hat Apple innerhalb der ersten drei Tage nach dem Verkaufsstart 13 Millionen Einheiten der beiden neuen Smartphones iPhone 6S und iPhone 6S Plus an Kunden übergeben.

Microsoft hält bislang aber an seiner Strategie fest, wie die künftigen Neuerscheinungen zeigen. Um zu erkennen, dass dies wohl die letzte Chance ist die Microsoft seinen Aktivitäten gibt, muss man aber kein Hellseher sein. Sofern sich Windows 10 Mobile nicht stärker am Markt durchsetzt - und zeitgleich neue Hersteller und auch neue Apps die Attraktivität steigern - dürfte in absehbarer die Reißleine gezogen werden. Unter diesem Gesichtspunkt scheint es eine gute Taktik zu sein, dass man in Redmond seit einiger Zeit zweigleisig fährt, und die eigenen Produkte wie Office immer auch für die Betriebssysteme Android von Google und iOS von Apple auf den Markt bringt.

Meinung des Autors: Das Warten auf Windows 10 Mobile sorgt dafür, dass Microsoft deutlich weniger Lumia-Smartphones verkauft als bisher. Bislang steht man aber hinter dem Produkt. Doch sollte sich nicht bald ein gewisser Erfolg einstellen, dürfte es das gewesen sein. Glaubt ihr, dass es auch in zwei Jahren noch neue Lumias gibt?
 
R

raptor49

Meinung des Autors: Glaubt ihr, dass es auch in zwei Jahren noch neue Lumias gibt?

Na mit Sicherheit. So ein Lumia mit dem richtigen OS sprich Android hätte schon was. Dann würd ich mir auch ein Lumia kaufen. Ansonsten bleib ich lieber bei Samsung.
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.08.2015
Beiträge
121
Der Play Store mag' vielleicht das grössere Angebot haben, aber es ist auch sehr viel Mist dabei.
So richtig vermissen tu' ich nichts, das Wichtigste bringt der Store mit.

Ich hoffe doch, daß es Windows Phone weiterhin geben wird. Mein Lumia 640 kostete nur einen Bruchteil der sogenannten Flaggschiffe der bekannteren Hersteller, und trotzdem bin ich absolut zufrieden damit. Es läuft stabil und flott, mehr brauche ich nicht.

Ich war Anfangs auch skeptisch. Hab's mir eher aus Neugierde zugelegt, und war dann doch erstaunt, wieviel es bietet für den relativ günstigen Preis. Erstaunt war ich auch über die Sicherheit, im Vergleich zur Konkurenz.

Ich werde nie verstehen, wie man sich ein Handy zulegen kann, das soviel kostet, wie mein Gebrauchtwagen, um dann festzustellen, daß es nach 1/2 Jahr schon wieder alt ist, und keine Updates mehr bekommt. Da hat WP die Nase vorne, und ich hoffe, es bleibt so.
 
R

raptor49

Ich werde nie verstehen, wie man sich ein Handy zulegen kann, das soviel kostet, wie mein Gebrauchtwagen, um dann festzustellen, daß es nach 1/2 Jahr schon wieder alt ist, und keine Updates mehr bekommt. Da hat WP die Nase vorne, und ich hoffe, es bleibt so.

Wasn das fürn Vergleich? 400-600 € ist kein Gebrauchtwagen, das ist wohl eher Wahrhaftiger Schrott.
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.08.2015
Beiträge
121
Wasn das fürn Vergleich? 400-600 € ist kein Gebrauchtwagen, das ist wohl eher Wahrhaftiger Schrott.

Der Schrott ist 2x durch den TÜV gekommen, und zwar anstandslos und ohne grössere Reparaturen. Es gibt tatsächlich noch Menschen in Deutschland, die können sich keine 15.000 € für ein Auto aus dem Ärmel schütteln. Klar, ich kann heutzutage alles leasen oder finanzieren. Ein 800€ Handy genauso. Aber frag' dich doch mal, ob das dann wirklich "deines" ist, oder ob es der Bank gehört ?

Ich brauche weder ein Auto noch ein Smartphone zum Protzen oder angeben. Es soll einen Zweck erfüllen, und genau das tut es.
 
R

raptor49

Also ich hatte schon solche Schrottigen Autos sowie schrottige Smartphones und es war Grauenhaft. Und mit Protzen hat das nix zu tun. Sondern mit Vernünftiger HW.
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.08.2015
Beiträge
121
Ich werd' nicht weiter auf diese Diskussion einsteigen. Jeder hat halt eine eigene Ansicht.
 
C

citherplayer

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
23
Ort
Wien
Version
Windows 10 Pro 64-bit ( Version 1903 Build 18351.19h1_release.190301-1611)
System
i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M
Damals mit Lumia 800 eingestiegen, zur Zeit Lumia 925, ich bin höchst zufrieden und der Sicherheitsaspekt ist mir wichtig.
 
F

Florianwd

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.10.2015
Beiträge
1
Version
Insider Previiew
System
E6750 2.7GHz, 4,00 GB, Nvidia GeForce 8600 GT
Sicherlich kein Lumia aber sicherlich ein neues Design den Lumia ist noch von der Nokia Welt. Wer weiß ob es in 10 Jahren noch ein iPhone gibt, vor 10 Jahren hatte fast jeder ein Nokia und jetzt wisch und weg.
 
Thema:

Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen

Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen - Ähnliche Themen

Gebrauchte Software: Ist das legal?: Unternehmen kaufen mehrere Lizenzen für Programme und Anwendungen. Bei Personalveränderungen oder einem Wechsel zur neueren Version werden die...
Lumia 950 (XL) Windows 10 für ARM Update erlaubt nun Telefonie und WLAN, zumindest teilweise: Eine vielleicht nicht so kleine News am Rande für alle Nutzer eines Lumia 950 oder Lumia 950 XL, die Ihr Windows 10 Smartphone vielleicht noch...
Microsoft Edge Browser am Windows 10 PC mit dem Smartphone synchronisieren - So leicht geht es!: Immer mehr User entscheiden sich für den Microsoft Edge Browser und wollen diesen dann auch am Smartphone verwenden? In diesem kurzen Ratgeber...
Windows 10 für ARM auf Lumia 950 XL und Lumia 950 per Firmware direkt flashen - So geht es!: Dank Windows 10 on ARM gibt es immer wieder Bastler die den alten Windows 10 Mobile Flaggschiffen neues Leben einhauchen wollen. Nach diversen...
Mobile Endgeräte - über welche Funktionen muss ein modernes Smartphone verfügen?: Im digitalen Zeitalter sind mobile Endgeräte in den meisten Lebensbereichen selbstverständlich. Zu den modernen Kommunikationsmöglichkeiten...
Oben