Microsoft Bettelt

Diskutiere Microsoft Bettelt im IT-News Forum im Bereich Community; Microsoft will Browserwechsel in Windows 10 verhindern - PC-WELT
#
schau mal hier: Microsoft Bettelt. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

VistExperiment

Benutzer
Dabei seit
10.09.2015
Beiträge
49
Ort
Potsdam
Version
Win 10 Pro + Vista
System
Phenom II 3x3200 Mhz , 4GB Ram , GT 240 1GB
Also , das mit dem Betteln habe ich jetzt nicht direkt gefunden , kannst Du das mal präzisieren ?

.......und außerdem , portable Browser (Firefox,Chrome) funktionieren in Win 10 wunderbar .
.......denn die ständige Meldung (IE, Edge): "die Sicherheitseinstellung des ...blablabla lassen ...blablabla nicht zu" ,
steht mir auch bis zum Hals !
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Da sehe ich auch kein "betteln". MS möchte natürlich die Vorzüge des Edge bekannmachen,so wie jede IT Firma ihre Produkte an den Mann zu bringen versucht. Das ist doch völlig legitim.
PC Welt/Chip und Co wollen da natürlich wieder eine Topstory aufbauschen die von möglichst Vielen angeklickt wird! Ob solche Stories auch wahr sind oder nicht,ist nicht so wichtig !
 
Zuletzt bearbeitet:
R

raptor49

Lasst sie betteln. Selbst wenn ich mir 10 doch holen sollte, werde ich garantiert keine MS Browser nutzen!
 

404 NotFound

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.03.2015
Beiträge
4
Version
Windows 10 Build 10240
System
HP Pavillon p6, 16 GB RAM, AMD Vision A6 Quad-Core, Radeon HD 6540G2
Ich würde schon, allerdings nicht in der Verfassung, wie es Edge ist. Keine Add-ons, kaum Personalisierung. Nein danke.
 
H

Heinz

Hallo Leon
Natürlich verstehe ich,dass viele diese Ansprüche haben,wie eben "AddOns"und Personalizierung. Da bleibt wohl sicher noch eine Weile der Firefox die erste Wahl.Doch,wer, wie ich, solche AddOns nicht braucht und auch auf "Personalisierung"keinen grossen Wert legt,bekommt mit dem Edge einen schnellen und sicheren Browser. Die besten Ergebnisse natürlich mit Bing als Homepage.
Aber so viel ich weiss,denkt Microsoft darüber nach,mit dem Redstone Update im nächsten Jahr auch AddOns im Edge einzuführen.
 

404 NotFound

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.03.2015
Beiträge
4
Version
Windows 10 Build 10240
System
HP Pavillon p6, 16 GB RAM, AMD Vision A6 Quad-Core, Radeon HD 6540G2
Als ich finde Edge grundsätzlich auch super. Ich bräuchte auch nicht wirklich viele Add-ons, eigentlich nur eins und das ist der (sollen mich jetzt alle verteufeln) ein Adblocker. Ich setzte einen solchen ein, aber eben nur auf Seiten, wo mich die Werbung zu sehr stört.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.281
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich setze immer auf DoNotTrack, das reicht in der Regel auch aus um die Werbung erheblich zu reduzieren. Und das beherrscht auch Edge. Allerdings ist Edge für mich aus anderen Gründen noch nicht reif zum Umstieg.

Ob MS versucht mir mit Hinweisen die Umstellung der Standard-Apps auf selbst gewählte Programme madig zu machen, das ist doch völlig Banane. Sowas macht man ja nicht dreimal am Tag, sondern einmal pro Programm. An sowas muss man sich also jetzt wirklich nicht hochziehen. Zumal die Build 10568 ja ohnehin keine offiziell verteilte Build ist. Ob das in der 10575, oder mit welcher Build Nummer das Service Release 1 kommen wird, noch enthalten ist - steht in den Sternen.

Da geilen sich die "Qualitätsmedien" mal wieder umsonst auf. Denn die Build 10568 bekommt kaum einer zu sehen. Hauptsache es werden Klicks generiert, indem sowas zur Sensation aufgebauscht wird.
 
R

raptor49

Als ich finde Edge grundsätzlich auch super. Ich bräuchte auch nicht wirklich viele Add-ons, eigentlich nur eins und das ist der (sollen mich jetzt alle verteufeln) ein Adblocker. Ich setzte einen solchen ein, aber eben nur auf Seiten, wo mich die Werbung zu sehr stört.


Wayne ist Werbung? Diese Werbung benötigt Bandbreite, lässt die Systemlast beim surfen steigen und ist ein Einfallstor für Malware. Sobald du auf das Werbebild eines Anbieters klickst und deren Server teil eines botnets sind, wird dein PC angegriffen. Wenn irgendwo ungepatche Lücken vorhanden sind, sucht sich die Malware die passenden Trojaner aus und infizieren dein System.

Solange einige unbekannte Sicherheitslücken in einigen Webservern nicht gefunden und behoben sind, werden Adserver auch weiterhin als Malware Schleudern fungieren.

Schlimmer noch, einige Anbieter, wissen das ihre Systeme verseucht sind, tun aber nix dagegen, weil sie teils ihre gesamte Infrastruktur neu aufsetzen müssten.

Daran ändert auch dieses IT Sicherheitsgesetz wenig. Und auch kein Umstieg auf neue Browser.
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
2.946
Wer klickt schon Werbebanner an. Also ich nicht. Noch nie gemacht und werde es nie tun. ;)
 
Thema:

Microsoft Bettelt

Microsoft Bettelt - Ähnliche Themen

Rechnung Microsoft Personal: Hallo - ich kann nicht verstehen, dass so viele Menschen dieselbe Frage zu Microsoft Personal haben, warum ist die Rechnung nicht zum Downloaden...
Bei Öffnung eines Links im Microsoft E-Mail bekomme ich seit 01.08.2020 eine Fehlermeldeung: .Bei Öffnung eines Links im Microsoft E-Mai lbekomme ich seit 01.08.2020 folgenden Hinweis: Die Richtlinien Ihrer Organisation verhindern, dass...
Sharepoint Link funktioniert nicht: Hallo! Habe folgendes Problem: Wenn ich mit meinem Browser (egal welcher) auf office.com angemeldet bin und ein über Sharepoint geteiltes...
Tabletmodus: Seit einiger Zeit schaltet Windows immer in den bescheuerten Desktopmodus, wenn eine Tastatur angeschlossen wird. Wie um alles in der Welt bringt...
Neues Microsoft-Konto sofort gesperrt: Da ich mir demnächst den Flight-Simulator kaufen möchte, habe ich mir ein neues Microsoft-Konto angelegt. Zwei Tage später war es wegen "Verstoß...

Sucheingaben

Microsoft bettelt um edge Nutzung

Oben