Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen

Diskutiere Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bis auf wenige Bugfixes hat Microsoft die Redstone 3 (RS3) bereits fertiggestellt, welche ab dem 17. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Da ein...
Bis auf wenige Bugfixes hat Microsoft die Redstone 3 (RS3) bereits fertiggestellt, welche ab dem 17. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Da ein Leerlauf natürlich kontraproduktiv ist, arbeitet man jetzt schon an der darauffolgenden Version, die unter dem Codenamen Redstone 4 (RS4) veröffentlicht werden wird. Fast Ring Insider mit "Skip Ahead"-Funktion können jetzt schon auf die neue Insider Build 17004 zurückgreifen, die aktuell allerdings noch nicht all zu viele Neuerungen bereit hält





Teilnehmer des Windows Insider Programms, welche schon alle Features der RS3 (Fall Creators Update) ausprobiert haben und schnellstmöglich die kommenden Features der RS4 (zu welcher es noch keinen offiziellen Namen gibt) kennenlernen möchten, können mittels "Skip Ahead" jetzt schon vorspringen.

Allzu viel sollte man sich von der neuen Build 17004 noch nicht erwarten, schreibt Dona Sarkar im Microsoft-Blog. Einerseits legt man in den ersten Vorab-Versionen die Code-Basis und implementiert die strukturellen Änderungen auf welche dann die Entwickler nach und nach neue Features einrichten können, andererseits konzentriert man sich aktuell auf die Fertigstellung des Fall Creators Update (RS3), welches ab dem 17. Oktober offiziell starten soll.

Dennoch gibt es in der neuen Build 17004 schon eine Neuerung, die sich in Form der überarbeiteten Optik (Fluent Design) im Startmenü in der Ansicht "Alle Apps" bemerkbar macht:





Weitere Neuerungen werden nicht genannt. Stattdessen hat man am Edge Browser nachgebessert (maschinelle Übersetzung):


Microsoft Edge-Verbesserungen:

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Eintippen einer Webadresse in die Adressleiste von der neuen Registerkarte und der Startseite manchmal den Text löschte und zu keiner Seitennavigation führte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass Änderungen am Tastaturlayout bei der Verwendung von Microsoft Edge nach dem Setzen des Fokus auf die Adressleiste möglicherweise nicht angewendet wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Registerkartenvorschau für PDFs schwarz mit einem weißen Balken auf jeder Seite waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Suchfeld nicht in den Fokus gerückt wurde, wenn Sie das erste Mal Ctrl + F gedrückt haben, um Search zu öffnen. Außerdem wurde ein Problem behoben, bei dem Sie nach einem Klick auf STRG+F-Textfeld die Adresszeile möglicherweise nicht mehr eingeben konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem "Mit vorherigen Seiten öffnen" Tabulatoren nicht wiederhergestellt werden konnten, nachdem ein Tabulator zwischen zwei Microsoft Edge-Fenstern gezogen wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass beim Kopieren/Einfügen und beim Drucken von Youtube. com das Design der Website nicht mehr funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Strg + Klick auf einen Link in einer PDF-Datei den Link nicht in einem neuen Tab öffnen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass PDFs nach dem Durchsuchen einiger Seiten und dem Sichern von Backups möglicherweise leer wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Alt + D den Eingabefokus nicht auf die Adressleiste brachte, wenn bestimmte Tastaturen aktiv waren.



Input Verbesserungen:

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass die Eingabetaste im Facebook Messenger nicht richtig funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass die Entf-Taste auf der Volltastatur unerwartet einen Punkt in UWP-Anwendungen eingefügt hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Stottern bei der Auswahl langer Strings in bestimmten einzeiligen editierbaren Textfeldern führte (z. B. bei der Benennung von Favoriten in Microsoft Edge).



Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für PC

  • RS4-Builds enthalten viele der gleichen Fixes, die in den neuesten RS3-Builds enthalten sind.
  • Wir stellen ein neues Farbrad für die Farb- und Kontrast-Einstellungen vor, damit Sie ein Gefühl für den Effekt der verschiedenen verfügbaren Farbfilter bekommen.
  • Nach einem Upgrade auf dieses Build wird möglicherweise eine Verknüpfung von Microsoft Edge auf Ihrem Desktop angezeigt. Sie können die Verknüpfung löschen, aktualisieren Sie von diesem Build und es wird nicht zurückkehren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass Mod-Organizer Mods in Skyrim nicht mehr geladen werden konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass der letzte Build manchmal grün mit einer SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION in win32kfull. sys angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das WIN+X-Menü manchmal unerwartet die Tastenkombination für die Unterstreichung von Hinweisen fehlte.


Meinung des Autors: Auch wenn jetzt noch nicht mit vielen Neuerungen in der RS4 zu rechnen sein dürfte, wird Microsoft Ende Oktober, nach dem Rollout des Fall Creators Update richtig Gas geben. Dennoch sollte kritisch hinterfragt werden, ob es wirklich notwendig ist, die Funktionsupdates zweimal jährlich zu verteilen. Reicht es denn nicht, wenn aller 2 Jahre ein größeres Update kommt? Es gibt schließlich noch genug User, die immer noch auf dem Anniversary Update sitzen und noch nicht einmal das Creators Update vom Frühjahr haben. Was denkt ihr darüber?
 

Renegade38

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
25
Ort
Schweiz
Version
16176
System
I7
Ich kann "Skip Ahead" anklicken, aber es springt immer wieder auf "die nächste Version von Windows" zurück. Mache ich hier was falsch?
 
G

Gast10191

Der Skip Ahead Ring ist schon eine ganze Weile geschlossen.Ich war auch im Rs4 Ring,ging dann aber ein paar Tage später wieder auf Rs 3 zurück. In der Folge kann auch ich nun nicht mehr erneut wechseln.
Dies wurde aber zuvor bereits mitgeteilt.
Ich denke,die Mitgliederanzahl im Rs4 Ring war beim Maximum anbelangt und daher kann nun vorläufig Niemand mehr beitreten
Wohl erst wieder nach dem Release von Rs3.
Heinz.
 

Renegade38

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
25
Ort
Schweiz
Version
16176
System
I7
wie ist es den wenn man eine RS4 Version runtergeladen und installiert hat? Funktionieren dann die Updates dort?
 
G

Gast10191

Klar bekommt man bei der Rs4 auch die normalen neuen Builds automatisch,sobald sie angeboten werden über Win Updates.Es waren bisher nur noch nicht so viele Build wie beim Fastring der Fall Creator Update Previews.
Andere Updates? Was meinst du? Die Defender Definitionen natürlich schon.
Ps.
Sorry wollte noch sagen: Willkommen bei uns,Renegade38 :cool:
Ich bin schliesslich auch ein Eidgenosse :cool:
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Renegade38

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
25
Ort
Schweiz
Version
16176
System
I7
"Hoi Heinz" :-) Mit Updates meinte ich das Insider Preview Build 17004
 
G

Gast10191

Hallo
Ich bin nun nicht ganz sicher was du meinst,so poste ich mal diesen Link. https://changewindows.org/filter/all/all/skip/day/true
Bist du denn im Moment mit einer Insider Preview von Rs3 unterwegs? ( aktuell 16299) ?
Wenn dann in ca. 2 Wochen das Creator Update veröffntlicht wird,bietet dir MS die Möglichkeit nun aus dem Insiderprogramm auszusteigen und die Endfassung CU zu behalten.
Oder du beendest dein Insidertum nicht und es wird dir dann wohl die aktuelle Rs4, momentan bei 17004, angeboten und danach alle weiteren neuen Builds.
 
Thema:

Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen

Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Version 21343 im Dev Channel: Wieder mal was zum testen Neue Symbole im Datei-Explorer Wir haben letztes Jahr damit begonnen, die Symbole in Windows 10 zu aktualisieren...
Windows 10 Insider Preview Version 21313 im Dev Channel: Das wird auch Zeit. HINWEIS: Build 21313 wird ARM64-Geräten aufgrund eines Kompatibilitätsproblems nicht angeboten. Wir hoffen, mit dem nächsten...
Windows 10 Insider Preview Version 21322 im Dev Channel: Viel neues gibt es heute nicht. Upvote über ähnliches Feedback im Feedback Hub Basierend auf Feedback hat das Feedback Hub Team eine Änderung...
Windows 10 Insider Preview Version 21332 im Dev Channel: Und es geht weiter. Ein Update über die Einführung von Nachrichten und Interessen In den letzten zwei Monaten haben wir mehrere Varianten der...
Windows 10 Insider Preview Version 21296 im Dev Channel: Nicht viel neues in dieser Build. Änderungen und Verbesserungen Wir beginnen mit der Einführung eines Updates für unser konvergiertes Design des...

Sucheingaben

änderungen auf dem pc konnten nicht zuende geführt werden.de

Oben